fbpx

Was auf den Tisch kam

Was auf den Tisch kam von Wolfsgruber,  Linda
„In diesem Buch haben wir Rezepte und persönliche Geschichten von Bekannten und Freunden rund ums Essen gesammelt. All diese Geschichten sind vor langer Zeit passiert und finden ihren Nachklang in den Erzählungen. Die Rezepte aber können wir nachkochen und somit einen Teil dieser Kindheitserinnerungen lebendig werden lassen“, so erklärt Linda Wolfsgruber das Konzept ihres Buches. Es sind Menschen verschiedensten Alters aus den verschiedensten Weltgegenden, die eine kulinarische Reise in die Kindheit unternehmen. Jedes Kapitel ist in Anlehnung an ein Märchen konzipiert. Die berührenden Erzählungen werden durch Rezepte der Leibspeisen ergänzt. Und es ist vor allem ein illustriertes Lesebuch: Die Buchillustratorin und Künstlerin Linda Wolfsgruber illustriert einfühlsam die Geschichten von Glücksringen, überschäumenden Kochtöpfen und dampfenden Schüsseln. Aber auch von Kindheitsnöten, schwierigen Momenten, von Geistern, Zwergen und anderen Dämonen in Kinderköpfen. Eine kulinarische Lesereise in die Welt der Kindheit, die auch deutlich macht, wie sehr uns die Speisen aus der Kindheit prägen.
Aktualisiert: 2021-04-01
> findR *

‚Manchmal war es sogar komisch …‘

‚Manchmal war es sogar komisch …‘
Der Hamburger Journalist Kurt Grobecker hat in biografischen Skizzen eine kurze, aber prägende Zeitspanne seines Lebens aufgearbeitet: Im Wesentlichen die Jahre 1941 bis 1948 – die härtesten Jahre des Krieges und die Jahre des mühsamen Neuanfangs nach Chaos und Zerstörung auch in Hamburg. Kurt Grobecker fasst seine Geschichten in die dritte Person. Das ermöglicht ihm Distanz zur eigenen Vergangenheit. Er legt sich selbst und die Ereignisse seiner Kindheit auf den Seziertisch seiner späteren Erfahrungen. Dieser Abstand erlaubt Reflexionen über Zusammenhänge, die dem kindlichen Horizont noch verschlossen blieben. Die Urteilskraft von heute trifft auf die Gefühlswelt von gestern und taucht ein in die Befindlichkeiten eines Fünf- bis Dreizehnjährigen.
Aktualisiert: 2022-11-04
> findR *

Fuhlsbüttel, das Alstertal und Eppendorf um die Mitte des 19. Jahrhunderts

Fuhlsbüttel, das Alstertal und Eppendorf um die Mitte des 19. Jahrhunderts von Hauschild-Thiessen,  Renate
Renate Hauschild-Thiessen hat einen Schatz gehoben: Die im Hamburger Staatsarchiv aufbewahrten Erinnerungen Georg Krages. 1846 zur Welt gekommen, wuchs Krage im damals noch ländlichen Fuhlsbüttel auf. Er wurde Lehrer, war langjähriger Rektor der Schule Bürgerweide und ging erst mit 71 Jahren 1917 in den Ruhestand. Danach schrieb er seine Erinnerungen an seine Kindheit auf. Der große Reiz dieser Rückschau liegt nicht zuletzt in den umwälzenden Veränderungen begründet, die die Schauplätze dieser Kindheit – Fuhlsbüttel, das Alstertal, Eppendorf – bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts erlebt haben. Fuhlsbüttel war um 1850 ein Dorf mit kaum 450 Einwohnern, die 'Reise' etwa nach Hummelsbüttel war mit einem Grenzübertritt nach Dänemark verbunden. Am Ende des Ersten Weltkriegs waren dies alles Teile der Metropole Hamburg. Krage beschreibt genau und anschaulich, was die Spiele seiner Kinderzeit waren, wie das Lernen in der Schule vor sich ging, wie die elterliche Wohnung aufgeteilt und eingerichtet war, wer seine Spielkameraden waren und vieles mehr. Er vermittelt so einen Eindruck von vergangenen Lebensverhältnissen, der so detailliert und alltagsnah aus anderen Quellen selten zu gewinnen ist.
Aktualisiert: 2021-03-12
> findR *

Ich wünsch dir ein glückliches Leben

Ich wünsch dir ein glückliches Leben von Dreksler,  Jacky
Zwei Ghettos und zwei Konzentrationslager liegen 1945 hinter der polnischen Jüdin Fela Dreksler. Eine Leidensgeschichte, die auch nach Kriegsende noch nicht vorbei ist. Denn nur zwei Monate nach ihrer Befreiung wird Fela von einer anderen ehemaligen KZ-Insassin zu Unrecht denunziert. Sie soll in Auschwitz Mitgefangene misshandelt haben. Im Gefängnis bekommt Fela einen Sohn, Jacky, – und endlich Hilfe. Die Gefängniswärterin Claire Stahl nimmt sich ihrer an und erreicht schließlich, dass Fela aufgrund ihres schlechten Gesundheitszustandes begnadigt wird. Jacky und Fela ziehen zu ihrer Retterin. Doch schon früh ahnt der kleine Jacky, dass das Motivfür Frau Stahls Hilfsbereitschaft alles andere als reine Nächstenliebe ist. Hinter der Maske der aufopferungsvollen Helferin verbirgt sich eine glühende Nationalsozialistin. Als Jacky neun Jahre alt ist, stirbt seine Mutter und hinterlässt einen Sohn, der nicht viel anderes kennt als Leid, Ausgrenzung, Lügen und Unterdrückung. In seinem Buch erzählt er, wie es ihm trotzdem gelang, ein erfolgreicher Mann und glücklicher Familienvater zu werden. Und wie sehr ihm das bemerkenswerte Credo seiner Mutter dabei half: »Du musst versuchen, glücklich zu sein. Egal, was kommt. Du musst es wollen. Mehr als alles andere.«
Aktualisiert: 2022-11-17
> findR *

Das Spielerkind – oder – Die Vaterfortschickschachtel Roman

Das Spielerkind – oder – Die Vaterfortschickschachtel Roman von DeBehr,  Verlag, Friedrich,  Annabella
Väter - sie sollten behüten, beschützen, sich sorgen. Doch der Vater der kleinen Heldin denkt gar nicht daran, er bedroht statt dessen die Existenz seiner kleinen Familie. Seine Spielsucht ist stärker als Moral und Verantwortung. Und so lebt das Mädchen mit seiner Familie mehr schlecht als recht. Wenn es doch nur eine Schachtel gebe, in die man den Vater stecken könnte, und dann ab mit ihm. Dieser warmherzige Roman ist trotz der Tragik der Geschichte eine flüssige Lektüre, die sich wunderbar liest. EMPFEHLUNG: UNBEDINGT LESENSWERT!
Aktualisiert: 2019-01-15
> findR *

Strassen der Wunder

Strassen der Wunder von Fuentes,  Vilma, Hofmann,  Michael
Vilma Fuentes erzählt in ihrem Roman »Straße der Wunder« einfühlsam die bewegende Geschichte einer glücklichen Kindheit. »Was für ein Glück du hast, Pingo!« – Behütet und sorglos wächst das Mädchen Pingo inmitten der riesigen Stadt Mexiko-City auf, diesem »großen Labyrinth der Welt, in dessen Straßen selbst die Tage ihre Stunden verlieren«. Ihre Eltern sind gerade zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit umgezogen und haben beschlossen, ihre Tochter in der besten Schule von Mexiko-City einzuschreiben. Das Kolleg Pedregal de San Angel ist eine angesehene und streng religiöse Institution. Der Schulbus bringt sie jeden Morgen an das andere Ende der brodelnden, ständig wachsenden Metropole. Hier in der Nonnenschule und auch außerhalb der Schulmauern erlebt das Mädchen ebenso phantastische wie geheimnisvolle Abenteuer, deren größtes vielleicht die Entdeckung des Geheimnisses der Buchstaben – also des Lesens – ist.
Aktualisiert: 2019-07-17
> findR *

Herr Elter war auch einmal jünger

Herr Elter war auch einmal jünger von Schmidt,  Christian W
Was treibt den Menschen in so hohem Alter wie dem meinen? Er erinnert sich seiner Kindheit und Jugend, erzählt davon, als sei es gestern gewesen. Dem Leser wird manches bekannt vorkommen, er wird lächelnd Parallelen feststellen. Oder auch, beglückend jung, Interessantes aus einer ihm unbekannten Vergangenheit erlesen. Kindheitserinnerungen an Klein-Sedlitz bei Heidenau.
Aktualisiert: 2020-10-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Kindheitserinnerungen

Sie suchen ein Buch über Kindheitserinnerungen? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Kindheitserinnerungen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Kindheitserinnerungen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Kindheitserinnerungen einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Kindheitserinnerungen - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Kindheitserinnerungen, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Kindheitserinnerungen und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.