fbpx

Die Briefe. Band 3

Die Briefe. Band 3 von Barlach,  Ernst, Helbig,  Holger, Lemke,  Karoline, Onasch,  Paul, Seel,  Henri
Ernst Barlach nimmt unter den Künstlern der Moderne einen besonderen Platz ein. Über Barlachs befand Thomas Mann, es sei das »Stärkste und Eigentümlichste …, was das jüngste Drama in Deutschland hervorgebracht hat«. Über seine Plastiken hielt Bertolt Brecht fest: »Sie haben viel Wesentliches und nichts Überflüssiges.« Als ...
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Die Briefe. Band 2

Die Briefe. Band 2 von Barlach,  Ernst, Helbig,  Holger, Lemke,  Karoline, Onasch,  Paul, Seel,  Henri
Ernst Barlach nimmt unter den Künstlern der Moderne einen besonderen Platz ein. Über Barlachs befand Thomas Mann, es sei das »Stärkste und Eigentümlichste …, was das jüngste Drama in Deutschland hervorgebracht hat«. Über seine Plastiken hielt Bertolt Brecht fest: »Sie haben viel Wesentliches und nichts Überflüssiges.« Als ...
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Die Briefe. Band 4

Die Briefe. Band 4 von Barlach,  Ernst, Helbig,  Holger, Lemke,  Karoline, Onasch,  Paul, Seel,  Henri
Ernst Barlach nimmt unter den Künstlern der Moderne einen besonderen Platz ein. Über Barlachs befand Thomas Mann, es sei das »Stärkste und Eigentümlichste …, was das jüngste Drama in Deutschland hervorgebracht hat«. Über seine Plastiken hielt Bertolt Brecht fest: »Sie haben viel Wesentliches und nichts Überflüssiges.« Als ...
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Leben

Leben von Gross,  Erich «Chnolli»
Das Foto-Lesebuch führt mitten ins Leben und Treiben des Sammlers, Jazz- und Kunstliebhabers Erich «Chnolli» Gross. Aufgewachsen im Industriequartier Zürichs entdeckte er die Kunst des japanischen Holzschnitts, welche er zeitlebens sammelte und sie letztlich dem Museum Rietberg in Zürich schenkte. Die Lebenserinnerungen blicken zurück auf unvergessliche Momente, u.a. mit seiner viel zu früh verstorbenen Ehefrau Gisela Müller.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Die Briefe. Band 1

Die Briefe. Band 1 von Barlach,  Ernst, Helbig,  Holger, Lemke,  Karoline, Onasch,  Paul, Seel,  Henri
Ernst Barlach nimmt unter den Künstlern der Moderne einen besonderen Platz ein. Über Barlachs befand Thomas Mann, es sei das »Stärkste und Eigentümlichste …, was das jüngste Drama in Deutschland hervorgebracht hat«. Über seine Plastiken hielt Bertolt Brecht fest: »Sie haben viel Wesentliches und nichts Überflüssiges.« Als ...
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Ein möglichst intensives Leben

Ein möglichst intensives Leben von Feuchtwanger,  Lion, Hartmann,  Anne, Holdack,  Nele, Modick,  Klaus, Möller,  Klaus-Peter, Schuetze-Coburn,  Marje, Ullmann,  Michaela
»Feuchtwangers Leben als ein dramatischer Roman jener Jahre.« Volker Weidermann, Der Spiegel. Lion Feuchtwangers im Verborgenen geführte Tagebücher wurden erst spät in der Wohnung seiner Sekretärin entdeckt. Hier hatte er sie wohl ihrer Brisanz wegen während der McCarthy-Ära versteckt. Der Tagebuchschreiber erweist sich als ein vorbehaltlos offener Chronist des eigenen bewegten Lebens sowie zentraler Kapitel deutscher Geschichte. Der Mensch Feuchtwanger konnte noch nie so vielschichtig präsentiert werden, mit all seinen Eigenheiten, Schwächen und einzigartigen Stärken. »Ein Panorama von wahrhaft weltgeschichtlichem Ausmaß – wo immer man beginnt, man liest sich fest.« Tobias Döring, FAZ
Aktualisiert: 2019-12-20
> findR *

Rembrandts Garten

Rembrandts Garten von Glan,  Katja von
Eine verschwundene Zeichnung Rembrandts veranlasst 1628 einen jungen Holländer zu einer ereignisreichen und gefährlichen Suche, die ihn bis in die von Wallenstein belagerte Hansestadt Stralsund führt. Unversehens wird die Tochter der städtischen Hebamme in das Geheimnis, das die Zeichnung umgibt, hineingezogen. Unerschrocken hilft sie, das Rätsel zu entwirren, trifft den jungen Rembrandt und entdeckt nicht nur die Kraft der Farben und das Wechselspiel des Lichts, sondern auch die Liebe.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

„Leicht muss man sein“

„Leicht muss man sein“ von Cuesta,  Erna, Ludwig,  Christa, Zoglauer,  Franz
"Die Herrlichste von allen." Jürgen Kesting (nach Robert Schumann) Christa Ludwig hat nicht nur eine der unvergesslichsten Opernstimmen, sondern im Lauf ihrer fünf Jahrzehnte umfassenden Karriere auch vieles erlebt: In Berlin geboren, folgt die Mezzosopranistin 1955 nach ersten Bühnenerfahrungen dem Ruf an die Wiener Staatsoper, wo sie eine beispielhafte Karriere startet: Fast 40 Jahre lang ist sie Ensemblemitglied, wird Kammersängerin und Ehrenmitglied. Neben Auftritten bei den Salzburger Festspielen führen sie internationale Engagements an die großen Opernhäuser der Welt: Deutsche Oper Berlin, Bayerische Staatsoper München, Grande Opéra Paris, Teatro Colón Buenos Aires, Nissei-Theater Tokyo, Metropolitan Opera New York, Mailänder Scala, Covent Garden. Zu den wichtigsten Dirigenten ihrer Laufbahn zählen Karl Böhm, Leonard Bernstein und Herbert von Karajan, mit denen sie dem Publikum und sich selbst zahlreiche musikalische Sternstunden beschert. Mit Kollegen wie Elisabeth Schwarzkopf, Franco Corelli, Leonie Rysanek, Sena Jurinac, Birgit Nilsson, Hans Hotter, Eberhard Waechter oder Erich Kunz sorgt sie für unvergessliche Momente auf der Opernbühne, wie auch in den großen internationalen Konzertsälen als Liedinterpretin von Schubert, Brahms, Mahler und Strauss. Mit bald 90 Jahren erinnert sich Christa Ludwig an ihr ereignisreiches Leben zurück. Ihr Blick in die Vergangenheit ist immer humorvoll, aber auch auf die Zukunft gerichtet. Freimütig und unsentimental erzählt sie von den Entbehrungen in der Kriegs- und Nachkriegszeit, von den zahlreichen Opfern, die sie bringen musste, von Krisenzeiten, von ihren Ehemännern Walter Berry und Paul-Émile Deiber, über die Geheimnisse der menschlichen Stimme und ihr Streben nach Einfachheit als höchste Form der Kunst.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Diese Komödie ist eine Tragödie

Diese Komödie ist eine Tragödie von Rigler,  Christine
VOM KLEINEN KÄRNTNER DORF AN DIE SPITZE DER THEATERWELT - SCHAFFEN UND LEBEN DES PETER TURRINI. EIN LEBEN, DAS ZUGLEICH KULTURGESCHICHTE ERZÄHLT Aufwachsend in ärmlichen Verhältnissen in einem kleinen Kärntner Dorf, spürt Peter Turrini früh, wohin es ihn zieht - in die WELT DER KUNST, DER SPRACHE, DES THEATERS. Als Jugendlicher geht er ein und aus am TONHOF IN MARIA SAAL, wird zum Schützling des exaltierten Ehepaars Lampersberg, später bekannt geworden durch THOMAS BERNHARDS SKANDALROMAN "HOLZFÄLLEN". Turrinis erster großer Erfolg am Theater kommt über Nacht: Die "ROZZNJOGD" macht ihn 1971 zum GEÄCHTETEN UND GEFEIERTEN gleichzeitig, sie ist der Grundstein zu einer bis in die Gegenwart währenden Karriere als Dramatiker, Drehbuchautor und Lyriker. Von QUALTINGER bis PEYMANN von BILLY WILDER bis SALMAN RUSHDIE von der "ALPENSAGA" bis zur "PRESSEKONFERENZ DER TIERE" - spannend wie ein Film erzählt Turrinis Leben und Werk österreichische Kulturgeschichte. LEIDENSCHAFTLICH POLITISCH, UNBEIRRT MUTIG, DURCH UND DURCH MENSCHLICH In dieser ERSTEN UND EINZIGEN BIOGRAPHIE zu Peter Turrini folgt man der Autorin Christine Rigler atemlos über die Seiten: Ob am Theater oder im Fernsehen, ob in seinen Reden oder Büchern, ob im Leben oder bei der Arbeit - stets ist Turrini leidenschaftlich politisch, unbeirrt mutig, dabei durch und durch menschlich. Das zeigen auch die VIELEN ZITATE DES AUTORS AUS GESPRÄCHEN mit Rigler, die sich durch die gesamte Biographie ziehen. Ergänzt durch AUFNAHMEN AUS TURRINIS PRIVATARCHIV sowie aus den ARCHIVEN DER THEATER- UND FERNSEHANSTALTEN, lernt man den Schriftsteller von seiner öffentlichen ebenso wie von seiner weniger bekannten, PRIVATEN SEITE kennen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Erinnerungen an Korčula

Erinnerungen an Korčula von Ziegler,  Cornelia
In ihrer Kindheit in England hörte Cornelia Ziegler am liebsten Geschichten von einer Insel, in denen ihre Eltern die Hauptrollen spielten - es waren Geschichten aus Korčula. Fotos, die Cornelia Ziegler gemeinsam mit ihrer Mutter ansah, waren das Transportmittel in eine Zeit vor ihrer Geburt, der Schlüssel zu einer Welt, in der das Haus der Familie stand, das sie „unser Haus“ nannten. In dieser Welt lebten Nachbarn und Freunde ihrer Eltern. Die Eltern sprachen von Korčula, als seien sie erst gestern weggefahren und würden schon am nächsten Tag dorthin zurückkehren. Cornelia Zieglers Eltern lernten sich kennen, als ihr Vater Richard am Anfang einer vielver-sprechenden Künstlerlaufbahn stand. Ihre Mutter Edith hatte Musik und Gymnastik studiert. Der Vater stand dem Nationalsozialismus von Anfang an sehr kritisch gegen¬über. 1933 verliessen Richard und Edith Berlin endgültig. Sie emigrierten nach Jugoslawien und 1937 weiter nach England, wo sie verwandtschaftliche und freundschaftliche Verbindungen hatten. Bereits 1932 hatten Richard und Edith einige Monate in einem gemieteten Haus auf der Insel verbracht und dort ein Haus gekauft. Bei der Machtergreifung Hitlers fiel dann die Entscheidung, definitiv nach Korčula auszuwandern. Für Cornelia Ziegler war Korčula lange Zeit eine Art Märchen gewesen, das Märchen von Richard und Edith. Sie dachte, sie würde nie ohne ihre Eltern auf diese Insel reisen, denn Korčula war ein Ort, der ihnen gehörte. Im Jahr 2007 reiste sie dann tatsächlich dorthin, woher die Geschichten und Bilder ihrer Kindheit stammten und Jahrzehnte später ein Märchen wahr wurde.
Aktualisiert: 2019-12-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Künstlerleben

Sie suchen ein Buch über Künstlerleben? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Künstlerleben. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Künstlerleben im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Künstlerleben einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Künstlerleben - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Künstlerleben, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Künstlerleben und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.