fbpx

Der Pfarrer bei Gottfried Arnold – Gottfried Arnold als Pfarrer

Der Pfarrer bei Gottfried Arnold – Gottfried Arnold als Pfarrer von Bahl,  Patrick
Patrick Bahl rückt den bedeutenden Pietisten Gottfried Arnold (1666-1714), der von der bisherigen Forschung vor allem als Historiker, Dichter und radikaler Kirchenkritiker wahrgenommen worden ist, als Pastoraltheologen und Pfarrer in den Blick. Seine Untersuchung klärt die Frage nach dem werkgeschichtlichen Zusammenhang von Arnolds Kirchenkritik und seiner konstruktiv-programmatischen Pastoral-, Predigt- und Sakramententheologie, indem Arnolds bisher weitestgehend außer Acht gelassenes Spätwerk gewürdigt, seine Postillen, Reden, Katechismen und vor allem die Erst- und Zweitauflage seiner pastoraltheologischen Hauptschrift Die Geistliche Gestalt eines Evangelischen Lehrers in ihrem Verhältnis zueinander interpretiert werden. Dabei zeigt sich der originelle, synthetische Charakter des Ansatzes Arnolds: Keineswegs eklektisch, sondern wohl überlegt konzipiert er in Anlehnung an die altkirchliche Amts- und mystisch-quietistische Erfahrungstheologie und unter Beachtung der lutherischen Begriffssprache eine in sich geschlossene evangelische Pastoralmystik, in der die Berufungserfahrung des Pfarrers als Wurzelgrund seiner Amtsautorität erschlossen wird.
Aktualisiert: 2022-06-16
> findR *

Der Pfarrer bei Gottfried Arnold – Gottfried Arnold als Pfarrer

Der Pfarrer bei Gottfried Arnold – Gottfried Arnold als Pfarrer von Bahl,  Patrick
Patrick Bahl rückt den bedeutenden Pietisten Gottfried Arnold (1666-1714), der von der bisherigen Forschung vor allem als Historiker, Dichter und radikaler Kirchenkritiker wahrgenommen worden ist, als Pastoraltheologen und Pfarrer in den Blick. Seine Untersuchung klärt die Frage nach dem werkgeschichtlichen Zusammenhang von Arnolds Kirchenkritik und seiner konstruktiv-programmatischen Pastoral-, Predigt- und Sakramententheologie, indem Arnolds bisher weitestgehend außer Acht gelassenes Spätwerk gewürdigt, seine Postillen, Reden, Katechismen und vor allem die Erst- und Zweitauflage seiner pastoraltheologischen Hauptschrift Die Geistliche Gestalt eines Evangelischen Lehrers in ihrem Verhältnis zueinander interpretiert werden. Dabei zeigt sich der originelle, synthetische Charakter des Ansatzes Arnolds: Keineswegs eklektisch, sondern wohl überlegt konzipiert er in Anlehnung an die altkirchliche Amts- und mystisch-quietistische Erfahrungstheologie und unter Beachtung der lutherischen Begriffssprache eine in sich geschlossene evangelische Pastoralmystik, in der die Berufungserfahrung des Pfarrers als Wurzelgrund seiner Amtsautorität erschlossen wird.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Geist & Leben 3/2022

Geist & Leben 3/2022 von Benke,  Christoph
GuL 95 (2022), Heft 3 Juli - September 2022 n. 504 Notiz Andrea Riedl Zwerge auf den Schultern von Riesen [223-224] Nachfolge Yann Vagneux MEP Im Geist leben. Der Briefwechsel zwischen Henri Le Saux und Thérèse Lemoine [226-234] Manfred Grimm SJ Helfende Hände. Mnemotechnik als Frömmigkeitsübung [235-240] Markus Kneer Guillaume Pouget und die Spiritualität der historischen Kritik [241-248] Nachfolge | Kirche Georg Lauscher Missbrauchte Eucharistie? Wie das Gegebene sich entzieht [249-257] Anna Slawek Spirituellem Missbrauch zuvorkommen. Was wir von Frankreich lernen können [258-266] Philipp Müller Berufung - ein gefährlicher Topos? Pastoralpsychologische Impulse zur Priesterausbildung [267-275] Nachfolge | Junge Theologie Markus Adolphs Grundvertrauen und Gottvertrauen. Eine Verhältnisbestimmung [276-280] Reflexion Sebastian Maly SJ Spiritualität studieren (Teil II). Studiengänge im deutschsprachigen Raum [282-290] Ralph Kunz Hoffnung für die Welt. Eine Aufgabe der Theologie [291-297] Isabella Bruckner Perlen des Glaubens. Der Rosenkranz mit Michel de Certeau gelesen [298-306] Lektüre Martin Blay Erweckung - Kairos - Unterscheidung. Willibald Sandlers Analyse geistlicher Neuaufbrüche [308-316] Iuliu-Marius Morariu „Das Tagebuch der Freude“ von Nicolae Steinhardt [317-323] Buchbesprechungen [324-330]
Aktualisiert: 2022-06-15
> findR *

Geist & Leben 3/2022

Geist & Leben 3/2022 von Benke,  Christoph
GuL 95 (2022), Heft 3 Juli - September 2022 n. 504 Notiz Andrea Riedl Zwerge auf den Schultern von Riesen [223-224] Nachfolge Yann Vagneux MEP Im Geist leben. Der Briefwechsel zwischen Henri Le Saux und Thérèse Lemoine [226-234] Manfred Grimm SJ Helfende Hände. Mnemotechnik als Frömmigkeitsübung [235-240] Markus Kneer Guillaume Pouget und die Spiritualität der historischen Kritik [241-248] Nachfolge | Kirche Georg Lauscher Missbrauchte Eucharistie? Wie das Gegebene sich entzieht [249-257] Anna Slawek Spirituellem Missbrauch zuvorkommen. Was wir von Frankreich lernen können [258-266] Philipp Müller Berufung - ein gefährlicher Topos? Pastoralpsychologische Impulse zur Priesterausbildung [267-275] Nachfolge | Junge Theologie Markus Adolphs Grundvertrauen und Gottvertrauen. Eine Verhältnisbestimmung [276-280] Reflexion Sebastian Maly SJ Spiritualität studieren (Teil II). Studiengänge im deutschsprachigen Raum [282-290] Ralph Kunz Hoffnung für die Welt. Eine Aufgabe der Theologie [291-297] Isabella Bruckner Perlen des Glaubens. Der Rosenkranz mit Michel de Certeau gelesen [298-306] Lektüre Martin Blay Erweckung - Kairos - Unterscheidung. Willibald Sandlers Analyse geistlicher Neuaufbrüche [308-316] Iuliu-Marius Morariu „Das Tagebuch der Freude“ von Nicolae Steinhardt [317-323] Buchbesprechungen [324-330]
Aktualisiert: 2022-06-15
> findR *

P. Dominicus a Jesu Maria

P. Dominicus a Jesu Maria von Deix,  Waltraud Maria
DOMINICUS A JESU MARIA, geboren 1559 in Calatayud (Spanien), war von 1617 bis 1620 General des Ordens der Unbeschuhten Karmeliten. Als Vertrauter der Päpste und Kaiser Ferdinands II. setzte er sich für die Einheit der Kirche und die Ausbreitung des Ordens ein. Er ist Mitgründer des Teresianischen Karmel in Österreich und Entdecker des Gnadenbildes Unserer Lieben Frau mit dem Geneigten Haupt, welches heute in der Karmelitenkirche Wien-Döbling verehrt wird. Gestorben 1630 in der Wiener Hofburg und in der Karmelitenkirche Wien begraben.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Die 72 Namen Gottes. 72 Meditationskarten

Die 72 Namen Gottes. 72 Meditationskarten von Berg,  Yehuda
Die 72 Namen Gottes gewähren uns einen Zuganng zu dem unendlichen spirituellen Energiestrom, der die Welt durchfließt. Indem wir uns mit diesen Quellen der spirituellen Kraft verbinden, beseitigen wir die Barrieren, die uns von vollkommener Freude und Erfüllung trennen. Wir öffnen uns den Wegen zur Transformation, für uns selbst und für die ganze Welt. Dieses praktische Kartenset mit den 72 Namen Gottes lässt sich leicht überallhin mitnehmen und ist immer zur Hand, wenn wir die Kraft der 72 Namen Gottes brauchen. Sprachen: Deutsch, Hebräisch
Aktualisiert: 2022-06-22
> findR *

Vater Eiche, Mutter Linde

Vater Eiche, Mutter Linde von Zenz,  Alfred
Seit jeher wurden Bäume als kraftvolle Seelenbegleiter und Verbündete des Menschen verehrt. Sie spendeten Lebensfreude, Stärke und Klarheit oder unterstützten als sanfte Heiler bei körperlichen Leiden. Viel von ihrem heilsamen Wesen ist mittlerweile jedoch in Vergessenheit geraten. Dabei hält noch immer jeder Baum sein eigenes Geschenk für uns bereit, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Naturcoach und »Seelengärtner« Alfred Zenz kennt die feinstoffliche Wirkung unserer Bäume wie kaum ein anderer. In "Vater Eiche, Mutter Linde" bringt er uns die verborgene Kraft der Bäume näher und erklärt, wie wir durch den bewussten Kontakt mit ihnen wieder in Berührung mit unserem eigenen, innersten Wesen kommen. Liebevoll gestaltete Porträts der wichtigsten heimischen Bäume und Sträucher zeigen, was Birke, Buche und Co. auf seelischer wie körperlicher Ebene für uns tun können, und helfen, in jeder Lebenslage den richtigen Baum als Kraftspender und Seelenbegleiter zu finden.
Aktualisiert: 2022-06-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Mystik

Sie suchen ein Buch über Mystik? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Mystik. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Mystik im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Mystik einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Mystik - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Mystik, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Mystik und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.