fbpx

Zeitraffermomente

Zeitraffermomente von Lavande,  Julie
Nur Augenblicke sind es, in denen wir leben. Augenblicke, so individuell und einzigartig, wie wir selbst. Als leidenschaftlicher Fotograf, hat Maxime es sich zur Aufgabe gemacht, eben diese einzufangen und festzuhalten. Und auch er selbst liebt und lebt den Moment. Doch wie beim Fotografieren sind Licht und Schatten untrennbar miteinander verbunden und nur zu leicht verliert man den Fokus auf das Gute aus den Augen. Nur zwei Jahre nach dem tragischen Tod seines Bruders, droht plötzlich nicht nur seine Familie, sondern auch seine Beziehung und das so geliebte WG-Leben in Paris auseinanderzufallen. Maxime muss sich nun wieder bewusstmachen, dass über manche Augenblicke des Lebens lediglich Sekunden entscheiden und am Ende einzig die Erinnerung bleibt - so, wie wir sie uns schaffen.
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Schwul, lesbisch, hetero …

Schwul, lesbisch, hetero … von Hartung,  Birgit
'Mama, was ist das Schlimmste, was einmal aus deinen Kindern werden könnte?' 'Nun ja, ich glaube, wenn sie Homosexuelle wären oder Neonazis, das wäre wohl das Schlimmste für mich.' Wenn ich heute auf diese Antwort schaue, dann schäme ich mich zutiefst. Stellte doch meine Tochter diese Frage und ich hörte nicht und ich verstand nicht, was sie zutiefst bewegte. Heute würde ich vermutlich antworten: 'Das Schlimmste für mich wäre, mit meinen Kindern unversöhnt leben zu müssen und dass auch sie nicht versöhnt mit sich und ihren Mitmenschen und Gott durchs Leben gehen können.' 'Ist Homosexualität eine bewusste Entscheidung der Auflehnung gegen ein vermutetes biblisches Lebensmodell, oder vielmehr Ausdruck einer Schöpfung, die sich nach dem Ausschluss aus dem Paradies verändert hat, also quasi das Ergebnis eines schicksalhaften Verhängnisses – so wie die Ursünde alle Menschen trifft – egal ob sie es wollen oder nicht' Dr.Volker Krüger, Ph.D/M.A in Theologie 'Unvergesslich sind mir seine Tränen während des Segnungs-gottesdienstes. Dass es tatsächlich geschieht, dass diese Bibeltexte über menschliche Zweisamkeit und Gottes allmächtige Liebe wirklich ihm und seinem Partner gelten sollten, das war für ihn eine überwältigende und so unglaublich heilsame Erfahrung. In solchen Momenten wird für mich das Ja Gottes zu allen Menschen sehr greifbar.' Jutta Schierholz, Theologin Berlin
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Prinzenbad

Prinzenbad von Keskinkilic,  Ozan Zakariya
Prinzenbad ist ein Debüt, in dem es um die Beziehungen von Erinnerung und Sprache, von Raum, Körper und Glaube geht: Wie kann Vergangenheit und Gegenwart im Angesicht von Migration und politischer Geografie, von Liebe, Begehren und Gott erzählt werden? In welcher Gestalt tauchen Erinnerungen auf, wie vermengen sie sich mit der Erfahrung, an einem Ort bezeichnet zu werden und zugleich den Fragmenten in anderen Orten zu folgen? Diese Gedichte sind in ihrer Gesamtheit unter dem Zeichen einer spirituellen Navigation des Selbst, als rebellische Praxis, Grenzen zu übertreten, um zu existieren.
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Die Nektarvögel

Die Nektarvögel von Naaman,  Amir, Schiffer,  Gundula
Der Roman “Die Nektarvögel“ des jungen israelischen, in Berlin lebenden Schriftstellers Amir Naaman ist eine Huldigung an das Buch als Objekt und Ausdruck der Liebe, die – wie schon das biblische Hohelied weiß – stark ist wie der Tod. Hier wird das begehrte Buch wie ein Geliebter oder eine Geliebte “zum Siegel auf deinem Herzen“ oder zum “Tattoo auf deiner Haut, zu einem Teil des eigenen Körpers, “bis der Tod euch scheidet.“
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit

Der Leuchtturm an der Schwelle der Zeit von Pulley,  Natasha, Schwarzer,  Jochen
»Komm nach Hause, wenn du dich erinnerst.« 1898 erwacht Joe Tournier ohne jegliche Erinnerungen am Bahnhof Gare du Roi in Londres. Die Welt steht Kopf: England ist französisch, und Joe wird in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Nur wenig später, als er wieder in Freiheit ist, trifft eine rätselhafte Postkarte bei ihm ein, die 90 Jahre zu ihm unterwegs war. Auf der Postkarte ist ein Leuchtturm auf einer Insel in den Äußeren Hebriden mit dem Namen Eilean Mor abgebildet, auf der Rückseite steht ein kurzer Text: "Liebster Joe, komm nach Hause, wenn du dich erinnerst. M." Was hat es mit dem Leuchtturm auf sich und wie kann ein Mann mittleren Alters aus einer 90jährigen Vergangenheit heraus vermisst werden? Und wer ist M.? Joe macht sich schließlich auf die nicht ungefährliche Reise nach Schottland, um den Leuchtturm zu suchen und findet stattdessen einen Weg in die Vergangenheit. Unversehens gerät er in die Turbulenzen der großen Schlachten zwischen England und Frankreich, die lange vor seiner Geburt entschieden wurden. Schnell wird klar, dass jeder Schritt in die Vergangenheit auch seine Zukunft beeinflusst. „Halten Sie sich das Wochenende frei und lassen Sie sich entführen.“ - New York Times
Aktualisiert: 2022-06-21
> findR *

Die Verfolgten

Die Verfolgten von Bührke,  Thomas
Die freie Ausübung von Wissenschaften gehört zu den Grundpfeilern jeder freien Gesellschaft und Demokratie. Die Geschichte der verfolgten Wissenschaftler erstreckt sich über vier Jahrhunderte; sie beginnt bei Giordano Bruno und endet bei Alan Turing und Albert Einstein. Die Ursachen für die Verfolgung waren ganz unterschiedlich; sie reichen weit über den geschilderten Zeitraum hinaus bis heute: die Inquisition, die Französische Revolution, die Vernichtungsideologie des Dritten Reichs, der Terror von Stalin und Mao, die McCarthy-Ära bis hin zur Homophobie oder der Bedrohung von Ärzten während der Corona-Pandemie. Geschildert werden Leben und Leistung von acht überragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die diffamiert, bespitzelt, verfolgt, inhaftiert, vertrieben oder getötet wurden. Erzählt wird ihr Schicksal, wie sie zu Opfern politischer, gesellschaftlicher oder ideologischer Zeitumstände wurden. Die acht Kapitel widmen sich folgenden Personen und ihrem Schicksal: Giordano Bruno (1548–1600) Antoine Laurent de Lavoisier (1743–1794) und Jean Sylvain Bailly (1736–1793) Lew Landau (1908–1968) Lise Meitner (1878–1968) und Emmy Noether (1882–1935) Albert Einstein (1879 –1955) Alan Turing (1912–1954) Ein eindringliches Plädoyer für die Freiheit von Forschung und Lehre sowie den unbedingten Schutz von Wissenschaftlern, deren Schicksal sich in den Zeiten von fake news wiederholen könnte. »Menschen, die versuchen, qua Beruf und Berufung der Wahrheit näher zu kommen, dürfen weder verteufelt noch bedroht werden.« Eckart von Hirschhausen
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Unter Strom

Unter Strom von Kummer,  Tom
Wie frei kann man sein als einer von zweien? Die Neunziger. Zwei Frauen Mitte dreißig auf einem Roadtrip durch den Schweizer Hochsommer. Ihnen macht keiner was vor. Nina und Sarah sind Blutsgeschwister seit Jugendtagen und echte Femme Futures: stilbewusst, kaltschnäuzig und zusammen nicht aufzuhalten. Doch was, wenn sie nicht dasselbe Ziel ansteuern? Mit Mitte dreißig verlässt Nina ihren langjährigen Partner in Los Angeles und kehrt zurück in die Schweiz zu ihrer Freundin Sarah, inzwischen eine erfolgreiche Menschenrechtsanwältin. Eine Woche, bevor Nina sich entscheiden muss, für einen Partner, für oder gegen Kinder, einen Wohnort, den Beruf. Rasante Motorradfahrten durch die flirrende Berglandschaft, Nacktbaden in kühlen Bergseen - für Nina ist der Trip ein großes Revival der Freiheit, doch Sarah sieht darin den Beginn einer langen Partnerschaft. Und ein Sommerfest in ihrer Villa am Bielersee soll ihr Anfang sein … Wieviel Freiheit verträgt der Mensch, wieviel Einfluss tut ihm gut? »Unter Strom« stellt die innersten Fragen der Zweisamkeit, so leidenschaftlich und einfühlsam wie es neben Tom Kummer nur wenige können. »Tom Kummer schreibt mit einer ungeheuren sprachlichen Zärtlichkeit.« SWR
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Um mein Leben

Um mein Leben von H.,  Azadiya, Linkerhand,  Koschka
„Alles, was ist tue, mache ich, um meiner Cousine nahe zu sein.“ Azadiyas Cousine wird von deren Vater ermordet, weil sie ein selbstbestimmtes Leben führen will. Nach dem Ehrenmord erkennt Azadiya, dass sie ihr Leben verändern muss, um frei zu werden: als jesidische Kurdin in Deutschland, die in eine streng gefügte Gemeinschaft hineingeboren wurde; als Lesbe; als Frau, die studieren, reisen und Fußball spielen will. Jahre später verlässt Azadiya ihre Familie. In diesem Buch berichtet sie von familiärer Gewalt, behördlichen Steinen im Weg, dem Sexismus im ganz normalen deutschen Alltag – und ihrem unbedingten Willen, frei zu sein und anderen Frauen zu helfen, sich ebenfalls zu befreien.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Bis hierhin und dann weiter

Bis hierhin und dann weiter von Braig,  Maria
„Gas geben und los!“, denken Madiha in Deutschland und Ayesha in Pakistan. Ein Roman wie ein Roadmovie – über Freiheit und ein selbstbestimmtes Leben. Madiha hat viele Widerstände überwunden, um ihren eigenen Weg zu finden und selbstbestimmt durchs Leben zu gehen. Nun ist sie plötzlich in einer lesbischen Gewaltbeziehung gefangen und fragt sich, wie es so weit kommen konnte. Bevor sie sich noch weiter verstricken kann, fasst sie einen spontanen Entschluss, der sie selbst überrascht. Zur gleichen Zeit setzt sich ihre Nichte Ayesha – eine vielversprechende Nachwuchsspielerin in der pakistanischen Cricketnationalmannschaft der Frauen – während eines Auslandsspiels von ihren Mitspielerinnen ab und macht sich auf den Weg zu Madiha, von der sie sich Hilfe erhofft: Ayesha soll angeblich ihre Freundin Shamsha verführt haben und befürchtet nun von ihrer Familie schwerwiegende Konsequenzen bei der Rückkehr nach Pakistan.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Homosexualität

Sie suchen ein Buch über Homosexualität? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Homosexualität. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Homosexualität im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Homosexualität einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Homosexualität - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Homosexualität, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Homosexualität und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.