KARUSSELL

KARUSSELL von Buchta,  Oliver, Graeff,  Max Christian, Harfaux,  Artür, Krug,  Torsten, Steffens,  Andreas
KARUSSELL Nr. 10 | Mai 2019 widmet sich dem Thema Ich & Ich - Das Selbst im Taumel Von der postmodernen Philosophie vor dreißig Jahren verabschiedet, kehrt die ‚Identität‘ in den politischen Bewegungen unserer Zeit mit Vehemenz zurück. Else Lasker-Schüler – die Dichterin aus dem Wuppertal – hatte ein kreatives Verhältnis zu ihrer Biographie, zu ihrer Identität. Sie kreierte Pseudonyme und vermischte Biographie und Persönlichkeit mit Werk und Fiktion. Erst aus dem Nachlass veröffentlicht, ist Else Lasker-Schülers 1940/41 geschriebenes Drama »Ich und Ich« nur wenig bekannt geworden. Anläßlich ihres 150. Geburtstages 2019 erinnern wir daran, indem wir uns der Thematik einer uneindeutigen Identität widmen, die in ihm verhandelt wird. Nicht nur mit den Figuren gespaltener Persönlichkeiten gehört sie zum festen Bestand der Literatur. Wie stellt sie sich heute dar, da alte und neue Selbstverständlichkeiten in der gesellschaftlichen Stimmung einer allgemeinen Verunsicherung und der Leugnung von Wahrheiten erschüttert werden? Das Individuum ist angesichts der bröckelnden Sicherheiten auf Selbsterhalt bedacht. Es ist alles in uns, Ursache und Wirkung, Tun und Lassen, Wissen und Ignoranz. Wie am Ende des Stückes von Else Lasker-Schüler stehen wir – Mephisto und Faust in einer Person – und erkennen die eigenen Grenzen. Der Mensch ringt um Haltung, um Integrität. Und hält sich selbst dabei kaum aus. Wie steht es um unser Selbst? Was stiftet und hält Identitäten? Wie behauptet man sich? Woher stammt, was man zu sein glaubt? Wie lebt sich, was man ist? Wieviel Selbstbehauptung braucht ein Selbst?
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

allmende 103

allmende 103 von Literarische Gesellschaft Karlsruhe, Schmidt-Bergmann,  Hansgeorg, Waltz,  Matthias
Wer schreibt eigentlich die Literatur der Gegenwart? Junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren im Fokus: In der neuen Ausgabe stellen Nachwuchstalente sich und ihre Bücher vor. Ist das Alter oder die Erfahrung des/der Schreibenden ein Kriterium oder gar ein Garant für den Erfolg eines Buches? Wie spiegeln sich die Lebensrealität oder globale Krisen in der Literatur? Jede Autorin und jeder Autor gibt einen spannenden Einblick in den eigenen Schreibprozess und berichtet unter anderem von ersten Erfahrungen mit Verlagen. Mit Beiträgen von Philipp Böhm, Helene Bukowski, Paul-Henri Campbell, Marko Dinić, Didi Drobna, Juan S. Guse, Katharina Mevissen, Sina Pousset, Katharina Pressl, Josefine Rieks, Lukas Rietzschel, Julia Rothenburg, Esther Stern, Bettina Wilbert und anderen.
Aktualisiert: 2019-07-31
> findR *

allmende 103

allmende 103 von Literarische Gesellschaft Karlsruhe, Schmidt-Bergmann,  Hansgeorg, Waltz,  Matthias
Wer schreibt eigentlich die Literatur der Gegenwart? Junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren im Fokus: In der neuen Ausgabe stellen Nachwuchstalente sich und ihre Bücher vor. Ist das Alter oder die Erfahrung des/der Schreibenden ein Kriterium oder gar ein Garant für den Erfolg eines Buches? Wie spiegeln sich die Lebensrealität oder globale Krisen in der Literatur? Jede Autorin und jeder Autor gibt einen spannenden Einblick in den eigenen Schreibprozess und berichtet unter anderem von ersten Erfahrungen mit Verlagen. Mit Beiträgen von Philipp Böhm, Helene Bukowski, Paul-Henri Campbell, Marko Dinić, Didi Drobna, Juan S. Guse, Katharina Mevissen, Sina Pousset, Katharina Pressl, Josefine Rieks, Lukas Rietzschel, Julia Rothenburg, Esther Stern, Bettina Wilbert und anderen.
Aktualisiert: 2019-07-31
> findR *

Glück

Glück von Anna,  Pankratz, Berge,  Elena, Grüninger,  Tabea, Jonas,  Angelika, Kuhn,  Moritz Elias, Lara,  Niggemeier, Laura,  Gödel, Lea,  Meckel, Maurer,  Jens Christian, Mirella,  Schink, Nora,  Riemann, Schwab,  Mira, Valerie,  Melcher
Der fünfte Schüler-Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche der Lotto Rheinland-Pfalz – Stiftung wurde zu einem Thema ausgeschrieben, das jeder sofort mit Lotto verbindet. Doch wer glaubt, der Lottogewinn werde in den Erzählungen thematisiert, der irrt. Nur ein einziges Mal spielt ein solcher Gewinn eine Rolle und dann nicht einmal die Hauptrolle. Glück hat für die Autor(inn)en fast immer mit Menschen zu tun. Es geht um Freundschaft und Liebe, um Zusammensein genauso wie um Trennung, auch um Leben und Tod. Teilweise haben die Geschichten einen philosophischen Ansatz, aber es gibt auch Abenteuer- und Fanatasy-Geschichten. Obwohl die Ansätze der Geschichten sehr unterschiedlich sind, kommen sie doch zu dem einen Schluss: Glück hängt nicht mit materiellen Werten zusammen, sondern es gehören Menschen oder Lebewesen dazu, die man liebt und die einem nahestehen. Die Autorinnen und Autoren sind: Elena Berge und Mira Schwab – Laura Gödel – Tabea Grüninger – Angelika Jonas – Moritz Elias Kuhn – Jens Christian Maurer – Lea Meckel – Valerie Melcher – Lara Niggemeier – Anna Pankratz – Nora Riemann – Mirella Schink
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Watched

Watched
Klappentext Augenscheinlich ist der 17-jährige Jonah ein völlig gewöhnlicher Schüler, doch unterhalb der unscheinbaren Oberfläche seines Alltags verbirgt sich ein gefährliches Geheimnis. Nicht einmal sein bester Freund oder seine neue, bald schon enge Freundin Emilia wissen von der heimlichen Liebe, die er zu seiner Französischlehrerin hegt. Doch was geschieht, wenn der lange aufrecht gehaltene Schleier der Geheimhaltung auf einmal gewaltsam entzwei gerissen wird? Die junge Lehrerin Nora Lennartz scheint Jonahs Gefühle nicht zu erwidern. Sie ahnt allerdings nicht, welche Besessenheit sich hinter der Fassade des vorbildlichen Schülers versteckt. Als ihre Kollegin Jonahs Geheimnis beinahe aufdeckt, verliert er die Kontrolle. Die Konsequenzen sind tragisch... Die unerwiderte Liebe eines Schülers wird in diesem Roman aus sieben verschiedenen Perspektiven erzählt. Die Autorinnen und Autoren beschreiben darin, wie schnell aus unerwiderter Liebe und Besessenheit gefährliches Stalking werden kann.
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

„Auf uns sind die Blicke der Welt gerichtet…“

„Auf uns sind die Blicke der Welt gerichtet…“ von Senft,  Gerhard
In Europa mündete das Aufbegehren der Arbeiterschaft in der Endphase des Ersten Weltkrieges vielerorts in eine revolutionäre Situation, wobei die ent-stehende Rätebewegung eine Erneuerung der politischen Strukturen auf der Basis einer kollektiven Selbstverwaltung anstrebte. Zu den Besonderheiten der Entwicklung in Ungarn im Frühjahr 1919 zählte, dass sich der Übergang von einem bürgerlich-demokratischen System zu einer Räterepublik auf friedlichem Wege vollzog. Der vorliegende Band bietet einen knapp und kompakt gehaltenen Überblick, der nicht nur verschiedene Forschungsergebnisse zum revolutionären Prozess in Ungarn 1918/19 zusammenfasst, sondern auch bislang in der Literatur vernachlässigte Aspekte einbringt sowie neue Zugänge zur Thematik erschließt.
Aktualisiert: 2019-03-28
> findR *

Leben, wo bist Du?

Leben, wo bist Du? von Radichkov,  Yordan
Leben, Tod und Teufel sind die Helden in diesem Erzählband. In manchen Erzählungen geht das Leben verloren, man muss es suchen, ihm nachlaufen und es finden, als sei es ein Hund oder ein anderes Haustier. Der Tod und der Teufel wiederum laufen den Menschen unentwegt nach, folgen ihnen auf Schritt und Tritt und lauern deren Schwächen auf, den Fehlern, die sich als fatal erweisen könnten. Die Geschichten in diesem Band werfen grundlegende Fragen auf: Wissen wir, was Freiheit ist? Sind wir überhaupt frei? Wissen wir, was es bedeutet, Not zu leiden und wahrhaftig zu leben? Weshalb wurde uns das Leben gegeben und wie behandeln wir es? Mit seinen erst 28 Jahren nimmt Yordan D. Radichkov dazu klare Standpunkte ein. Die Probleme unserer Gegenwart sind ihm sehr bewusst. Er findet sich jedoch nicht mit ihnen ab und läuft auch nicht vor ihnen davon. Dies ruft uns abermals ins Gedächtnis, dass Literatur Verantwortung bedeutet.
Aktualisiert: 2019-03-13
> findR *

Die Zukunft beginnt mit Passfotos

Die Zukunft beginnt mit Passfotos von Babelotzky,  Gregor, Bazyar,  Shida, Bendiek,  Lisa, Bohn,  Anna-Theresia, Börsch-Supan,  Christine, Fabry,  Regina, Grosz,  Peter, Hansen,  André, Hartung,  Elias, Hochgesand,  Stefan, Klinge,  Xenia, Kurtz,  Franziska, Lange,  Nina Andrea, Maurer,  Moritz, Meineck,  Sebastian, Reis,  Dina, Rosemann,  Janine, Schuh,  Melissa, Schuster,  Ingmar, Stein,  Anna, Wallbaum,  Eva, Weiß,  Sarah
Sie haben einiges gemeinsam: Sie sind jung und sie schreiben. Sie sind zwischen 16 und 24 Jahre alt, haben ihre ersten erfolgreichen Schritte in die Öffentlichkeit bereits getan oder wagen es zum ersten Mal – 21 junge Autorinnen und Autoren aus Rheinland-Pfalz. Die vorliegende Auswahl gibt in Gedichten, Erzähltexten und dramatischen Versuchen, mal humorig, mal ernst, Auskunft über die Weltwahrnehmung und das Denken und Schreiben einer Generation in den offenen Grenzen eines Bundeslandes.
Aktualisiert: 2019-01-16
> findR *

Grenzenlos

Grenzenlos von Alves Pires,  Andréia, Amaro,  Bethânia, Augustin,  Wiebke, Botelho,  Joaquim Maria, Braga,  Kakao, Bras,  Luiz, Cesar,  Zoraya, Domit,  Rodrigo, Fantoni,  Veronica, Ferraz,  Débora, Ferrer,  André, Guenther,  Leila, Hallaj,  Hassim, Lancman,  Thais, Langer,  Daniela, Maluf,  Marcelo, Martens,  Rennan, Martins de Barros Köser,  Carla, Mei,  Mariela, Mélega Cortizo,  Roberta, Mendes,  Rafael, Meniche Cruz,  Danielle, Nocelli,  Marcelo, Rosp,  Rodrigo, Steinberg,  Paco, Torres,  Flavio, Vieira,  Glauber
Eine sensationelle Geschäftsidee, Reflexion eines Henkers auf dem Weg zum Schafott, Taxifahrt mit tödlichem Ausgang, zerstörerische Beziehung, große Liebe oder ein anderes existentielles Thema: Die humorvoll-ironischen Sichtweisen von dreizehn Autorinnen und zwölf Autoren, fünfundzwanzig unverwechselbaren Stimmen, versprechen überraschende Perspektiven auf Fragen, die uns bewegen. Freuen Sie sich auf die Kurzgeschichten der Autorinnen und Autoren: André Ferrer, Andréia Pires, Bethânia Amaro, Daniela Langer, Danielle Meniche Cruz, Débora Ferraz, Flavio Torres, Glauber Vieira, Hassim Hallaj, Joaquim Maria Botelho, Kakao Braga, Leila Guenther, Luiz Bras, Marcelo Maluf, Marcelo Nocelli, Mariela Mei, Paco Steinberg, Rafael Mendes, Rennan Martens, Roberta Mélega Cortizo, Rodrigo Domit, Rodrigo Rosp, Thais Lancman, Veronica Fantoni und Zoraya Cesar.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Junge Autoren

Sie suchen ein Buch über Junge Autoren? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Junge Autoren. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Junge Autoren im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Junge Autoren einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Junge Autoren - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Junge Autoren, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Junge Autoren und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.