Gesundheitliche Eigenverantwortung im Kontext der Lebensspanne

Gesundheitliche Eigenverantwortung im Kontext der Lebensspanne von Enste,  Peter
Peter Enste zeigt, dass ältere Menschen ihre gesundheitliche Eigenverantwortung sehr hoch einschätzen und diese als innere Einstellung beschreiben, im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Beste zu tun, um ihren Gesundheitszustand positiv zu beeinflussen. Gleichzeitig ergeben sich unterschiedliche Attributionsmuster: Mit abnehmendem Gesundheitszustand wird meist ein Teil der Verantwortung an andere Akteure (z. B. Hausarzt, soziales Umfeld) übertragen. Der Autor liefert konkrete Hinweise, dass in den Debatten um die Zukunft des Sozialstaats eine bloße Reduzierung des Begriffes Eigenverantwortung auf zusätzliche finanzielle Eigenbeteiligung gerade vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Gesellschaft nicht tragfähig ist.
Aktualisiert: 2019-10-19
> findR *

Gestalt-Fiktionalitäten dionysischer Sozialpolitik

Gestalt-Fiktionalitäten dionysischer Sozialpolitik von Schulz-Nieswandt,  Frank
Die Analyse behandelt am Beispiel der sozialrechtlichen Implementation innovativer technischer Unterstützungssysteme im Rahmen des präventiven Hausbesuchs in der Vulnerabilität der Hochaltrigkeit die Problematik der Sozialraumbildung in Verbindung mit der No-Care-Zonen-Herausforderung im Prozess der Krankenhausentlassung als habituellen Ausdruck einer von Ideen, sozialer Phantasie, Mut und Empathie geprägten dionysischen Transformationsbereitschaft sozialer Wirklichkeit. Die Analyse diskutiert einerseits Aspekte der kulturellen Grammatik sowie die psychodynamischen Voraussetzungen eines solchen transgressiven sozialen Wandels, andererseits legt sie die metaphysischen Voraussetzungen einer solchen Sichtweise dar. Wissenschaft wird hier als methodisch kontrollierte, aber werteorientierte engagierte Forschung verstanden. Sie ist fundiert in der existenziellen Philosophie des Personalismus als Grundlage einer dynamischen Ontologie kritischer Theorie.
Aktualisiert: 2019-10-15
> findR *

Wohin im Alter, Kinder Atatürks?

Wohin im Alter, Kinder Atatürks? von Becher-Çelik,  Silvana
Das Schwellenland Türkei steht in Bezug auf das Thema Alter(n) vor neuen Herausforderungen im Kontext gesellschaftlichen Wandels, was vor allem im Großraum Istanbul zu beobachten ist. In der interdisziplinären, empirischen Studie werden individuelle Altersbilder in Familie, Gesellschaft, Kultur, Politik und Recht auf der Basis originalsprachiger Quellen analysiert. Hierbei werden authentische Einblicke in aktuelle Lebenswelten zwischen Tradition und Moderne und in Denk- und Handlungsmuster, die der türkischen Kultur zu eigen sind, vermittelt. Die inhaltlichen und forschungspraktischen Erkenntnisse leisten einen Beitrag u. a. zu Forschungsfeldern der Disziplinen Islamwissenschaft, Gerontologie, Turkologie, Geographie, Migrationsstudien, Soziologie und Soziale Arbeit. Im Hinblick auf die Frage nach der Gestaltung der Lebensphase des Alters wird eine eigene datenbasierte Theorie entwickelt, aus der sich Rückschlüsse auf vergangene, gegenwärtige und zukünftige Realitäten in der türkischen Gesellschaft ziehen lassen. Die Arbeit wurde mit dem DAVO-Dissertationspreis 2018 und dem Dissertationspreis der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 2019, FB 05 ‒ Philosophie und Philologie ausgezeichnet.
Aktualisiert: 2019-10-11
> findR *

Katathym-Imaginative Psychotherapie mit älteren Menschen

Katathym-Imaginative Psychotherapie mit älteren Menschen von Erlanger,  Albert
Das Katathyme Bilderleben ist eine von Hanscarl Leuner entwickelte Therapieform, die das kreative Potential von Tagträumen in den Mittelpunkt der Therapie stellt. Albert Erlanger ist ein Pionier in der Anwendung der katathym-imaginativen Psychotherapie (KIP) für ältere Menschen. Er geht unter anderem auf Vorbehalte und Schwierigkeiten von Seiten des Therapeuten ein, auf Voraussetzungen für eine Behandlung mit der KIP und auf spezielle Probleme des Alters und Alterns. Veranschaulicht durch aufschlußreiche Fallbeispiele, ermutigt dieses Buch den psychotherapeutisch geschulten Leser, die KIP in der Behandlung älterer Menschen einzusetzen.
Aktualisiert: 2019-09-30
> findR *

Das Recht der Alten auf Eigensinn

Das Recht der Alten auf Eigensinn von Schützendorf,  Erich
Ein unkonventionelles Buch erwartet seine Leser. Alte Menschen erscheinen uns oft eigensinnig und schwierig: Sie halten sich nicht immer an die Verhaltensregeln der Erwachsenenwelt, weichen von Normen ab und können den Ausdruck ihrer Freuden, Ängste, Phantasien, Bösartigkeiten und Gelüste (die wir alle haben) nicht mehr kontrollieren. Der Autor eröffnet ungewohnte Sichtweisen, indem er vertraute Reaktionsformen von Angehörigen und Pflegenden in Frage stellt und Vorschläge für andere Formen des Umgangs anbietet. Mit viel Verständnis und Nachsicht für die menschlichen Schwächen beider Seiten werden Wege zu einem gelassenen und entlastenden Umgang mit den ""schwierigen Alten"" aufgespürt. Dabei erhebt der Autor an keiner Stelle den Zeigefinger.
Aktualisiert: 2019-09-30
> findR *

Aktivierende Förderung mit älteren Menschen

Aktivierende Förderung mit älteren Menschen von Zedlitz-Herpertz,  Silke von
Bewegung kommt bei älteren pflegebedürftigen Menschen oft zu kurz. Dabei kann man schon mit einfachen Übungen die Lebensqualität verbessern. Denn Bewegung hält den Körper in Schwung und wirkt sich positiv auf Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Gefühlsleben und Wohlbefinden aus. Dieses Buch stellt viele gut durchführbare Übungen vor: vom passiven Dehnen und Schütteln über Entspannungsmaßnahmen bis hin zur Arbeit mit Bällen, Tüchern und Wassergymnastik. Die Übungen können einzeln, in der Gruppe, in der Klinik, im Heim und in der Pflege zu Hause durchgeführt werden. Berücksichtigt werden auch Erkrankungen wie Depression und Demenz und altersbedingte Begleiterscheinungen wie Harninkontinenz und Osteoporose. Eine unverzichtbare Übungssammlung mit vielen guten Ideen!
Aktualisiert: 2019-09-30
> findR *

Gesprächsführung in der Altenpflege

Gesprächsführung in der Altenpflege von Langfeldt-Nagel,  Maria
Das Gespräch gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Altenpflege. Wie kann man sich in alte Menschen einfühlen? Wie geht man mit dementen oder depressiven alten Menschen um? Wie kritisiert man in der Teamarbeit, ohne zu verletzen? Wie lassen sich Konflikte lösen? Wie berät man Angehörige? Die Autorin zeigt, wie Kommunikation trotz Hektik im Pflegealltag gelingt. An Fallbeispielen wird demonstriert, wie sich unterschiedliches Gesprächsverhalten auswirkt und wie man geeignete Strategien von ungeeigneten unterscheiden kann. Die Arbeit im Heim wird ebenso berücksichtigt wie der ambulante Dienst. Ein grundlegendes Lehrbuch für die Altenpflegeausbildung - mit zahlreichen Übungsaufgaben und Anregungen zur Diskussion.
Aktualisiert: 2019-09-30
> findR *

Richtig sprechen mit dementen Menschen

Richtig sprechen mit dementen Menschen von Leuthe,  Friederike
Leichtfertig nebenbei Dahingesagtes kann Menschen mit Demenz oft verwirren und verletzen, weil sie nicht verstehen und nicht antworten können. Sensible sprachliche Kommunikation ist nötig, wenn man zu dementen Menschen einen guten Kontakt herstellen will. Guter Wille allein genügt nicht, die Pflegekompetenz muss sich auch in der Sprache zeigen. Das Buch schildert, was Worte in Bewegung setzen und warum. Umfassend wird die Wirkung von Worten, Satzkonstruktionen und das Zusammenspiel von Sprache und nonverbaler Kommunikation erklärt. Pflegende lernen dabei, wie sie mit Demenzpatienten einfühlsam ins Gespräch kommen, wie sie leichter verstanden werden und damit den Pflegealltag für alle Beteiligten angenehmer und anregender gestalten können. Mit einem Glossar und zahlreichen Übungs- und Textvorschlägen.
Aktualisiert: 2019-09-30
> findR *

Bildungsarbeit mit älteren Menschen

Bildungsarbeit mit älteren Menschen von Hoffmann-Gabel,  Barbara
Die Erwachsenenbildung hat die Senioren entdeckt: Was hat die Weiterbildung Menschen anzubieten, die diese Lebensphase aktiv gestalten wollen, vielleicht auch eine nachberufliche Tätigkeit anstreben?Dieses Buch fasst mögliche Themen einer personenorientierten Seniorenbildung systematisch zusammen: von der Auseinandersetzung mit Altern und Endlichkeit über Erinnerungs- und Biographiearbeit bis hin zur Kreativitäts- und Schreibwerkstatt. Es stellt zahlreiche Ideen und Materialien für konkrete Weiterbildungsveranstaltungen verschiedenster Art vor, z.B. Tagesseminare, Semesterveranstaltungen oder Gesprächskreise. Praxisnah wird anhand konkreter Konzepte gezeigt, wie man solche Veranstaltungen durchführen und ansprechend gestalten kann.Eine unverzichtbare Materialsammlung für alle, die in der Weiterbildung älterer Menschen tätig sind!
Aktualisiert: 2019-09-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Gerontologie

Sie suchen ein Buch über Gerontologie? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Gerontologie. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Gerontologie im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Gerontologie einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Gerontologie - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Gerontologie, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Gerontologie und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.