Die Geschichte Pommerns

Die Geschichte Pommerns von Inachin,  Kyra
Eine Geschichte Pommerns zu schreiben, von den Anfängen bis zur Gegenwart, ist eine Herausforderung. Diese besteht zum einen natürlich darin, akademisch gesichertes Wissen ansprechend und verständlich für ein breites Publikum darzustellen. Hinzu kommt andererseits der tiefe Einschnitt in der Landesgeschichte, den der Zweite Weltkrieg nach dem deutschen Überfall auf Polen verursacht hat. Vorpommern als der heute noch deutsche Teil der einst preußischen Provinz Pommern kann über weite Zeiträume nicht isoliert vom polnischen Teil betrachtet werden. Denn die Geschichte der gesamten Region war geprägt durch die Großstadt Stettin als dem wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Zentrum. Und so richtet die Greifswalder Historikerin Kyra Inachin den Blick ganz bewusst auf beide Seiten der deutsch-polnischen Grenze, auch wenn Vorpommern den Schwerpunkt der Abhandlung bildet.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Menschen in Mecklenburg Vorpommern 25 Porträts

Menschen in Mecklenburg Vorpommern 25 Porträts von Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern
25 Jahre sind seit der Friedlichen Revolution in der DDR, der Deutschen Einheit und der Neugründung Mecklenburg-Vorpommerns vergangen. 25 Jahre, die die Menschen im Norden geprägt haben, die für sie Umbruch und Neuanfang bedeuteten. Dieses Buch stellt in 25 Porträts Menschen in und aus Mecklenburg-Vorpommern vor, die Neues wagten und wagen, Herausforderungen bewältigen und sich engagieren - für die erkämpfte Demokratie, für ihre Mitbürger, für ihr Land. In 25 Beiträgen kommen sie zu Wort, lassen uns teilhaben an ihren ganz eigenen Lebenswegen und ihrer Liebe zum Land an Ostsee und Seenplatte: Die Künstlerin Inge Jastram aus Rostock zum Beispiel, der Schauspieler Hinnerk Schönemann aus Plau am See, der Biologe Michael Succow aus Greifswald, der Schuhmacher Kay Gundlack aus Parchim. Jedes Porträt steht so stellver- tretend für das Denken und Fühlen in Mecklenburg-Vorpommern - Land zum Leben. Patrick Dahlemann, Politiker Kirsten Dubs, Werftbesitzerin Uta Erichson, Bernsteinkünstlerin Kay Gund-
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Geister, Götter, Teufelssteine

Geister, Götter, Teufelssteine von Schmied,  Hartmut
Hinter den Geschichten um Geister, Götter, Teufel, Riesen, Zwerge, Hexen, Ungeheuer, Seeräuber, slawische Heiligtümer, Burgen, Schlösser und Blocksberge stecken mehr Wahrheiten, als oftmals angenommen wird. Es sind alte Erklärungsversuche für anscheinend übernatürliche Phänomene oder historische Ereignisse längst vergangener Zeiten, die an hier beschriebene, geheimnisvolle Schauplätze führen. Dieser außergwöhnliche Reiseführer zu erlebbaren Sagen, Mythen und Legenden in ganz Mecklenburg-Vorpommern sucht in der Übersichtlichkeit, geografischen Verteilung und Auswahl seinesgleichen. Wegbeschreibungen zu 161 geheimnisumwobenen Stätten in 115 Orten mit 117 historischen Abbildungen, 14 kulturgeschichtlichen Symboltypen am Seitenrand zum schnellen Suchen, einer Übersichtskarte des Landes sowie einer weiterführenden Literaturauswahl ergeben ein nahezu zeitloses Handbuch und Sagen-Standardwerk für Einheimische und Touristen. Alle Sagen wurden alphabetisch nach Orten gegliedert, ein Ortsverzeichnis erleichtert den Zugriff.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Reformationen vor Ort

Reformationen vor Ort von Bünz,  Enno, Heimann,  Heinz-Dieter, Neitmann,  Klaus
Der Band bietet ein neues Bild der religiösen und kirchlichen Wandlungsprozesse in Brandenburg und Sachsen vom späten 15. bis ins 17. Jahrhundert hinein. Anstelle der einen kompakten reformatorischen Bewegung treten im Blick der Beiträge auf verschiedene Träger, Orte, Milieus und Frömmigkeitsformen die Vieldeutigkeit und ungleiche Wirkungsdauer der religiösen Erneuerungen in Kirche, Gesellschaft und Staaten hervor. Indem die Untersuchungen eine raumkundliche Perspektive nutzen, zeigen sie quellennah die in sozialen Netzwerken und Kommunikationsformen geistlicher Auseinandersetzungen greifbare Prägekraft und Reichweite der Reformationen vor Ort. So enthält das Werk anregende Beispiele vergleichender Landes- und religiöser Glaubensgeschichte – grenzübergreifend.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Landesgeschichtliche Zeitschriften 1800- 2009

Landesgeschichtliche Zeitschriften 1800- 2009 von Mechthold,  Rudi
Regionen, Landschaften, Landstriche etc. können mit aktuellen Grenzen zu tun haben. Deckungsgleich sind sie keineswegs. Gebiete oder vielmehr die Bezeichnungen dafür sind meist auch Ausdruck von politischen Verhältnissen zu unterschiedlichen Zeiten. In ihnen, ihrer Überlagerung, ihren oft unscharfen Grenzen wird die historische Tiefe und Variablität gegenwärtiger hoheitlicher und administrativer Strukturen fassbar. So wird die landschaftlich gebundene Geschichte zum Fundament aller historischen Erkenntnis. Betrieben wird sie primär auf der Ebene lokaler und regionaler Institutionen und Vereine, die ihre Erkenntnisinteressen vielfach auf kleine, historische verstandene Räume richten. Die daraus resultierenden Ergebnisse sind in meist periodisch erschienenden Publikationen festgehalten, die ein getreues Abbild dieser Organisationsstruktur darstellen. Den systematisch arbeitenden Bibliographen und Bibliothekar stellt genau das vor erhebliche Probleme. Häufige Titeländerungen sind die Regel. Die geografische Zuordnung fällt oft schwer. Vermutlich ist der Grund darin zu sehen, dass es bis heute kein umfassendes, auf Vollständigkeit zielendes Verzeichnis der deutschsprachigen landesgeschichtlichen und heimatkundlichen Periodika gibt. Dieses vom Autor über viele Jahre hinweg erarbeitete und ständig erweiterte Verzeichnis will diese Lücke schließen. Neben größtmöglicher Vollständigkeit und Aktualität bietet die Bibliographie alle Titelvarianten, was angesichts zahlreicher Titeländerungen und häufig abgekürzter Zitierweise notwendig ist, sowie ein geografisches Register, das regionale Zuordnung oft erst ermöglicht. So stellt die Bibliographie ein wichtiges Nachschlagewerk und Hilfsmittel für alle dar, die sich beruflich oder privat in der Fülle der einschlägigen Veröffentlichungen orientieren müssen und wollen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die Geschichte Pommerns

Die Geschichte Pommerns von Inachin,  Kyra
Eine Geschichte Pommerns zu schreiben, von den Anfängen bis zur Gegenwart, ist eine Herausforderung. Diese besteht zum einen natürlich darin, akademisch gesichertes Wissen ansprechend und verständlich für ein breites Publikum darzustellen. Hinzu kommt andererseits der tiefe Einschnitt in der Landesgeschichte, den der Zweite Weltkrieg nach dem deutschen Überfall auf Polen verursacht hat. Vorpommern als der heute noch deutsche Teil der einst preußischen Provinz Pommern kann über weite Zeiträume nicht isoliert vom polnischen Teil betrachtet werden. Denn die Geschichte der gesamten Region war geprägt durch die Großstadt Stettin als dem wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Zentrum. Und so richtet die Greifswalder Historikerin Kyra Inachin den Blick ganz bewusst auf beide Seiten der deutsch-polnischen Grenze, auch wenn Vorpommern den Schwerpunkt der Abhandlung bildet.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Das Mittelalter endet gestern

Das Mittelalter endet gestern von Bütow,  Sascha, Riedel,  Peter, Tresp,  Uwe
Ein ritterlicher Aufzug vor den Communs des Neuen Palais’ in Potsdam: Das Mittelalter stand im Juli 1829 im Mittelpunkt eines Festes am preußischen Königshof, das großes Aufsehen erregte. Fast zweihundert Jahre nach dieser Inszenierung von Geschichte ist heute am selben Ort das Historische Institut der Universität Potsdam ansässig, wo Geschichtswissenschaftler in Forschung und Lehre einen kritischeren Umgang mit der Vergangenheit vermitteln. Das gilt auch für das Mittelalter, wie die sechzehn Beiträge dieses Bandes zeigen, die einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen der Potsdamer Mediävistik und ihres wissenschaftlichen Umfelds gewähren. Die Autoren – zumeist jüngere Historikerinnen und Historiker – widmen sich dabei zum einen Fragen der brandenburgischen und vergleichenden Landeskulturgeschichte. Zum anderen thematisieren sie insbesondere die Rolle der Bettelorden in unterschiedlichen Beziehungsnetzen und beschäftigen sich mit der religiösen Prägung von Landschaften. Betrachtungen zum 'Mittelalter im Museum' verdeutlichen, dass nicht nur Perspektiven zeitgemäßer Forschung, sondern auch aktuelle Darstellungen und Inszenierungen dazu beitragen, dass das Mittelalter bis an unsere Gegenwart heranreicht.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Die Zisterzienser und ihre Weinberge in Brandenburg

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Die Zisterzienser und ihre Weinberge in Brandenburg von Fröhlich,  Roland
Der Autor hat sich über viele Jahre hinweg mit dem zisterziensischen Weinbau und dessen kulturellen Folgen insbesondere auf dem Gebiet des heutigen Landes Brandenburg beschäftigt. Er legt nun eine zusammenfassende Darstellung über die Geschichte und Besonderheiten eines ehedem bedeutenden und erst im 20. Jahrhundert untergegangenen, heute weitgehend vergessenen Kultur- und Wirtschaftszweiges vor.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die Geschichte Mecklenburgs

Die Geschichte Mecklenburgs von Karge,  Wolf, Münch,  Ernst, Schmied,  Hartmut
Für die fünfte Auflage ihres vielgelesenen Überblicks zur Geschichte Mecklenburgs haben die drei Autoren die Darstellung mit Blick auf den neuesten Forschungsstand aktualisiert. Der Inhalt des Buches reicht von der Ur- und Frühgeschichte bis in die Gegenwart und gibt eine Fülle von Anhaltspunkten, um historische Ereignisse in größere Zusammenhänge einzuordnen. Dabei bietet der Band dem Leser sowohl eine informative Gesamtdarstellung als auch die Möglichkeit zur zielgerichteten Beantwortung konkreter Fragen. Ein umfangreicher Anhang mit Zeittafel, Personen-, Sach- und Ortsregister erleichtert den schnellen, interessegeleiteten Zugriff. Zur Illustration der "Geschichte Mecklenburgs" zählen unter anderem sieben Karten, anhand derer sich die Gebietsveränderungen vergleichen lassen, die das vor rund 1000 Jahren entstandene Land im Laufe der Zeit erfahren hat.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Kloster Neuzelle und die weltlichen und geistlichen Mächte (1268-1817)

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / Kloster Neuzelle und die weltlichen und geistlichen Mächte (1268-1817) von Töpler,  Winfried
Neuzelle ist eine barocke Klosteranlage, schon den Baukörper hebt sich dieses Kloster von den übrigen brandenburgischen Zisterzienserklöstern ab. Diese Arbeit stellt das Beziehungsfeld des Klosters Neuzelle zu den weltlichen und geistlichen Mächten dar und dabei soll der gesamte Wandel der äußeren Bedingungen aufgezeigt werden. Dazu soll die gesamte Zeit der klösterlichen Existenz umgriffen werden. Die Erörterung beginnt mit der Stiftung des Klosters im Jahre 1268 und schließt die vorangehenden Versuche des Mutterklosters Altzella zu einer Klostergründung nicht aus. Mit der Aufhebung des Klosters im Jahre 1817 endet der zeitliche Rahmen dieser Arbeit, doch bleiben die Nachwirkungen nicht unerwähnt und ein Bogen zur Gegenwart wird geschlagen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Landesgeschichte

Sie suchen ein Buch über Landesgeschichte? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Landesgeschichte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Landesgeschichte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Landesgeschichte einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Landesgeschichte - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Landesgeschichte, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Landesgeschichte und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.