fbpx

Der arbeitsrechtliche Schutz der Crowdworker

Der arbeitsrechtliche Schutz der Crowdworker von Walzer,  Susanne
Das Arbeitsorganisationsmodell Crowdwork steht geradezu paradigmatisch für „Arbeit 4.0“. Netzwerkbildung und Digitalisierung beschleunigen den ohnehin schon bestehenden Trend zur „Flucht aus dem Arbeitsrecht“, weg von der Hierarchie zurück zum Markt. Die Arbeit geht der systemsprengenden Dimension dieser Entwicklung nach und fragt nach einem angemessenen Schutz für Crowdworker. Untersucht wird der Schutz der Crowdworker anhand der bekanntesten deutschen Crowdwork-Plattformen. Dazu wird zunächst ein Überblick über die Grundlagen sowie die tatsächlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen von Crowdwork vermittelt. Im Anschluss werden die AGB der untersuchten Plattformen einer Kontrolle anhand des allgemeinen Zivil- und Wirtschaftsrechts unterzogen. Kernstücke der Arbeit sind die Bestandsaufnahme eines arbeitsrechtlichen Schutzes de lege lata sowie die Prüfung, ob und inwieweit der arbeitsrechtliche Schutz für diese Beschäftigungsform de lege ferenda erweitert werden kann und muss.
Aktualisiert: 2020-07-06
> findR *

Tagungsband zum Symposion Dürnstein 2018

Tagungsband zum Symposion Dürnstein 2018 von Baatz,  Ursula, Czaika,  Mathias
Das jährlich von der NFB veranstaltete Symposion Dürnstein ist ein internationaler Gedankenaustausch an der Schnittstelle von Philosophie, Religion und Politik. ReferentInnen und TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen können so Impulse setzen und Neues entstehen lassen. Neben den inhaltlichen Zielen stand und steht hinter dem Symposion Dürnstein auch die Idee, mit einem neuen Veranstaltungstypus die Region Wachau in der touristisch ruhigen Zeit zu beleben.
Aktualisiert: 2020-02-15
> findR *

Informationsverwaltungsrecht

Informationsverwaltungsrecht von Augsberg,  Ino
"Informationsverwaltungsrecht" bezeichnet weder ein neues Teilgebiet des Besonderen Verwaltungsrechts noch eine spezifische Umakzentuierung des Allgemeinen Verwaltungsrechts. Angesprochen ist damit vielmehr das Verwaltungsrecht unter den Bedingungen der modernen, globalisierten Wissensgesellschaft. Das Informationsverwaltungsrecht ist in diesem Sinne ein Recht, das sich reflexiv auf die wechselweise Beeinflussung seiner normativen und seiner kognitiven Dimension einstellt und es unternimmt, diesen Vorgang aktiv zu gestalten: als die rechtliche Anleitung einer angemessenen Informationsverarbeitung der Administrative, die zugleich zur rechtsinternen Wissenskonstruktion beiträgt und damit als prozedurales Gesamtarrangement eine neue Form von Entscheidungsfindung qua Rechtsanwendung ermöglicht. Ino Augsberg skizziert die wesentlichen theoretischen und dogmatischen Konsequenzen, die aus dieser Ausgangslage folgen.
Aktualisiert: 2020-01-17
> findR *

Schabernack

Schabernack von Jüngel,  Sebastian, Schneider,  Johanna
Káput ist wie ein Brandenburgisches Konzert – mit einem Leben im Dauerwohlklang. Hier scheint nicht nur die Sonne, hier strahlt der Himmel. Eine Stadt für Anna Lisa. Die schlagfertige Studentin der Informationspolitik testet für eine Frauenzeitschrift in Hochglanz Sportkleidung. Und weil das nicht zum Leben reicht, ist sie auch journalistisch aktiv. Damit kommt sie der Agentur für politische Propaganda (APP) bedrohlich nahe. Mit der stillen Hilfe des Stadtpatrons Schabernack. Der Autor Sebastian Jüngel erzählt voller Freude, mit Wortwitz und Gespür für komische Situationen. Wer meint, Káput sei von seiner Heimat inspiriert, liegt nicht ganz verkehrt. Die Illustratorin Johanna Schneider gab den Bildern einen besonderen Ausdruck. Dafür bearbeitete sie das Papier mit Sand, Specksteinstaub und Farbpigmenten. Johanna Schneider leitet mit Urs Weth die Wirkstatt Basel (www.wirkstattbasel.ch).
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Erscheinungsformen des modernen Rechts

Erscheinungsformen des modernen Rechts von Hassemer,  Winfried
Unter einem „modernen Recht" verstehen wir eine Rechtspraxis, zu deren Blickwinkel nicht nur Texte gehören, sondern auch Ereignisse, ein Rechtsbewußtsein, das sich der Wechselwirkung der Rechtsnormen mit sozialen Normen und mit politischen Entwicklungen bewußt ist und sich deshalb dieser Zusammenhänge systematisch vergewissert. Aus der Geschichte der Modernisierung des Rechts kann man lernen, daß Modernisierungsprozesse sich erst nach und nach formieren, daß sie erst spät ans Licht kommen, daß sie, widersprüchliche Züge haben können, die sich nicht zueinander fügen. Sie bedürfen einer permanenten sorgfältigen Beobachtung und der wachen Bereitschaft, Entwicklungen zu markieren und notfalls aufzuhalten. „Modernisierung" tritt in der Theorie und in der Praxis des Rechts heute in vielen Erscheinungsformen auf. Sie werden in diesem Band präsentiert. Sie reichen von Rechtsgebieten über rechtliche Instrumente bis hin zu Problemkonstellationen. Bis auf das Kapitel „Informationsgesellschaft"(V) folgt das ganze Buch klassischen Feldern und Prinzipien. „Informationsgesellschaft" ist der Fokus, der die gesellschaftliche Entwicklung, soweit sie das Recht herausfordert, auf einen neuen Begriff bringt. Die Kapitel „Menschenwürde" (I), „Freiheit" (II), „Verfassung" (III) und „Rechtsfindung" (IV) hingegen eröffnen vertraute Zugänge. Der Gehalt und die Botschaft der Konzepte von Menschenwürde, Freiheit, Verfassung und Rechtsfindung werden im Zuge der Modernisierung des Rechts belebt durch neue Fragen, die sich an sie richten, und bekommen die Chance, neue Antworten zu finden. Und der neue Fokus der Informationsgesellschaft zeigt, daß er ohne überkommene Prinzipien und Denkformen nicht zu begreifen ist.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Informationsgesellschaft und Arbeitslosigkeit

Informationsgesellschaft und Arbeitslosigkeit von Szewczyk,  Agnieszka
Einleitung 5 1. Arbeitslosigkeit in Europa 7 2. Dualität der Information 12 3. Der Informationsablauf 14 4. Wesentliche Informationsmerkmale (-eigenschaften) 17 5. Spezifik der Information über die Arbeit 23 6. Funktionsstörungen der Information über den Arbeitsmarkt 29 7. Die Informationsasymmetrie auf dem Arbeitsmarkt 32 8. Folgen der Informationsverbreitung 40 9. Information als Ressource und Schöpfer der Beschäftigungschancen 44 Entwicklung der Formel 53 Bindung von Objekten 55 Mutualismus von Eigenschaften, Berufen und Ablaufphasen der Informationsprozesse 57 Anwendungsaspekte der Formel 66. Der vorliegende Text wurde von der Universität Stettin aus dem Polnischen übersetzt.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Informationsgesellschaft und Arbeitslosigkeit

Informationsgesellschaft und Arbeitslosigkeit von Szewczyk,  Agnieszka
Einleitung 5 1. Arbeitslosigkeit in Europa 7 2. Dualität der Information 12 3. Der Informationsablauf 14 4. Wesentliche Informationsmerkmale (-eigenschaften) 17 5. Spezifik der Information über die Arbeit 23 6. Funktionsstörungen der Information über den Arbeitsmarkt 29 7. Die Informationsasymmetrie auf dem Arbeitsmarkt 32 8. Folgen der Informationsverbreitung 40 9. Information als Ressource und Schöpfer der Beschäftigungschancen 44 Entwicklung der Formel 53 Bindung von Objekten 55 Mutualismus von Eigenschaften, Berufen und Ablaufphasen der Informationsprozesse 57 Anwendungsaspekte der Formel 66. Der vorliegende Text wurde von der Universität Stettin aus dem Polnischen übersetzt.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Informationsgesellschaft

Sie suchen ein Buch über Informationsgesellschaft? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Informationsgesellschaft. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Informationsgesellschaft im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Informationsgesellschaft einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Informationsgesellschaft - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Informationsgesellschaft, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Informationsgesellschaft und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.