fbpx

Sparpaket – Einstellungstest + Auswahlverfahren Feuerwehr

Sparpaket – Einstellungstest + Auswahlverfahren Feuerwehr von Guth,  Kurt, Mery,  Marcus, Mohr,  Andreas
Alles in einem Paket: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Einstellungstest, Sporttest, Assessment Center! Sicher zum Wunschberuf: Dieses Sparpaket enthält alles, was Sie für den Karrierestart bei der Feuerwehr brauchen. Mit dem genauen Ablauf der Auswahlverfahren bei den größten deutschen Berufsfeuerwehren. Anschreiben, Lebenslauf & Co.: Muster, Beispiele und Tipps für die perfekte Bewerbung Das Vorstellungsgespräch: Die häufigsten Fragen, die besten Antworten Der Einstellungstest: Prüfungspaket mit 5 Musterprüfungen und Lösungsbuch – alle Themen, alle Lösungswege Der Sporttest: Die Disziplinen, die Anforderungen, die optimale Vorbereitung Das Assessment Center: So meistern Sie Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Postkorbübungen und Präsentationen
Aktualisiert: 2021-01-28
> findR *

Bewerbungen aus Entscheidersicht

Bewerbungen aus Entscheidersicht von Niermann,  Torsten
In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie Bewerbungsunterlagen aus Entscheidersicht anfertigen und warum Empathie bei der Konzeption von Bewerbungsunterlagen so wichtig ist. Das Erstellen von Bewerbungsunterlagen fällt vielen Menschen schwer. Zusätzlich ist zu beobachten, dass viele Bewerber vergessen, Ihre Eigenschaften und Ihre Qualifikation emotional darzustellen. Im Buch wird beschrieben, worauf Entscheider bei schriftlichen Bewerbungen im Besonderen achten sollten und wie man ein Bewerbungsanschreiben oder einen Lebenslauf aus Entscheidersicht anfertigt. In Checklisten und einer Beispielbewerbung sowie vielen Antworten auf Fragen zum Bewerbungsprozess wird deutlich, wie Bewerbungen professionell konzipiert werden. Es wird gezeigt, wie die wichtigsten Fragen von Führungskräften und Personalverantwortlichen schon vor einem Bewerbungsinterview beantwortet werden können. Mit einer Bewerbung aus Entscheidersicht steigen die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch und somit darauf, eine neue berufliche Herausforderung zu finden.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Entwicklungspädagogik

Entwicklungspädagogik von Ellinger,  Stephan, Hechler,  Oliver
Bevor ein Mensch sein Leben selbstbestimmt führt, muss er Einiges können, Einiges wissen und Einiges wollen. Diese Fertigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen ergeben sich über den Lebenslauf nicht von selbst, sondern müssen erzieherisch angestoßen werden. Folgerichtig fragt der Pädagoge mit Blick z.B. auf ein beeinträchtigtes Lernen angesichts einer anstehenden Lernaufgabe zu allererst: "Kann er nicht, weiß er nicht oder will er nicht?" Der entwicklungspädagogische Blick führt zu einem genuin pädagogischen Verständnis des Menschen unter den Bedingungen des Lernens und Erziehens über den Lebenslauf und ist damit in der Lage, Lernhilfen pädagogisch zu begründen und entsprechend umzusetzen.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Entwicklungspädagogik

Entwicklungspädagogik von Ellinger,  Stephan, Hechler,  Oliver
Bevor ein Mensch sein Leben selbstbestimmt führt, muss er Einiges können, Einiges wissen und Einiges wollen. Diese Fertigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen ergeben sich über den Lebenslauf nicht von selbst, sondern müssen erzieherisch angestoßen werden. Folgerichtig fragt der Pädagoge mit Blick z.B. auf ein beeinträchtigtes Lernen angesichts einer anstehenden Lernaufgabe zu allererst: "Kann er nicht, weiß er nicht oder will er nicht?" Der entwicklungspädagogische Blick führt zu einem genuin pädagogischen Verständnis des Menschen unter den Bedingungen des Lernens und Erziehens über den Lebenslauf und ist damit in der Lage, Lernhilfen pädagogisch zu begründen und entsprechend umzusetzen.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Entwicklungspädagogik

Entwicklungspädagogik von Ellinger,  Stephan, Hechler,  Oliver
Bevor ein Mensch sein Leben selbstbestimmt führt, muss er Einiges können, Einiges wissen und Einiges wollen. Diese Fertigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen ergeben sich über den Lebenslauf nicht von selbst, sondern müssen erzieherisch angestoßen werden. Folgerichtig fragt der Pädagoge mit Blick z.B. auf ein beeinträchtigtes Lernen angesichts einer anstehenden Lernaufgabe zu allererst: "Kann er nicht, weiß er nicht oder will er nicht?" Der entwicklungspädagogische Blick führt zu einem genuin pädagogischen Verständnis des Menschen unter den Bedingungen des Lernens und Erziehens über den Lebenslauf und ist damit in der Lage, Lernhilfen pädagogisch zu begründen und entsprechend umzusetzen.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *