Erhebende Gedanken – Die Meditation

Erhebende Gedanken – Die Meditation von Aivanhov,  Omraam Mikhael
»Das Denken des Menschen verfügt über unbegrenzte Möglichkeiten, denn es ist eine Emanation des göttlichen Geistes. Von diesen Möglichkeiten kennt man bisher vor allem jene Errungenschaften, welche, heute mehr denn je, mit Hilfe materieller Mittel und Geräte umgesetzt werden. Aber man ist noch weit davon entfernt zu begreifen, was die Gedanken auf der psychischen und spirituellen Ebene verwirklichen können. Denn auch hier sind sie schöpferisch und führen zu Verwirklichungen: sie erbauen, zerstören, bewegen... Die Gedanken sind also weit mehr als jene simple Fähigkeit, deren Ziel es ist zu erkennen, zu verstehen und nachzudenken. Sie sind die Werkzeuge unserer Macht.«
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

If you believe

If you believe von Schlegelmilch,  Renardo
Die Beatles haben 1965 behauptet, sie seien populärer als Jesus – und sie hatten Recht. Auf Facebook haben sie fast zehnmal so viele 'Fans' wie Christus. Trotzdem spielt Spiritualität für sie und andere Rockstars eine große Rolle. Wenn Robbie Williams über "Angels" singt, dann meint er himmlische Wesen. AC/DC sind unterwegs auf dem "Highway to Hell" zur endlosen Party, bis ihr Frontmann stirbt und die Hölle in den Liedern auf einmal eine viel ernstere Note bekommt. Bruce Springsteen, Bob Dylan oder Madonna – sie alle beschäftigen sich mit ihrem Glauben, im Leben wie in der Musik. Renardo Schlegelmilch begibt sich in diesem Buch auf die Suche nach den offenen und versteckten Spuren von Religion in der Pop- und Rockmusik. Ein Streifzug durch deren Geschichte, von 1950 bis zur Gegenwart.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Eurovision Heroes

Eurovision Heroes von Förster,  Marc
Sie sind nicht nur Eurovision Song Contest Fans, sondern selber eine Musikgruppe. Klar, dass sie gemeinsam auf der Fan-Meile in Hamburg stehen, als Mans in Wien die Songcontestkrone nach Schweden holt. Und noch während Mans auf der Bühne mit Conchita schmust, hat Chris die Idee. Selber einen Hit für seine Gruppe schreiben. Patrick, Sänger der Gruppe, ist begeistert und macht sich ebenfalls ans Werk. Doch es ist Chris, der den Hit schreibt, um ihn dann Patrick vorzustellen. Mit einem Trick klaut der dem Bandkollegen das Script, um es als seins vorzustellen. Schon lange schwebt ihm eine Solokarriere ohne die alten Kumpel vor. Die Gruppe ist ihm unwichtig. Auf dem Hamburger CSD stellt Chris den Sänger zur Rede. Es kommt zum Streit, der lautstark endet. Am nächsten Morgen findet Tim, Patricks junger Freund, den Lover tot in dessen Wohnung. Schnell gerät Chris unter Verdacht. Sein Alibi, ein One-night-stand mit einem Fremden, nimmt ihm keiner ab. Auch nicht Benno, sein schwuler Schulkumpel. Benno, inzwischen Bulle bei der Mordkommission, hat dennoch ein Auge auf Chris geworfen. Zögerlich fängt er an, Chris zu helfen. Gemeinsam suchen sie dessen Alibi, das verschwundene Textmanuskript, aber auch Patricks Mörder. Währenddessen heißt es in Germany längst, wen schickt Deutschland nach Stockholm, um dort zum Hero zu werden. Sprich, um die Siegerkrone endlich wieder nach Deutschland zu holen. Chris und Benno aber werden selber zur Heroes, als sie alles versuchen, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Ein spannender Mordfall mit einigen Überraschungen rund um den Eurovision Songcontest, mit allem, was dazu gehört. Schlager, bunte Fahnen, geile Klamotten, Erotik und einer Leiche, für die Schwedens Sieg in Wien der letzte war …
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die Seele zum Schwingen bringen

Die Seele zum Schwingen bringen von Brettschneider,  Eva M, Debus,  Lutz, Lenz,  Martin
Spätestens seit dem überwältigenden Erfolg des Films »Rhythm Is It!«, der mitreißenden Dokumentation über ein Tanzprojekt mit »Problemkindern«, weiß jeder: Musik wirkt therapeutisch. Auch die Geschichten in diesem Buch erzählen von zauberhaften Momenten und kleinen Wundern in der Musiktherapie und warum diese Arbeit so viel Spaß macht. Sie zeigen, wie Musiktherapie wirkt und was sie erreichen kann – wenn Worte nicht mehr helfen. Sie erzählen von verletzten Kindern, verstummten Frauen, zornigen Männern, die mithilfe von Musik, Spiel und Bewegung unterstützt werden, Veränderungen in ihrem Leben zu gestalten. Viele von ihnen lernen durch die Musik erstmalig, ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken und zu vermitteln – wenn es sein muss mit Pauken und Trompeten.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

apropos Clara Haskil

apropos Clara Haskil von Wernhard,  Eike
Die Geschichte der Pianistin Clara Haskil (1895-1960) ist die einer späten Karriere. Obgleich ihr überragendes Talent bereits früh erkannt worden war, wurde Clara Haskil jahrzehntelang von den Konzertveranstaltern ignoriert. Ihr schlichtes und nüchternes Spiel wollte nicht in eine Zeit passen, die nach blendender Virtuosität und Effekten verlangte. Da Clara Haskil nicht zu Konzessionen an das Publikum bereit war, blieb sie fast ihr ganzes Leben lang auf die materielle Unterstützung von Freunden und Mäzenen angewiesen. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg gelang der Künstlerin der Durchbruch zu einer internationalen Karriere. Ihr verinnerlichtes, von allem Pathos entschlacktes Spiel verkörperte jetzt ein neues musikalisches Ideal. Auftritte mit den musikalischen Größen ihrer Zeit sowie zahlreiche Tourneen machten die Pianistin nun weltberühmt. Eike Wernhard, selbst Pianist, geht in seinem Essay zu Clara Haskils wechselvollem Leben auf ihre Musikinterpretationen ein und erinnert an »Magische Augenblicke« ihrer Konzertaufführungen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Der Tag der Pfingstrose

Der Tag der Pfingstrose von Dworak,  Alfred Franz
Diese feine Sammlung beeinhaltet fünf Kurzgeschichten - melancholisch, sentimental, subtil, mit einer Prise Humor verfeinert. Da, wo der Pfeffer wächst Was haben zwei urige Standfrauen des Münchner Viktualienmarktes mit Madagaskar zu tun? Trügerische Sicherheit Sie sind ein wachsames Mitglied der Gesellschaft. Durch Ihre Hilfe kommt ein junges Geschöpf in die Obhut staatlicher Fürsorge. Doch nicht alles ist so wie es scheint. Kais Dienstreise Warnung! Obwohl es an Weihnachten spielt. Ergebnisse mit Testpublikum haben gezeigt, es ist definitiv keine Weihnachtsgeschichte… Der Tag der Pfingstrose Sie kommen nach 40 Jahren wieder "zufällig" in den Garten ihrer Kindheit und werden augenblicklich von den Erinnerungen eingeholt … Steves Song Das, was dem Helden unserer Geschichte passiert, bleibt all den Menschen nicht erspart, die vor sich selbst davon laufen…
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Gesammelte Schriften

Gesammelte Schriften von Bekker,  Paul
Die drei Bände der Gesammelten Schriften Paul Bekkers erschienen Anfang der 1920er-Jahre in rascher Folge. Paul Bekker (1882-1937) war zwischen 1910 und 1925 der einflussreichste deutschsprachige Musikpublizist. Die sprachliche Brillanz seiner Texte, die Plastizität und Unkonventionalität seiner Thesen erschlossen sich einen Leserkreis, der weit über das engere musikalische Fachpublikum hinausging. Bekkers publizistische Aktivitäten fallen in eine Zeit, die sich als gravierende kulturelle Umbruchsphase des frühen 20. Jahrhunderts darstellt. Theodor W. Adorno bezeichnete ihn als den gescheitesten Musikkritiker in Deutschland zwischen den beiden Kriegen. Bekker prägte während seiner Tätigkeit an der Frankfurter Zeitung (1911–1924) maßgeblich das Berufsbild des professionellen Musikkritikers, und er setzte sich nicht nur emphatisch für die neue Musik – für Mahler, Hindemith, Krenek, Schönberg, Schreker ein, sondern stellte als Publizist, enger Berater Kestenbergs und Intendant zweier Preußischer Staatstheater (Kassel, Wiesbaden) seine ganze Persönlichkeit in den Dienst des Aufbaus moderner, demokratischer Strukturen für die Kultur. Bekker war eine zentrale Figur im Musikleben der Weimarer Republik. Nach seiner Entlassung aufgrund der jüdischen Herkunft im Jahre 1933 emigrierte er in die USA. Geistig fühlte er sich zeitlebens dem ethisch-humanitären Gedankengut der Aufklärung verbunden. Die beiden ersten Bände, Kritische Zeitbilder und Klang und Eros, enthalten bis auf wenige Ausnahmen Feuilletons, die zwischen 1911 und 1922 für die Frankfurter Zeitung geschrieben wurden. Der dritte Band, Neue Musik, vereinigt größere Essays, von denen „Die Sinfonie von Beethoven bis Mahler“ (1918) der folgenreichste war. Bekkers These von der „gesellschaftsbildenden“ Kraft der Beethovenschen Sinfonik wurde vielfältig rezipiert, auch kritisch. Sie wirkte beispielsweise bei Adorno nach wie auch bei Carl Dahlhaus.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Musikstunde-ONLINE: Musikpädagogische Fortbildung im Virtuellen Klassenraum (E-Book)

Musikstunde-ONLINE: Musikpädagogische Fortbildung im Virtuellen Klassenraum (E-Book) von Pabst-Krueger,  Michael
"Ein unbedingt lesenswertes Buch. Ein profunder und vielschichtiger Einblick in die Neuen Medien im Allgemeinen wie im Dienste synchroner Lernmodule-aus verschiedenen Blickwinkeln von Lehrenden und Lernenden. Musikunterricht im Virtuellen Klassenraum: eine ebenso reizvolle wie effektive Ergänzung zu konventionellen Unterrichtsformen-wenn grundlegende inhaltliche und formale Rahmenbedingungen stimmen." (Volker Bendig, neue Musikzeitung, www.nmz.de) "In der vorliegenden, multimedialen Aufbereitung für virtuelle Klassenräume sind diese einzigartig-zumindest im deutschsprachigen Raum. Mit wissenschaftlicher Akribie hat Pabst-Krüger alles minutiös protokolliert und ausgewertet, auch kleinere Pannen nicht verschwiegen, vor allem aber nie den großen Zusammenhang aus den Augen verloren." (www.checkpoint-elearning.de) "Wie >synchrones E-LearningSambarythmen im MusikunterrichtVirtuellen Klassenraum(Bernhard Suter, in: Schweizer Musikzeitung, Nr.11, November 2007) *** Musikstunde-Online ist ein Projekt, das sich der Entwicklung und Durchführung musikpädagogischer Fortbildung über synchrone Lernplattformen im Internet widmet. Hierbei treffen sich Lerngruppen zu festen, im Vorhinein vereinbarten Zeiten jeweils in einem abgeschlossenen virtuellen Raum im Internet und lernen – ähnlich den Präsenzveranstaltungen in einem Klassenverband – in direkter, zeitgleicher Interaktion zwischen allen Beteiligten. Der Autor und zugleich Projektinitiator präsentiert in der vorliegenden Studie Möglichkeiten für synchrones Lernen über das Internet zu musikwissenschaftlichen, musiktheoretischen, fachdidaktischen und musikpraktischen Themen. Ausgehend von Analysen des medialen und des musikpädagogischen Umfeldes zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird ein Konzept für musikpädagogisches Lernen in Echtzeit über das Internet vorgestellt und mit Beschreibungen verschiedener Unterrichtsstunden veranschaulicht, welches auf viele verschiedene Inhaltsbereiche und Lerngruppen übertragbar ist. Dabei gelingt es, die grundsätzliche Eignung des Mediums „Virtueller Klassenraum“ für musikalische Unterweisung im Allgemeinen sowie für musikpädagogische Fort- und Weiterbildung im Besonderen deutlich zu machen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Detonation des Schweigens

Detonation des Schweigens von Anglet,  Kurt
Die Werke der St. Petersburger Komponistin Galina Ustwolskaja (1919-2006) gelten nicht allein hinsichtlich ihrer musikalischen Radikalität und Kompromisslosigkeit als einzigartig. Nicht weniger sind sie es in religiöser Hinsicht. Die Komposition Nr. 2 „Dies Irae“ für acht Kontrabässe, Klavier und einem Holzwürfel als Schlagzeug (1972/73) etwa erweckt über weite Strecken hinweg den Eindruck eines unaufhaltsam voranschreitenden apokalyptischen Heeres. Nie zuvor in der Geschichte der Musik ist der Einbruch der Ewigkeit in die Zeit mit vergleichbarer Ausdrucksstärke vertont worden; nie zuvor hat die Bewegung aus dem Schweigen der Dinge in das kosmische Schweigen Gottes eine vergleichbare Lautstärke und zugleich Annäherung an die Stille erfahren, die allen Lärm der Geschichte in Schweigen auflöst. – Die Extreme, die Ustwolskajas Musik verbindet, sprengen jeden liturgischen Rahmen und sind gleichwohl im Raum der Kirche, im Zeit-Raum christlicher Eschatologie zu Hause.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Musik

Sie suchen ein Buch über Musik? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Musik. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Musik im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Musik einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Musik - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Musik, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Musik und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.