fbpx

Adorno, Horkheimer und das New Hollywood-Kino

Adorno, Horkheimer und das New Hollywood-Kino von Alberts,  Martin
Die Filmindustrie Hollywoods kann als exemplarisch für die Kommerzialisierung des kulturellen Schaffens im Zeitalter der Industrialisierung angesehen werden. Hierbei ist offensichtlich, dass kommerzielle Faktoren den Aspekt des Künstlerischen im Laufe der Jahre immer weiter verdrängt haben. Weniger ein Ende, aber doch zumindest eine Unterbrechung könnte diese Kommerzialisierung durch die Bewegung des New Hollywood gefunden haben: Junge Filmemacher wagten sowohl inhaltliche als auch technische Neuerungen, mit denen sie dem alteingesessenen Studiosystem Hollywoods vor den Kopf stießen. Ob der New Hollywood-Film der voranschreitenden Industrialisierung bzw. Kommerzialisierung der Kultur jedoch entgegengewirkt hat, oder ob er erst den Weg für ein neues, kommerziell geprägtes Kino ebnete, stellt die zentrale Frage dar, der unter Berücksichtigung des theoretischen Fundaments, welches Adorno und Horkheimer formulieren, nachzugehen ist.
Aktualisiert: 2020-03-24
> findR *

Mit dem Motorrad durch die USA – Unterwegs im Westen

Mit dem Motorrad durch die USA – Unterwegs im Westen von Heeb,  Christian, Jeier,  Thomas
ABENTEUER... ist eine Reise-Bildband-Reihe, professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 300 Bilder auf 128 großformatigen Seiten - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, grandiose Natur- und Tieraufnahmen - - - Spannende Erlebnisse zu Land und Leuten hautnah erzählt - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.
Aktualisiert: 2020-12-28
> findR *

Harley-Davidson

Harley-Davidson von Rösler,  Horst
Harley-Davidson war schon immer mehr als eine Motorradmarke: Fahrern und Fans steht der Name für ein Lebensgefühl, für eine exklusive Art der Entspannung, für die Flucht aus dem Alltag - vielen ist er Synonym für Freiheit. Dieser wunderbare Bild- und Geschenkband ist ein absolutes Highlight für alle Harley-Fans. "Biker-Träume aus Milwaukee" entführt Sie in die Welt der Kultmotorräder - mit viel Wissenswertem und reichlich Anekdoten und vor allem mit einer Fülle wunderbarer Fotos. Erleben Sie den Weg von den Anfängen in einem Schuppen in Milwaukee über legendäre Modelle mit den berühmten Motoren-Spitznamen Knucklehead, Pan- und Shovelhead hin zu den aktuellen Sportster, Electra Glide, Fat Boy und V-Rod - und den topmodernen Street-Modellen und dem aufregenden Elektro-Experiment LiveWire. Dazu kommen ausgefallene Umbauten und Prototypen, Dreiräder und Tuning-Highlights. Die aktualisierte Neuauflage unseres extra-dicken Harley-Buchs wurde außerdem um die aktuelle Harley-Modellpalette erweitert – von der 2016er Fat Boy S, über die Softail Heritage mit Milwaukee 8 Motor von 2018 bis hin zur neuen Sportster S mit wassergekühltem Revolution Max-Motor von 2021. Fazit: 1 kg schwer, über 200 Seiten randvoll mit Harley-Wissen, brillant illustriert mit über 400 Fotos – das ist die ultimative Harley-Fan-Bibel zu einem unschlagbaren Preis!
Aktualisiert: 2022-11-19
> findR *

Harley-Davidson

Harley-Davidson von Dörflinger,  Michael, Henshaw,  Peter, Kerr,  Ian, Stuart,  Garry
Als Arthur, Walter und William Davidson gemeinsam mit Bill Harley 1903 eine Firma gründeten, hatten sie eigentlich nur vor, gute Motorräder zu bauen. Heute haben die Bikes der Harley-Davidson Company aus Milwaukee unter Motorrad-Liebhabern wahrlich legendären Ruf. Diese liebevoll geschriebene und überaus reich illustrierte Enzyklopädie erzählt die komplette Geschichte von Harley-Davidson und kennt alle jemals in Milwaukee erdachten Motorräder. Sie werden im Detail beschrieben, sowohl in fundierten Texten als auch in außergewöhnlichen Fotos und Illustrationen.
Aktualisiert: 2021-03-01
> findR *

Eine Typenchronik im Modell Harley-Davidson – eine Sammlung in den Maßstäben 1:8 bis 1:12

Eine Typenchronik im Modell Harley-Davidson – eine Sammlung in den Maßstäben 1:8 bis 1:12 von Hinrichsen,  Horst
Wer keinen Motorradführerschein besitzt, wie etwa Horst Hinrichsen aus Hamburg, und der dennoch dem Kult Harley-Davidson verfallen ist, der erfreut sich an den Bollermännern aus Milwaukee im Kleinformat. Für Liebhaber dieses „Mythos aus Chrom und Stahl“ ist der Zugang zum Motorradparadies auch über die „Westentaschen-Harleys“ aus dem Modellbaukarton möglich. Bedeutet doch für viele Biker schon der Besitz einer Harley-Davidson die Erfüllung eines Lebenstraumes, so erfüllte sich H. diesen Traum von der großen Freiheit durch seine Vitrinenmodelle. Neben einigen Standardmodellen beherbergt seine Sammlung vor allem eine Vielzahl von selbstgestalteten Edelbikes. Seit über einem Vierteljahrhundert befasst sich H. mit dem Plastikmodellbau. In seinem 800 Modelle umfassenden „Modellbaumuseum“, das sich H. im Keller seines Eigenheimes eingerichtet hat, befinden sich auch über 80 Harley-Davidson-Modelle im Maßstab 1:8 bis 1:12. Dabei handelt es sich überwiegend um Um- bzw. Erweiterungsbauten aus den Standard-Bausätzen. Dieser farbige Bildband soll den Harley-Fan davon überzeugen, dass nicht nur die zentnerschweren Edelbikes im Original eine „Hingucke“ wert sind. Auch die Custombikes im Kleinformat werden das Herz eines jeden Harley-Enthusiasten erobern. Aber auch dem Modellbauer soll der Bildband Anregungen geben für die individuelle Veredelung oder Umgestaltung bei der Montage seines Mini-Bikes aus dem Standardbausatz. Es werden daher Aufnahmen von über 80 Harley-Davidson-Modellen aus den letzten 25 Jahren gezeigt. Angefangen von der 1200 ccm Electra Glide aus den 70er Jahren bis hin zur Springer Softail aus jüngster Zeit. Dazwischen darf natürlich das Militärkrad WLA 45 im Maßstab 1:9 oder der Custom Chopper im Maßstab 1:8 nicht fehlen. Dabei handelt es sich fast ausschließlich um Modelle aus Bausätzen der REVELL-Produkt-Palette, die entweder als Standard-Modelle aus dem Karton gefertigt oder aber für Umbaumaßnahmen herangezogen wurden. Erfreulicherweise berücksichtigte REVELL in seinem Motorradangebot stets Harley-Davidson-Bausätze, wenn auch leider nicht mehr in der Anzahl, wie es sich ein Harley-Freak wünschen würde. Mangelware in diesem Bildband sind auch Ausführungen zu der über 100jährigen Geschichte von Harley-Davidson. Hier sind bereits zahlreiche enzyklopädische Gesamtwerke auf dem Markt, so dass auf die Wiedergabe dieser allgemein bekannten Entstehungsgeschichte und ihrer Produktpalette verzichtet wurde. Im Mittelpunkt sollen ausschließlich Harley-Davidson-Plastikmodelle stehen, die dennoch als Standardbausätze aus dem Karton maßstabgerechte Nachbildungen der Originale sind. Anhand zahlreicher Wiedergaben von Harley-Modellen aus Revell-Katalogen soll dem Harley-Freak ein Überblick über das Angebot von Harley-Bausätzen der letzten Jahrzehnte vermittelt werden. Dabei fällt auf, dass das eine oder andere Modell über viele Jahre in unveränderter Form angeboten wurde. Lediglich die Modellbezeichnungen und die Farbgebung wurden verändert. So wurde z.B. das Harley-Modell der amerikanischen Verkehrspolizei als „Police Bike“, „Highway Patrol“ oder „Carlifornia Highway Patrol“ angeboten. Ähnlich verhält es sich mit dem amerikanischen Motorrad schlechthin, der Harley-Davidson Electra Glide. Der Bausatz dieses Modells war erstmals im Revell-Katalog von 1966 aufgeführt und gehörte über Jahrzehnte zum Standardangebot des vorgenannten Modellbauvertreibers. Lediglich wechselnde Farbtöne in der Lackierung erweckten beim Modellbauer den Eindruck einer Neuerscheinung. Selbst die „gute alte Harley-Davidson WLA 45“ war bereits 1976 als 1:9-Bausatz erhältlich. Seit 2002 bietet ITALERI dieses Modell als Neuerscheinung unter der schlichten Bezeichnung „U.S. Bike“ an. Etwas anders verhält es sich mit den umgestalteten Nachbauten in diesem Bildband. Hier handelt es sich überwiegend um Unikate, in deren Gestaltung eigene Phantasie oder aber bildliche Anregungen aus Harley-Davidson-Zeitschriften eingeflossen sind. Also „Dream.-Bikes“, die in keinem Prospekt zu finden sind. Auch die Modellbezeichnungen dieser Unikate sind der Phantasie des Autors entsprungen und stehen in keinem Zusammenhang mit der offiziellen Angebotspalette von Harley-Davidson. Kein anderer Bausatz innerhalb des Plastikmodellbaus bietet dem Modellbauer so viele Möglichkeiten bei der Umgestaltung eines Modells seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, wie der einer Harley-Davidson. Denn das eigentliche Markenzeichen einer Harley-Davidson ist ihre Individualität. Insofern wird der Modellbauer auch keine ausführlichen Bauanleitungen für Umbaumaßnahmen vorfinden. Seine eigene Kreativität ist gefragt. Die Modellaufnahmen können nur beispielhafte Anregungen sein. Detaillierte Baubeschreibungen würden bei der Vielzahl der abgebildeten Modelle den Umfang dieses Werkes sprengen. Der Bildband soll vielmehr von großformatigen Modellaufnahmen der wildesten und spektakulärsten Umbauten leben, die sich aus den Standardbausätzen mit Phantasie und Geschicklichkeit durch den Modellbauer fertigen lassen. Voraussetzung hierfür ist u.a. ein umfangreicher Vorrat an sogenanntem Modellschrott, über den ein routinierter Modellbauer aber verfügt. Denn viele Teile, die für einen Harley-Umbau erforderlich sind, kann man nicht kaufen oder oftmals nicht selbst anfertigen. Da ist eine gut sortierte Ersatzteilkiste sehr vorteilhaft. Der professionelle Modellbauer ist ständig auf der Suche nach Plastikteilen anderer Baukästen, die zur Individualisierung und Super-Detaillierung seines Modells dienen könnten. Aber auch scheinbar wertlose Dinge aus dem täglichen Leben eignen sich oftmals als wertvolle Hilfen bei der Anfertigung eines Modells. So bedarf es wenig Arbeit, aus einer Kugelschreiberhülle eine Auspufftüte für ein Harley-Modell zu formen. Customizing ist das Schlagwort in den echten Harley-Werkstätten. Dahinter verbirgt sich der Umbau einer Standard-Harley nach Wünschen des Kunden. Customizing kann aber auch ein geschickter Harley-Besitzers an seinem eigenen Bike vornehmen. So gesehen ist auch der Modellbauer ein Custominzer, wenn er versucht, mit Pinzette, Feile und Flüssigkleber aus einem Standardmodell ein Dream-Bike zu fertigen. Also auf Harley-Fans! Erfreut Euch an den Bausätzen, die heute auf dem Modellbausektor vorhanden sind. Es ist ein bescheidener Anfang. Aber was gut war, kommt auch wieder. Doch bevor der Bastelspaß beginnen kann, sollte erst einmal das richtige Werkzeug besorgt bzw. vervollständigt werden. Sind die Grundwerkzeuge, Farben und Kleber besorgt, kann mit der Bastelarbeit begonnen werden. Das fertiggestellte Bike könnte der Anfang sein für eine umfangreiche Sammlung, wie sie in diesem Bildband vorgestellt wird und weiterhin auf Ausstellungen zu sehen ist. Denn das weiß jeder Harley-Freak, Spaß macht es erst, wenn man mit einer ganzen Flotte unterwegs ist.
Aktualisiert: 2019-03-14
> findR *

Harley-Davidson & Buell

Harley-Davidson & Buell von Gerst,  Matthias
Unglaublich. Da bietet eine Firma seit 100 Jahren fast das gleiche Produkt an - und liegt mehr im Trend denn je. In den vergangenen Jahrzehnten kurz vor dem Untergang, sind die Schwermetall-Produzenten aus Milwaukee wieder groß im Geschäft. Dieser Band gibt Aufschluss über die Modelle aus dem Hause Harley.
Aktualisiert: 2022-11-28
> findR *

Route 66 – Auf der legendären „Mother Road“ von Chicago bis Santa Monica

Route 66 – Auf der legendären „Mother Road“ von Chicago bis Santa Monica von Heeb,  Christian, Jeier,  Thomas
Die Route 66, die legendäre Straße zwischen Chicago und Santa Monica, wurde am 11. November 1926 dem Verkehr übergeben. Sie führt durch acht Bundesstaaten und endet nach 2448 Meilen am Pazifischen Ozean. Mit Beinamen wie „Main Street of America“ und „Mother Road“ ging sie als Traumstraße des wahren Amerika in die Geschichte ein. Zahlreiche Filme, eine TV-Serie und Bobby Troups „Get Your Kicks on Route 66“ machten die Straße zum Kult. Die Geschichte der Route 66 begann in den 1920er-Jahren, als Cyrus „Cy“ Stevens Avery, ein finanzkräftiger Unternehmer aus Oklahoma, für einen Highway plädierte, der die industriellen Zentren an den Großen Seen mit dem landwirtschaftlich geprägten Heartland in Missouri, Kansas und Oklahoma und dem „Boom Country“ in Kalifornien verbinden sollte. 1925 entschloss man sich, jeden Highway mit einer Nummer zu versehen. Für die geplante Fernstraße von Chicago nach Los Angeles hatte man die Nummer 60 reserviert. Aber einen Highway 60 gab es bereits in Missouri, und übrig blieb nur die 66 – eine magische Zahl, wie sich später herausstellte, die sogar im Logo einer Benzinfirma auftauchte. Route 66: das ist die endlose Straße von einem Horizont zum anderen, wie es sie nur in Amerika gibt, das ist der Ruf nach Freiheit und Abenteuer. Die Traumstraße weckt bis heute Sehnsüchte und zieht in ihren Bann. Der prächtige Bildband führt entlang der „Historic Route 66“ und zeigt den unvergleichlichen Reiz des Nostalgischen zwischen Verfall und Verklärung. Route 66: das sind unscheinbare Kleinstädte mit einer Main Street und den überdachten Gehsteigen wie einst im Wilden Westen, das sind einsame Motels, Tankstellen und Reklametafeln mit Plakaten vom letzten Jahr. Die legendäre Straße hat, auch wenn der Originalbelag nur noch stellenweise zu sehen ist, ihren Zauber noch nicht verloren. ABENTEUER... ist eine Reise-Bildband-Reihe, professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 300 Bilder auf 128 großformatigen Seiten - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, grandiose Natur- und Tieraufnahmen - - - Spannende Erlebnisse zu Land und Leuten hautnah erzählt - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.
Aktualisiert: 2020-06-18
> findR *

Route 66

Route 66 von Langer,  Freddy
Dieser kompakte Reisebildband des erfahrenen Reisejournalisten Freddy Langer führt in Fotos voller nostalgischem Charme und informativen Texten auf der legendären Route 66 quer durch die USA. Freddy Langer kennt die Route 66, hat direkt an der Strecke gelebt und ist sie immer wieder gefahren. Jetzt hat er die Tour von Chicago nach Los Angeles noch einmal unternommen – mit seinen Erinnerungen im Kopf und der Gegenwart fest im Blick. So führt die Reise nicht nur durch acht Bundesstaaten, sondern zugleich in die Kulturgeschichte eines Raumes, der im Kino, in der Kunst oder der Werbung nicht zufällig immer wieder als Metapher für Freiheit gebraucht wird. In der Tradition bester Reiseliteratur wechselt sein Text zwischen Impressionen, Begegnungen und Analysen. Mit eigenen Aufnahmen ist er opulent illustriert. Für alle, die diese faszinierende Strecke selbst einmal befahren wollen, bietet ein Anhang zahlreiche Adressen und Tipps.
Aktualisiert: 2020-07-10
> findR *

Save the Choppers!

Save the Choppers! von Heiler,  Horst
„Save the Choppers!“ ist mehr als nur ein Spruch – es ist das Credo der Chopper-Liebhaber, die sich den Erhalt ihrer Subkultur auf die Fahnen geschrieben haben. Dieses Buch bietet einen umfassenden Einblick in die Ursprünge der Szene weltweit und erzählt, wie der Chopper zum Mythos wurde. Neben den umfangreichen Kapiteln zu den unterschiedlichen Stilrichtungen enthält es ausführliche Technikkapitel, die die wichtigsten Elemente des Customizings beleuchten, zeigt die spektakulärsten Bikes und gibt einen Überblick über Chopper-Clubs und -Events. Nahezu 500 Seiten geben der Geschichte dieser Motorrad-Stilikone – beginnend in den 60er Jahren bis hinein in die Gegenwart – großzügig Raum sich zu entfalten und so ist „Save the Choppers!“ das Standardwerk zum Thema und ein Muss für Kulturbewahrer und Customfans gleichermaßen. Autor Horst Heiler ist seit den frühen 70er Jahren in der Szene aktiv. Er baut selbst Chopper, organisiert Ausstellungen und Treffen, ist ein Chronist der Chopper-Kultur und arbeitet seit 1992 für namhafte Custom-Magazine. Heiler hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Historie der Chopper und die Menschen, die diese prägten, in den Fokus zu rücken. Bei mehreren Zusammentreffen mit dem amerikanischen Chopper-Enthusiasten Tom Rad reift die Idee zu diesem Buch, das keinen anderen Titel haben dürfte.
Aktualisiert: 2020-02-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Easy Rider

Sie suchen ein Buch über Easy Rider? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Easy Rider. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Easy Rider im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Easy Rider einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Easy Rider - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Easy Rider, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Easy Rider und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.