fbpx

Das pure Leben (Sonderausgabe)

Das pure Leben (Sonderausgabe) von Bertram,  Mathias
Unter dem von Arno Fischer, dem Doyen der ostdeutschen Fotografie, stammenden Motto 'Das pure Leben' zieht Mathias Bertram in zwei aufeinander abgestimmten und doch selbständigen Bänden eine umfassende Bilanz des Ostdeutschen Fotorealismus. Fern der Propaganda, die die offizielle Bildwelt der DDR beherrschte, zeigen die insgesamt 350 sorgfältig ausgewählten Aufnahmen von 60 namhaften Fotografen das Alltagsleben der Ostdeutschen nüchtern und ungeschönt, aber auch nicht ohne Heiterkeit. Sie belegen zugleich eindrucksvoll die hohe ästhetische Qualität der ostdeutschen Fotografie. 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution ist ein außergewöhnlicher 'Bildroman' entstanden, der mit geradezu epischer Breite vom 'wahren Leben im falschen' zwischen Erzgebirge und Ostsee erzählt. Der erste Teil 'Die frühen Jahre' umfaßt die Zeit von 1945 bis 1975 und enthält u.a. Fotografien von Ursula Arnold, F. O. Bernstein, Thomas Billhardt, Christian Borchert, Dieter Demme, Arno Fischer, Erich Höhne, Harry Hardenberg, Bernd Heyden, Konrad Hoffmeister, Gerhard Kiesling, Karl-Heinz Mai, Roger Melis, Helga Paris, Richard Peter sen., Evelyn Richter, Erich Rinka, Roger und Renate Rössing, Ludwig Schirmer, Wolfgang G. Schröter, Erich Schutt, Uwe Steinberg, Horst Sturm, Norbert Vogel, Brigitte Voigt, Gerhard Weber und Katja Worch. Der zweite Teil 'Die später Jahre' umfaßt die Zeit von 1975 bis 1990 und enthält u.a. Fotografien von Ursula Arnold, Sibylle Bergemann, Christian Borchert, Gerd Danigel, Dieter Demme, Arno Fischer, Wolfgang Gregor, Harald Hauswald, Bernd Heyden, Eberhard Klöppel, Ute Mahler, Werner Mahler, Roger Melis, Helga Paris, Evelyn Richter, Thomas Sandberg, Gundula Schulze Eldowy, Uwe Steinberg, Helfried Strauß, Gerhard Weber, Norbert Vogel, Katja Worch und Ulrich Wüst. (Der erste Teil für den Zeitraum von 1945 bis 1975 erscheint unter der ISBN 978-3-942473-90-3.)
Aktualisiert: 2019-11-21
> findR *

so viele Heft 62 2019

so viele Heft 62 2019 von Bröhan,  Angela, Kretschmer,  Hubert, Lindenmann,  Kuno, Stabenow,  Cornelia
Das Heft zeigt Kontaktbögen von Schwarz-Weiß-Fotografien, die die Berliner Fotografin Angela Bröhan von der Abriss-Installation von Kuno Lindenmann in der Künstlerwerkstatt Lothringer Str. 13 in München 1984 gemacht hat, anlässlich der Gruppenausstellung "So zu sehen". Durchlaufend ein Textzitat von Cornelia Stabenow aus dem damaligen Katalog.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Lewis Hine revisited

Lewis Hine revisited von Sarin,  Bernhard
Lewis Hine (1874-1940) gilt vor allem wegen seiner Reportagen über die Kinderarbeit in den USA als ein bedeutender Dokumentarfotograf. Er selbst schätzte dagegen insbesondere seine seit 1920 entstandenen »Work Portraits«, die eine positive Vorstellung vom arbeitenden Menschen vermitteln. Hines Auffassung vom Menschen wurde offenbar durch die von William James und John Dewey vertretene Philosophie des Pragmatismus geprägt. Hiermit lässt sich auch erklären, dass Hine gegen Ende seines Lebens so gut wie keine Aufträge mehr erhielt. Denn das von ihm fotografisch zum Ausdruck gebrachte Ideal der selbstbestimmten Existenz, in dem sich die liberale Einstellung der Pragmatisten spiegelt, verlor nach der Wirtschaftskrise von 1929 zunehmend an Akzeptanz. Anerkennung erfuhr Hine zuletzt nur noch im Umfeld der Fotografenvereinigung Photo League. Nach seinem Tod setzte eine nennenswerte Rezeption seines Werks erst 1967 mit einer Monografie von Judith Gutman ein. Allerdings etablierte sich damals mit Unterstützung des Kurators John Szarkowski gerade auch eine »neue Generation« von Dokumentarfotografen, wodurch Hines Arbeiten wiederum in der Gefahr standen, unmodern zu wirken. Bei genauerer Betrachtung erweist sich das ihnen zugrunde liegende Konzept aber als eine attraktive Gegenposition zu der betont wertneutralen Darstellungsweise, die von Szarkowski zur Norm erhoben wurde. Denn diese impliziert eine naturalistisch objektivierende Weltsicht, in der das spezifisch Menschliche ausgeblendet ist, während Hines »Work Portraits« den Menschen trotz seiner materiellen Bedingtheit als eine autonome Instanz erscheinen lassen. (Dritte, neu gestaltete und überarbeitete Auflage; erste Auflage 2015)
Aktualisiert: 2019-11-05
> findR *

Masken

Masken von Rainier,  Chris
Seit über 20 Jahren reist Chris Rainier, einer der wichtigsten Dokumentarfotografen weltweit, in die entlegensten Teile der Erde, um indigene Gruppen und ihre Rituale zu fotografieren. Ob rätselhafte Masken aus Burkina Faso oder lange verborgene buddhistische Bön-Masken aus den Klöstern Bhutans – die in diesem Band eindrucksvoll in Szene gesetzten Masken sind Zeugnisse im Verschwinden begriffener Kulturen. Rainier setzt ihnen mit seinen Bildern ein unvergessliches Denkmal.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

Gelsenkirchen abseits des Fußballs

Gelsenkirchen abseits des Fußballs von Klingberg,  Thomas
Der Bildband Gelsenkirchen abseits des Fußballs zeigt ein ungeschminktes, ungeschöntes und eigenwilliges Bild der Stadt im Herzen des Ruhrgebiets. In 118 Schwarz-Weiß-Fotografien will der Autor den liebevollen spröden Charme und die lyrische fotografische Schönheit Gelsenkirchens hervorheben. Die Fotografien, gehalten in einem schlichten Dokumentarstil, entstanden im Zeitraum zwischen 2012 und 2018.
Aktualisiert: 2019-07-17
> findR *

Elena Kaufmann 24-ONE

Elena Kaufmann 24-ONE von Braun,  Paul-Philipp, Kaufmann,  Elena
Einen Tag, eine Schicht, 24 Stunden. So lange begleitete die Fotografin Elena Kaufmann die Männer der Berufsfeuerwehr Erfurt. Mit 24-ONE. Feuerwache. Das Warten ermöglicht sie ungewohnte und ungewöhnliche Einblicke in das Leben einer Feuerwache. Sie zeigt Menschen, die Retter und Helden sind – in deren ganz persönlichen Arbeitsalltag. Dadurch gibt Elena Kaufmann den Feuerwehrmännern ein Gesicht, zeigt Momente der Konzentration und des Adrenalins ebenso, wie Zeiten von Entspannung und Ruhe. So vermittelt dieser Bildband den Eindruck einer Feuerwehr, die in Thüringen ihren Dienst tut, aber auch in Berlin, Hamburg oder München retten könnte. Die von Journalist Paul-Philipp Braun geschrieben Texte des Kunstbuchs regen zum Nachdenken an und erweitern den Blick der Fotos. Zugleich machen sie das Gesehene greifbar. Nicht nur Feuerwehrleute können mit diesem besonderen Werk Fachwissen, Kunst und Literatur verbinden.
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Dokumentarfotografie

Sie suchen ein Buch über Dokumentarfotografie? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Dokumentarfotografie. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Dokumentarfotografie im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Dokumentarfotografie einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Dokumentarfotografie - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Dokumentarfotografie, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Dokumentarfotografie und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.