Außer Dienst

Außer Dienst von Pröll,  Erwin, Stöckl,  Barbara
Rücktritt von der Macht 17. Jänner 2017: Erwin Pröll gibt seinen Rücktritt von allen politischen Funktionen bekannt. Es ist ein Paukenschlag, mit dem niemand gerechnet hat. Doch der Schritt ist lange geplant. Wie kann nach 37 Jahren in der Politik eine Amtsübergabe so reibungslos ablaufen wie im Fall Prölls? Wie gelingt das Loslassen der Macht? Was bedeutet die einschneidende Veränderung für einen selbst, für die Familie? Was kommt danach? Was bleibt? Diesen und weiteren Fragen stellt sich Erwin Pröll im persönlichen Gespräch mit Spitzenjournalistin Barbara Stöckl. Er erzählt, wie wichtig es ist, den richtigen Zeitpunkt für den Abgang zu wählen sowie seinen Nachfolgern Raum zu geben, und warum er sich mit Kommentaren zur Tagespolitik konsequent zurückhält. Die Interviews ergänzen unveröffentlichte Passagen aus Prölls privatem Tagebuch der letzten 100 Tage seiner Amtszeit. Das bemerkenswerte Porträt eines Mannes, für den sein Abschied vom Berufsleben kein Ende, sondern einen Neuanfang bedeutet.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Arbeitsblatt DWA-A 221 Grundsätze für die Verwendung von Kleinkläranlagen

Arbeitsblatt DWA-A 221 Grundsätze für die Verwendung von Kleinkläranlagen
Das Arbeitsblatt regelt wasserwirtschaftliche Anforderungen für Kleinkläranlagen bis 50 Einwohnerwerte zur Behandlung des im Trennverfahren erfassten häuslichen Schmutzwassers (Wasser aus Küchen, Waschräumen, Waschbecken, Badezimmern, Toiletten und ähnlichen Einrichtungen (DIN EN 1085)) aus einzelnen oder mehreren Gebäuden/Grundstücken einschließlich solchem aus Gewerbebetrieben mit einem in Menge und Zusammensetzung häuslichem Abwasser entsprechendem Schmutzwasserzufluss. Es bietet eine Hilfestellung für die Verwendung von Kleinkläranlagen und dient der Überprüfung/dem Nachweis der Einhaltung wasserrechtlicher Vorgaben. Das Arbeitsblatt informiert und gibt Hinweise für Bemessung, Bau, Einbau, Betrieb und Wartung. Es regelt aus Gründen des Gewässerschutzes resultierende Anforderungen sowohl für CE-gekennzeichnete als auch für nicht CE-gekennzeichnete Kleinkläranlagen sowie für nicht serienmäßig hergestellte Kleinkläranlagen, die nicht durch europäisch harmonisierte Normen erfasst sind.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Arbeitsblatt DWA-A 221 Grundsätze für die Verwendung von Kleinkläranlagen

Arbeitsblatt DWA-A 221 Grundsätze für die Verwendung von Kleinkläranlagen
Das Arbeitsblatt regelt wasserwirtschaftliche Anforderungen für Kleinkläranlagen bis 50 Einwohnerwerte zur Behandlung des im Trennverfahren erfassten häuslichen Schmutzwassers (Wasser aus Küchen, Waschräumen, Waschbecken, Badezimmern, Toiletten und ähnlichen Einrichtungen (DIN EN 1085)) aus einzelnen oder mehreren Gebäuden/Grundstücken einschließlich solchem aus Gewerbebetrieben mit einem in Menge und Zusammensetzung häuslichem Abwasser entsprechendem Schmutzwasserzufluss. Es bietet eine Hilfestellung für die Verwendung von Kleinkläranlagen und dient der Überprüfung/dem Nachweis der Einhaltung wasserrechtlicher Vorgaben. Das Arbeitsblatt informiert und gibt Hinweise für Bemessung, Bau, Einbau, Betrieb und Wartung. Es regelt aus Gründen des Gewässerschutzes resultierende Anforderungen sowohl für CE-gekennzeichnete als auch für nicht CE-gekennzeichnete Kleinkläranlagen sowie für nicht serienmäßig hergestellte Kleinkläranlagen, die nicht durch europäisch harmonisierte Normen erfasst sind.
Aktualisiert: 2019-12-09
> findR *

quergedacht – Perspektivenwechsel in Stadt und Land 2

quergedacht – Perspektivenwechsel in Stadt und Land 2 von Kultur.Region.Niederösterreich
Die Schriftenreihe der Kultur.Region.Niederösterreich befasst sich mit den Beziehungen, dem Nebeneinander sowie den Wünschen von Jung und Alt. Man ist so alt, wie man sich fühlt, besagt eine Lebensweisheit und steht einer sehr genauen Definition der Generationen in der Soziologie gegenüber. Vom Zeitgeist geformte Begriffe teilen uns in verschiedenste Altersgruppen: von der iGeneration (geboren zwischen 1997 und 2012) bis zum Super Ager (über 80 und aktiv). quergedacht befasst sich vertiefend mit Aspekten des Selbstbildes der Jungen, den demografischen Entwicklungen im ländlichen Raum und den Herausforderungen, die das Alter stellt. Wir bringen die Zusammenfassung des Kremser Kamingesprächs Spezial vom Oktober 2019, bei dem Erwin Pröll, Landeshauptmann a. D. und Aufsichtsratsvorsitzender der Kultur.Region. Niederösterreich, in einer Runde zu Jung und Alt diskutierte, sowie Fachbeiträge, Gespräche und Reportagen. Von wegen alt!, meint zu guter Letzt die Autorin Cornelia Travnicek in ihrer Kolumne.
Aktualisiert: 2019-12-06
> findR *

Kirche im Quartier: Die Praxis

Kirche im Quartier: Die Praxis von Wegner,  Gerhard
Die Öffnung von Kirchengemeinden zu den Gemeinwesen, zu denen sie gehören, ist mittlerweile zu einem zentralen Thema für eine sich erneuernde Kirche geworden. »Sozialraumorientierung« findet immer mehr Aufmerksamkeit. Zusammen mit Kooperationspartnern aus den sozialen Diensten, den Kommunen und sozialen Initiativen findet die Kirche zu einer aktiven zivilgesellschaftlichen Rolle und gewinnt neue Anerkennung unter den Menschen. Das Handbuch »Kirche im Quartier« dokumentiert eine große Zahl solcher Projekte und liefert viele hilfreiche Hinweise zu ihrer Gestalt. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Mit Beiträgen von Ingrid Alken, Andreas Bauer, Hans-Jürgen Benedict, Johann Hinrich Claussen, Cornelia Coenen, Ricarda Dethloff, Birgit Dinzinger, Ellen Eidt, Wolfgang Hinte, Ulrich Lilie, Peter Meissner, Christoph Nötzel, Armin Oertel, Matthias Paul, Ulrike Quednow, Bernt Renzenbrink, Gunther Schendel, Udo Schmälzle, Claudia Schulz, Frank Schulz-Nieswandt, Thomas Stolle, Klaus-Martin Strunk, Gerhard Wegner und Marlies Winkler. [Churches in Social Spaces: Practical Approaches. A Handbook] German parishes are rapidly investing social and religious resources in social spaces (urban districts, villages) in order to better life conditions for people. By this way the church is renewing itself. Together with partners from welfare organizations and civil society they organize e.g. social services, help for the poor and strive for inclusive arrangements for handicapped people. This handbook documents many best practice examples and gives a lot of practical counselling für respective projects. It is written from people in the practice – for the practice.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kirche im Quartier: Die Praxis

Kirche im Quartier: Die Praxis von Wegner,  Gerhard
Die Öffnung von Kirchengemeinden zu den Gemeinwesen, zu denen sie gehören, ist mittlerweile zu einem zentralen Thema für eine sich erneuernde Kirche geworden. »Sozialraumorientierung« findet immer mehr Aufmerksamkeit. Zusammen mit Kooperationspartnern aus den sozialen Diensten, den Kommunen und sozialen Initiativen findet die Kirche zu einer aktiven zivilgesellschaftlichen Rolle und gewinnt neue Anerkennung unter den Menschen. Das Handbuch »Kirche im Quartier« dokumentiert eine große Zahl solcher Projekte und liefert viele hilfreiche Hinweise zu ihrer Gestalt. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Mit Beiträgen von Ingrid Alken, Andreas Bauer, Hans-Jürgen Benedict, Johann Hinrich Claussen, Cornelia Coenen, Ricarda Dethloff, Birgit Dinzinger, Ellen Eidt, Wolfgang Hinte, Ulrich Lilie, Peter Meissner, Christoph Nötzel, Armin Oertel, Matthias Paul, Ulrike Quednow, Bernt Renzenbrink, Gunther Schendel, Udo Schmälzle, Claudia Schulz, Frank Schulz-Nieswandt, Thomas Stolle, Klaus-Martin Strunk, Gerhard Wegner und Marlies Winkler. [Churches in Social Spaces: Practical Approaches. A Handbook] German parishes are rapidly investing social and religious resources in social spaces (urban districts, villages) in order to better life conditions for people. By this way the church is renewing itself. Together with partners from welfare organizations and civil society they organize e.g. social services, help for the poor and strive for inclusive arrangements for handicapped people. This handbook documents many best practice examples and gives a lot of practical counselling für respective projects. It is written from people in the practice – for the practice.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kirche im Quartier: Die Praxis

Kirche im Quartier: Die Praxis von Wegner,  Gerhard
Die Öffnung von Kirchengemeinden zu den Gemeinwesen, zu denen sie gehören, ist mittlerweile zu einem zentralen Thema für eine sich erneuernde Kirche geworden. »Sozialraumorientierung« findet immer mehr Aufmerksamkeit. Zusammen mit Kooperationspartnern aus den sozialen Diensten, den Kommunen und sozialen Initiativen findet die Kirche zu einer aktiven zivilgesellschaftlichen Rolle und gewinnt neue Anerkennung unter den Menschen. Das Handbuch »Kirche im Quartier« dokumentiert eine große Zahl solcher Projekte und liefert viele hilfreiche Hinweise zu ihrer Gestalt. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Mit Beiträgen von Ingrid Alken, Andreas Bauer, Hans-Jürgen Benedict, Johann Hinrich Claussen, Cornelia Coenen, Ricarda Dethloff, Birgit Dinzinger, Ellen Eidt, Wolfgang Hinte, Ulrich Lilie, Peter Meissner, Christoph Nötzel, Armin Oertel, Matthias Paul, Ulrike Quednow, Bernt Renzenbrink, Gunther Schendel, Udo Schmälzle, Claudia Schulz, Frank Schulz-Nieswandt, Thomas Stolle, Klaus-Martin Strunk, Gerhard Wegner und Marlies Winkler. [Churches in Social Spaces: Practical Approaches. A Handbook] German parishes are rapidly investing social and religious resources in social spaces (urban districts, villages) in order to better life conditions for people. By this way the church is renewing itself. Together with partners from welfare organizations and civil society they organize e.g. social services, help for the poor and strive for inclusive arrangements for handicapped people. This handbook documents many best practice examples and gives a lot of practical counselling für respective projects. It is written from people in the practice – for the practice.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Ländliche Mobilität vernetzen

Ländliche Mobilität vernetzen von Daskalakis,  Maria, Kepper,  Jutta, Roßnagel ,  Alexander, Sommer,  Carsten
Das im ländlichen Raum oftmals unzureichende Angebot im klassischen ÖPNV lässt die Frage aufkommen, wie für Menschen, die über keinen PKW verfügen, die soziale Teilhabe sichergestellt werden kann. Gleichzeitig steht aufgrund der Anforderungen des Klimaschutzes, der Luftreinhaltung und der Ressourcenschonung eine Verkehrswende an. Diese erfordert eine Auseinandersetzung damit, wie die vorherrschende Praxis der individuellen Autonutzung durch neue Mobilitätsformen abgelöst werden kann. Der vorliegende Band untersucht vor diesem Hintergrund zunächst allgemein die Potenziale von lokalen Ridesharing-Angeboten im ländlichen Raum. Im Speziellen wird zudem anhand eines Praxisbeispiels untersucht, inwieweit eine Verknüpfung von Ridesharing mit dem ÖPNV sinnvoll und notwendig ist. Hieraus leiten die Autoren aus verhaltensökonomischen, verkehrs- und rechtswissenschaftlichen sowie politikpraktischen Perspektiven Maßnahmen zur Motivierung der Teilnahme an Ridesharing-Angeboten im ländlichen Raum ab.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Ländlicher Raum

Sie suchen ein Buch über Ländlicher Raum? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Ländlicher Raum. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Ländlicher Raum im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Ländlicher Raum einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Ländlicher Raum - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Ländlicher Raum, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Ländlicher Raum und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.