fbpx

Wahrer Bericht über die Entdeckung von Florida durch Fernando de Souto 1539 – 1543. DEUTSCHE ERSTAUSGABE.

Wahrer Bericht über die Entdeckung von Florida durch Fernando de Souto 1539 – 1543. DEUTSCHE ERSTAUSGABE. von Bengelmann,  Knut, Bonvicini,  Valentino, Brunelli,  Giordano Cayetano, Elvas,  Fidalgo de, Rathgeber,  Walter, Reger,  Klaus, Scholz,  Barbara
In dem von J. Franklin Jameson, Ph.D.," Director of the Department of Historical Research in the Carnegie Institution of Washington", im Jahre 1907 bei Charles Scribner, Ney York, erschienenen Sammelband "Spanish Explorers in the Southern United States 1528 - 1543" schreibt Theodore H. Lewis,"Honorary member of the Mississippi Historical Society", in seiner Einleitung zu seinem Beitrag "The narrative of the expedition of Hernando de Soto, by the Gentleman of Elvas": "The Narrative of the Gentleman of Elvas was first published at Evora, Portugal, in 1557. It was reprinted at Lisbon in 1844 by the Royal Academy, and again in 1875. The first French edition appeared in 1685, and an English translation from this edition was published in 1686.The first English version, by Hakluyt, entitled 'Virginia richly valued by the Description of the Mainland of Florida, appeared in 1609, and a reprint entitled 'The worthye and famous Historie of the Travailles, Discovery, and Conquest of Terra Florida, 1611. A reprint from the latter, edited by William B. Rye, was published by the Hakluyt Society in 1851" (p. 132 f, Originalausgabe im Besitz des Herausgebers und des Bengelmann Verlages). LEWIS schreibt zur Verfasserschaft: "The first published narrative was written by a gentleman from the town of Elvas, in Portugal, who joined the expedition and participated in its trials and privations, and in the weary but memorable march through what was than known as Florida. If he was one of those portuguese who are namned in the book as having started from Elvas, the inference may be drawn from the wording of the narrative that he was named Alvaro Fernandez" (p. 129 f).
Aktualisiert: 2022-03-26
> findR *

Grenzen der Gesellschaft?

Grenzen der Gesellschaft? von de Carlo,  Sabina, Menz,  Margarete, Walter,  Anne
Migrationsprozesse sind konstitutiver Bestandteil sozialstrukturellen Wandels in der Einwanderungsgesellschaft Europa. Nationale Wohlfahrtstaaten werden dadurch ebenso in Frage gestellt wie tradierte kulturelle und soziale Zugehörigkeiten. Nationalstaaten und supranationale Staatengebilde reagieren auf die Herausforderungen, die mit internationaler Migration verbunden sind, mit der Stabilisierung äußerer und innerer Grenzen und einer Politik, die die Steuerung von Zuwanderung und Integration zum Ziel hat. Aus solchen interdependenten Prozessen resultieren neue soziale Strukturen, die den gesellschaftlichen Wandel vorantreiben. Die Beiträge des Sammelbandes analysieren empirisch und theoretisch den Zusammenhang von gesellschaftlichem Strukturwandel durch Migration und daraus hervorgehende individuelle Handlungspotentiale und -restriktionen.
Aktualisiert: 2022-07-29
> findR *

Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft

Menschenrechte in der Einwanderungsgesellschaft von Bielefeldt,  Heiner
Galt die multikulturelle Gesellschaft in den 1980er Jahren weithin als ein emanzipatorisches Projekt, so löst sie heute eher die Sorge vor autoritären Milieustrukturen aus, die vor allem mit dem Islam assoziiert werden. Heiner Bielefeldt entwickelt das Konzept eines aufgeklärten Multikulturalismus, der sowohl seinen Grund als auch seine Grenzen in den Menschenrechten findet. Von diesem Konzept her analysiert er die aktuellen Kontroversen um Kopftuch, Religionsunterricht, Zwangsverheiratungen, Staatsbürgertests und die Integration muslimischer Minderheiten. Der Band versteht sich als Beitrag zur aktuellen deutschen Integrationsdebatte.
Aktualisiert: 2022-08-11
> findR *

Allein zu Hause

Allein zu Hause von Scholl,  Susanne
Sie fliehen vor Mord und Totschlag, Folter und Sklaverei, Blutrache und Zwangsehe – und vor dem ganz alltäglichen Elend. In Österreich aber werden sie mit Misstrauen empfangen, mit der allgegenwärtigen Unterstellung, sich etwas aneignen zu wollen, was ihnen gar nicht zusteht, zu lügen und zu betrügen und „uns“ etwas wegnehmen zu wollen. Ihre Anträge auf Asyl werden oft viele Jahre lang nicht bearbeitet. Ihre Kinder wachsen als Österreicher auf – und sollen dann trotzdem eines Tages plötzlich das Land verlassen, weil sie angeblich eine Gefahr für Österreich sind. Sie heißen Tahira oder Fahim, Nabim oder Leila. Sie kommen aus Aserbaidschan oder Nepal, Afghanistan oder Nigeria. Gemeinsam ist ihnen, dass sie auf der Flucht sind und Hilfe brauchen. Susanne Scholl ihrerseits hat einen guten Teil ihres Lebens außerhalb Österreichs verbracht. Vor einem Jahr kam sie zurück in ein Land, das sich ihr gegenüber sehr freundlich zeigte und sich doch als unverständlich kalt gegenüber Menschen in Not präsentierte. Davon handelt dieses Buch – und von den Lebensgeschichten der Menschen, die in Österreich Zuflucht suchen und so oft dafür bestraft werden.
Aktualisiert: 2022-04-29
> findR *

Weltbilder und Selbstbilder

Weltbilder und Selbstbilder von Messerschmidt,  Astrid
Pädagogisch Handelnde sind in weltweite soziale Ungleichheiten eingebunden. Um Lernprozesse in Zusammenhängen der Globalisierung und der Einwanderungsgesellschaft anregen zu können, müssen die eigenen Weltbilder reflektiert werden. Wie sehen Lehrende und Lernende sich selbst in einer globalisierten Gesellschaft? Welches Verhältnis haben sie zur Einwanderungsgesellschaft entwickelt? In welcher Beziehung stehen sie zu den historischen Bedingungen ihrer Gegenwart, in der die Erfahrungen von Kolonialismus und Nationalsozialismus nachwirken? Die Autorin zeigt, dass soziale Beziehungen der Handelnden für globales Lernen, interkulturelle Pädagogik und zeitgeschichtliche Bildungsprozessen relevant sind. Sie kommentiert bildungstheoretische Grundlagen und stellt Zugänge für die Bildungspraxis vor, die die Bereitschaft voraussetzen, eigene Weltbilder zu reflektieren.
Aktualisiert: 2020-01-23
> findR *

Aras und die Kaktusbande

Aras und die Kaktusbande von Held,  Wolfgang, Wiegandt,  Hans
Der zwölfjährige Aras aus Yurdakul hat Heimweh. Seit zwei Jahren lebt der türkische Junge in Deutschland, doch die Weite der anatolischen Steppe, die Abenteuer mit seinen Freunden und die abendlichen Erzählungen des geliebten Großvaters Dschamil fehlen ihm noch immer. Nach dem Tod der Mutter und der Ausweisung seines Freundes Muhamad aus Deutschland erscheinen ihm das kleinstädtische Waldrath und seine Bewohner fremder als zuvor. Nicht selten erfährt er Ablehnung und Feindseligkeit. Doch endlich faßt er durch die Freundschaft zu Katja auch hier Fuß und wird ein Mitglied der Kaktus-Bande. Die „Kaktusse” halten zu Aras, und gemeinsam begegnen die Jugendlichen zahlreichen Herausforderungen, bis Aras eines Tages wieder einmal Abschied nehmen muß.
Aktualisiert: 2020-01-23
> findR *

Migration im Wettbewerbsstaat

Migration im Wettbewerbsstaat von Hunger,  Uwe, Santel,  Bernhard
Das Buch setzt sich mit der Frage auseinander, welche Auswirkungen die Globalisierung für die Beschäftigungspolitik gegenüber Migranten hat und welche Probleme sich daraus ergeben. Im Zuge der Globalisierung hat sich der Wettbewerb zwischen den Wirtschaftsstandorten seit Beginn der neunziger Jahre deutlich erhöht. Dies hat auch Auswirkungen auf die Ausländerbeschäftigungspolitik der meisten Industriestaaten gehabt. Das Buch analysiert in Fallstudien und konzeptionellen Beiträgen, wie sich die Anwerbung und Beschäftigung von Ausländern unter den veränderten Bedingungen der Weltwirtschaft gestaltet und welche Schlussfolgerungen und Prognosen für die Zukunft sich hieraus ergeben. Behandelt werden Arbeitsmigrationen in unteren und oberen Arbeitsmarktsegmenten mit Schwerpunkt auf der Bundesrepublik Deutschland. 
Aktualisiert: 2022-07-02
> findR *

Etablierung in der Fremde

Etablierung in der Fremde von Fleck,  Christian
Nach 1933 wurden zahllose Akademiker vertrieben, die gezwungen waren, im Exil beruflich wieder Fuß zu fassen. Berühmte wie Unbekannte waren dabei auf Hilfe von Einheimischen angewiesen. Neben Fallstudien deutschsprachiger Sozialwissenschaftler – Gustav Ichheiser, Paul F. Lazarsfeld, Joseph A. Schumpeter und Edgar Zilsel – analysiert Christian Fleck auch die Arbeit und Wirkung der in London und New York errichteten Flüchtlingshilfskomitees für Akademiker. Erstmals genutzte Archivbestände erlauben es, ein facettenreiches Bild dieser selbstlosen Hilfe für geflüchtete Wissenschaftler zu zeichnen.
Aktualisiert: 2022-05-10
> findR *

Von Salzburg nach Amerika

Von Salzburg nach Amerika von Haver,  Charlotte E, Haver,  Elfi Charlotte, Langenfeld,  Christine, Oltmer,  Jochen
Um des Glaubens willen von Salzburg nach Amerika. Vom katholischen Fürstbischof von Salzburg 1731 wegen ihres lutherischen Glaubens des Landes verwiesen, von pietistischen Kreisen in Augsburg, Halle und London unterstützt, als Kolonisten nahe Savannah im neu gegründeten subtropischen Georgia aufgenommen, gelang es trotz aller Widrigkeiten manchen der ehemaligen Mägde und Knechte, zu Wohlstand zu kommen und zu 'Amerikanern' zu werden. Auf den Tausenden Seiten, die ihr Prediger Johann Martin Boltzius nach Deutschland sandte, lassen sich Wege der Akkulturation in Wirtschaft, Religion und Schule verfolgen und z.B. ersehen, wie die Salzburger ihre Traditionen mit der neuen Umwelt verbanden, wie sie Engländern und Indianern begegneten und welche Einstellung sie zur Einführung der Sklaverei hatten. Diskutiert wird zudem, warum es auch nach fast 300 Jahren noch heute die 'Salzburger' als Erinnerungsgemeinschaft gibt.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Einwanderung

Sie suchen ein Buch über Einwanderung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Einwanderung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Einwanderung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Einwanderung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Einwanderung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Einwanderung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Einwanderung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.