fbpx

Der General der toten Armee

Der General der toten Armee von Kadare,  Ismail, Roehm,  Joachim
Mit Karten, Listen und eisernem Gerät rückt ein italienischer General der albanischen Erde auf den Leib. Sie soll die toten Soldaten wieder freigeben, die im ehemaligen Feindesland gefallen sind. Zwanzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs glaubt der General noch immer an die Soldatenehre. Die unwegsame Reise führt ihn und seinen Begleiter, den Priester, durch Berglandschaften, Städte und Träume.
Aktualisiert: 2022-10-28
> findR *

Manifest der kommunistischen Partei

Manifest der kommunistischen Partei von Engels,  Friedrich, Marx,  Karl
Als Karl Marx und Friedrich Engels Mitte des 19. Jahrhunderts am 'Kommunistischen Manifest' arbeiten, geht es ihnen nicht um einen willkürlichen Umsturz der politischen Verhältnisse: Die Revolution des Proletariats, die ihnen vorschwebt, soll historisch begründet sein – als notwendige Folge einer geschichtlichen Entwicklung, durch die sich die Frage nach sozialer Gerechtigkeit neu und immer dringlicher stellt. Marx’ und Engels’ kraftvolle Vision einer klassenlosen und dadurch gerechten Gesellschaft macht das kommunistische Manifest zu einer bis heute äußerst anregenden Lektüre.
Aktualisiert: 2022-12-01
> findR *

«Umstürzende Gedanken» – Radikale Theorie im Vorfeld der 1848er Revolution

«Umstürzende Gedanken» – Radikale Theorie im Vorfeld der 1848er Revolution von Lambrecht,  Lars
Zu den politischen revolutionären Bewegungen in Europa vor 1848 gehörte auch die Gärung von «umstürzenden» Ideen gegen überkommene Gedankensysteme. Im Band werden die politische, insbesondere demokratische Opposition und die sozialen Bewegungen der vormarxschen und marxschen Arbeiter, der Frauen und der (intellektuellen) Jugendlichen untersucht.
Aktualisiert: 2022-10-13
> findR *

Sommer auf dem Eis

Sommer auf dem Eis von Krauß,  Angela
»Sommer auf dem Eis« ist eine Geschichte voller Spuren und Muster. In kunstvollen und mutwilligen Schlingen und Bögen spürt sie den unerschöpflichen Figuren nach, die das Leben bildet. Und denen, die spitzfindig und tapfer an ihnen arbeiten: dem Liebespaar auf der Decke, der Kesselwärterin in Bitterfeld, dem Pionier der kommunistischen Partei Italiens, den Passagieren des großen weißen Schiffes, das urplötzlich durch das Ufergestrüpp des Schlammteiches 4 bricht. Bilder staffeln sich in die Tiefe, formieren sich zu fantastischem Geschehen, zu Träumen und Alpträumen, in denen Biographien zusammenlaufen, Lebenszeitstücke. Zwischen den Erfahrungen von Aufbruch und Abbruch »ist vielleicht der glücklichste Mensch einer, der in eine schier unlösbare Aufgabe verwickelt ist, deren Lösung ihm nicht einen Moment lang unmöglich erscheint«.
Aktualisiert: 2022-11-28
> findR *

Ich hoff, die Menschheit schafft es

Ich hoff, die Menschheit schafft es von Trilse-Finkelstein,  Jochanan
„Mein Leben ist Denken und Schreiben.“ So Peter Hacks, der meinte, sein Leben sei äußerlich ereignislos. Es ist eine extrem geistige Biografie ohne große Cäsuren und Höhepunkte. Sicher hatte er Konflikte mit der Macht, auch Sorgen. „Die Sorgen und die Macht“ heißt ein viel umstrittenes Stück von 1960/62, wozu ihn eine Ulbricht-Rede angeregt hatte. Den großen Schauspieler, Regisseur und Intendanten Wolfgang Langhoff kostete das Stück den Posten. Auch mit „Moritz Tassow“ bekam Hacks 1965 großen Ärger. Dieses Zeitstück in glanzvoller Besetzung war eine Sternstunde des Theaters. Neun Vorstellungen vor vollen Häusern fanden statt, dann Absetzung und ein Prozess. Der Dichter schrieb neue Stücke und Dramen, insgesamt 40 an der Zahl, Gedichte, Kindermärchen, Kinderromane, Kinderdramen feinster Art. Und glanzvolle Essays, die unter dem Titel „Die Maßgaben der Kunst“ mehrfach erschienen sind, zuletzt in drei Bänden. Und das ist noch nicht alles. Ein reiches Dichter-Leben, das Leben eines Klassikers, Klassik als ein Wert-Begriff des Dauernden. Peter Hacks ist ein intellektuell-kommunistischer Denker im Sinne von Humanität und Solidarität, ein echter Linker ohne Parteidruck, aber mit hoher ästhetischer Gesinnung und poetischer Meisterschaft. Seine Stücke wurden mehr als 1000 Mal inszeniert, das hat seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis jetzt nur Brecht erreicht! Einer der Grundsätze von Hacks war: „Lex mihi ars«
Aktualisiert: 2020-11-26
> findR *

Faschismus – Bolschewismus – Totalitarismus

Faschismus – Bolschewismus – Totalitarismus von Löwenthal,  Richard, Schmeitzner,  Mike
Mit dieser Edition liegt eine Gesamtschau auf Richard Löwenthals Analysen zur modernen Weltanschauungsdiktatur im 20. Jahrhundert vor. Sie konzentriert sich dabei auf Grundsatztexte aus über fünf Jahrzehnten und vereint Löwenthals frühe Texte zum Faschismus und Bolschewismus ebenso wie weitere inhaltlich relevante Untersuchungen zu den Großtotalitarismen. Es zeigt sich, dass die frühen Texte keineswegs nur reine »Vorläufer« späterer Totalitarismuskonzeptionen waren; vielmehr sollen die hier versammelten Analysen Zeugnis ablegen von der jeweiligen geistigen Schaffensperiode des bedeutenden Politikwissenschaftlers. Die Edition ist zugleich ein Dokument intellektueller Wandlungsfähigkeit, die im »Zeitalter der Extreme« beinahe singulären Charakter hat.
Aktualisiert: 2022-11-28
> findR *

Religion und Wende in Ostmittel- und Südosteuropa 1989-2009

Religion und Wende in Ostmittel- und Südosteuropa 1989-2009 von Marte,  Johann, Polzer,  Miroslav, Rajsp,  Vincenc, Schwarz,  Karl W.
Bedeutende Zeitzeugen wie Władysław Bartoszewski oder Jan Sokol gehen der Frage nach, inwieweit religiös motivierte Menschen hinter dem Eisernen Vorhang Wegbereiter der politischen Wende von 1989 waren und wie sich die Religionsgemeinschaften dort seither entwickelt haben.
Aktualisiert: 2022-11-08
> findR *

Reifeprüfung

Reifeprüfung von Tóth,  Barbara
Eine Abiturklasse im Frühjahr 1989 in Prag: Die letzten Prüfungen sind bestanden, 33 Klassenmitglieder bereiten sich auf ihr Studium vor. Als Absolventen des elitären Wilhelm Pieck Gymnasiums ist ihr Leben im tschechischen Sozialismus programmiert. Sie sollen die technische und wissenschaftliche Elite des Landes werden. Akademiker, loyal und angepasst, wie es auch schon die meisten ihrer Eltern waren. Doch dann kommt die Wende. Mit einem Mal gelten die Regeln ihrer Jugend nicht mehr, ist die Lebensplanung von gestern nichts mehr wert. Dafür öffnen sich ihnen alle Chancen. Sie sind jung genug, um ihr Leben noch völlig umzukrempeln. Und sie sind alt genug, um nicht zu vergessen. Barbara Tóth hat die Maturanten von einst besucht. Sie reiste durch Tschechien, Deutschland und Amerika. Sie hat aufgeschrieben, was die heute 34-jährigen zu sagen haben über das Aufwachsen im Kommunismus, über die Revolution und über das Erwachsenwerden im schrankenlosen Kapitalismus. Sie sprach mit ihnen über falsche Nostalgie, echte Europhorie, enttäuschte Ideale und erfüllte Träume. Es finden sich Erzählungen vom Versagen in diesem Buch, aber auch Protokolle außergewöhnlichen Erfolges. Sie handeln von erfolgreicher Emigration, von Geschäftstüchtigkeit und sozialem Aufstieg. Oder von Orientierungslosigkeit und Sehnsucht nach alten Zeiten. In ihren Porträts zeichnet sie das Bild einer Generation, die wie keine andere den Puls der Geschichte gespürt hat. Und die heute, 15 Jahre nach der sanften Revolution, europäischer denkt als manch ihrer Zeitgenossen im Westen. Es sind besondere Lebensgeschichten, die eine besondere Form der Erzählung fordern. Die Autorin schreibt als Journalistin. Ihre Texte sind präzise und informativ. Mit Sinn für Details und viel Gespür für die tschechische Identität zeichnet sie die Charaktere ihrer Protagonisten und läßt sie ausführlich zu Wort kommen. Mit jedem Porträt erfährt der Leser mehr über Tschechien, über die tschechische Geschichte, tschechische Lebensart und Alltagskultur. Dieses Buch schildert die Erlebnisse, Gefühle und Gedanken einer Generation. Es ist eine Lesereise durch Tschechien. Und es ist ein journalistisch aufbereitetes zeitgeschichtliches Dokument. Barbara Tóth, geboren 1974 in Wien als Tochter einer Böhmin und eines Ungarn. Studium der Geschichte und Publizistik. Absolventin des profil-Redaktionslehrgangs für Magazinjournalismus 1996/97, danach freie Mitarbeit bei Profil (Ressort Gesellschaft/Politik). 2002 längere Aufenthalte in Berlin (als Praktikantin bei den Berliner Seiten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung) und Prag. 2003 Milena Jesenská Stipendiatin am Wiener Institut für die Wissenschaften vom Menschen. Weitere Reisen nach Tschechien, Arbeit am Projekt "Generation 1989". Seit 2000 Redakteurin beim Nachrichtenmagazin Format.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Kommunismus

Sie suchen ein Buch über Kommunismus? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Kommunismus. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Kommunismus im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Kommunismus einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Kommunismus - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Kommunismus, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Kommunismus und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.