fbpx

Jüdische Frauen in der bildenden Kunst V

Jüdische Frauen in der bildenden Kunst V von Brenner,  Hedwig, Wiehn,  Erhard Roy
Seit neunundzwanzig Jahren lebt Hedwig Brenner in Israel, in Haifa. Ein bescheidenes Leben führt sie in der neuen Heimat, erst sehr spät, vor Jahren, wurde sie Schriftstellerin. Familienbiographien schrieb sie und vor allem entstanden durch ihre Energie und ihren Arbeitseifer Lexika über Jüdische Frauen in der bildenden Kunst. Ca. 1350 jüdische Künstlerinnen nahm sie in diese Nachschlagewerke auf. Recherchiert hat sie in der ganzen Welt über mehrere Jahre, um diese künstlerischen Lebensbilder zusammenzubekommen. Längst gestorbene, in Konzentrationslagern umgekommene, noch lebende Frauen in aller Welt und junge jüdische Künstlerinnen vereinte sie in diesen Werken. Eine großartige Arbeit hat die fast 93jährige Hedwig Brenner, für die Zukunft geschaffen! Nach dem Tod des Ehemannes begann Hedwig Brenner als damals Achtzigjährige in Haifa mit dem Computer zu arbeiten, die alte Schreibmaschine hatte ausgedient. In fünf Sprachen korrespondiert sie seitdem bei Tag und Nacht per Mail mit der gesamten Welt und natürlich auch mit „ihren“ Künstlerinnen. In diesen Tagen erschien der 4. Band über Jüdische Frauen in der Bildenden Kunst, ebenso die dazugehörige CD mit Kunstwerken dieser genannten Frauen. Hedwig Brenner nennt ihre Arbeit ein „unkonventionelles Lexikon“. Ob konventionell oder unkonventionell, eine Fundgrube für Kunsthistoriker und eine Ehre für die vielen Künstlerinnen, die in dieses Lexikon aufgenommen wurden, ist es allemal. Eine Erinnerung für die Ewigkeit hat Hedwig Brenner diesen Künstlerinnen in den vier Bänden gegeben!
Aktualisiert: 2020-03-17
> findR *

Fotografie in Österreich

Fotografie in Österreich von Holzer,  Anton
Der renommierte Fotohistoriker Anton Holzer bietet anhand zahlreicher faszinierender Bilder einen umfassenden Überblick der österreichischen Fotogeschichte von der k. u. k. Monarchie bis zur Zweiten Republik. Der Band liefert einen spannenden Querschnitt durch die Gesellschafts- und Kulturgeschichte des Landes. Ein Anhang mit Kurzbiografien von über 300 bekannten, aber auch von vielen zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Fotografen und Fotografinnen sowie ein umfassendes Register machen „Fotografie in Österreich“ zum unverzichtbaren Nachschlagewerk.
Aktualisiert: 2021-03-22
> findR *

Wild Naked (DE)

Wild Naked (DE) von Gestalten, Klanten,  Robert, Niebius,  Maria-Elisabeth, Wosinska,  Magdalena
Abenteuerlust, Freiheit und eine neue Form von Weiblichkeit … Wild Naked ist das Lebensgefühl einer weiblichen Generation. Wild Naked ist ein Roadtrip durch die Natur und die Jugend, mit all ihren Abenteuern, Parties, ersten Lieben, Freundschaften und einsamen Momenten – erzählt aus der Sicht von Magdalena Wosinska, einer in Kalifornien lebenden Fotografin, die für ihre Arbeit die ganze Welt bereist. Mit bemerkenswertem Gespür für ihre Umgebung erkundet Wosinska das Lebensgefühl einer ganzen Generation – und nicht zuletzt sich selbst. Dokumentarische Aufnahmen und Selbstporträts erzählen von ihrem aufregenden Alltag und Abenteuern in den atemberaubendsten Landschaften der Welt. Der eigenen Lebenskraft zu folgen ist die ultimative Form von Freiheit. Nackt sein, die Körper anderer und das Leben umarmen. So ergründet Wosinska die eigene Identität und repräsentiert dabei eine Bewegung moderner und selbstbestimmter Frauen.
Aktualisiert: 2019-02-18
> findR *

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World von Coady,  Serena
Diese Anblicke bieten sich einem sonst nicht einmal vom Flugzeug aus: Der zweisprachige Bildband Wie Frauen die Welt sehen versammelt die eindrucksvollsten Bilder von Drohnenfotografinnen und zeigt, wie schön, bunt und fragil die Welt von oben aussieht. Vom azurblauen Meer über weitläufige Wüstenlandschaften und sattgrüne Wälder bis hin zu kleinteiligen Stadtbildern – der weibliche Blick auf die Erde zeigt sich in einem außergewöhnlichen Sinn für Harmonie und Schönheit, beeindruckenden Motiven, stimmigen Farbkompositionen und mutigen, komplexen Kompositionen. Begleitet von spannenden Geschichten über ihre Entstehung sind die Bilder nicht nur Inspiration für die nächste Reise, sondern holen die ganze Schönheit unseres Planeten ins eigene Zuhause.
Aktualisiert: 2019-03-08
> findR *

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World von Coady,  Serena
Diese Anblicke bieten sich Ihnen sonst nicht einmal vom Flugzeug aus: Wie Frauen die Welt sehen versammelt die eindrucksvollsten Bilder von Drohnenfotografinnen und zeigt, wie schön, bunt und fragil die Welt von oben aussieht. Vom azurblauen Meer über weitläufige Wüstenlandschaften und sattgrüne Wälder bis hin zu kleinteiligen Stadtbildern – der weibliche Blick auf die Erde zeigt sich in einem außergewöhnlichen Sinn für Harmonie und Ästhetik, beeindruckenden Motiven und stimmigen Farbkompositionen. Holen Sie sich die ganze Schönheit unseres Planeten ins eigene Zuhause. More than what you can see from a plane: How Women See the World is a collection of aerial photography by internationally acclaimed women. These photographers offer a unique glimpse into how vivid, intricate, and fascinating the world is from above. From azure oceans to endless desert dunes and lush green forests to mist-filled cityscapes – the female view of earth reveals itself in harmonious aesthetics, striking motifs and mesmerising colour compositions. Explore the breathtaking beauty of our planet from your own home.
Aktualisiert: 2022-09-23
> findR *

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World

Wie Frauen die Welt sehen / How Women See the World von Coady,  Serena
Diese Anblicke bieten sich Ihnen sonst nicht einmal vom Flugzeug aus: Wie Frauen die Welt sehen versammelt die eindrucksvollsten Bilder von Drohnenfotografinnen und zeigt, wie schön, bunt und fragil die Welt von oben aussieht. Vom azurblauen Meer über weitläufige Wüstenlandschaften und sattgrüne Wälder bis hin zu kleinteiligen Stadtbildern – der weibliche Blick auf die Erde zeigt sich in einem außergewöhnlichen Sinn für Harmonie und Ästhetik, beeindruckenden Motiven und stimmigen Farbkompositionen. Holen Sie sich die ganze Schönheit unseres Planeten ins eigene Zuhause. More than what you can see from a plane: How Women See the World is a collection of aerial photography by internationally acclaimed women. These photographers offer a unique glimpse into how vivid, intricate, and fascinating the world is from above. From azure oceans to endless desert dunes and lush green forests to mist-filled cityscapes – the female view of earth reveals itself in harmonious aesthetics, striking motifs and mesmerising colour compositions. Explore the breathtaking beauty of our planet from your own home.
Aktualisiert: 2022-09-23
> findR *

Mode Momente

Mode Momente von Geiger,  Annette, Guttmann,  Ursula, Hofer-Hagenauer,  Gabriele
Ausgehend vom historischen Werk der Fotografin Dora Kallmus (Atelier d’Ora) präsentiert die Ausstellung „Mode Momente“ Arbeiten österreichischer Fotografinnen, die an der Schnittstelle von Kunst und Modefotografie angesiedelt sind. Anhand international bedeutender Positionen lotet die Ausstellung sowohl das Spannungsverhältnis als auch Berührungspunkte zwischen kommerzieller Auftragsarbeit im Kontext der Modeindustrie und zeitgenössischer künstlerischer Praxis aus. Die Ausstellung befasst sich außerdem mit der Konstruktion von Rollenbildern, Genderfragen und Stereotypen in der Modefotografie, und berührt damit auch Fragen der gesellschaftlichen Bedeutung von Fotografie und Werbung im Bereich zeitgenössischer Mode-Bilder. „Mode Momente. Fotografinnen im Fokus“ ist die erste museale Ausstellung, die zeitgenössisches künstlerisches Schaffen aus Österreich in Verbindung von Fotografie und Mode in den Mittelpunkt rückt. Es geht um den „weiblichen” Blick an der Schnittstelle von Mode, Kunst und Fotografie, der im Rahmen der Ausstellung in seinen vielfältigen Facetten untersucht wird. In ausgewählten Serien befassen sich die vertretenen Künstlerinnen mit Themenbereichen wie Erotik, Körperideale und die Ambivalenz des Schönen, die Frau als Objekt, Spuren der Zeit und Vergänglichkeit. Immer wieder scheinen in den so unterschiedlich konzipierten Werken auch Bezüge zur Kunstgeschichte auf.
Aktualisiert: 2021-06-10
> findR *

Wie Frauen die Welt sehen

Wie Frauen die Welt sehen von Coady,  Serena
Diese Anblicke bieten sich Ihnen sonst nicht einmal vom Flugzeug aus: Wie Frauen die Welt sehen versammelt die eindrucksvollsten Bilder von Drohnenfotografinnen und zeigt, wie schön, bunt und fragil die Welt von oben aussieht. Vom azurblauen Meer über weitläufige Wüstenlandschaften und sattgrüne Wälder bis hin zu kleinteiligen Stadtbildern – der weibliche Blick auf die Erde offenbart sich in einem außergewöhnlichen Sinn für Harmonie und Ästhetik, beeindruckenden Motiven und stimmigen Farbkompositionen. Holen Sie sich die ganze Schönheit unseres Planeten ins eigene Zuhause. More than what you can see from a plane: How Women See the World is a collection of aerial photography by internationally acclaimed women. These photographers offer a unique glimpse into how vivid, intricate, and fascinating the world is from above. From azure oceans to endless desert dunes and lush green forests to mist-filled cityscapes – the female view of earth reveals itself in harmonious aesthetics, striking motifs and mesmerising colour compositions. Explore the breathtaking beauty of our planet from your own home.
Aktualisiert: 2022-08-10
> findR *

Von Kartoffelrosen und brennenden Baumkronen

Von Kartoffelrosen und brennenden Baumkronen von Baumann,  Sabrina, Hengl,  Michael, Kießer,  Jana, Küster,  Katharina, Martin,  Annemie
Ein fotografischer Dialog während der Corona-Pandemie mit Notizen, Gedanken, Erinnerungen und Träumen – März 2020 bis Mai 2021 „Von Kartoffelrosen und brennenden Baumkronen” von Annemie Martin und Jana Kießer reflektiert das veränderte alltägliche Leben während der Corona-Pandemie. Meist 800 Kilometer voneinander entfernt – Annemie auf einer Insel im Bodensee, Jana in Berlin – führten die beiden den Dialog mehr als ein Jahr lang. Sie finden Bilder für den Dauer-Ausnahmezustand, persönliche Tagebucheinträge geben Einblick in innere Monologe – flüchtige Gedanken, Erinnerungen und Träume bieten den Lesenden Projektionsflächen und setzen sich immer wieder mit dem Ist-Zustand der Pandemie auseinander. Gleichzeitig soll das Buch dazu einladen, es mit eigenen Gedanken zu füllen, ihm ein persönliches Archiv einzuschreiben. Im Buch befindet sich zudem eine Stickersammlung, mit der das Cover und die Buchrückseite selbst gestaltet werden kann.
Aktualisiert: 2022-07-11
> findR *

GEO Perspektive 4/21 – Weit weg, nah dran

GEO Perspektive 4/21 – Weit weg, nah dran von Schröder,  Jens, Wolff,  Markus
Sie fahren weiter raus, gehen näher ran, schauen genauer hin, bleiben länger dran: GEO Perspektive stellt sechs Fotografinnen und Fotografen vor, die mehr machen als ihren Job - und uns so die Welt in einem neuen Licht zeigen. Die Konfliktfotografin, die sich heiter vom Leben treiben ließ, bis sie sich in eine Revolution verliebte. Der Mathelehrer, der jahrelang seinen Urlaub opferte, um wilden Tieren nachzusteigen, und heute einer der besten Naturfotografen der Welt ist. Der Brite, der in Afghanistan auf einen Sprengsatz trat, zwei Füße, eine Hand und fast das Leben verlor - und in einem Langzeitprojekt die Folgen von Kriegen dokumentiert. Unsere Reporterinnen und Reporter haben sie begleitet, besucht, oder, der Pandemie geschuldet, zumindest mehrmals und viele Stunden lang mit ihnen telefoniert. Ein „Best of“ des jeweiligen Werks begleitet die Texte, in gewohnt üppiger GEO-Optik. In bewährter Perspektive-Form beantworten sie alle auch unseren Weltbürger-Fragebogen, erweitert um einige fotografiespezifische Fragen. Historische Essays zur Geschichte der Fotografie ergänzen die Porträts.
Aktualisiert: 2022-02-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Fotografinnen

Sie suchen ein Buch über Fotografinnen? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Fotografinnen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Fotografinnen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Fotografinnen einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Fotografinnen - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Fotografinnen, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Fotografinnen und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.