Komm raus da

Komm raus da von Leitner,  Egon Christian
Seit Jahrzehnten simuliert der Katastrophenpsychologe Dörner Unfälle und Katastrophen, politische, technische, ökonomische, z. B. in Städten, Staaten, AKWs. Und zwar, um die Desaster zu verhindern. Er schult seine Versuchspersonen zu diesem guten Zwecke nach. Sein legendäres Erstversuchsland hieß Tanaland, man könnte heutzutage meinen, es sei Griechenland. Seine Erstversuchsstadt hieß Lohausen, man könnte heutzutage in der Realität meinen, es seien die bankrotten Gemeinden und Regionen. Und aus Tschernobyl, das Dörner genau rekonstruiert hat, wurde in der jetzigen Realität eben Fukushima. Der sogenannte Held des Romans "Komm raus da", der hilfsbereite, hilfsbedürftige, lebensfrohe Uwe, Uwe wie Auweh, Held heißt freier Mensch, erlebt am laufenden Band Paraphysisches, Anomien, Ausgeliefertsein, Ausweglosigkeiten, groteske Katastrophen, organisierte Verantwortungslosigkeiten in Hilfseinrichtungen, ein Milgram- und ein Dörnerexperiment nach dem anderen. Einmal etwa will er sein Eigentum einer hochanständigen Hilfseinrichtung zur Verfügung stellen und wird anständig betrogen; und einmal wird ihm über einen anderen Menschen gesagt, er werde nicht überleben, und wenn doch, dann ohne jede höhere geistige Fähigkeit, und dann, dass dieser Mensch einfach nicht therapierbar, nicht rehabilitierbar sei. Aber es ist dann zum Glück alles nicht wahr, aber es ist ein sehr anstrengender Kampf, damit das alles nicht wahr ist. Um dieses und andere Leben eben ein Kampf. Einmal zum Beispiel erlebt er mit, wie ein anderer Mensch in ein berüchtigtes Heim verschleppt wird, in das er nie und nimmer gehört, niemand gehört dorthin, und sie holen ihn da raus, und das riesige Heim wird später wegen der Grausamkeiten darin geschlossen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Zystennieren – ADPKD (Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung)

Zystennieren – ADPKD (Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung) von Brack,  Rosi, Serra,  Andreas
ADPKD ist eine weniger bekannte, aber dennoch die häufigste lebensbedrohliche Erbkrankheit Die Verbreitung von ADPKD liegt bei ca. 1:1000 und wird oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Erkrankung ist durch die zunehmende Größe der Nieren und damit durch einen fortschreitenden Verlust der Nierenfunktion gekennzeichnet. Oft sind andere Familienmitglieder ebenfalls betroffen. Im Rahmen der meist lebenslangen Behandlung ergeben sich für Betroffene und Angehörige daher viele drängende Fragen, die in diesem Ratgeber von den beiden Autoren ausführlich beantwortet werden: • Alles zur Diagnose und Therapie sowie Begleiterkrankungen bei Zystennieren. • Wie verändert sich die Funktion gesunder Nieren? • Welche Veränderungen ergeben sich im Alltag: z.B. Umstellung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Familie, Beruf, Sport, Reisen etc.? • Was bedeutet Nierenersatztherapie, Dialyse oder Transplantation? • Umgang mit Kinderwunsch, Hilfe bei auftretenden psychischen Belastungen • Alles zum aktuellen Forschungstand zur Linderung und Heilung der Krankheit. Rosi Brack, selbst ADPKD-Betroffene, hat ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung im privaten wie beruflichen Umfeld zusammengestellt und die Begleiterscheinungen während der bisher einzigen zugelassenen Therapie anschaulich beschrieben. Als anerkannter Experte für diese Erkrankung beantwortet Prof. Dr. med. Andreas Serra (MPH) alle Fragen auch aus ärztlicher Sicht. Als Leiter des ADPKD-Kompetenzzentrums Zürich, hat er den Ratgeber fachlich begleitet und kommentiert. Die Verbreitung von ADPKD liegt bei ca. 1:1000 und wird oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Erkrankung ist durch die zunehmende Größe der Nieren und damit durch einen fortschreitenden Verlust der Nierenfunktion gekennzeichnet. Oft sind andere Familienmitglieder ebenfalls betroffen. Im Rahmen der meist lebenslangen Behandlung ergeben sich für Betroffene und Angehörige daher viele drängende Fragen, die in diesem Ratgeber von den beiden Autoren ausführlich beantwortet werden: • Alles zur Diagnose und Therapie sowie Begleiterkrankungen bei Zystennieren. • Wie verändert sich die Funktion gesunder Nieren? • Welche Veränderungen ergeben sich im Alltag: z.B. Umstellung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Familie, Beruf, Sport, Reisen etc.? • Was bedeutet Nierenersatztherapie, Dialyse oder Transplantation? • Umgang mit Kinderwunsch, Hilfe bei auftretenden psychischen Belastungen • Alles zum aktuellen Forschungstand zur Linderung und Heilung der Krankheit. Rosi Brack, selbst ADPKD-Betroffene, hat ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung im privaten wie beruflichen Umfeld zusammengestellt und die Begleiterscheinungen während der bisher einzigen zugelassenen Therapie anschaulich beschrieben. Als anerkannter Experte für diese Erkrankung beantwortet Prof. Dr. med. Andreas Serra (MPH) alle Fragen auch aus ärztlicher Sicht. Als Leiter des ADPKD-Kompetenzzentrums Zürich, hat er den Ratgeber fachlich begleitet und kommentiert.
Aktualisiert: 2019-12-08
> findR *

Zystennieren – ADPKD (Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung)

Zystennieren – ADPKD (Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung) von Brack,  Rosi, Serra,  Andreas
ADPKD ist eine weniger bekannte, aber dennoch die häufigste lebensbedrohliche Erbkrankheit Die Verbreitung von ADPKD liegt bei ca. 1:1000 und wird oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Erkrankung ist durch die zunehmende Größe der Nieren und damit durch einen fortschreitenden Verlust der Nierenfunktion gekennzeichnet. Oft sind andere Familienmitglieder ebenfalls betroffen. Im Rahmen der meist lebenslangen Behandlung ergeben sich für Betroffene und Angehörige daher viele drängende Fragen, die in diesem Ratgeber von den beiden Autoren ausführlich beantwortet werden: • Alles zur Diagnose und Therapie sowie Begleiterkrankungen bei Zystennieren. • Wie verändert sich die Funktion gesunder Nieren? • Welche Veränderungen ergeben sich im Alltag: z.B. Umstellung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Familie, Beruf, Sport, Reisen etc.? • Was bedeutet Nierenersatztherapie, Dialyse oder Transplantation? • Umgang mit Kinderwunsch, Hilfe bei auftretenden psychischen Belastungen • Alles zum aktuellen Forschungstand zur Linderung und Heilung der Krankheit. Rosi Brack, selbst ADPKD-Betroffene, hat ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung im privaten wie beruflichen Umfeld zusammengestellt und die Begleiterscheinungen während der bisher einzigen zugelassenen Therapie anschaulich beschrieben. Als anerkannter Experte für diese Erkrankung beantwortet Prof. Dr. med. Andreas Serra (MPH) alle Fragen auch aus ärztlicher Sicht. Als Leiter des ADPKD-Kompetenzzentrums Zürich, hat er den Ratgeber fachlich begleitet und kommentiert. Die Verbreitung von ADPKD liegt bei ca. 1:1000 und wird oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Erkrankung ist durch die zunehmende Größe der Nieren und damit durch einen fortschreitenden Verlust der Nierenfunktion gekennzeichnet. Oft sind andere Familienmitglieder ebenfalls betroffen. Im Rahmen der meist lebenslangen Behandlung ergeben sich für Betroffene und Angehörige daher viele drängende Fragen, die in diesem Ratgeber von den beiden Autoren ausführlich beantwortet werden: • Alles zur Diagnose und Therapie sowie Begleiterkrankungen bei Zystennieren. • Wie verändert sich die Funktion gesunder Nieren? • Welche Veränderungen ergeben sich im Alltag: z.B. Umstellung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Familie, Beruf, Sport, Reisen etc.? • Was bedeutet Nierenersatztherapie, Dialyse oder Transplantation? • Umgang mit Kinderwunsch, Hilfe bei auftretenden psychischen Belastungen • Alles zum aktuellen Forschungstand zur Linderung und Heilung der Krankheit. Rosi Brack, selbst ADPKD-Betroffene, hat ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung im privaten wie beruflichen Umfeld zusammengestellt und die Begleiterscheinungen während der bisher einzigen zugelassenen Therapie anschaulich beschrieben. Als anerkannter Experte für diese Erkrankung beantwortet Prof. Dr. med. Andreas Serra (MPH) alle Fragen auch aus ärztlicher Sicht. Als Leiter des ADPKD-Kompetenzzentrums Zürich, hat er den Ratgeber fachlich begleitet und kommentiert.
Aktualisiert: 2019-12-08
> findR *

Zystennieren – ADPKD (Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung)

Zystennieren – ADPKD (Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung) von Brack,  Rosi, Serra,  Andreas
ADPKD ist eine weniger bekannte, aber dennoch die häufigste lebensbedrohliche Erbkrankheit Die Verbreitung von ADPKD liegt bei ca. 1:1000 und wird oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Erkrankung ist durch die zunehmende Größe der Nieren und damit durch einen fortschreitenden Verlust der Nierenfunktion gekennzeichnet. Oft sind andere Familienmitglieder ebenfalls betroffen. Im Rahmen der meist lebenslangen Behandlung ergeben sich für Betroffene und Angehörige daher viele drängende Fragen, die in diesem Ratgeber von den beiden Autoren ausführlich beantwortet werden: • Alles zur Diagnose und Therapie sowie Begleiterkrankungen bei Zystennieren. • Wie verändert sich die Funktion gesunder Nieren? • Welche Veränderungen ergeben sich im Alltag: z.B. Umstellung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Familie, Beruf, Sport, Reisen etc.? • Was bedeutet Nierenersatztherapie, Dialyse oder Transplantation? • Umgang mit Kinderwunsch, Hilfe bei auftretenden psychischen Belastungen • Alles zum aktuellen Forschungstand zur Linderung und Heilung der Krankheit. Rosi Brack, selbst ADPKD-Betroffene, hat ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung im privaten wie beruflichen Umfeld zusammengestellt und die Begleiterscheinungen während der bisher einzigen zugelassenen Therapie anschaulich beschrieben. Als anerkannter Experte für diese Erkrankung beantwortet Prof. Dr. med. Andreas Serra (MPH) alle Fragen auch aus ärztlicher Sicht. Als Leiter des ADPKD-Kompetenzzentrums Zürich, hat er den Ratgeber fachlich begleitet und kommentiert. Die Verbreitung von ADPKD liegt bei ca. 1:1000 und wird oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Erkrankung ist durch die zunehmende Größe der Nieren und damit durch einen fortschreitenden Verlust der Nierenfunktion gekennzeichnet. Oft sind andere Familienmitglieder ebenfalls betroffen. Im Rahmen der meist lebenslangen Behandlung ergeben sich für Betroffene und Angehörige daher viele drängende Fragen, die in diesem Ratgeber von den beiden Autoren ausführlich beantwortet werden: • Alles zur Diagnose und Therapie sowie Begleiterkrankungen bei Zystennieren. • Wie verändert sich die Funktion gesunder Nieren? • Welche Veränderungen ergeben sich im Alltag: z.B. Umstellung von Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, Familie, Beruf, Sport, Reisen etc.? • Was bedeutet Nierenersatztherapie, Dialyse oder Transplantation? • Umgang mit Kinderwunsch, Hilfe bei auftretenden psychischen Belastungen • Alles zum aktuellen Forschungstand zur Linderung und Heilung der Krankheit. Rosi Brack, selbst ADPKD-Betroffene, hat ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung im privaten wie beruflichen Umfeld zusammengestellt und die Begleiterscheinungen während der bisher einzigen zugelassenen Therapie anschaulich beschrieben. Als anerkannter Experte für diese Erkrankung beantwortet Prof. Dr. med. Andreas Serra (MPH) alle Fragen auch aus ärztlicher Sicht. Als Leiter des ADPKD-Kompetenzzentrums Zürich, hat er den Ratgeber fachlich begleitet und kommentiert.
Aktualisiert: 2019-12-08
> findR *

Neustart für die Nieren

Neustart für die Nieren von Dr.,  Andrea Flemmer
Neun Millionen Deutsche leiden an Nierenschäden, doch nur die Hälfte weiß davon, da sich geschwächte oder kranke Nieren erst spät durch Schmerzen bemerkbar machen. Dann ist die Krankheit oft so weit fortgeschritten, dass nur noch Dialyse oder Transplantation helfen. Wie man es gar nicht erst so weit kommen lässt und Beschwerden entgegenwirkt, zeigt Dr. Andrea Flemmer. Neben Aufbau und Funktion dieses wichtigen Filterorgans stellt sie einfache Umstellungen in Ernährung und Lifestyle vor, die die Nieren reinigen, stärken und Erkrankungen vorbeugen. Ein 7-Tage-Plan mit Rezepten erleichtert den Start in ein gesundes Leben mit starken Nieren.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Neustart für die Nieren

Neustart für die Nieren von Dr.,  Andrea Flemmer
Neun Millionen Deutsche leiden an Nierenschäden, doch nur die Hälfte weiß davon, da sich geschwächte oder kranke Nieren erst spät durch Schmerzen bemerkbar machen. Dann ist die Krankheit oft so weit fortgeschritten, dass nur noch Dialyse oder Transplantation helfen. Wie man es gar nicht erst so weit kommen lässt und Beschwerden entgegenwirkt, zeigt Dr. Andrea Flemmer. Neben Aufbau und Funktion dieses wichtigen Filterorgans stellt sie einfache Umstellungen in Ernährung und Lifestyle vor, die die Nieren reinigen, stärken und Erkrankungen vorbeugen. Ein 7-Tage-Plan mit Rezepten erleichtert den Start in ein gesundes Leben mit starken Nieren.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Neustart für die Nieren

Neustart für die Nieren von Flemmer,  Andrea
Neun Millionen Deutsche leiden an Nierenschäden, doch nur die Hälfte weiß davon, da sich geschwächte oder kranke Nieren erst spät durch Schmerzen bemerkbar machen. Dann ist die Krankheit oft so weit fortgeschritten, dass nur noch Dialyse oder Transplantation helfen. Wie man es gar nicht erst so weit kommen lässt und Beschwerden entgegenwirkt, zeigt Dr. Andrea Flemmer. Neben Aufbau und Funktion dieses wichtigen Filterorgans stellt sie einfache Umstellungen in Ernährung und Lifestyle vor, die die Nieren reinigen, stärken und Erkrankungen vorbeugen. Ein 7-Tage-Plan mit Rezepten erleichtert den Start in ein gesundes Leben mit starken Nieren.
Aktualisiert: 2019-12-08
> findR *

Betreuung von Dialysepatienten

Betreuung von Dialysepatienten von Hoppenworth,  Uwe, Schäffer,  Jürgen, Scherhag,  Nicole, Schweer,  Torben, Sokol,  Christina
Der körperlich chronisch kranke, dialysepflichtige Patient bedarf einer hoch qualifizierten Pflege und Betreuung. Sowohl Fachwissen über das komplexe Krankheitsbild und die hochtechnisierten Dialysesysteme, als auch Soft Skills sind für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patient und Pflegefachkraft ausschlaggebend. Der Patient benötigt in der herausfordernden, häufig sehr langwierigen Therapiephase Pflegefachkräfte, die auf seine speziellen Bedürfnisse eingehen und auch in belastenden Situationen zur Seite stehen und ihn stärken. Dieses Buch eignet sich für alle Pflegefachkräfte, die ihre Kompetenzen in der pflegerischen und psychosozialen Betreuung von Dialysepatienten erweitern möchten. Sie erhalten Hintergrundwissen zu Krankheitsverläufen, Behandlungsmöglichkeiten und sozialrechtlichen Fragestellungen, die für eine fachkundige Beratung der Patienten elementar ist. Darüber hinaus werden wichtige Hinweise zur Selbstpflege im Beruf gegeben. 
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Abwechslungsreiche Ernährung für Dialysepatienten

Abwechslungsreiche Ernährung für Dialysepatienten von Mann,  Johannes
Essen und Trinken hat bei Dialysepatienten einen hohen Stellenwert. Die Umsetzung der vielfältigen Anforderungen an die Ernährung bei Niereninsuffizienz lassen aber manchen Betroffenen verzweifeln. Irmgard Landthaler, Expertin auf dem Gebiet der Ernährung bei Nierenerkrankugen, zeigt in ihrem Ratgeber, dass auch bei Dialysepatienten eine gesunde, bedarfsdeckende und abwechslungsreiche Ernährung möglich ist. Der Ratgeber „Abwechslungsreiche Ernährung für Dialysepatienten“ erscheint hiermit im Verlag Hyginus Publisher GmbH, Bad Homburg, in einer völlig überarbeiteten und aktualisierten 3. Auflage. Er ermöglicht eine schnelle und übersichtliche Information für alle Hämo- und Peritoneal-Dialysepatienten, ihre Angehörigen, aber auch die beratenden Fach- und Pflegekräfte. Die Enährungsempfehlungen werden ergänzt durch vielfältige Tageskostbeispiele und Rezepte, die eine Umsetzung im Alltag erleichtern. Eine ausführliche Nährwerttabelle im Anhang ermöglicht eine Anpassung der Rezepte und Tagesbeispiele nach individuellen Vorlieben und bietet eine gute Übersicht zu den Nährwerten der gängigen Lebensmittel. Dieser Ratgeber soll in der täglichen Beratungspraxis Nierenkranke und Dialysepatienten unterstützen und ihnen zeigen, dass es auch in ihrer Situation möglich ist, mit Genuss und Freude zu essen.
Aktualisiert: 2019-09-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Dialyse

Sie suchen ein Buch über Dialyse? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Dialyse. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Dialyse im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Dialyse einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Dialyse - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Dialyse, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Dialyse und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.