Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office W

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office W von Tuhls,  G. O.
Schnell zur formvollendeten Arbeit – ohne Vorkenntnisse Lösungsorientierte und verständliche Beschreibungen – mit Schnellanleitungen bei Zeitdruck Von Tabellen und Grafiken über Formeln bis zum Literaturverzeichnis Wissenschaftliche Arbeiten – angefangen mit Seminararbeiten über Abschlussarbeiten bis hin zu späteren Veröffentlichungen wie Dissertationen und Seminarunterlagen – erfordern ein professionelles Layout. Dieses Buch wurde speziell für diese Aufgabe konzipiert. Sie lernen kompakt und schnell alles, was Sie wissen müssen, um formvollendete wissenschaftliche Arbeiten zu schreiben, hierzu gehören: professioneller Aufbau eines Dokuments, der Kapitel und Textseiten Gestalten von Überschriften, Kopfzeilen, Fußzeilen und Fußnoten Erstellen und Einfügen von Listen, Aufzählungen, Tabellen, Grafiken und Bildern korrekte Verwaltung von Quellen und Verweisen hilfreicher und zielgerichteter Einsatz diverser Assistenzfunktionen Anfertigen von Inhalts- und Stichwortverzeichnissen, Berechnungen und Formularen effektives Arbeiten mit Formatvorlagen Falls Ihr Abgabetermin kurz bevorsteht, zeigen Ihnen besonders hervorgehobene Kurzanleitungen, wie Sie Ihre inhaltlich fertige Arbeit auf die Schnelle in eine ansehnliche Form bringen. Es werden alle Funktionen für die Office-Versionen 2013, 2010, 2007 und 2003 parallel dargestellt. So finden Sie beim Versionswechsel sofort die jeweiligen Funktionen wieder. Aus dem Inhalt: Teil I: Dokument vorbereiten und einrichten Dokument und Seiten einrichten Fließtext und Überschriften gestalten Kopf- und Fußzeilen formatieren und Seiten nummerieren Verweise und Verzeichnisse erstellen Formatvorlagen verwenden und bearbeiten Teil II: Texte schreiben und bearbeiten Text eingeben und korrigieren Zeichen, Wörter, Zeilen und Absätze bearbeiten Text suchen, ersetzen und sortieren Teil III: Fließtext ergänzen Listen und Aufzählungen verwenden Tabellen, Bilder und Formeln einbinden und beschriften Teil IV: Spezielle Funktionen Fragebogen und Formulare gestalten Feldfunktionen definieren Zähl- und Rechenfunktionen verwenden Teil V: Abschließen und publizieren Dokumente verwalten und veröffentlichen Im Workflow arbeiten Fertiges Dokument drucken Teil VI: Anhänge Die eigene Word-Oberfläche Grundlagen und Glossar Über den Autor: G.O.Tuhls beschäftigt sich seit dem Aufkommen der ersten "Textautomaten" intensiv mit dem Thema Textverarbeitung. Seine Lehrunterlagen als Kommunikationstrainer wie auch seine Publikationen fertigt er mit Microsoft Word an und kennt daher die Fähigkeiten und Schwachstellen des Programms bestens aus eigener Erfahrung.
Aktualisiert: 2019-11-05
> findR *

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office W

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit Microsoft Office W von Tuhls,  G. O.
Schnell zur formvollendeten Arbeit – ohne Vorkenntnisse Lösungsorientierte und verständliche Beschreibungen – mit Schnellanleitungen bei Zeitdruck Von Tabellen und Grafiken über Formeln bis zum Literaturverzeichnis Wissenschaftliche Arbeiten – angefangen mit Seminararbeiten über Abschlussarbeiten bis hin zu späteren Veröffentlichungen wie Dissertationen und Seminarunterlagen – erfordern ein professionelles Layout. Dieses Buch wurde speziell für diese Aufgabe konzipiert. Sie lernen kompakt und schnell alles, was Sie wissen müssen, um formvollendete wissenschaftliche Arbeiten zu schreiben, hierzu gehören: professioneller Aufbau eines Dokuments, der Kapitel und Textseiten Gestalten von Überschriften, Kopfzeilen, Fußzeilen und Fußnoten Erstellen und Einfügen von Listen, Aufzählungen, Tabellen, Grafiken und Bildern korrekte Verwaltung von Quellen und Verweisen hilfreicher und zielgerichteter Einsatz diverser Assistenzfunktionen Anfertigen von Inhalts- und Stichwortverzeichnissen, Berechnungen und Formularen effektives Arbeiten mit Formatvorlagen Falls Ihr Abgabetermin kurz bevorsteht, zeigen Ihnen besonders hervorgehobene Kurzanleitungen, wie Sie Ihre inhaltlich fertige Arbeit auf die Schnelle in eine ansehnliche Form bringen. Es werden alle Funktionen für die Office-Versionen 2013, 2010, 2007 und 2003 parallel dargestellt. So finden Sie beim Versionswechsel sofort die jeweiligen Funktionen wieder. Aus dem Inhalt: Teil I: Dokument vorbereiten und einrichten Dokument und Seiten einrichten Fließtext und Überschriften gestalten Kopf- und Fußzeilen formatieren und Seiten nummerieren Verweise und Verzeichnisse erstellen Formatvorlagen verwenden und bearbeiten Teil II: Texte schreiben und bearbeiten Text eingeben und korrigieren Zeichen, Wörter, Zeilen und Absätze bearbeiten Text suchen, ersetzen und sortieren Teil III: Fließtext ergänzen Listen und Aufzählungen verwenden Tabellen, Bilder und Formeln einbinden und beschriften Teil IV: Spezielle Funktionen Fragebogen und Formulare gestalten Feldfunktionen definieren Zähl- und Rechenfunktionen verwenden Teil V: Abschließen und publizieren Dokumente verwalten und veröffentlichen Im Workflow arbeiten Fertiges Dokument drucken Teil VI: Anhänge Die eigene Word-Oberfläche Grundlagen und Glossar Über den Autor: G.O.Tuhls beschäftigt sich seit dem Aufkommen der ersten "Textautomaten" intensiv mit dem Thema Textverarbeitung. Seine Lehrunterlagen als Kommunikationstrainer wie auch seine Publikationen fertigt er mit Microsoft Word an und kennt daher die Fähigkeiten und Schwachstellen des Programms bestens aus eigener Erfahrung.
Aktualisiert: 2019-11-05
> findR *

Das Denkmal in Berlin in Würdigung des Beitrags der Adalbert-Länder Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn zum Mauerfall

Das Denkmal in Berlin in Würdigung des Beitrags der Adalbert-Länder Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn zum Mauerfall von Gobbers,  Dieter, Süssmuth,  Hans
Es gehört zu den Zielen der Adalbert-Stiftung Krefeld, die Leistungen der Vordenker und Initiatoren der Friedlichen Revolutionen in Mittel- und Osteuropa aufzuarbeiten und in das kollektive Bewusstsein der Völker ganz Europas einzufügen. Für die Verwirklichung der Friedlichen Revolution in der DDR, insbesondere für den Mauerfall und für die deutsche Wiedervereinigung, waren die Impulse der Oppositionellen aus den vier Adalbert-Ländern Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn von größter Bedeutung, und zwar weit über die allgemein bekannten Geschehnisse der Jahre 1988, 1989 und 1990 hinaus. Die Stiftung ist daher zu der Auffassung gelangt, dass wir Deutsche allen Grund haben, diesen Beitrag der Adalbert-Länder dauerhaft durch ein Denkmal in Berlin zu würdigen. Für die Gestaltung hat die Adalbert-Stiftung Krefeld den renommierten Bildhauer Hans Joachim Albrecht gewonnen. Er hat eine skulpturale Anlage mit einer etwa zwei Meter hohen Stahlskulptur entwickelt, die er „Kauernde, sich aufrichtend“ nennt. Die Kauernde richtet sich auf, ein Symbol für die deutsche Zeitenwende. Das Modell wurde erstmals anlässlich des Internationalen Kolloquiums „Impulse aus den Visegrád-Ländern für den Berliner Mauerfall und die deutsche Wiedervereinigung – Akteure berichten“ im Februar 2015 in der Botschaft von Ungarn präsentiert. Auch im Rahmen der Verleihung des Internationalen Adalbert-Preises im Juni 2015 in Bratislava durch Herrn Staatspräsident Kiska und auf dessen besonderen Wunsch hin wurde das Projekt der Öffentlichkeit in Form von Skizzen und Modell auf der Burg Bratislava vorgestellt. Vielfältige Sondierungen in Berlin schlossen sich an. Die Adalbert-Stiftung Krefeld dankt besonders den Berliner Botschaftern der vier Adalbert-Länder, Herrn Bundespräsident Dr. Steinmeier (seinerzeit noch als Außenminister), der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sowie der Stiftung Berliner Mauer, mit deren Unterstützung schließlich am 9. Juni 2017 das Denkmal an der Bernauer Straße in Berlin realisiert werden konnte.
Aktualisiert: 2019-12-03
> findR *

Joseph von Eichendorff: Sämtliche Werke / Dramen I

Joseph von Eichendorff: Sämtliche Werke / Dramen I von Fröhlich,  Harry
Band VI/1 der historisch-kritischen Eichendorff-Ausgabe vereinigt zum erstem Mal sämtliche historischen Dramen und Dramenfragmente. So findet der Benutzer nicht nur die beiden bekannten, zu Lebzeiten Eichendorffs publizierten Stücke »Ezelin von Romano« und »Der letzte Held von Marienburg«, die hier nach kritischer Durchsicht den Erstdrucken folgen und somit auch in Orthographie und Interpunktion unangetastet bleiben. Das eigentliche Kernstück des Bandes aber sind die zahlreichen nur handschriftlich überlieferten Fragmente, die hier erstmals dem Lesepublikum und der Forschung bereitgestellt werden. Sie erweitern die Grundlage der Eichendorff- und Romatikforschung um signifikantes Material vor allem hinsichtlich politischer Tendenzen der Epoche. - Bei der Edition der Texte stand der Herausgeber vor der schwierigen Aufgabe, die zahlreichen Überarbeitungen und Ergänzungen Eichendorffs an seinen Texten in einem textgenetischen Modell zur Anschauung zu bringen und gleichzeitig die gute Lesbarkeit zu erhalten. Weder die 'Bereinigung' der Fragmente noch eine 'Verschlüsselung' im Sinne einer oft als Geheimwissenschaft gerierenden Editionsphilologie konnten in Frage kommen. Das hier gewählte Modell versucht, beide Klippen zu umschiffen, ohne Kompromißlösungen zu verfallen. Der Benutzer findet sämtliche Elemente des Textbefundes auf einer Seite, wobei die genaue Genese einer Passage als Fußnote erscheint. Gestrichene Passagen bleiben im Haupttext (eindeutig gekennzeichet) bestehen, so daß der Charakter eines work in progress nicht verschleiert wird. Faksimilebeigaben der Handschriften, die sowohl die Herausgeberentscheidungen überprüfbar machen als auch einen Blick in Eichendorffs dichterische Werkstatt ermöglichen, runden den Band ab.
Aktualisiert: 2019-12-13
> findR *

Juristische Themenarbeiten

Juristische Themenarbeiten von Basak,  Denis, Reiß,  Marc, Schimmel,  Roland
Die Konzeption: Das Werk wendet sich an Studierende, die sich mit dem Verfassen einer juristischen Themenarbeit konfrontiert sehen und denen diese unbekannte Aufgabenstellung Schwierigkeiten bereitet. Das Herangehen an eine fallunabhängige Prüfungsklausur bzw. -arbeit, abseits der alles beherrschenden Gutachtenform, wird den Studierenden an den Universitäten kaum vermittelt, da im Pflichfachstudium vor allem die sichere Anwendung des Gutachtenstils im Vordergrund steht. Durch die Einführung wissenschaftlicher Arbeiten in Schwerpunktbereichsprüfungen (neben Seminar- und Hausarbeiten) begeben sich Studierende bei juristischen Themenarbeiten hier oftmals auf unbekanntes Terrain. Für diese Situation haben die Autoren eine anleitende Hilfestellung verfasst, die den Studierenden die Sicherheit und das Vertrauen in das eigene Arbeiten gibt. Der Inhalt: Neben Hinweisen für einen gelungenen Aufbau und auf dessen typische Elemente schenkt das Buch den inhaltlichen und sprachlichen Anforderungen an eine juristische Themenarbeit sowie der Wissenschaftlichkeit der Arbeitsweise besondere Beachtung. Darüber hinaus geben die Autoren hilfreiche Tipps für den mündlichen Vortrag und weisen auf Fehlerquellen hin.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

Der Uni-Ratgeber: Akademisch formatieren und publizieren

Der Uni-Ratgeber: Akademisch formatieren und publizieren von Behmel,  Albrecht
Wissenschaftliche Arbeiten sollen publiziert werden. Darin besteht der Sinn dieser Textgattung. Neben zahlreichen inhaltlichen Anforderungen an wissenschaftliche Texte bestehen jedoch auch formale. Die Fußnoten sollen in korrekter Form erscheinen, die Literaturangaben sollen der im Fach üblichen Norm entsprechen, Tabellen sollen eine genau definierte Form haben und vieles mehr. Es gibt zahlreiche Normen, an die ein Wissenschaftler denken muss, bevor er seinen Text an einen Verlag herantragen kann. Aber auch Arbeiten, die nicht publiziert werden, sondern 'nur' beim Dozenten oder dem Prüfungsamt eingereicht werden sollen, unterliegen strengen formalen Bestimmungen. Das wissenschaftliche Arbeiten ist in sehr hohem Maße auf Schriftlichkeit fixiert, so dass jede wissenschaftliche Betätigung auch an den hohen Standards des Buchwesens gemessen wird. Eine inhaltlich gute Arbeit kann durch schlechte Form stark an Qualität verlieren, was sich zwangsläufig auch in der Note niederschlagen wird. Denn Ihr Dozent würde es als eine Herabsetzung empfinden, ein fehlerhaft formatiertes Manuskript lesen zu müssen. Studenten vernachlässigen diesen Teil des wissenschaftlichen Arbeitens jedoch häufig. Das vorliegende Handbuch zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Aufbereitung Ihres Textes zur Publikation achten müssen. Jeder, der wissenschaftliche Texte schreibt, findet hier nützliche Informationen und Hilfestellungen.
Aktualisiert: 2019-04-12
> findR *

Kursbuch Geschichte

Kursbuch Geschichte von Freytag,  Nils, Piereth,  Wolfgang
Das Kursbuch Geschichte ist eine Einführung aus der Praxis für die Praxis. Es entspricht weitgehend dem Technik- und Methodenteil eines historischen Proseminars. Das Kursbuch beantwortet kompetent, kompakt und anschaulich Fragen, die sich Studierende vor allem in ihren ersten Semestern immer wieder stellen: Wie finde ich rasch und erfolgreich geschichtswissenschaftliche Literatur und Quellen? Wie lese und exzerpiere ich sie gewinnbringend? Welche historischen Nachschlagewerke verwende ich am besten für welchen Zweck? Was bietet das Internet für mein Geschichtsstudium? Wie halte ich ein Referat? Welche Regeln muss ich beim Belegen, Zitieren und Setzen von Fußnoten beachten? Wie schreibe ich eine Hausarbeit? Mit welchen geschichtswissenschaftlichen Methodenfragen werde ich schon in den ersten Semestern konfrontiert?
Aktualisiert: 2019-09-26
> findR *

Wissenschaftliche Texte mit Word gestalten

Wissenschaftliche Texte mit Word gestalten von Lenz,  Michael
Texte gestalten wie ein Profi. Abbildungen, Fußnoten, Verzeichnisse - bei der Einrichtung einer wissenschaftlichen Arbeit kommt man mit üblichen PC-Kenntnissen schnell an seine Grenzen. Spätestens für eine Publikation steigen auch die Gestaltungsansprüche. Michael Lenz vermittelt formales wie technisches Know-How und hilft auch da noch weiter, wo Word Probleme macht.
Aktualisiert: 2019-11-19
> findR *

Zitierfibel für Juristen

Zitierfibel für Juristen von Byrd,  B. Sharon, Lehmann,  Matthias
Zum Werk Die Zitierfibel für Juristen ist eine Anleitung, wie man in juristischen Arbeiten richtig zitiert. Dabei kann es sich sowohl um eine Haus- oder Doktorarbeit, eine sonstige Monographie, einen Aufsatz, ein Urteil oder um einen Schriftsatz handeln. Überall stellen sich gleiche oder ähnliche Formfragen. Muss z.B. bei einem Buch auf den Erscheinungsort hingewiesen werden? Ist bei einem Aufsatz die Anfangsseite in das Zitat aufzunehmen, oder nur die Seite, auf die man sich bezieht? Welche Besonderheiten bestehen bei Online-Publikationen? Die Zitierfibel wurde in Zusammenarbeit mit den Redaktionen der NJW und der JuS sowie dem juristischen Lektorat des C.H.BECK Verlags entwickelt und gibt damit die Zitierweisen der wichtigsten Praxis- und Ausbildungspublikationen sowie des führenden deutschen juristischen Verlages wieder. Die Autoren fassen die bislang ungeschriebenen Regeln des Zitierens in einem Buch zusammen. Inhalt - Allgemeine Zitierregeln - Das Literaturverzeichnis - Das Abkürzungsverzeichnis - Die Fußnote - Wie zitiert man Monographien, Handbücher und Lehrbücher? - Wie zitiert man Kommentare? - Wie zitiert man Aufsätze? - Wie zitiert man Beiträge in Festschriften oder anderen Sammelwerken? - Wie zitiert man Urteile oder andere gerichtliche Entscheidungen? - Wie zitiert man Gesetze? - Wie zitiert man Dokumente und Materialien? - Anhang I: eine umfangreiche Aufstellung der vorgeschlagenen Abkürzungen von Gerichten, Bundesländern, Gesetzen und Verordnungen, Amtlichen Veröffentlichungen etc. - Anhang II: allgemein gebräuchliche Abkürzungen Vorteile auf einen Blick - schnelles Nachschlagen - einheitliche Gestaltung Ihrer Schriftsätze, Gutachten und Korrespondenz - schneller Einstieg in sicheres Zitieren für alle Studierenden Zur Neuauflage In der Neuauflage finden Sie auch ausländische Zitierregeln (USA, GB, Frankreich, Schweiz, Österreich), erläutert anhand von vielen Beispielen. Zielgruppe Für Jura-Studierende, Doktoranden, Professoren oder Praktiker, die ihre Arbeit mit Fundstellen belegen wollen.
Aktualisiert: 2019-10-04
> findR *

Fußnoten, Zitate, Plagiate

Fußnoten, Zitate, Plagiate von Nippel,  Wilfried
Der Karl-Christ-Preis ist dem Andenken an den Marburger Althistoriker Karl Christ gewidmet (1923 - 2008). Mit dem Preis werden herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Alten Geschichte und ihrer Nachbardisziplinen sowie der Wissenschafts- und Rezeptionsgeschichte des Altertums ausgezeichnet. Der erste Preisträger ist Wilfried Nippel. Der an der Humboldt-Universität Berlin wirkende Ordinarius für Alte Geschichte ist durch eine Vielzahl herausragender althistorischer und wissenschaftsgeschichtlicher Publikationen hervorgetreten und wird im nationalen wie im internationalen Kontext für seine innovative Forschung geschätzt, die Theorieorientierung und Quellenforschung auf höchst fruchtbare Weise miteinander verbindet. Die Rede, die Wilfried Nippel zur Verleihung des Preises am 6. April 2013 hielt und die hier zusammen mit der Laudatio auf den Preisträger veröffentlicht ist, widmet sich dem Thema: ?Fußnoten, Zitate, Plagiate" und bietet "wissenschaftsgeschichtliche Streifzüge? durch die Jahrhunderte.
Aktualisiert: 2019-03-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Fußnote

Sie suchen ein Buch über Fußnote? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Fußnote. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Fußnote im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Fußnote einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Fußnote - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Fußnote, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Fußnote und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.