Lateinische Linguistik

Lateinische Linguistik von Hoffmann,  Roland
Die lateinische Linguistik ist der Forschungszweig, der die lateinische Sprache insbesondere im Rückgriff auf und in Auseinandersetzung mit neueren Methoden und Ansätzen untersucht. Inhalt: 1. Lateinische Grammatik und lateinische Linguistik – eine Einführung. 2. Aufsätze zur lateinischen Linguistik: Zur Verbmorphologie: "Sint ora faventia sacris". Zur periphrastischen Funktion des Präsenspartizips, Funktionsverbgefüge im Lateinischen, Beobachtungen zur Kategorie des Konverbs im Spätlatein – Zur Kausativität: Kausativ-Konstruktionen in spätlateinischen Bibelübersetzungen – Zur Wortstellung: Lateinische Wortstellung erneut untersucht: Zur Informationsstruktur von Topik und Fokus – Sprachtypologische Themen: Versuch einer typologischen Beschreibung des Lateinischen im Kontext weltweiter Sprachenvielfalt, Latein und Chinesisch: Unvergleichliches vergleichen?, Typologische Beobachtungen zu System und Struktur zweier größerer Kultursprachen, Latein und Griechisch in typologischen Perspektiven, Lateinische Adverbialsubordinatoren typologisch betrachtet – Sprachtheoretische Fragen: Kongruenz und Dependenz im Lateinischen. Zum Verhältnis von morphologischer Markierung und syntaktischer Struktur. 3. Bericht von einem Kongress zur lateinischen Linguistik. 4. Anhang.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Römische Geschichte / Römische Geschichte I

Römische Geschichte / Römische Geschichte I von Sommer,  Michael
Rom – das ist für uns die Weltmacht, die ein Reich beherrschte, das sich von den Steppen Asiens bis Gibraltar, von der Irischen See bis ans Rote Meer erstreckte. Rom vollendete die Einheit des Mittelmeerraumes und ließ das nordalpine Westeuropa Anschluss an die mediterrane Zivilisation finden. Doch wie konnte es so weit kommen? Was ermöglichte den beispiellosen Aufstieg Roms von einer kleinen Stadt in Mittelitalien zum Mittelpunkt einer Weltmacht? Und welche Hindernisse stellten sich den Römern auf diesem Weg entgegen? Das Buch spürt den Anfängen der Stadt Rom im von Kriegen und Krisen erschütterten Italien der Eisenzeit nach und es erzählt die aufregende Geschichte einer Gesellschaft, die von den Ständekämpfen bis zu ihrem Zerfall in den Wirren der Bürgerkriege permanent im Umbruch war. Dicht an den textlichen und materiellen Quellen gibt der erste Band dieser Römischen Geschichte Einblick in Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft von Romulus bis Augustus. Die Karrieren großer Männer – Scipio Africanus, Marius, Sulla, Pompeius, Caesar und Augustus – tragen ebenso zum Verständnis römischer Geschichte bei wie die zahlreichen Originalzeugnisse, die dieser Band zum Sprechen bringt.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Latein für Führungskräfte

Latein für Führungskräfte von Leuthner,  Roman
Führungskräfte kommen nahezu tagtäglich in die Verlegenheit, eine Rede, ein Grußwort halten oder einen persönlichen Brief schreiben zu müssen. In diesem Buch finden sie die berühmtesten lateinische Zitate, mit denen sich derartige Anlässe trefflich würzen lassen logisch aufgegliedert nach den entsprechenden Situationen. Darüber hinaus wird der Leser mit den Zitaten nicht allein gelassen, sondern bekommt weiter führende Informationen, die sich ebenfalls geschickt in den jeweiligen Vortrag einbauen lassen. Das fördert das Vergnügen bei Vortragenden und Zuhörern um ein Weiteres.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Tassus Latinus. 100 Jahre lateinische Nachdichtungen der Gerusalemme liberata (1584–1683)

Tassus Latinus. 100 Jahre lateinische Nachdichtungen der Gerusalemme liberata (1584–1683) von Sense,  Jacob
Torquato Tassos 20 Cantos umfassendes Epos La Gerusalemme liberata durfte eine Vielzahl von Übersetzungen in nahezu alle europäischen Sprachen erfahren. Am Anfang dieser langen Reihe steht die Solymeidos von Scipio Gentilis, der im Laufe der nächsten einhundert Jahre vier weitere (partielle) Übertragungen ins Lateinische folgen sollten. Da das 17. Jahrhundert als generelle Blütezeit lateinischer Übersetzungen angesehen werden kann, besitzt die vorliegende Studie zu den literarischen Strategien der Latinisierung einen exemplarischen Charakter, der über die untersuchten Werke hinausweist. Die historische Kontextualisierung der einzelnen Übertragungen zeigt unter anderem höfische und konfessionelle Bindungen der Übersetzer auf, die sich wie Scipio Gentilis’ reformatorischer Hintergrund oder die Verbundenheit des Johannes Baptista Valentianus zum Haus Savoyen und zu dessen Kreuzzugsambitionen in den Texten selbst widerspiegeln.****************Torquato Tasso’s epic poem La Gerusalemme liberata with its 20 cantos has been widely translated into almost all European languages. At the beginning of this long series stands the Solymeis of Scipio Gentilis, followed by four more (partial) Latin translations over the next one hundred years. Since the 17th century can be seen as the general heyday of Latin translations, a study of the literary strategies of Latinization has an exemplary character that goes beyond the works examined in this volume. The historical contextualization of the individual translations reveals, inter alia, courtly and confessional ties, which are reflected in the texts themselves, such as Scipio Gentilis’ Protestant background or the connection of Johannes Baptista Valentianus to the House of Savoy and its crusading ambitions.
Aktualisiert: 2019-12-16
> findR *

Thomas Murners ‚Aeneis‘-Übersetzung (1515)

Thomas Murners ‚Aeneis‘-Übersetzung (1515) von Frick,  Julia
Die erste deutsche Übersetzung von Vergils ‚Aeneis‘ überhaupt ist die des Franziskaners, promovierten Theologen, Juristen und poeta laureatus Thomas Murner (1475–1537). Ihre kultur- und literarhistorische Bedeutung dokumentiert sich einerseits durch ihre Zugehörigkeit zum Umfeld des Widmungsträgers Kaiser Maximilians I., andererseits durch den bewusst inszenierten humanistischen Gestus des Verfassers: Murner habe Vergils Werk, so die Vorrede, von latynschem todt in tütsches leben erquicket. Mit der vorliegenden Arbeit wird das langjährige Desiderat –  eine Edition von Murners Werk –  eingelöst. Sie bietet die deutsche ‚Aeneis‘ in dem von Murner angezielten historischen Benutzungsmodus: Dem deutschen Text wird synoptisch Murners lateinische Vorlage gegenüberstellt. Weil Murners ‚Aeneis‘-Übersetzung zu den ‚ungelesenen‘ Texten der Frühen Neuzeit gehört, greifen die Untersuchungen eine Reihe von Themensegmenten auf, die der Forschung mögliche Richtungen weisen und Wege bahnen können.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Roma B / ROMA B Training 2

Roma B / ROMA B Training 2 von Beron,  René, Biermann,  Martin, Buhl,  Johannes, Goldmann,  Frank, Graf,  Miriam, Hofstetter,  Melanie, Hüttner,  Tobias, Jesper,  Ulf, Kargl,  Michael, Klischka,  Holger, Larsen,  Katja, Larsen,  Norbert, Lobe,  Michael, Meier,  Michael, Möhrlein,  Madeline, Müller,  Christian, Rüden,  Ricarda von, Schwieger,  Frank, Torwesten,  Patrik
Neben den bewährten Übungen zur Wiederholung, Vertiefung, Intensivierung oder zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten enthält das zu auch die innovative Lernsoftware auf CD-ROM.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Aeneis

Aeneis von Ebersbach,  Volker, Vergil
Es ist das Nationalepos der Römer – und einer der berühmtesten Texte der antiken Literatur. Die eingeführte Prosaübersetzung von Volker Ebersbach wird für ihre unübertroffene Lesbarkeit gelobt. Das ausführliche Nachwort ordnet das Werk ein und erläutert die mythologischen Hintergründe. Die vorkommenden Figuren werden in einem Namensverzeichnis erklärt. Die ideale Ausgabe für alle, die einen ersten direkten Zugang zu diesem Werk der Weltliteratur suchen.
Aktualisiert: 2019-12-03
> findR *

Basiswissen Antike

Basiswissen Antike von Mickisch,  Heinz
Wer war Arachne? Was ist ein Hexameter? Und wie groß war eigentlich eine römische Legion? Fragen wie diese begegnen allen, die sich mit der Antike beschäftigen. In über 1000 Artikeln informiert der Band über historische Persönlichkeiten und Stätten sowie über die wichtigsten Begriffe aus Literatur, Kunst, Mythologie, Religion und Gesellschaft. Im Anhang: alles Wesentliche über rhetorische Stilmittel, Maß- und Währungseinheiten, Zeitrechnung und Kalender.
Aktualisiert: 2019-12-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Latein

Sie suchen ein Buch über Latein? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Latein. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Latein im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Latein einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Latein - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Latein, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Latein und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.