Genus

Genus von Bußmann,  Hadumod, Hof,  Renate
Ein differenziertes Verständnis der Rollen und Aufgaben der Geschlechter ist zu einem drängenden Anliegen für Politik und Wirtschaft geworden.Zugleich haben sich die ursprünglich aus der>FrauenforschungDebatten vor.Das Handbuch basiert auf dem Pionierwerk >Genus<(1995 als Kröners Taschenausgabe 492 erschienen), das um vier weitere kulturwissenschaftliche Disziplinen und die sozialwissenschaftliche Perspektive (mit den Fächern Recht,Politikwissenschaft und Soziologie) erweitert, neu überarbeitet und gründlich aktualisiert wurde.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Musikstunde-ONLINE: Musikpädagogische Fortbildung im Virtuellen Klassenraum (E-Book)

Musikstunde-ONLINE: Musikpädagogische Fortbildung im Virtuellen Klassenraum (E-Book) von Pabst-Krueger,  Michael
"Ein unbedingt lesenswertes Buch. Ein profunder und vielschichtiger Einblick in die Neuen Medien im Allgemeinen wie im Dienste synchroner Lernmodule-aus verschiedenen Blickwinkeln von Lehrenden und Lernenden. Musikunterricht im Virtuellen Klassenraum: eine ebenso reizvolle wie effektive Ergänzung zu konventionellen Unterrichtsformen-wenn grundlegende inhaltliche und formale Rahmenbedingungen stimmen." (Volker Bendig, neue Musikzeitung, www.nmz.de) "In der vorliegenden, multimedialen Aufbereitung für virtuelle Klassenräume sind diese einzigartig-zumindest im deutschsprachigen Raum. Mit wissenschaftlicher Akribie hat Pabst-Krüger alles minutiös protokolliert und ausgewertet, auch kleinere Pannen nicht verschwiegen, vor allem aber nie den großen Zusammenhang aus den Augen verloren." (www.checkpoint-elearning.de) "Wie >synchrones E-LearningSambarythmen im MusikunterrichtVirtuellen Klassenraum(Bernhard Suter, in: Schweizer Musikzeitung, Nr.11, November 2007) *** Musikstunde-Online ist ein Projekt, das sich der Entwicklung und Durchführung musikpädagogischer Fortbildung über synchrone Lernplattformen im Internet widmet. Hierbei treffen sich Lerngruppen zu festen, im Vorhinein vereinbarten Zeiten jeweils in einem abgeschlossenen virtuellen Raum im Internet und lernen – ähnlich den Präsenzveranstaltungen in einem Klassenverband – in direkter, zeitgleicher Interaktion zwischen allen Beteiligten. Der Autor und zugleich Projektinitiator präsentiert in der vorliegenden Studie Möglichkeiten für synchrones Lernen über das Internet zu musikwissenschaftlichen, musiktheoretischen, fachdidaktischen und musikpraktischen Themen. Ausgehend von Analysen des medialen und des musikpädagogischen Umfeldes zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird ein Konzept für musikpädagogisches Lernen in Echtzeit über das Internet vorgestellt und mit Beschreibungen verschiedener Unterrichtsstunden veranschaulicht, welches auf viele verschiedene Inhaltsbereiche und Lerngruppen übertragbar ist. Dabei gelingt es, die grundsätzliche Eignung des Mediums „Virtueller Klassenraum“ für musikalische Unterweisung im Allgemeinen sowie für musikpädagogische Fort- und Weiterbildung im Besonderen deutlich zu machen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kolmar übersetzen

Kolmar übersetzen von Nörtemann,  Regina, Viehöver,  Vera
Wegen ihrer ausgeprägten Formbindung, ihrer überbordenden Bildlichkeit und der Vielzahl sprachlicher Neuschöpfungen stellt Gertrud Kolmars Lyrik für jeden Übersetzer eine außergewöhnliche Herausforderung dar. Ausgehend vom konkreten Material werden in den Beiträgen spezifische Probleme der Wortwahl, des Satzbaus, der Klangstruktur sowie der Bildlichkeit und Metaphorik diskutiert. Der Band enthält außerdem Beiträge zu Kolmars poetischen Verfahren und zu allgemeinen Aspekten der Übersetzungspoetologie sowie zur "Übersetzung" von Kolmars Lyrik in die Medien Musik und Film.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Musikwissenschaft und Musikpädagogik im interdisziplinären Diskurs (E-Book)

Musikwissenschaft und Musikpädagogik im interdisziplinären Diskurs (E-Book) von Brusniak,  Friedhelm, Goebel,  Albrecht, Kruse,  Matthias
Ute Jung-Kaiser hat mit ihrem Œuvre einen bedeutenden Beitrag sowohl zur Musikwissenschaft als auch zur Musikpädagogik geleistet. Insbesondere die Interdisziplinarität der Wissenschaften und Künste war und ist ihr ein Anliegen. Mit dem Ziel, das große Spektrum der wissenschaftlichen Tätigkeit Ute Jung-Kaisers aufzuzeigen, versammelt die vorliegende Schrift Beiträge aus den unterschiedlichsten Disziplinen: Werke Bildender Künstler finden sich ebenso wie solche aus Komponisten-Feder; Musikwissenschaftler und Musikpädagogen leisten Beiträge, die in ihrer Gesamtheit das weite Feld interdisziplinärer Forschung aus dem Blickwinkel der Musik erkennen lassen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Musikgeschichte als Geschichte der musikalischen Formwandlungen (E-Book)

Musikgeschichte als Geschichte der musikalischen Formwandlungen (E-Book) von Bekker,  Paul
In Paul Bekkers „Musikgeschichte“ verdichten sich die in seinen unmittelbar vorangehenden Schriften entwickelten Teilaspekte zu einer musikgeschichtlichen Gesamtschau, in die auch die Musik seiner Gegenwart integriert ist. Bekker ging es nicht um die Entfaltung musikgeschichtlichen Faktenreichtums, sondern sein Anliegen war es, dem Laien vorzuführen, „wie wir Musikgeschichte überhaupt zu sehen und zu begreifen haben“, und so die „innere Gesetzlichkeit der geschichtlichen Erscheinung begreiflich zu machen.“ Ausdrücklich setzte er sich von der „darwinistischen“ Vorstellung von „Entwicklung“ ab und vertrat demgegenüber das Prinzip des „Wandels“ bzw. der „Metamorphose“: „Da die gestalterischen Kräfte als solche stets die gleichen sind, muss auch das Ergebnis im Wortsinne stets das gleiche sein. Lediglich die äußere Erscheinung wechselt.“ Fundamental ist seine Ausgangsthese, Musik sei „ästhetisch stilisierte Klangempfindung.“ Danach sind musikalische Prozesse, seien es Werke oder Aufführungen oder Rezeptionsweisen, Ausdruck einer spezifischen und sich im Laufe der Zeit wandelnden Klangwahrnehmung, die ihrerseits die spezifische „Aktivierung“ des musikalischen Materials bestimmt. Nicht umsonst war Bekker (1882-1937) zwischen 1910 und 1925 der einflussreichste deutschsprachige Musikpublizist. Nach seiner Entlassung als Intendant des Wiesbadener Staatstheaters aufgrund seiner jüdischen Herkunft im Jahre 1933 emigrierte er in die USA. Er starb am 7. März 1937 in New York.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

wagnerspectrum

wagnerspectrum von Bermbach,  Udo, Borchmeyer,  Dieter, Danuser,  Hermann, Friedrich,  Sven, Vaget,  Hans R
Editorial Aufsätze zum Schwerpunkt: D. Borchmeyer: „Barrikadenmann und Zukunftsmusikus“ - Richard Wagner erobert das königliche Hof- und National-Theater. Uraufführungen, Erstaufführungen und Inszenierungen Wagners in München 1855–1888 – V. Naegele: Richard Wagner und Ludwig II. von Bayern - Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft in München – M. Stephan: Die Hundertjahrfeier für Richard Wagner 1913 in München – E. Burmeister: Das Münchner Festspielhaus – Aufsätze – P. Gülke: Die Dresdner Jahre - Wagners „Achsenzeit“ – M. Schneider: „Dämmerndes Wähnen“ - Zu Wagners Lichtregie und Rezeptionsästhetik – H. Holzhauser: Der „Beidler-Prozess“ des Jahres 1914 - Isolde Beidler gegen ihre Mutter Cosima Wagner – D. Vergauwen: Wagner und die Freimaurer - Die Wagner-Mode in Brüssel (1870–1900) – U. Bermbach: „Buchgaden“ - Die Bibliothek von Houston Stewart Chamberlain – Besprechungen / Bücher – CDs / DVDs
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Das Konzert

Das Konzert von Tröndle,  Martin
Dieses Buch, in 3., grundlegend erweiterter und vollständig überarbeiteter Auflage, begründet das Forschungsfeld der »Concert Studies«. Musik- und Kulturwissenschaftler_innen, Kultursoziolog_innen, Ökonom_innen und Praktiker_innen tragen dazu bei, das Konzertwesen multidisziplinär zu diskutieren und in Bezug auf seine Historie und vor dem Hintergrund seiner von Besucherschwund geprägten Gegenwart nach der Zukunft zu fragen. Zu den Themen gehören u.a. das Ausbildungssystem, die Konzertbesucher_innen, der Konzertbetrieb, Musikästhetik, die Weiter- und Neuentwicklung der Konzertprogramme und Konzertformate.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Eine rätselhafte Verbindung

Eine rätselhafte Verbindung von Richts,  Kristina
Die vorliegende Arbeit unternimmt ein Gedankenspiel. Sie eröffnet den LeserInnen eine neuartige Perspektive auf drei Werke Robert Schumanns, die in enger zeitlicher Abfolge im Jahre 1849 entstanden sind und sich allesamt mit der Kunstfigur Mignon aus Johann Wolfgang von Goethes Bildungsroman »Wilhelm Meisters Lehrjahre« befassen: dem Liederalbum für die Jugend op. 79, den Liedern und Gesängen aus Goethes »Wilhelm Meister« op. 98a und dem Requiem für Mignon op. 98b. Wäre es denkbar, dass Schumann gezielt Verbindungen zwischen den drei Werken gesetzt hat, um sie als eine Einheit zu kennzeichnen? Erwächst aus dieser Drei-Werke-Einheit dann vielleicht etwas viel Größeres: eine Erzählumgebung, mit deren Hilfe Schumann - wie er selbst dem Musikkritiker Franz Brendel einmal schrieb - der Musik etwas über die Zeit erzählt? Die neue Werkform des »Musikalischen Bildungszyklus«, die hier geschaffen wird, ist Ausdruck einer lebendigen Kunst und eines Künstlers, der ein Bewusstsein für sein eigenes Künstler-Sein schafft.
Aktualisiert: 2019-12-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Musikwissenschaft

Sie suchen ein Buch über Musikwissenschaft? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Musikwissenschaft. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Musikwissenschaft im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Musikwissenschaft einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Musikwissenschaft - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Musikwissenschaft, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Musikwissenschaft und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.