fbpx

„Sachlichkeit ist tödlich für das Wesen der Kunst“

„Sachlichkeit ist tödlich für das Wesen der Kunst“ von Wagner,  Janka
Starting with German paintings in 1925, the concept "Neue Sachlichkeit" quickly spread to different fields of art, and crossed national borders. In the Netherlands, literary debates on "Nieuwe Zakelijkheid" were characterized by harsh polemics. Literary critics reviewed this concept negatively by questioning its artistic status. These negative judgements not only dominated contemporary debates, but also affected the literary-historical representation of "Nieuwe Zakelijkheid", which was until the 1990s, based on the positions of only a few contemporary opponents. This study investigates the reasons for these harsh polemics, by taking the judgements not just as a theoretical reflection on poetics, but as a strategic positioning-instrument of the critics in their fight for power and recognition in the Dutch artistic field. Proceeding from the literary-critical discussion, the term "Nieuwe Zakelijkheid" is analysed in the broader context of artistic debates (e.g. visual arts, architecture) of the interwar period. This interdisciplinary approach enables to highlight correlations between the different artistic debates and promises a more adequate explanation of the negative reception of "Nieuwe Zakelijkheid".
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Bilder von euch

Bilder von euch von Goeb-Kümmel,  Christine
"Bilder von euch" ist ein Buch über eine neue Art der Kommunikation mit Tieren, die es auf diese Weise noch nicht gibt. Während man das Tier zeichnet, beschäftigt man sich innerlich sehr intensiv mit ihm und erhält dadurch die Möglichkeit, Botschaften und Nachrichten auf Seelenebene zu erhalten, was nur in einem Zustand kompletter Entspannung möglich ist. Es geht jedoch nicht nur um die Kommunikation mit dem eigenen - oder einem anderen - Tier, gleichzeitig wird dadurch ermöglicht, sich selbst zu entspannen und sich persönlich sowie hinsichtlich der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit weiter zu entwickeln. Neben 70 Tierzeichnungen und Kommunikationstexten in unterschiedlicher Länge, enthält das Buch einige Tipps, wie jeder Leser selbst Zeichnungen und Gespräche auf Seelenebene anfertigen kann. Dabei handelt es sich nicht um "esoterischen Hokuspokus", sondern um eine feinfühlige Art der Kommunikation, zu der JEDER Mensch fähig ist, der es zulassen möchte.
Aktualisiert: 2020-09-25
> findR *

Mein Wien in Aquarell

Mein Wien in Aquarell von Moderer,  Karl
Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an Wien. Die Liebeserklärung eines geborenen Steirers an die Stadt, in der er nun seit 50 Jahren lebt. Karl Moderer hat die Stadt erlebt und mit all ihren unterschiedlichen Facetten kennengelernt – mit ihren berühmten Plätzen und ihren alltäglichen Schönheiten. Für dieses Buch hat sich der Maler auf einen Spaziergang durch „sein“ Wien begeben und mit flinkem Pinsel und leuchtenden Farben Grätzel und Bauwerke festgehalten – und das in einer ganz besonderen Form. Die Vielseitigkeit der Stadt spiegelt sich in der Auswahl der Bauwerke wider: in der Inneren Stadt, aber auch in allen 23 Wiener Bezirken. Der erste Teil des Buches führt in die Innere Stadt – entlang der Ringstraße und zu den Schauplätzen der Wiener Kultur. Im zweiten Teil des Buches werden besondere, oft auch versteckte „Bezirks-Bauwerke“ präsentiert und Menschen vorgestellt, die in dem jeweiligen Bezirk geboren sind. Persönlichkeiten aus ganz verschiedenen Bereichen der Kultur und der Gesellschaft, prominente und auch weniger bekannte – eine bunte Mischung wie die Bilder von Karl Moderer.
Aktualisiert: 2020-09-28
> findR *

Gustave Courbet

Gustave Courbet von Küster,  Ulf
Gustave Courbet (1819–1877) gilt als Vorkämpfer der sozial engagierten Malerei, er ist der wichtigste Vertreter des Realismus. Diese der schonungslosen Darstellung der Wahrheit verpflichtete Kunstrichtung stellte die von der Akademie geprägte, idealisierende Malerei infrage und schockierte die Pariser Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Courbet wurde zu einer Leitfigur der aufrührerischen Künstlerboheme und pflegte regen Austausch mit tonangebenden Dichtern und Künstlern. Er war aber keineswegs nur Bürgerschreck, sondern vor allem ein großer Revolutionär der Landschaftsmalerei. Das Buch führt anhand von sieben Essays zu ausgewählten Aspekten in das Leben und Werk des Künstlers ein, dessen Gemälde auch diejenigen begeistern, die sich nicht täglich mit Kunst beschäftigen. Courbets ungeheuer reichhaltiges Schaffen und sein aufregendes Leben lohnen es, immer wieder neu entdeckt zu werden. Ausstellung/Exhibition: Fondation Beyeler, Riehen/Basel 7.9.2014–18.1.2015
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Gustav Klimt und das ewig Weibliche

Gustav Klimt und das ewig Weibliche von Gabelmann,  Andreas
Gustav Klimt (1862–1918), eine der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten seiner Epoche und gefeierter und umstrittener Pionier der Wiener Moderne um 1900, rückte wie kein zweiter Maler die Darstellung des Weiblichen in den Mittelpunkt seines Schaffens. Frauen inspirierten ihn zu kühnen Bildschöpfungen, die zu den Glanzstücken der Jugendstil-Kunst zählen. Klimt beschwor ein neues Frauenbild, das den Zeitgeist des Fin de Siècle atmete und den Aufbruch in das 20. Jahrhundert markierte. So erschuf er mythische Heldinnen, elegante Porträts von Damen der feinen Wiener Gesellschaft und erotische Zeichnungen nach jungen Aktmodellen voller Sinnlichkeit und Ekstase. Klimts ewige Obsession mündete in zahlreiche skandalumwitterte Frauengeschichten, von denen das Buch erzählt. Sprache: Deutsch
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Meister Klee!

Meister Klee! von Eggelhöfer,  Fabienne, Keller u.a.,  Marianne
| Die Gestaltungslehre des Künstlers erstmals publiziert | Zugang zur Online-Datenbank des Forschungsprojekts mit ca. 1000 Verlinkungen Paul Klee (1879–1940) unterrichtete neben seiner künstlerischen Tätigkeit über zehn Jahre lang am Bauhaus in Weimar und Dessau, ehe er Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie wurde. Dabei entwickelte der Künstler eine eigene bildnerische Form- und Gestaltungslehre, die erstmals in vollem Umfang veröffentlicht wird. Neben einer allgemeinen Einleitung ins Quellenmaterial stellt die Publikation die 24 Kapitel der Lehre vor und zeigt eine Auswahl von Kunstwerken zu den Themen »Natur«, »Bewegung«, »Rhythmus«, »Farbe« und »geometrische Konstruktion«. So werden die sowohl für Klees künstlerisches Schaffen als auch seinen Unterricht zentralen Aspekte sichtbar. Dank eines vierjährigen Forschungsprojekts, das vom Schweizerischen Nationalfonds SNF und von der Paul-Klee-Stiftung der Burgergemeinde Bern unterstützt wurde, konnte das rund 3900 Manuskriptseiten – Vorlesungen, Übungen, Skizzen – umfassende Unterrichtsmaterial gesichtet, geordnet, faksimiliert und transkribiert werden. Begleitend erscheint auch ein Katalog (Deutsche Ausgabe ISBN 978-3-7757-3353-3) Ausstellung: Zentrum Paul Klee, Bern 31.7.2012–6.1.2013 | Fundación Juan March, Madrid 22.3.–30.6.2013 Sprache: Deutsch
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Ferdinand Hodler

Ferdinand Hodler von Küster,  Ulf
Schweizer Historienmaler, Symbolist, Vorläufer der Moderne? Hier die Wandbilder identitätsstiftender Momente der schweizerischen Geschichte, dort lyrisch entrückte Alpenlandschaften und einfühlsame Menschendarstellungen: Ferdinand Hodlers Leben und seine Kunst sind voller Facetten. Der Mann, der sich als viriles Kraftgenie inszenierte, kam aus sozial schwierigsten Verhältnissen und wurde einer der berühmtesten Künstler seiner Zeit. Mit vierzehn Jahren Vollwaise, bestimmte das Erlebnis des Todes sein ganzes Werk. Hodler, dessen Lebensmotto »Cherchez la femme!« gewesen sein soll, hat einen der radikalsten und berührendsten Bildzyklen der Kunstgeschichte geschaffen: das Leiden und den Tod seiner Geliebten Valentine Godé-Darel. Ulf Küster lässt in sieben Skizzen ein Bild dieser faszinierenden Persönlichkeit entstehen und gibt eine Einführung in sein Werk.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema malerei

Sie suchen ein Buch über malerei? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema malerei. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema malerei im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema malerei einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

malerei - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema malerei, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter malerei und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.