fbpx

Ideal

Ideal von Ruben,  Moritz
Braucht es in der alltäglichen Architekturpraxis moralische Überlegungen? Stehen Architektinnen in einer ethischen Verpflichtung? Wer hat recht? Was müssen wir buchstäblich in Stein meißeln? Brauchen wir Ideale? Wer sich auf solchen Fragen keine Antworten zusammenreimen kann, sei vertröstet: Wir stehen hier gemeinsam am Anfang einer facettenreichen Suche. Dem Wunsch und Anspruch folgend, eine fundierte persönliche Position zu beziehen, stellt sich das Buch diesen und weiteren Fragen. Mit dem Ziel, effektive Ansätze für eine wirkungsvolle und sinnhafte Architekturproduktion zu identifizieren und Gestaltung mit Moralphilosophie auf einen Nenner zu bringen. Denn, obwohl Architektinnen und Gestalterinnen aller Art seit jeher Mitspracherecht bei Wertefragen für sich beanspruchen, sind diese Diskussionen oft sehr unscharf sowie höchst abhängig von Zeitgeist, persönlicher Überzeugung oder lediglich dem individuellen Geschmack. Es wird über "das Schöne", "das Richtige", "das Gute" gesprochen. Nicht zuletzt in den heiligen Hallen der Architekturfakultäten wird im Zuge solcher Wertezuschreibungen mit allerhand wohlklingenden und mehr oder weniger schlüssig begründeten Phrasen um sich geworfen. Hier wird jedoch keineswegs von Schuld befreit der Zeigefinger erhoben, zumindest aber auf ein paar offensichtliche Probleme hingedeutet: So manchem studierenden oder praktizierenden Architekten fehlt es an Orientierung, nicht selten auch an Rückgrat. Es öffnet sich eine große Kluft zwischen theoretischem Diskurs und moralischen Überzeugungen auf der einen Seite und der tatsächlichen Produktion unserer gebauten Umwelt auf der anderen. Unter dem Leitwort "Ideal" nähern wir uns dieser Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis von verschiedenen Blickpunkten ausgehend. Zwei Fotodokumentationen, eine statistische Sammlung, eine Umfrage und dreizehn themenorientierte Essays fügen sich zu einem in zwanzig Kapitel sortierten Gedankenspaziergang. Dabei wird für eine relationale Neudefinition des Sammelbegriffs Architektur plädiert und bewusst über eine gelebte, nicht mehr nur eine gebaute Umwelt gesprochen. Anstatt eigene Ideale voreilig zu veräußern oder in einen Entwurf zu übertragen, wird Zeit und Raum für Introspektion und Erörterung gegeben. Die Suche ist das Ziel und Naivität hat Vorfahrt. Architektur wird im besseren Sinne des Wortes wieder etwas Fragwürdiges.
Aktualisiert: 2022-01-06
> findR *

Baudelaire fürs Handgepäck

Baudelaire fürs Handgepäck von Freimuth,  Frank
Charles Baudelaires Les Fleurs du Mal gelten als Meilenstein in der Geschichte der Poesie, gab der Autor doch durch den Reichtum an Bildern und Symbolen der Sprache im Gedicht eine besondere Bedeutung. Zudem hatte er den Mut, mit seinen Texten das Reich des Schönen und Wahren zu verlassen und sich der Realität zuzuwenden, auch wenn diese noch so schmutzig war. Doch trotz der Bedeutung dieses Meisterwerks kennen selbst viele Lyrikliebhaber nur die wenigen Gedichte aus den "Fleurs", die in vielen Anthologien abgedruckt sind, also insbesondere "L’Albatros" und "À une passante". Der Umfang (rund 130 Gedichte) schreckt viele von der Lektüre ab, zumal der Ausspruch des Autors, dass es sich nicht um eine beliebige Gedichtsammlung, sondern um ein Buch handle, sich als zusätzliche Hürde auftut. Wer möchte schon 130 nicht ganz einfache und teils mehrseitige Gedichte an einem Stück lesen! Hier kommt das vorliegende Buch ins Spiel. Auf knapp 120 Seiten bietet es eine repräsentative Zusammenstellung von 25 der schönsten Gedichte der "Fleurs". Die gelungenen, von Frank Freimuth erstellten klangbewahrenden Übersetzungen sind den französischen Originalen zeilengenau gegenübergestellt. Kurzinterpretationen für alle Gedichte und einige zusätzliche Anmerkungen zu Dichter und Buch erleichtern den Zugang und stellen die Beziehungen zwischen einzelnen Gedichten und dem Gesamtwerk her. Der Griff zur mittlerweile unübersehbaren und wild wuchernden Sekundärliteratur bleibt den Leserinnen und Lesern somit erspart. Frank Freimuth (Pseudonym), geb. 1947 in Nürnberg, lebt heute im badischen Mosbach. Bis zu seinem Ruhestand lehrte er als Professor für Informatik an einer deutschen Hochschule. Er übersetzt Poesie aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche und schreibt auch selbst Gedichte.
Aktualisiert: 2021-12-18
> findR *

Baudelaire fürs Handgepäck

Baudelaire fürs Handgepäck von Freimuth,  Frank
Charles Baudelaires Les Fleurs du Mal gelten als Meilenstein in der Geschichte der Poesie, gab der Autor doch durch den Reichtum an Bildern und Symbolen der Sprache im Gedicht eine besondere Bedeutung. Zudem hatte er den Mut, mit seinen Texten das Reich des Schönen und Wahren zu verlassen und sich der Realität zuzuwenden, auch wenn diese noch so schmutzig war. Doch trotz der Bedeutung dieses Meisterwerks kennen selbst viele Lyrikliebhaber nur die wenigen Gedichte aus den "Fleurs", die in vielen Anthologien abgedruckt sind, also insbesondere "L’Albatros" und "À une passante". Der Umfang (rund 130 Gedichte) schreckt viele von der Lektüre ab, zumal der Ausspruch des Autors, dass es sich nicht um eine beliebige Gedichtsammlung, sondern um ein Buch handle, sich als zusätzliche Hürde auftut. Wer möchte schon 130 nicht ganz einfache und teils mehrseitige Gedichte an einem Stück lesen! Hier kommt das vorliegende Buch ins Spiel. Auf knapp 120 Seiten bietet es eine repräsentative Zusammenstellung von 25 der schönsten Gedichte der "Fleurs". Die gelungenen, von Frank Freimuth erstellten klangbewahrenden Übersetzungen sind den französischen Originalen zeilengenau gegenübergestellt. Kurzinterpretationen für alle Gedichte und einige zusätzliche Anmerkungen zu Dichter und Buch erleichtern den Zugang und stellen die Beziehungen zwischen einzelnen Gedichten und dem Gesamtwerk her. Der Griff zur mittlerweile unübersehbaren und wild wuchernden Sekundärliteratur bleibt den Leserinnen und Lesern somit erspart. Frank Freimuth (Pseudonym), geb. 1947 in Nürnberg, lebt heute im badischen Mosbach. Bis zu seinem Ruhestand lehrte er als Professor für Informatik an einer deutschen Hochschule. Er übersetzt Poesie aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche und schreibt auch selbst Gedichte.
Aktualisiert: 2021-12-18
> findR *

Leistung und Demokratie

Leistung und Demokratie von Bartels,  Felix
Wie viel Genie verträgt die Gesellschaft? Wie viel Gesellschaft verträgt das Genie? Kann ein Staat auf derartige Leistungsträger verzichten? Kann er mit ihnen rechnen? Neben dem Widerspruch von Ideal und Wirklichkeit sowie der Frage nach der gesellschaftlichen Rolle der Frau ist das Verhältnis von Leistung und Demokratie die dritte Säule des Dramatikers Peter Hacks. Mithin ein Schlüssel für sein politisches Denken, etwa der Klassentheorie oder des Begriffs vom Sozialismus. Die Untersuchung schließt die damit verbundenen Fragen in einem Rundgang durch das dramatische Werk theoretisch auf. Über seine Zeit versteht man den Dichter, und über den Dichter versteht man die Zeit. Felix Bartels analysiert wichtige Bühnenwerke von Hacks – »Omphale«, »Moritz Tassow«, »Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe«, »Numa«, »Prexaspes«, »Die Binsen« – und deutet sie mit Rücksicht auf den Widerspruch von Leistung und Demokratie, seiner Entwicklung von Marx und Engels bis hin zu Ulbricht und eben Hacks. Das dramatische Werk von Peter Hacks ist darauf angelegt, gesellschaftliche Wirklichkeit widerzuspiegeln und, vermittelt durch Figurenrede, zu untersuchen. Abbildung der Welt und Haltung zur Welt sind miteinander verflochten. Ohne das Übergreifende und Allgemeingültige der klassischen Haltung einzubüßen, bezieht dieses Werk sich folglich stets auf den Sozialismus bzw. die von Hacks als Vaterland bestimmte DDR. So begegnet man in den Stücken zahlreichen Elementen, die diesen Staat ausmachten: Produktionsverhältnissen und Produktivkräften, Klassenkämpfen und Staatsproblemen, Außenseitern und Mitläufern, Helden und Opportunisten, Exzentrikern und Genies, Eifer und Resignation, der befreiten oder sich befreienden Frau, Utopie und Gegenwart, dem Ideal des Kommunismus in der Praxis des Sozialismus, Freiheit und Notwendigkeit, Arbeit und Genuss, Reichtum und Gleichheit. Besondere Bedeutung erlangt dabei das, was Hacks als »Verhältnis von Leistung und Demokratie« bezeichnet hat, als Kampf zwischen dem Anspruch des befähigten Einzelnen gegen die Mehrheit und die Vorsicht der Mehrheit vor dem durch Fähigkeit mächtigen Einzelnen. Der vorliegende Band macht die 2010 erstmals erschienene Studie erneut der Öffentlichkeit zugänglich.
Aktualisiert: 2022-04-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Ideal

Sie suchen ein Buch über Ideal? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Ideal. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Ideal im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Ideal einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Ideal - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Ideal, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Ideal und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.