fbpx

Reflektierte algorithmische Textanalyse

Reflektierte algorithmische Textanalyse von Kuhn,  Jonas, Pichler,  Axel, Reiter,  Nils
Sprachtechnologische Standard-Werkzeuge stoßen in den Digital Humanities nicht selten an ihre Grenzen: die untersuchten Texte weichen in zentralen Eigenschaften von den gängigen Entwicklungsdaten ab, oder die zugrundeliegende Forschungsfrage erfordert Werkzeuge für spezielle Analyseaufgaben. Das "Center for Reflected Text Analytics" (CRETA) entwickelt und erprobt interdisziplinär Methoden, mit denen Werkzeuge und Algorithmen für die Textanalyse entlang der traditionellen fachspezifischen Fragestellungen und Vorgehensweisen angepasst und weiterentwickelt werden. Dabei werden diese Methoden wissenschaftstheoretisch und in ihrer Funktionsweise nachvollziehbar gemacht, um im Zusammenspiel mit Datenvisualisierung und Computerlinguistik durch die Anwenderinnen und Anwender reflektiert eingesetzt werden zu können. Der vorliegende Band führt in Einzelanalysen vor, wie eine interdisziplinär entwickelte und reflektierte Methodologie technische Möglichkeiten integrieren und alternative Blickwinkel auf den wissenschaftlichen Umgang mit Texten eröffnen kann. Er bietet so eine Einführung in den methodisch reflektierten algorithmischen Umgang mit literarischen und nicht-literarischen Texten.
Aktualisiert: 2020-06-29
> findR *

Reflektierte algorithmische Textanalyse

Reflektierte algorithmische Textanalyse von Kuhn,  Jonas, Pichler,  Axel, Reiter,  Nils
Sprachtechnologische Standard-Werkzeuge stoßen in den Digital Humanities nicht selten an ihre Grenzen: die untersuchten Texte weichen in zentralen Eigenschaften von den gängigen Entwicklungsdaten ab, oder die zugrundeliegende Forschungsfrage erfordert Werkzeuge für spezielle Analyseaufgaben. Das "Center for Reflected Text Analytics" (CRETA) entwickelt und erprobt interdisziplinär Methoden, mit denen Werkzeuge und Algorithmen für die Textanalyse entlang der traditionellen fachspezifischen Fragestellungen und Vorgehensweisen angepasst und weiterentwickelt werden. Dabei werden diese Methoden wissenschaftstheoretisch und in ihrer Funktionsweise nachvollziehbar gemacht, um im Zusammenspiel mit Datenvisualisierung und Computerlinguistik durch die Anwenderinnen und Anwender reflektiert eingesetzt werden zu können. Der vorliegende Band führt in Einzelanalysen vor, wie eine interdisziplinär entwickelte und reflektierte Methodologie technische Möglichkeiten integrieren und alternative Blickwinkel auf den wissenschaftlichen Umgang mit Texten eröffnen kann. Er bietet so eine Einführung in den methodisch reflektierten algorithmischen Umgang mit literarischen und nicht-literarischen Texten.
Aktualisiert: 2020-06-29
> findR *

Musik und Religion

Musik und Religion von Bauer,  Thomas, Höink ,  Dominik, Leonhard,  Clemens
Musik ist ein zentrales Element in den Ritualen zahlreicher Religionen. Ebenso vielfältig wie die religiösen Traditionen sind die hierbei relevanten klanglichen Elemente. Im vorliegenden Band wird das vielschichtige und vielfältige Verhältnis von Musik und Religion in Vormoderne und Moderne aus der Perspektive mehrerer Fachdisziplinen untersucht. Das Themenspektrum reicht dabei von der Musik in Judentum, Islam und Hinduismus über die christliche Kirchenmusik bis hin zur zeitgenössischen Musik.
Aktualisiert: 2020-06-25
> findR *

‚Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen‘. Grenzüberschreitung als Paradigma in Kunst und Wissenschaft

‚Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen‘. Grenzüberschreitung als Paradigma in Kunst und Wissenschaft von Krämer,  Oliver, Schröder,  Martin
Aus Anlass des 60. Geburtstags von Hartmut Möller, Professor für Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, versammelt dieser Band Beiträge von beruflichen WeggefährtInnen sowie ehemaligen und aktuellen MitarbeiterInnen, DoktorandInnen und HabilitandInnen. Neben Grußworten und persönlichen Erlebnisberichten werden in den wissenschaftlichen Artikeln dieses Buches in großer inhaltlicher Vielfalt Grenzüberschreitungen zwischen verschiedenen Kunstgattungen, zwischen Kunst und Wissenschaft sowie zwischen verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen thematisiert.
Aktualisiert: 2020-07-02
> findR *

Überwiegend Glück gehabt

Überwiegend Glück gehabt von Schäfer,  Jochen
Die hier vorgelegte autobiografische Abhandlung »Überwiegend Glück gehabt …« mit dem Untertitel Lebensgeschichtliche Annäherungen an ein noch nicht existieren-des und sich entwickelndes Fachgebiet der Medizin – Vorschule der Kardiologie oder die Faszination der Herzmechanik soll ein Lebensgefühl ausdrücken. Dieses im Hin-tergrund existierende Lebensgefühl ist die Erfahrung, dass je breiter und vielfältiger Interessen gefördert und auch gelebt werden können, selbst wenn dabei einiges an der Oberfläche bleibt oder auch nicht nachhaltig präsent ist, desto offener ist es, mögliche Zusammenhänge zwischen den verschiedensten Dingen und Problemen zu sehen. Diese »Zusammenhangserlebnisse« im Erkennen, wie W. Deppert (2019) sie in seiner Theorie der Wissenschaft, Band 1, Kapitel 4, nennt, ermöglichen die Vo-raussetzungen für wahre Interdisziplinarität. Und das »neue« klinische Fach, das sich seit circa 1960 zu etablieren begann, die Kardiologie, ist beinahe definitionsgemäß und über die Symbolik des Herzens interdisziplinär angelegt.
Aktualisiert: 2020-06-18
> findR *

Umwelt und Gesundheit

Umwelt und Gesundheit von Gassner,  Ulrich M., Manzei,  Alexandra, Soentgen,  Jens, von Hayek,  Julia
In einmal jährlich erscheinenden Schwerpunktbänden befasst sich die Reihe Gesundheitsforschung. Interdisziplinäre Perspektiven (G.iP) mit Fragen und Problemstellungen rund um das Themenfeld Gesundheit. Ziel ist es, den Anspruch interdisziplinärer Forschung ernst zu nehmen und neueste Ergebnisse aus der Gesundheitsforschung zu aktuellen Themen fachübergreifend zur Verfügung zu stellen. Der aktuelle Band widmet sich aus unterschiedlichen Disziplinen dem hochaktuellen Thema „Umwelt und Gesundheit“. Sowohl das grundsätzliche Verhältnis von Mensch und Umwelt, als auch ganz konkrete Wechselwirkungen und Konsequenzen werden hier in den Blick genommen. Der historischen Entwicklung der Umweltmedizin wird ebenso Platz eingeräumt wie der rechtlichen Rahmensituation oder konkreten (über-) regionalen Phänomenen, welche sich auf die Gesundheit des Menschen auswirken können. Korrespondenzadresse: g.ip@zig.uni-augsburg.de Mit Beiträgen von Daniela Bayr, Christoph Beck, Josef Cyrys, Athanasios Damialis, Michael Ertl, Verena Fricke, Thomas Fuchs, Ulrich M. Gassner, Michael Gerstlauer, Esther Giemsa, Gertrud Hammel, Jasmin Hartmann, Julia von Hayek, Elke Hertig, Clemens Heuson, Barbara Hoffmann, Claudia Hornberg, Jucundus Jacobeit, Jens Kersten, Franziska Kolek, Bernhard Kuch, Benjamin Kühlbach, Alexandra Manzei, Christa Meisinger, Markus Naumann, Andrea Pauli, Annette Peters, Andreas Philipp, Nora Pösl, Joachim Rathmann, Wolfgang von Scheidt, Alexandra Schneider, Stefanie Seubert, Jens Soentgen, Pia Sperlich, Annette Straub, Claudia Traidl-Hoffmann, Felix Tretter
Aktualisiert: 2020-06-25
> findR *

Die argumentative Funktion und Geltung naturwissenschaftlicher Rekurse bei Friedrich Kittler

Die argumentative Funktion und Geltung naturwissenschaftlicher Rekurse bei Friedrich Kittler von Weiß,  Bastian
Medienwissenschaften kommen als kritisch-theoretische oder soziologisch-empirische Untersuchung von Kommunikationstechnologie nicht umhin, mit natur-, geistes- und sozialwissenschaftlichen Konzepten zu operieren. Welche Probleme solch disziplinäres Grenzgängertum mit sich bringen kann, zeigte die berüchtigte Sokal-Affäre, im Zuge derer der „elegante Unsinn“, der in der geisteswissenschaftlichen Postmoderne mit Rekursen auf Mathematik und Naturwissenschaften getrieben wird, ins kritische Scheinwerferlicht rückte. Wie und wann beziehen sich Medienwissenschaftler auf Naturwissenschaften und was bedeutet das für eine Disziplin, deren Curricula keinerlei mathematische Ausbildung vorsehen? Am Beispiel des Werkes Friedrich Kittlers diskutiert diese Arbeit, wie naturwissenschaftliche Rekurse in den Medienwissenschaften nicht nur wegen eines notwendig interdisziplinären Gegenstandes, sondern mit argumentativ-diskursiver Funktion, und damit zumindest potentiell missbräuchlich im Sinne Sokals, eingesetzt werden.
Aktualisiert: 2020-06-10
> findR *

Interdisziplinäre Stadtforschung

Interdisziplinäre Stadtforschung von Hamedinger,  Alexander, Kogler,  Raphaela
Interdisziplinarität in der Stadtforschung ist ein schon lange formuliertes Versprechen. Komplexe Themenfelder wie Wohnen, Infrastruktur, Mobilität und Migration machen sie geradezu erforderlich. Doch wie ist sie konsequent und effizient umzusetzen? Die Beiträger*innen des Bandes reflektieren theoretisch, methodologisch und empirisch die unterschiedlichen Wissenschaftsperspektiven auf Stadt und Raum. Gleichzeitig thematisieren sie, was Interdisziplinarität für diese Perspektiven und die Erforschung der genannten Themenfelder konkret bedeutet. Wo finden sich Parallelen und Schnittstellen? Mit welchen Herausforderungen haben Stadtforschende hier zu kämpfen? Und wie können Wissenschaftsgrenzen überwunden werden?
Aktualisiert: 2020-06-26
> findR *

Interdisziplinäre Stadtforschung

Interdisziplinäre Stadtforschung von Hamedinger,  Alexander, Kogler,  Raphaela
Interdisziplinarität in der Stadtforschung ist ein schon lange formuliertes Versprechen. Komplexe Themenfelder wie Wohnen, Infrastruktur, Mobilität und Migration machen sie geradezu erforderlich. Doch wie ist sie konsequent und effizient umzusetzen? Die Beiträger*innen des Bandes reflektieren theoretisch, methodologisch und empirisch die unterschiedlichen Wissenschaftsperspektiven auf Stadt und Raum. Gleichzeitig thematisieren sie, was Interdisziplinarität für diese Perspektiven und die Erforschung der genannten Themenfelder konkret bedeutet. Wo finden sich Parallelen und Schnittstellen? Mit welchen Herausforderungen haben Stadtforschende hier zu kämpfen? Und wie können Wissenschaftsgrenzen überwunden werden?
Aktualisiert: 2020-06-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Interdisziplinarität,

Sie suchen ein Buch über Interdisziplinarität,? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Interdisziplinarität,. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Interdisziplinarität, im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Interdisziplinarität, einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Interdisziplinarität, - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Interdisziplinarität,, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Interdisziplinarität, und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.