LICHT

LICHT von Kraftsik,  Werner J.
Die Lichtsymbolik spielt im freimaurerischen Brauchtum eine wichtige Rolle. In neugegründeten Logen wird "das Licht eingebracht", einem aufzunehmenden Kandidaten wird "das Licht erteilt". Woher kommt diese Berufung auf und die Suche nach dem Licht? Licht ist eines der ältesten Symbole der Menschheit und hat im Laufe der Jahrtausende vielfältige Interpretationen erfahren. Was steckt also in diesem Symbol? Neueste naturwissenschaftliche Erkenntnisse klären die Frage was Licht ist und Freimaurer können erfahren wohin ihre Lichtsuche führt.
Aktualisiert: 2019-11-20
> findR *

Das Haydn-Pentagramm

Das Haydn-Pentagramm von Reicher,  Anria
Ein fremder Mann überreicht der jungen Cellistin Estrella einen Umschlag und nimmt ihr das Versprechen ab, niemandem davon zu erzählen. Darin findet sie eine alte Notenskizze von Joseph Haydn – eine Sensation! Doch bald werden Estrella die Noten unter rätselhaften Umständen gestohlen. Als sie Kontakt zu dem Mann aufnehmen will, der sie ihr anvertraut hat, erfährt sie, dass er ermordet wurde und ein Pentagramm aus Blut hinterlassen hat. Wer versucht, an die verlorenen Noten zu gelangen? Plötzlich ist auch Estrella in Gefahr – denn sie ist die Einzige, die deren Inhalt kennt.
Aktualisiert: 2019-11-20
> findR *

Freimaurer

Freimaurer von Görner,  Heike, Heussinger,  Werner H., Snoek,  Jan, Wilk,  Ralph-Dieter
Was ist Freimaurerei eigentlich? Wie und warum wird man heute Freimaurer? Und welchen Sinn hat die Freimaurerei eigentlich noch, in einer digitalisierten und globalisierten Welt? Ist sie ein Relikt vergangener Tage oder gar ein geheimes Forum, in dem sich Wirtschaft und Politik heimlich gegen alle verschwören? Die Autoren, allesamt Freimaurer, zeigen, was moderne Freimaurerei ausmacht, weshalb sie ein Gewinn für jeden Einzelnen und die Gesellschaft ist und warum die Freimaurerei nicht weniger ist als das älteste und erfolgreichste Social Network der Welt und ein lebenslanges und überaus effektives Persönlichkeitstraining.
Aktualisiert: 2019-11-20
> findR *

Goethes „Faust“-Dichtung und „der höhere Sinn“

Goethes „Faust“-Dichtung und „der höhere Sinn“ von Cebadal,  George
Im Rahmen dieses kleinen Aufsatzes wird die noch weitgehend verkannte Kultur der Mysterien in Goethes "Faust"-Dichtung vorgestellt und aufgezeigt, wie im Verborgenen Mysterienbilder als das A und O den Weg von Doktor Faust durch die zwei Teile der Tragödie prägen. Dieses Vorgehen mag plausibler und glaubwürdiger erscheinen vor dem Hintergrund von Jan Assmanns "Die Zauberflöte. Oper und Mysterium" von 2005, worin Assmann auf die allgemeine Mysterienkultur des 18. Jahrhunderts verweist, die "in der Forschung bisher unbeachtet geblieben war", und anschließend maßgebliche Einflüsse der Mysterien auf die Gestaltung der "Zauberflöte" darstellt. Entsprechend zeigt der hier vorliegende Aufsatz für die "Faust"-Dichtung eigentlich nur ein sehr ähnliches Verhältnis von Mysterium und Dramendichtung auf, wie es Assmann bereits im Falle der "Zauberflöte" hervorgehoben hat. Tatsächlich hatte Goethe sogar selbst einen Hinweis auf einen Zusammenhang zwischen dem "höhere[n] Sinn" seiner "Faust"-Dichtung und Mozarts "Zauberflöte" gegeben, als er sich gegenüber Eckermann für seine "Helena", also den dritten Akt von "Faust II", wünschte: "Wenn es nur so ist, daß die Menge der Zuschauer Freude an der Erscheinung hat; dem Eingeweihten wird zugleich der höhere Sinn nicht entgehen, wie es ja auch bei der 'Zauberflöte' und andern Dingen der Fall ist." Dabei ist zu beachten, dass nicht nur die beiden Macher der "Zauberflöte", Mozart und Schikaneder, einen freimaurerischen Hintergrund hatten, sondern Goethe selbst war ein Freimaurer gewesen. In diesem Kontext lässt sich Goethes Wortgebrauch vom "Eingeweihten" im Sinne initiatorischer Bünde deuten, wie eben den Freimaurern, denen damals die antiken Priesterbünde Inspiration und Orientierung gaben. Demgemäß würde Goethe einen "Eingeweihten" im ursprünglichen Sinne meinen, der durch ein Weiheritual den Übergang des Initianden in die eingeschworene Gemeinschaft vollzogen hat. Diese Hintergründe bilden den Einstieg, von welchem der Aufsatz dann auf Grundlage von antiken Einweihungstexten die Motive der Mysterien in Goethes "Faust"-Dichtung entwickelt.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Quatuor Coronati Jahrbuch für Freimaurerforschung Nr. 56/2019

Quatuor Coronati Jahrbuch für Freimaurerforschung Nr. 56/2019
Aus dem Inhalt: Hans-Hermann Höhmann: Das „Geheime“ und das „Öffentliche“ in den Diskursen der Freimaurer Helga Widmann: Freimaurerinnen in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit Alain de Keghel: Fallstudie: Wie ist das heutige Freimaurerbild in Frankreich? Volker Knüpfer: Antifreimaurerpropaganda in der „Stadt der Reichsparteitage“. Das nationalsozialistische „Freimaurerlogen-Museum“ in Nürnberg Ralf Bernd Herden: Die Brüder Schneider: Gewesene Freimaurer, furchtbare Propagandisten, wendige Juristen, Opfer ihrer Zeit? Thomas Forwe: Vernetzte Intelligenz – Freimaurerei in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts Hans-Hermann Höhmann: Konzepte, Metaphern, Symbole – das Gestaltungsdreieck der Freimaurerei Klaus-Jürgen Grün: Der Sinnüberschuss in Symbolen, Metaphern und Ritualen der Freimaurer Christoph Meister: Das Geheimnis als Symbol Javier Y. Álvarez: Das Performative und die Liminalität des freimaurerischen Meisterrituals: Realität jenseits von Glauben und Symbolischem Annegret Mahn: Die Wirkungsweisen von maurerischen Symbolen und Metaphern aus psychologischer Sicht Stefan Lüddemann: Verinnerlichte Humanität? Freimaurerei aus der Sicht der Praxissoziologie Martin Schmeisser: John Tolands „twofold doctrine“: Freimaurerei, Politik und Religion Gerald Huber: Wahrheit oder trügerischer Schein? Zu Freimaurerei und Sprache in Bayern Barbara Stambolis: Eugen Diederichs. Freimaurerei und Jugendbewegung Bodo Dannhöfer: Der Erste Weltkrieg in den Protokollen der Freimaurerloge Baldur i. O. Hannover. Eine Quellenuntersuchung
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Freimaurerisches Lesebuch

Freimaurerisches Lesebuch von Horneffer,  August, Horneffer,  Klaus
Vor 100 Jahren, im Jahre 1920, erschien August Horneffers »Freimaurerisches Lesebuch« erstmals in zwei Bänden und wurde 1951 in einer überarbeiteten Neuausgabe verlegt. Generationen von Brüdern Freimaurern haben aus der Sammlung »Belehrung und Erbauung« geschöpft, wie der Herausgeber in seinem Vorwort schrieb. Jetzt steht dieses Kompendium in einer neuen, von Klaus Horneffer vollständig überarbeiteten Ausgabe zur Verfügung.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Das Wiener Logenbild

Das Wiener Logenbild von van den Berk,  Tjeu
Im Wien Museum Karlsplatz hängt ein Gemälde, erworben im Jahre 1926, mit dem Titel „Innenansicht einer Wiener Freimaurerloge um 1790“. Von Beginn an hat es Fragen aufgeworfen, und nicht nur, weil Mozart darauf abgebildet ist. Die Darstellung einer freimaurerischen Einweihung ist an sich schon sehr bemerkenswert. Doch es ist alles andere als klar, was auf dem Bild tatsächlich zu sehen ist. Tjeu van den Berk, bekannt für seine Studien über Mozarts „Zauberflöte“, entwickelt in seinem Buch eine überraschende Perspektive: Auf dem Gemälde treffen sich Freimaurer während der Französischen Revolution im Herzen des Habsburgerreiches, um Geschichte zu schreiben. Kein Geringerer als der Kaiser ist unter ihnen. Auf der Suche nach der Geschichte eines Gemäldes entdeckte der Autor ein Gemälde der Geschichte.
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Fake Facts

Fake Facts von Lamberty,  Pia, Nocun,  Katharina
Verschwörungstheorien verbreiten sich im Netz wie Lauffeuer und sind schon lange kein Randphänomen mehr. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder von uns zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?
Aktualisiert: 2019-10-25
> findR *

Fake Facts

Fake Facts von Lamberty,  Pia, Nocun,  Katharina
Verschwörungstheorien verbreiten sich im Netz wie Lauffeuer und sind schon lange kein Randphänomen mehr. Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder von uns zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?
Aktualisiert: 2019-11-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Freimaurer

Sie suchen ein Buch über Freimaurer? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Freimaurer. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Freimaurer im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Freimaurer einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Freimaurer - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Freimaurer, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Freimaurer und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.