fbpx

Fraktale Kunstwerke (Posterbuch DIN A2 quer)

Fraktale Kunstwerke (Posterbuch DIN A2 quer) von LoRo-Artwork,  k.A.
Mathematik in bildlichen Formen Ein Flipart vom Calvendo Verlag. Fliparts, das sind Posterbücher, also „Bücher zum Aufhängen“: auf mindestens 14 Einzelblätter gedruckte Bilder und Texte, die wie Wandkalender mit einer Spirale gebunden sind. Sie sind unkomplizierter als Poster, weil sie nicht gerahmt werden müssen, und sie sind abwechslungsreicher, weil sie durch einfaches Umblättern immer wieder ein anderes Motiv bieten. Flipart eben!
Aktualisiert: 2019-06-27
> findR *

Mandala Impressionen (Posterbuch DIN A3 quer)

Mandala Impressionen (Posterbuch DIN A3 quer) von Burlager,  Claudia
Mandalas geben Energie und Wohlbefinden. Schauen Sie selbst! Ein Flipart vom Calvendo Verlag. Fliparts, das sind Posterbücher, also „Bücher zum Aufhängen“: auf mindestens 14 Einzelblätter gedruckte Bilder und Texte, die wie Wandkalender mit einer Spirale gebunden sind. Sie sind unkomplizierter als Poster, weil sie nicht gerahmt werden müssen, und sie sind abwechslungsreicher, weil sie durch einfaches Umblättern immer wieder ein anderes Motiv bieten. Flipart eben!
Aktualisiert: 2022-05-31
> findR *

kopf unter

kopf unter von Hingerle,  Karolin
Karolin Hingerles Verse erkunden eine Realität, die sich jenseits des oberflächlichen Erlebens in ihrer poetischen Kraft überall dort entfaltet, wo sich die Sprache autonomisiert, sich ihr Recht als 'Spielraum', als Schöpferin paralleler Wirklichkeiten zurückerobert.Abseits von der konventionalisierten Rede entkleidet die Dichterin alles Gesagte, alle zwischenmenschlichen Beziehungen ihrer Hüllen, bis nur mehr das Gefühl offenliegt wie eine Wunde.Aber Hingerles Gedichte sind auch Erinnerungsreisen: Reisen in andere, 'alte Welten' – Welten, in denen das Leben noch kein 'Ersatzteillager' ist, in dem 'Hoffnungen in Second Hand' noch echten Träumen weichen.Die Metaphorik dieser Lyrik, die es immer wieder schafft, das Spannungsgeflecht zwischen Innerem und Äußerem, zwischen Erinnerung und Gegenwart, zwischen Zeichen und Bedeutung auszuloten, ist manchmal hoffnungsfroh, manchmal schmerzhaft sezierend, immer aber lässt sie die Sinnlichkeit zum eigentlichen Entdecker des 'Ich' werden und hält damit den Leser bis zum letzten Vers gefangen.
Aktualisiert: 2019-07-26
> findR *

Krisis der Metaphysik

Krisis der Metaphysik von Abel,  Günter, Borsche,  Tilman, Reding,  Marcel, Salaquarda,  Jörg, Schmithals,  Walter
Frontmatter -- Vorwort -- Inhaltsverzeichnis -- I. Erste Philosophie -- Zur physisch-metaphysischen Seinsverfassung des Menschen / REDING, MARCEL -- Das Eine und die Antwort / BORSCHE, TILMAN -- Paulus und die griechische Philosophie / SCHMITHALS, WALTER -- animal metaphysicum / BAUER, MARTIN -- Metaphysik und Die Brüder Karamasow / STOJANOVIĆ, DRAGAN -- II. Kritik der Metaphysik -- Welt auf Zeit / SIMON, JOSEF -- Kritik der Vernunft und Vernunft der Sinnwahrheit bei Nietzsche / KAULBACH, FRIEDRICH -- Nietzsches Verständnis der „Kunst des Lesens“ / FIGL, JOHANN -- Nietzsches tragischer Gedanke / DJURIĆ, MIHAILO -- „UND DOCH“ / BLONDEL, ERIC -- Wille zur Macht oder Wille zur Wahrheit? Nietzsche und Kant / GRAU, GERD-GÜNTHER -- Nietzsches Metaphysikkritik und ihre Vorbereitung durch Schopenhauer / SALAQUARDA, JÖRG -- Selbstkritik der Philosophie in der dekonstruktiven Nietzschelektüre / BEHLER, ERNST -- Präludium zur Ontologie? / RIEDEL, MANFRED -- III. Aspekte nach-metaphysischen Denkens -- Wahrheit als Interpretation / ABEL, GÜNTER -- Zeit und Hermeneutik / PÖGGELER, OTTO -- In-der-Zeit-Sein / JANKE, WOLFGANG -- Die Moral des Immoralismus / GERHARDT, VOLKER -- Die philosophische Begriindbarkeit freiheitlicher Politik / SCHWAN, ALEXANDER -- Innere Verfassung und Black Box / MAURER, REINHART -- Philosophie als Schlüssel zu den Dimensionen des Glaubens / BISER, EUGEN -- Metaphysische Klaustrophobie: Maeterlinck als Schlüssel zu Musils „Törless“ / PESTALOZZI, KARL -- Verzeichnis der Schriften Wolfgang Müller-Lauters -- Register -- Personenregister -- Sachregister -- Backmatter
Aktualisiert: 2022-10-17
> findR *

Spiegelungen in der Architektur (Posterbuch DIN A3 hoch)

Spiegelungen in der Architektur (Posterbuch DIN A3 hoch) von Kolfenbach,  Klaus
Viele moderne Glasfassaden geben ihre Umgebung - oft in einer verzerrten Darstellung - als abstrakte Bilder wieder, es gilt nur, diese Spiegelungen zu entdecken, Linien und Farben fotografisch zu ordnen und künstlerisch abzulichten. Klaus Kolfenbach präsentiert in diesem Posterbuch dreizehn eindrucksvolle Fotografien dieser Fotokunst. Ein Flipart vom Calvendo Verlag. Fliparts, das sind Posterbücher, also „Bücher zum Aufhängen“: auf mindestens 14 Einzelblätter gedruckte Bilder und Texte, die wie Wandkalender mit einer Spirale gebunden sind. Sie sind unkomplizierter als Poster, weil sie nicht gerahmt werden müssen, und sie sind abwechslungsreicher, weil sie durch einfaches Umblättern immer wieder ein anderes Motiv bieten. Flipart eben!
Aktualisiert: 2022-01-14
> findR *

Geschichte der Universität Unter den Linden

Geschichte der Universität Unter den Linden von McClelland,  Charles, Tenorth,  Heinz-Elmar
Die "Alma Mater Berolinensis" wurde auf Initiative Wilhelm von Humboldts durch König Friedrich Wilhelm III am 16. August 1809 gegründet und nahm 1810 ihren Forschungs- und Lehrbetrieb auf. Von 1828 bis 1945 führte sie den Namen "Friedrich-Wilhelms-Universität", seit 1949 ist sie die Humboldt-Universität zu Berlin. Die Berliner Universität gewann ihre herausragende Eigenständigkeit mit der Durchsetzung des Forschungsimperativs in der wissenschaftlichen Arbeit und durch ein die Lehrenden wie die Lernenden umschließendes Wissenschaftsethos. Als Verkörperung des deutschen Universitätsmodells erlangte die Berliner Universität prägenden Einfluss auf die weitere Entwicklung des deutschsprachigen und internationalen Wissenschaftssystems. Bereits in ihrer Gründungs- und Frühphase sind die modernen Prinzipien von Forschung und Lehre eingebettet in das Pathos des nationalpatriotischen Aufbruchs, verbunden auch mit preußisch-vaterländischer Gesinnung und zugleich der internationalen Wissenschaftskommunikation. Die exponierte Stellung der Universität im Kaiserreich lebte von der Kompetenz ihrer Mitglieder und von der Macht des imperial zentralen Standorts Berlin, sie war ermöglicht durch die weitsichtige preußische Reformstrategie Althoffs und die engen personellen wie strukturellen Verflechtungen der Universität mit der reich differenzierten Berliner Wissenschaftslandschaft. In Weimarer Republik, Nationalsozialismus und nach 1945 überlagern politische Konflikte die Arbeit der Universität, die sich erst nach 1990 wieder – erfolgreich - dem Anspruch der Gründung nach wissenschaftsimmanenten Kriterien stellen kann. Die "Geschichte der Universität zu Berlin" analysiert in den Bänden eins bis drei zunächst die Biographie der Institution von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Dabei werden einerseits die wechselnden Gestalten der Universität in ihren Fakultäten und Instituten, Corpus und Status der Lehrenden in ihrer universitären Praxis und den ihnen eigenen Lebensformen dargestellt, die andererseits zugleich in den politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Kontext verortet werden. In den Bänden 4 bis 6 wird die Praxis einer modernen Forschungsuniversität beschrieben, und zwar als Praxis der universitär etablierten Disziplinen im Kontext des universitären Fächergefüges, innerhalb der Wissenschaftslandschaft in Berlin und im nationalen wie internationalen Forschungs- und Reflexionszusammenhang. Beginnend in Bd. 4 mit der Konstitution von Disziplinen bis zur Mitte des Jahrhunderts, steht in Band 5 der Wandel der Wissensordnung im Zentrum, wie er sich mit der Entstehung von Großforschung, der Vergesellschaftung der Wissenschaft und der Verwissenschaftlichung der Gesellschaft um und seit 1900 durchsetzt. Bd. 6 beschreibt die wechselvolle Geschichte der Universität seit 1945 und die Anstrengung, sich vor der Vision ihrer Gründung als Universität zu behaupten.
Aktualisiert: 2022-11-23
> findR *

Vom aufgeklärten Reformstaat zum bürokratischen Staatsabsolutismus

Vom aufgeklärten Reformstaat zum bürokratischen Staatsabsolutismus von Demel,  Walter
zur ersten Auflage "Bemerkenswert an dem enzyklopädischen Teil ist, dass nicht territorialstaatliche Gesichtspunkte darstellungsleitend sind, sondern Sachgebiete der Reformtätigkeit in den Mittelpunkt gerückt werden. So tritt das Spektrum reformerischen Handelns deutlich hervor, werden auch Grenzen reformerischer Politik benannt, während die jeweilige territoriale Spezifik in den Hintergrund tritt." Günter Vogler, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft Walter Demel diskutiert in einem ausführlichen Nachtrag die Schwerpunkte der seit 1993 zu verzeichnenden Forschung und ergänzt die seitdem erschienene Literatur.
Aktualisiert: 2022-10-20
> findR *

Stiftungsstadt und Bürgertum

Stiftungsstadt und Bürgertum von Werner,  Michael
Die Förderung wohltätiger und gemeinnütziger Zwecke durch Stifter und Mäzene hatte im Kaiserreich Hochkonjunktur. In der traditionell stiftungsreichen Stadt Hamburg engagierte sich das alte Handelsbürgertum ebenso wie die vielen wirtschaftlichen Aufsteiger. Michael Werner zeigt, welche Auswirkungen Krieg und Inflation, aber auch die verstärkte staatliche Wohlfahrtspolitik in der Weimarer Republik auf die Stiftungskultur hatten. Die totalitäre Staatsauffassung im Nationalsozialismus veränderte die Rahmenbedingungen für die Stiftungen noch einmal stark. So mussten Strategien entwickelt werden, um sich der kompletten Vereinnahmung durch den Staat zu entziehen.
Aktualisiert: 2022-11-25
> findR *

Später: überall Regen

Später: überall Regen von Döring,  Volkmar O.
Zartbitter kommen sie daher, oft auf leichten Füßen, die Gedanken und Worte des Lyrikers und Illustrators Volkmar Döring. Rhythmische Fließtexte und stille Betrachtungen sind es, die die Sehnsucht nach dem Unerreichbaren in sich tragen. Eine nachgetragene Liebe, flüchtige Traumbilder, die versuchen sich in die Realität zu retten. Ein Konvolut von sich verdichtend ausbreitenden Geschichten. Zugleich Zettelkästchen und verschlossene Büchse der Pandora. Kräftige Farbtupfer und schräge Bilder. Skurrile Einfälle und immer wieder die Liebe, die neckt und besiegt. (Monika-Katharina Böss)
Aktualisiert: 2020-12-28
> findR *

Jahrbuch der Lyrik 2015

Jahrbuch der Lyrik 2015 von Buchwald,  Christoph, Gomringer,  Nora
Seit nunmehr 35 Jahren gibt das »Jahrbuch der Lyrik« regelmäßig Einblick in die aktuelle deutschsprachige Lyriklandschaft. In diesem Jahr hat Christoph Buchwald die vielfach preisgekrönte Lyrikerin Nora Gomringer als Mitherausgeberin gewinnen können und mit ihr aus über tausend Einsendungen die besten und überraschendsten Gedichte ausgewählt. Welchen Stellenwert hat die Lyrik in der Gegenwartsliteratur? In welchem Maße ist sie Echo und Spiegel unserer Zeit? Wie tief sitzt das Misstrauen gegen politische Ideologien und Rezepte? Offensichtlich ist: Die Sicht auf Geschichte und Gesellschaft ist nur mit subjektivem Blick glaubwürdig zu artikulieren. So wird die Lektüre des aktuellen Bandes zur spannenden und immer wieder überraschenden Reise in die gegenwärtigen poetischen Sprachwelten. Mit Gedichten von u.a. Mirko Bonné, Heinrich Detering, Ulrike Draesner, Elke Erb, Norbert Hummelt, Michael Lentz, Herta Müller, Marion Poschmann, Ulrike Almut Sandig, Silke Scheuermann, Kathrin Schmidt, Ulf Stolterfoth, Uljana Wolf sowie vielen beeindruckenden neuen Stimmen.
Aktualisiert: 2022-07-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema modern

Sie suchen ein Buch über modern? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema modern. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema modern im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema modern einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

modern - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema modern, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter modern und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.