fbpx

Du bist als Stern uns aufgegangen

Du bist als Stern uns aufgegangen von Zöllner,  Reinhard
Zehn neue geistliche Lieder mit Texten von Jochen Klepper ("Das Kirchenjahr", "In jeder Nacht, die mich bedroht"), Werner Bergengruen ("O komm, Gewalt der Stille"), Siegbert Stehmann ("Nun wird der Engel, der die Tage segnet"), Joseph von Eichendorff ("Schläft ein Lied in allen Dingen") u.a., teilweise mehrstimmig gesetzt und in der Praxis des evangelischen Gottesdienstes erprobt.
Aktualisiert: 2020-07-10
> findR *

Freiburger Kinderchorbuch 2 (Chorleiterband)

Freiburger Kinderchorbuch 2 (Chorleiterband)
Das Freiburger Kinderchorbuch hat sich seit seinem Erscheinen als Standardwerk für die kirchliche Kinderchorarbeit durchgesetzt. 12 Jahre nach dem ersten Band wird nun eine umfangreiche Folgesammlung mit 145 sorgfältig ausgewählten Liedern für Kinderchor mit Klavierbegleitung veröffentlicht. Rund 140 Lieder mit Klavierbegleitsätzen und kreativen Spielanleitungen, Tipps für die Verwendung in Gottesdienst und Schule, mit ausführlichem Register.
Aktualisiert: 2020-07-08
> findR *

„und öffne ihm dein Herz!“

„und öffne ihm dein Herz!“ von Kammann,  Bruno, Simmon-Kammann,  Maria-Regina
Wie schon im Vorwort zu den Sonn- und Festtagslesungen: Lesejahr A ausgeführt,geht es den Autoren um eine ganzheitliche Sicht der liturgischen Lesungen:Alttestamentliche Perikopen stehen in der Regel in innerer Beziehung zum Evangelium, während die zweite Lesung einen eigenen neutestamentlichen Charakter besitzt. Ein zweiter Aspekt kommt hinzu; beide Lesungen sind so reich an theologischen Gedanken, dass sie als Wort Gottes nicht sträflich vernachlässigt werden dürfen, ohne Gefahr zu laufen, die Ehre Gottes in diesem Gotteswort zu schmälern und den Reichtum der heiligen Schrift zu vernachlässigen. Schließlich dienen alle Lesungen dem einen Ziel, den Teilnehmer der Eucharistiefeier tiefer mit der Person des Gekreuzigten und Auferstandenen zu verbinden und aus dieser Kraft als Christ zu leben. Unsere Kommentare wollen keine Exegese ersetzen, sondern Grundgedanken der Texte als Impulse zum weiteren Nachdenken vorstellen.
Aktualisiert: 2020-07-07
> findR *

Bursfelder Predigten

Bursfelder Predigten von Ringleben,  Joachim
Zweimal im Jahr, zu Hochfesten der Christenheit, kommen viele Menschen aus Göttingen und Umgebung ins Kloster nach Bursfelde. Zu Himmelfahrt feiert die Universität Göttingen ihr Himmelfahrtsfest mit einem Gottesdienst in Bursfelde. Und zu Weihnachten strömen die Menschen in die alte romanische Kirche. Dieser Band enthält Predigten, die zu diesen beiden Anlässen in der vorn abgebildeten Klosterkirche gehalten wurden. Sie führen uns ein in das Geheimnis der Gegenwart Gottes, in der wir leben, weben und sind. Wer sich die Predigten laut vorliest, dem klingt dieses Geheimnis in den Ohren und es geht ihm oder ihr nahe. Wir können uns von Gott gnädig angesehen wissen. Was könnte man mehr wollen!
Aktualisiert: 2020-06-29
> findR *

Rituale von Zwang bis Segen

Rituale von Zwang bis Segen von Löhr,  Miriam
Rituale helfen Menschen, ihren Alltag zu strukturieren. Sie geben Halt in Krisenzeiten. Im gottesdienstlichen Vollzug fungieren sie gar als Liturgie. Zugleich können Rituale rigide Formen annehmen, die Handlungsentscheidungen nicht entlasten, sondern sich verabsolutieren: Psychiatrische Zwangsstörungen entwickeln eine eigene Logik, die Betroffene gegen ihren Willen vollständig in ihren Bann ziehen kann. Zwangsrituale transportieren dabei gesellschaftlich verwurzelte Symboliken. Die Phänomenologie indivi­dueller Zwangshandlungen und -gedanken wird anhand des Komplexes Reinheit/Unreinheit auf kollektiv verankerte Symbolik hin untersucht, die innere Struktur zerstörerischer sowie heilsamer Rituale wird analysiert. Die Autorin bringt ritualtheoretische, psychotherapeutische und philosophische Aspekte aus seelsorglicher und liturgischer Perspektive miteinander in Austausch. Wie kann das heilsame Potenzial von Ritualen für Zwangserkrankte und sie begleitende Personen entfaltet werden?
Aktualisiert: 2020-06-30
> findR *

Gottesdienstlehre

Gottesdienstlehre von Meyer-Blanck,  Michael
Diese Gottesdienstlehre behandelt sowohl die Theorie des Gottesdienstes (Liturgik) als auch die Theorie der Predigt (Homiletik). Die beiden auf den Gottesdienst bezogenen Teildisziplinen der Praktischen Theologie werden in dem Lehrbuch erstmals zusammen dargestellt. Dazu werden sie auf dem Stand der aktuellen Fachdiskussion so weit wie möglich miteinander verschränkt. Das Gespräch mit der katholischen Liturgiewissenschaft spielt in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle. Das Lehrbuch basiert auf der Grundeinsicht, dass der evangelische Gottesdienst als die Mitteilung und Darstellung des Evangeliums in ritueller und rhetorischer Form aufzufassen ist. Michael Meyer-Blanck geht vom Sonntagsgottesdienst als dem Normalfall aus und beschreibt nach einem grundlegenden Teil die liturgischen und homiletischen Gesichtspunkte in sechs unterschiedlichen Perspektiven, so dass sich insgesamt sieben Kapitel ergeben: 1. Prolegomena zur Gottesdienstlehre; Gottesdienstlehre in 2. systematischer, 3. historischer, 4. empirischer, 5. ökumenisch vergleichender, 6. ästhetischer und 7. handlungsleitender Perspektive. Auf diese Weise wird der Erkenntnis Rechnung getragen, dass die Praktische Theologie in Verbindung mit den historischen und systematischen Disziplinen der Theologie steht, aber ihre Gegenstände ebenso in der Auseinandersetzung mit psychologischen, soziologischen und ästhetischen Betrachtungsweisen zu klären hat. Gerade beim Gottesdienst als einem komplexen Kunstwerk mit gestalterischen und musikalischen Gesichtspunkten ist diese mehrperspektivische Betrachtungsweise von Vorteil.
Aktualisiert: 2020-06-18
> findR *

Gottesdienstlehre

Gottesdienstlehre von Meyer-Blanck,  Michael
Diese Gottesdienstlehre behandelt sowohl die Theorie des Gottesdienstes (Liturgik) als auch die Theorie der Predigt (Homiletik). Die beiden auf den Gottesdienst bezogenen Teildisziplinen der Praktischen Theologie werden in dem Lehrbuch erstmals zusammen dargestellt. Dazu werden sie auf dem Stand der aktuellen Fachdiskussion so weit wie möglich miteinander verschränkt. Das Gespräch mit der katholischen Liturgiewissenschaft spielt in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle. Das Lehrbuch basiert auf der Grundeinsicht, dass der evangelische Gottesdienst als die Mitteilung und Darstellung des Evangeliums in ritueller und rhetorischer Form aufzufassen ist. Michael Meyer-Blanck geht vom Sonntagsgottesdienst als dem Normalfall aus und beschreibt nach einem grundlegenden Teil die liturgischen und homiletischen Gesichtspunkte in sechs unterschiedlichen Perspektiven, so dass sich insgesamt sieben Kapitel ergeben: 1. Prolegomena zur Gottesdienstlehre; Gottesdienstlehre in 2. systematischer, 3. historischer, 4. empirischer, 5. ökumenisch vergleichender, 6. ästhetischer und 7. handlungsleitender Perspektive. Auf diese Weise wird der Erkenntnis Rechnung getragen, dass die Praktische Theologie in Verbindung mit den historischen und systematischen Disziplinen der Theologie steht, aber ihre Gegenstände ebenso in der Auseinandersetzung mit psychologischen, soziologischen und ästhetischen Betrachtungsweisen zu klären hat. Gerade beim Gottesdienst als einem komplexen Kunstwerk mit gestalterischen und musikalischen Gesichtspunkten ist diese mehrperspektivische Betrachtungsweise von Vorteil.
Aktualisiert: 2020-06-18
> findR *

Bibel und Kirche / Bibel und Liturgie

Bibel und Kirche / Bibel und Liturgie von Bechmann,  Ulrike, Evang,  Martin, Fischer,  Ingrid, Fuchs,  Ottmar, Leonhard,  Clemens, Lumma,  Liborius Olaf, Theobald,  Michael
Wenn Bibel Teil der Liturgie wird, wandelt sie sich (C. Leonhard). Das gilt für den jüdischen wie für den christlichen Kontext. Sie wird vom Text zur symbolischen Handlung und zum heiligen Gegenstand. In den christlichen Konfessionen ist der Stellenwert der Bibel im Gottesdienst sehr verschieden. Was hat das für Auswirkungen für den Umgang mit der Bibel? Welche Rolle spielt die Leseordnung? Und wie wird Bibel als Kern neuer Liturgieformen fruchtbar?
Aktualisiert: 2020-06-12
> findR *

Stille

Stille von Deeg,  Alexander, Lehnert,  Christian
Der Stille wird in Gottesdiensten heute verstärkt Aufmerksamkeit geschenkt. Sie wird gesucht und inszeniert als Resonanzraum und als Gegenwirklichkeit zu beschleunigten Sprachwelten, als Ort der Verinnerlichung und Ruhe. Sie soll in Erfahrungen führen, die die Sprache übersteigen. Auch in den »Kirchen des Wortes« wächst neuerlich das Bewusstsein, dass mit den Worten nicht alles gesagt ist im Glauben. Dieses Buch unternimmt den Versuch einer Sichtung und Deutung dessen, was mit »Stille« im Gottesdienst verbunden wird. Woher kommen ihre Aktualität und Popularität? Germanistik und Systematische Theologie, Liturgik, Psychologie und Geschichtsrückblicke bilden Rahmen für die Erkundung jenes »Nicht-Ortes«, der vor allem liturgischen Ausdruck liegt. Mit Beiträgen von Oswald Bayer, Daniel Benga, Alexander Deeg, Hanns Kerner, Christian Lehnert, Maike Schult, Uwe Steinmetz, Katharina Wiefel-Jenner, Peter Zimmerling und Hans Dieter Zimmermann. [Silence. Liturgy as interruption] Silence in services is nowadays receiving more and more attention. As a counter reality to a fast-tracking language world, silence is sought and presented as a space of resonance and a place of internalization and quiet. It shall lead to experiences higher and deeper than words. Even in »churches of the word«, the awareness is growing that words are not the only way to express one’s belief. This volume inspects and interprets the issues connected with silence in services. Where does the popularity of silence come from? German Philology, Systematical Theology, Liturgical Studies, Psychology, and historical reviews create the frame for the exploration of the »Non-Place« existing before all liturgical expressions.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Gottesdienst

Sie suchen ein Buch über Gottesdienst? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Gottesdienst. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Gottesdienst im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Gottesdienst einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Gottesdienst - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Gottesdienst, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Gottesdienst und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.