fbpx

Basar der bösen Träume

Basar der bösen Träume von Bergner,  Wulf, Blumenbach,  Ulrich, Bürger,  Jürgen, Buss,  Jan, Ebnet,  Karl-Heinz, Haefs,  Gisbert, Haefs,  Julian, Hofstetter,  Urban, King,  Stephen, Kleinschmidt,  Bernhard, Kurz,  Kristof, Kwisinski,  Gunnar, Langowski,  Jürgen, Maass,  Johann Christoph, Mader,  Friedrich, Schmidt,  Jakob, Sommersberg,  Friedrich
Abermals legt Stephen King, u. a. Träger des renommierten »O.-Henry-Preises«, eine umfassende und vielseitige Kurzgeschichtensammlung vor. Von den insgesamt 20 Storys wurden bislang erst drei auf Deutsch veröffentlicht. Die Originale erschienen teilweise in Zeitschriften; andere sind bislang gänzlich unveröffentlicht.Nicht immer blanker Horror, aber immer psychologisch packend und manchmal schlicht schmerzhaft wie ein Schlag in die Magengrube – Geschichten, die uns einladen, Stephen Kings Meisterschaft im Erzählen aufs Neue beizuwohnen, oder, wie er selbst in seinem Basar der bösen Träume ausruft: »Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für Sie geschrieben. Aber seien Sie vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu.«
Aktualisiert: 2022-11-23
> findR *

Der Weg zum Glücklichsein

Der Weg zum Glücklichsein von Hubbard,  L. Ron
Dies ist der Film zum gleichnamige Buch. Man kïonnte es auch als ein filmisch illustriertes Hörbuch bezeichnen. Zum Inhalt: Wir alle streben nach Glück. Oder wir bedauern, dass wir nicht so glücklich sind wie wir es sein sollten. Tief im Innern wissen wir sehr genau, dass aufrichtiges und moralisches Verhalten etwas mit diesem Glück zu tun hat. Das Buch ist motivierend und spricht besonders deshalb an, weil die Regeln für ein glückliches Leben, die hier angegeben sind, genau dem entsprechen, was wir alle instinktiv als richtig erkennen. Es gibt Mut, das zu tun, was man sinnvollerweise tun sollte. Das Buch eignet sich ausgezeichnet auch als Geschenk für andere, deren Leben man verbessern möchte.
Aktualisiert: 2018-07-13
> findR *

„… sich auf die Dinge in der Welt einrichten“

„… sich auf die Dinge in der Welt einrichten“ von Weigelt,  Sylvia
Gerade hier in Mitteldeutschland, der Heimat Luthers und dem Kernland der Reformation, sind Luthers moralisch-ethische Vorstellungen noch heute eine Orientierung für die politisch Handelnden. Aber auch vieles von dem, was wir in der Gegenwart als „gerecht“ oder „ungerecht“ empfinden, lässt sich auf Luthers moralische Vorstellungen zurückführen, wenn wir beispielsweise an die friedliche Revolution von 1989 denken. Darin zeigt sich die Zeit überdauernde Wirkung Luthers, die ganz unabhängig davon ist, ob man ein religiöser Mensch ist oder nicht.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Moral und Ethik

Moral und Ethik von Kössler,  Henning
"Henning Kösslers Buch ist ein anregender Essay, der Beachtung verdient." (Martin Honecker, Theologische Rundschau 75/2010) Dieses Buch bringt Klarheit in den Gebrauch der Wörter „Moral“ und „Ethik“. Die Sprache der Moral, das Sollen, wird rekonstruiert als die Sprache der Bedürftigkeit. Ihre Grenzen und ihr Missbrauch führen zu einer gründlichen Moralkritik. Im rasanten wissenschaftlich-technologischen Fortschritt der letzten Jahrzehnte geht zudem ihre traditionelle Konsensfähigkeit verloren. Die nun wie Pilze aus dem Boden schießenden „Ethikkommissionen“ befassen sich jedoch gar nicht mit Ethik, sondern mit Moral, nämlich mit Normen für den Umgang der Menschen mit anderen Menschen. Ethik handelt dagegen vom Umgang des Menschen mit sich selbst und statt von Pflicht und Sollen anderen gegenüber von der Chance zur Humanität, die auf jeden wartet, der seine Selbstbesorgung hinter sich gelassen hat. Daß solche Humanität als Preisgabe der Selbstbesorgung mit Verzicht zu tun hat, bringt ihre christliche Herkunft mit und erläutert den Sachverhalt, daß Menschen nicht von Natur human sind, sondern es erst werden müssen. Das Buch versteht diese Ethik der Humanität als die aller Aufklärung widerstehende christliche Moderne, die ihr Zentrum in der Passionsgeschichte hat, aber mit den magisch-mythischen Geschichten, die der fromme Glaube dann um sie herum gebaut hat, nichts mehr anfangen kann. *************** This book brings clarity to the use of the words ‘morals’ and ‘ethics’. The language of morality, that which one ought to do, is reconstructed as the language of need. Its boundaries and misuse lead to a fundamental criticism of morals. In the rapid scientific and technological progress of recent decades, traditional forms of consensus have been lost. The ‘ethics commissions’ which are now springing up like mushrooms are not in fact concerned with ethics but with morals, i.e. with the norms for human behaviour towards our fellow humans. The focus of ethics, in contrast, is man’s behaviour towards himself and, instead of duties and obligations to others, the chance to achieve humanity which awaits anyone who can leave their self-concern behind. Since this humanity requires the abandonment of self-concern and thus involves renunciation, its Christian origin is implicit and illustrates the fact that mankind is not humane by nature, but must become so. The book conceives this ethics of humanity as a Christian modernism which resists all enlightenment, which has the Passion story at its heart, but which can no longer relate to the magical-mythical stories which pious faith has built around it.
Aktualisiert: 2022-05-12
> findR *

Diesem Letzten

Diesem Letzten von Ruskin,  John
Zu Beginn der Industriellen Revolution vor etwa 160 Jahren verfasste John Ruskin mit „Diesem Letzten“ eine der ersten Kritiken der Anfänge dessen, was wir heute als Volks- und Betriebswirtschaft bezeichnen. Mit scharfem Verstand zeichnete er bereits damals die Schwachstellen der vornehmlich auf die Mehrung von Reichtum und Macht in den Händen einzelner ausgerichteten Wissenschaft der Ökonomie auf. Er erkannte die zwangsläufig auftretenden sozialen und ökologischen Kollateralschäden der darin verankerten einseitigen Denkweise, die wir heute überall beobachten können. Von den moralischen Standards, die Ruskin als Voraussetzungen für eine dauerhaft funktionierende Volkswirtschaft ansah, postulierte er die Redlichkeit als wesentliche Eigenschaft ökonomisch handelnder Individuen oder Gesellschaften. Doch das wichtigste Produkt einer Volkswirtschaft sei ihm zufolge nur ein Wohlstand, der dem Leben diene – sowie die Produktion von hochentwickelten und selbstbestimmten Seelen. Ruskins Werk beeinflusste die Denkweise großer Zeitgenossen. Mahatma K. Gandhi etwa beschloss, sein Leben an den Idealen des Buches auszurichten. Ruskins kritische Schlussfolgerungen aus den Theorien John S. Mills, David Ricardos und Adam Smiths sind offensichtlich heute immer noch aktuell. Angesichts einer neuen Banken- und Wirtschaftskrise, von Korruption und immer wieder sichtbar werdender wirtschaftlicher Selbstbezogenheit erschien eine Neuübersetzung dieses leider im deutschen Sprachraum relativ unbekannten, obwohl zeitlosen und maßgeblichen Meisterwerks der Sozialkritik sinnvoll. Erweitert wurde die 2011 erstmals erschienene, neue Übertragung in der nun inzwischen dritten, leicht korrigierten Auflage mit erklärenden und kommentierenden Anmerkungen sowie einem Vor- und Nachwort des Übersetzers. Letzteres nimmt Ruskins ethische Ansätze auf, hinterfragt auch sie und versucht, sie in ein aktualisiertes Modell der menschlichen Natur zu integrieren.
Aktualisiert: 2022-04-20
> findR *

Kants „Grundlegung zur Metaphysik der Sitten“

Kants „Grundlegung zur Metaphysik der Sitten“ von Höffe,  Otfried
Im Rahmen der moralphilosophischen Schriften Kants bildet die Grundlegung zur Metaphysik der Sitten den einflussreichsten Text und zugleich eine beliebte Schrift, um in die Ethik der Neuzeit einzuführen. Gleichwohl setzt der Text einem genauen Verständnis große Schwierigkeiten entgegen, da Kant hier seine moralphilosophische Konzeption in sehr komprimierter Form und mit einem sehr hohen argumentativen Anspruch vorträgt. Dieser kooperative Kommentar, aus einem internationalen Symposium zur Grundlegung hervorgegangen, interpretiert seinen Text nicht Satz für Satz, sondern "topisch", indem die namhaften Autoren die zentralen Begriffe und Probleme des Textes herausarbeiten. Der Aufbau des Kommentars folgt dabei den Grundlinien der Kantischen Argumentation. Die Pluralität von unterschiedlichen interpretatorischen und systematischen Perspektiven, die der Kommentar präsentiert, bezeugt auf kontroverse Weise die unverminderte Aktualität der praktischen Philosophie Kants. Der Band bringt Beiträge (in englischer, französischer und deutscher Sprache) von R. Bittner, L. Siep, K. Ameriks, M. Forschner, P. Laberge, R.C.S. Walker, S. Goyard-Fabre, N. Hinske, G. Seel, Th.W. Pogge, V. Rossvær, O. Höffe, F. Ricken, G. Prauss, A. Pieper, O. O’Neill, H.E. Allison, W. Vossenkuhl. Die Neuauflage enthält außerdem eine aktualisierte ausführliche Bibliographie.
Aktualisiert: 2022-09-16
> findR *

Friedrich Wilhelm Raiffeisen Hermann Schulze-Delitzsch

Friedrich Wilhelm Raiffeisen Hermann Schulze-Delitzsch von Birnstein,  Uwe, Schwikart,  Georg
Verschuldete Kleinunternehmer, Privatinsolvenzen, Obdachlosigkeit und Armut: Am Anfang des 19. Jahrhunderts gab es ähnliche Probleme wie heute. In Deutschland machten sich unabhängig voneinander zwei Männer daran, sie zu lösen. Ihre Vision: Banken, deren Ziel nicht der Profi t war, sondern der Gemeinsinn ist. Gegen rücksichtslose Kredithaie und Finanzbosse setzten Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888) und Hermann Schulze-Delitzsch (1808–1883) genossenschaftliche Banken, die im Besitz ihrer Mitglieder sind. Das Genossenschaftsmodell machte Furore und bietet in der heutigen Weltwirtschafts- und Schuldenkrise mit Mikrokrediten eine nobelpreisgekrönte Alternative. In seinem Buch zeichnet Uwe Birnstein die Lebensläufe der beiden „Genossenschaftsväter“ unterhaltsam nach und erklärt verständlich deren Ideen, die der aktuellen Situation erstaunlich fortschrittliche Impulse geben.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *

Sozialerziehung in der Schule

Sozialerziehung in der Schule von Limbourg,  Maria, Steins,  Gisela
Dieses Buch soll Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen und weiterführenden Schulen motivieren, sich systematisch mit dem Thema Sozialerziehung zu beschäftigen und ihr pädagogisches und didaktisches Handeln aus einer sozialerzieherischen Perspektive heraus zu reflektieren. Das Buch enthält vielfältige Vorschläge für eine Verflechtung von Bildung und Sozialerziehung. Da Lehrkräfte häufig vor dem Problem stehen, in immer weniger Zeit fachliche Inhalte mit den Schülern-/innen zu thematisieren, ist es notwendig, dass Unterrichtsinhalte sinnvoll mit erzieherischen Zielen verknüpft werden. Hierfür ist das Thema differenziert nach sechs Perspektiven aufgearbeitet worden.
Aktualisiert: 2022-10-02
> findR *

Wie entstehen Moral- und Strafurteile bei Laien?

Wie entstehen Moral- und Strafurteile bei Laien? von Stucki,  Ingrid
Die Autorin beschäftigt sich mit der Frage, wie Moral- und Strafurteile von Laien zu Stande kommen. Urteilen wir primär intuitiv, wenn wir von einem Normbruch oder einer Straftat erfahren? Oder folgen wir rationalen Überlegungen und berücksichtigen moralische Standards? Erkenntnisse über Strafbedürfnisse der Bevölkerung sind zentral, da Normen nur befolgt werden, wenn die staatliche Sanktionierung nicht zu stark vom Strafbedürfnis der Bevölkerung abweicht. Im Weiteren besteht in den letzten Jahren auch immer mehr ein Trend zur stärkeren Berücksichtigung der Meinung der Bevölkerung in der Strafpraxis. Unter dieser Perspektive ist es auch für die juristische Praxis wichtig, Erkenntnisse zur Entstehung von Moral- und Strafurteilen von Laien zu gewinnen. In der Vergangenheit wurde mehrheitlich davon ausgegangen, dass Urteile primär nach einem rationalen Entscheidungsprozess ablaufen. Neuere Theorien nehmen hingegen einen dominanten Einfluss von intuitiven, omatischen Prozessen an. In der Studie wird ein Zwei-Prozess-Modell der Moral und des Strafens beschrieben, welches sowohl intuitive als auch rationale Prozesse beinhaltet und eine Integration von beiden vornimmt. Das Modell wurde in drei Experimenten und einer Fragebogenstudie empirisch überprüft. Die Ergebnisse stützen die Annahme eines ersten omatischen Urteilsprozesses, der unter gewissen Bedingungen, von einem zweiten rationalen Prozess korrigiert wird. Es werden die Voraussetzungen aufgezeigt, die erfüllt sein müssen, damit rationale Prozesse einsetzen und somit moralische Standards und Regeln überhaupt berücksichtigt werden können. Im Weiteren wird die Frage untersucht, inwieweit gewisse Faktoren, wie beispielsweise Eigenschaften des Opfers oder ein zufällig entstandener Schaden, einen Einfluss auf intuitive Strafurteile haben obwohl sie unter rationalen Gesichtspunkten keinen Einfluss haben dürften.
Aktualisiert: 2019-12-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Moral

Sie suchen ein Buch über Moral? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Moral. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Moral im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Moral einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Moral - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Moral, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Moral und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.