fbpx

Der Muttersohn im Mythos

Der Muttersohn im Mythos von Liegener,  Christoph-Maria
Der Muttersohn im Mythos ist der androgyne Zerstörer, gleichzeitig der Mittler zwischen Gott und Mensch. Er ist der Besondere mit dem Potential zum besonders Guten wie zum besonders Bösen. Er ist meist die Schlüsselfigur des Mythos. In unserer Zeit, einer Zeit der Globalisierung, könnte sich der Archetyp des Muttersohnes als lebensbedrohlich für die Menschheit erweisen. Die Menschheit hat diesen Archetyp entwickelt, weil sie ihm ähnlich ist. Es gibt eine Parallelität zwischen der Entwicklung eines Muttersohnes zum Sucher nach und Finder von Gott auf der einen und der kollektiven Menschheit auf der anderen Seite. Die selbstzerstörerischen Tendenzen beim Muttersohn finden ihr Pendant im Drang der Menschheit nach Selbstzerstörung. Rettung kann aus der Stärkung der weiblichen Rolle in der menschlichen Gesellschaft kommen. Es muss zu einer Transgenderisierung der Menschheit kommen.
Aktualisiert: 2020-01-02
> findR *

Homerus: Homers Ilias. Neunter Gesang / Kommentar

Homerus: Homers Ilias. Neunter Gesang / Kommentar von Latacz,  Joachim
Diese 1896 begründete Reihe erfasst seltene griechische und lateinische Texte mit Übersetzungen und Kommentaren sowie ausführliche Einleitungen und macht sie einem weiteren wissenschaftlichen Publikum zugänglich. Als Schwerpunkt der Reihe gilt seit 2000 "Homers Ilias. Gesamtkommentar"; hier wird Homers Ilias im Text (von M. L. West) mit Übersetzung (von J. Latacz) und mit Kommentar in deutscher Sprache geboten.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Homer lesen

Homer lesen von Bannert,  Herbert
There have been many works which dealt with the timeless stories of the rage of Achilles and the uncertainty of Odysseus’s homecoming in the ›Iliad‹ and the ›Odyssey‹. This book however provides something which is completely new: Bannert provides a direct view of the poet’s workshop where he created the epic poems without any knowledge of writing as orally presented works of art. He analyzes the entire range of Homer’s narrative technique: snapshots in time and descriptions in slow motion, close-ups and fixations on details, superimposed monologues and stories within stories. In his poetry written 2,800 years ago, Homer demonstrated all those techniques used in literature, theater or films today: the ability to captivate people and to make them curious as to what is going to happen next in a story.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Odysseus. Was Homer nicht erzählte

Odysseus. Was Homer nicht erzählte von Simon,  Heinz-Joachim
Odysseus der Unsterbliche – Was Homer nicht erzählte Was Sie über Odysseus noch nicht wussten. Eine der schönsten Geschichten der Weltliteratur neu erzählt. Kriton, der Leibsklave des großen Homer, hat eine ganz andere Geschichte von den Abenteuern des Helden von Troja zu erzählen. In seiner Version mischen sich keine Götter ein, und es fehlen Ungeheuer, Zyklopen und Sirenen. Dafür wandert man mit ihm durch die dunklen Jahrhunderte der Griechen, als Mykene versank und die Seevölker bis nach Ägypten vordrangen. Spannend wie vergnüglich wird geschildert, wie der „große Dulder“ von einem Abenteuer in das andere stolpert. Es fehlt weder das geheimnisvolle Atlantis des Platon, noch die Dido des Aenaeas. Es verschlägt ihn ins Reich der Hethiter und des Pharao Ramses III. Schließlich dient Odysseus gar König David. Und seine Heimkehr nach Ithaka fällt auch ein wenig anders aus, als Homer sie besungen hat. Es beginnt mit dem Fall von Troja. Und schon sitzt man mit Agamemnon, Menelaos, Ajax zusammen und der Listenreiche lässt sich etwas einfallen. Der Leser ist dabei, wenn Odysseus aus dem trojanischen Pferd steigt. Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, als es noch Helden gab. Ein Roman ist nur dann gut, wenn der Leser glaubt dabei zu sein.
Aktualisiert: 2020-01-10
> findR *

Odysseus. Was Homer nicht erzählte

Odysseus. Was Homer nicht erzählte von Simon,  Heinz-Joachim
Odysseus der Unsterbliche – Was Homer nicht erzählte Was Sie über Odysseus noch nicht wussten. Eine der schönsten Geschichten der Weltliteratur neu erzählt. Kriton, der Leibsklave des großen Homer, hat eine ganz andere Geschichte von den Abenteuern des Helden von Troja zu erzählen. In seiner Version mischen sich keine Götter ein, und es fehlen Ungeheuer, Zyklopen und Sirenen. Dafür wandert man mit ihm durch die dunklen Jahrhunderte der Griechen, als Mykene versank und die Seevölker bis nach Ägypten vordrangen. Spannend wie vergnüglich wird geschildert, wie der „große Dulder“ von einem Abenteuer in das andere stolpert. Es fehlt weder das geheimnisvolle Atlantis des Platon, noch die Dido des Aenaeas. Es verschlägt ihn ins Reich der Hethiter und des Pharao Ramses III. Schließlich dient Odysseus gar König David. Und seine Heimkehr nach Ithaka fällt auch ein wenig anders aus, als Homer sie besungen hat. Es beginnt mit dem Fall von Troja. Und schon sitzt man mit Agamemnon, Menelaos, Ajax zusammen und der Listenreiche lässt sich etwas einfallen. Der Leser ist dabei, wenn Odysseus aus dem trojanischen Pferd steigt. Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, als es noch Helden gab. Ein Roman ist nur dann gut, wenn der Leser glaubt dabei zu sein.
Aktualisiert: 2020-01-10
> findR *

Homerus: Homers Ilias. Sechzehnter Gesang / Faszikel 1: Text und Übersetzung, Faszikel 2: Kommentar

Homerus: Homers Ilias. Sechzehnter Gesang / Faszikel 1: Text und Übersetzung, Faszikel 2: Kommentar von Bierl,  Anton, Homerus, Latacz,  Joachim
Diese 1896 begründete Reihe erfasst seltene griechische und lateinische Texte mit Übersetzungen und Kommentaren sowie ausführliche Einleitungen und macht sie einem weiteren wissenschaftlichen Publikum zugänglich. Als Schwerpunkt der Reihe gilt seit 2000 "Homers Ilias. Gesamtkommentar"; hier wird Homers Ilias im Text (von M. L. West) mit Übersetzung (von J. Latacz) und mit Kommentar in deutscher Sprache geboten.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Homerus: Homers Ilias. Zweiter Gesang (B) / Faszikel 1: Text und Übersetzung. Faszikel 2: Kommentar

Homerus: Homers Ilias. Zweiter Gesang (B) / Faszikel 1: Text und Übersetzung. Faszikel 2: Kommentar von Bierl,  Anton, Homerus, Latacz,  Joachim
Diese 1896 begründete Reihe erfasst seltene griechische und lateinische Texte mit Übersetzungen und Kommentaren sowie ausführliche Einleitungen und macht sie einem weiteren wissenschaftlichen Publikum zugänglich. Als Schwerpunkt der Reihe gilt seit 2000 "Homers Ilias. Gesamtkommentar"; hier wird Homers Ilias im Text (von M. L. West) mit Übersetzung (von J. Latacz) und mit Kommentar in deutscher Sprache geboten.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Homerus: Homers Ilias. Zweiundzwanzigster Gesang (X) / Kommentar

Homerus: Homers Ilias. Zweiundzwanzigster Gesang (X) / Kommentar von Latacz,  Joachim, Plath,  Robert, Stoevesandt,  Magdalene
Diese 1896 begründete Reihe erfasst seltene griechische und lateinische Texte mit Übersetzungen und Kommentaren sowie ausführliche Einleitungen und macht sie einem weiteren wissenschaftlichen Publikum zugänglich. Als Schwerpunkt der Reihe gilt seit 2000 "Homers Ilias. Gesamtkommentar"; hier wird Homers Ilias im Text (von M. L. West) mit Übersetzung (von J. Latacz) und mit Kommentar in deutscher Sprache geboten.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Ilias

Sie suchen ein Buch über Ilias? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Ilias. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Ilias im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Ilias einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Ilias - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Ilias, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Ilias und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.