fbpx

Karakalem – The Protector

Karakalem – The Protector von Gökdel,  N. Ipek, Tennstedt,  Julian
Istanbul ist keine Stadt wie jede andere. Istanbul hält die Welt im Gleichgewicht und wenn Instanbul fällt, ist das Ende der Menschheit besiegelt ... Der junge Istanbuler Hakan muss ein uraltes Erbe antreten und wird in einen Strudel von Mysterien und Geheimnissen gerissen. Denn er ist der Auserwählte und in seinen Händen liegt das Schicksal der ganzen Welt. Aber ist er dazu bereit? Und zu der großen Liebe, die sein Herz zu zerreißen droht?
Aktualisiert: 2019-12-25
> findR *

Bleach TV Serie – Blu-ray-Box 7 (Episoden 132-151) (3 Blu-rays)

Bleach TV Serie – Blu-ray-Box 7 (Episoden 132-151) (3 Blu-rays) von Abe,  Noriyuki
Das ganze Ausmaß von Aizens Plänen ist durchschaut. Nicht mehr nur die Soul Society soll zerstört werden, sondern auch ein besonders spiritueller Ort im Diesseits: Karakura. Bis Aizen seine aus Hollows geschaffenen Arrancar für den Angriff vollenden kann, bleiben den Shinigami und Ichigo noch vier Monate, um sich dagegen zu wappnen. Ichigo sucht bei den rätselhaften Vizard Hilfe, Uryu bei seinem unliebsamen Vater. Chad bittet Urahara, ihn zu trainieren und Rukia nimmt sich Orihimes an. Den Shininigami um Hitsugaya bleibt nur der Kampf gegen die stärker werdenden Arrancar zur Vorbereitung. Mit Schrecken muss sich jeder Einzelne seine Schwäche eingestehen – und das, obwohl kaum noch Zeit bleibt … In Japan seit vielen Jahren ein Dauerbrenner, wird der Kult-Anime von Regisseur Noriyuki Abe auch in Deutschland herbeigesehnt. In den Folgen 132-151 brechen harte Zeiten an.
Aktualisiert: 2019-12-20
> findR *

Dämonenstopp 44

Dämonenstopp 44 von Monnier,  Ralf
Auf der Flucht vor den Dämonen Baphomets stößt der schwarze Magier Vincent Hadrian auf eine verschollene SS-Panzerbesatzung aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Kameraden erkennen in ihm sofort ihren neuen „Führer“, der sie „heim ins Reich“ führen wird. Doch warum gerade Hadrian und was soll ausgerechnet Baumschrat Urbans knorrige Eiche mit dem Reich Adolf Hitlers zu schaffen gehabt haben? Was bedeutet die Abkürzung SEW auf einer leeren Naziampulle? Hadrian muss es herausfinden, denn die treue Gefolgschaft seiner neuen Kameraden lässt ihm keine andere Wahl. Zum Glück steht ihm die frisch erbeutete Höllenaxt Baphomets im Kampf gegen seine dämonischen Verfolger zur Verfügung. Diese Geschichte schildert den erneuten Versuch finsterer Mächte, Baumschrat Urbans Eiche zur Energiegewinnung zu fällen. Im Laufe der Mission kommt es für die schusseligen Dämonen jedoch zu unerwarteten Komplikationen mit einem schwarzen Magier, einem Brunnen und einem geheimnisvollen Tunnel.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Volucer 3 – Buch Elias

Volucer 3 – Buch Elias von Dräcker,  Edmund F., Münschke dwb,  Frank, Oellrich,  Jenna
Nach Rafaels Tod kehrt ein wenig Ruhe in die Hallen ein. Tristan ist jedoch der Einzige, der sich damit nicht abfinden kann. Er hat seinen besten Freund nun zum zweiten Mal verloren und verrennt sich durch seine Trauer in Wut. Helena versteht sein Verhalten nicht, da Tristan sonst ein so friedliebender Mensch ist, doch bevor sie den wahren Grund erfahren kann, ist Tristan verschwunden. Helena und ihre Freunde setzen alles daran, den verlorenen Volucer zu finden, während Elias in den Hallen auftaucht. Er ist ein Engel, der durch eine starke Präsenz den Weg zu den Volucern gefunden hat, und hält Helena für einen Nephilim. Es dauert eine ganze Weile, ehe sie ihm versichern kann, dass sie auf der Seite der Volucer steht, doch das Vertrauen des Engels muss sie sich erst verdienen. Einfach ist es nicht, da Elias an die Auferstehung Azazels glaubt und nur Helena als schuldig dafür hält. Die Volucer versuchen dem Engel zu versichern, dass Helena dazu nicht in der Lage wäre, sondern nur Tristan solche Kräfte hatte. Doch ihn konnte er nicht zur Rede stellen. An Helenas Geburtstag erhält sie ein Geschenk, mit Grüßen von Maurice und bekommt Tristans Fähigkeiten. Dies sieht sie als Zeichen dafür, dass Tristan von den Nephilim getötet wurde. Als Vergeltung ziehen die Volucer in einen Kampf im Haus der Nephilim. Ein erbitterter Kampf entsteht, den Helena gewillt ist, aufzugeben, als sie keine Chance mehr sieht zu gewinnen. Doch dann taucht Tristan verwundet und schwach auf und gibt ihr neue Hoffnung.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Volucer 1 – Buch Helena

Volucer 1 – Buch Helena von Dräcker,  Edmund F., Münschke dwb,  Frank, Oellrich,  Jenna
Helena lebt ein nur allzu normales Leben. Sie hat einen guten Job, lebt mit ihrem Freund zusammen und hat, nach einer Kindheit voller Pflegefamilien, dank ihrer Beziehung und ihrer besten Freundin eine Familie gefunden. Die Beziehung zu Patrick endet jedoch. Am gleichem Abend wird Helena mit ihrer besten Freundin überfallen und am nächsten Tag verfolgt sie ein Mann, den sie bald zur Rede stellt. Maurice stellt sich als Volucer vor, doch Helena kann ihm kein Wort glauben. Sie schiebt seinen Besuch und das Gerede von Volucern und Engeln auf eine Gehirnerschütterung, die sie durch den Überfall sicher hatte. Unverhofft taucht noch ein weiterer, viel älterer Mann auf, der Maurices Geschichte bestätigt. Amüsiert hält Helena beide für eine Halluzination und ignoriert die beiden schnell. Erst am nächsten Tag, als sie eine Visitenkarte in ihrem Wohnzimmer findet, beginnt Helena über die beiden nachzudenken. Ausschlaggebend ist für sie, die Erwähnung ihres Vaters, den Helena nie kennen gelernt hatte. Sie geht zu der Adresse, die auf der Visitenkarte steht und lernt von Gabriel, dem älteren Mann, der sie besucht hatte, etwas über ihren Vater. Somit erfährt sie auch, dass sie von den Nephilim abstammt, jedoch, wie ihr Vater, zu den Volucern gehört. Für Helena beginnt ein komplett neues Leben, in dem sie viel über Engel, Nephilim und Volucer lernt und deren Einfluss auf die Menschen. Dadurch, dass Helena von den Nephilim abstammt und ihre Kräfte sich offenbart hatten, versuchen die Nephilim ebenfalls Helena auf ihre Seite zu bringen. Bald schon wird sie von einigen von ihnen angegriffen und erkennt die Gefahr, die von ihnen ausgehen kann. Allerdings gibt es auch ein schwarzes Schaf in ihren eigenen Reihen. Maurice, der sich Helena angenommen hat und ihr alles in den Hallen, dem Wohn- und Trainingsort der Volucer, zeigt, macht sie bald auf Tristan aufmerksam. Dieser ist alleine durch sein Aussehen auffällig, auch sein Verhalten ist alles andere als offen. Für Maurice und viele andere ist es offensichtlich, dass Tristan, trotz seiner Herkunft als Volucer, zu den Nephilim gehören will. Das größte Indiz dafür ist, dass er seinen besten Freund im Haus der Nephilim getötet haben soll.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin. Prüfung

Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin. Prüfung von Praßl,  J.H.
„Amalea im Jahre 342 nach Gründung Fiorinde. Die Zeit der Dunkelheit ist vorüber. Die Völker Amaleas sind im Begriff, die Welt von den letzten Chaosanhängern zu befreien und den Göttern der Ordnung zu neuer Macht zu verhelfen …“ Thorn, Chara, Telos und Bargh haben Al’Jebal die Treue geschworen. Obwohl der Alte vom Berg als einstiger Drahtzieher des Chaos und Personifizierung des Bösen gehandelt wird, können sich Telos und Bargh mit ihrem neuen Auftraggeber arrangieren. Und Chara erkennt in ihm sogar ihren wahren Meister. Nur Thorn bleibt misstrauisch und verfolgt eigene Pläne. Nach einer harten Ausbildung bei den jeweils Besten unter Al’Jebals Gefolgsleuten werden die Helden auf eine erste Mission fernab Aschrans und des Valianischen Imperiums geschickt. Was die Vier nicht wissen: Die Mission ist eine von drei Prüfungen des Alten, um sie für ihr jeweiliges Schicksal zu eichen. Telos erkennt im Zuge der ersten tödlichen Mission auf den Kabugna-Inseln seine wahre Bestimmung, Chara wird mit einer verstörenden Einsicht in ihre Natur konfrontiert, und Thorn muss sich seiner Vergangenheit stellen, die ihn direkt ins Valianische Imperium zurückholt, um „etwas zu beenden, was einst begonnen wurde“. Indes werden erste Zeichen sichtbar, die ganz und gar nicht von goldenen Zeitaltern erzählen und während Chara, Telos, Bargh und Thorn ihre jeweilige Zukunft besiegeln, beginnt Al’Jebal die Bühne für einen Krieg zu bereiten, der in naher Zukunft die Welt erschüttern soll … „Es gibt ein Prinzip, das dem Schicksal sehr ähnlich ist. Es folgt den gleichen Gesetzen, bringt dasselbe Resultat hervor, schickt uns auf dieselbe Reise. Es flüstert von einem Anfang, von einer Veränderung, von einem Ende. Dort, wo die Götter keine Macht haben, ist es das Alpha und Omega. Das Prinzip heißt Strategie. Wenn es nun sein soll, dann lasst es sein, wie es ist. Jeder ist dort, wo er sein muss … Amalea: Aus den letzten Chaoskriegen während des 3. Dunklen Zeitalters gehen die Anhänger der Ordnung als Sieger hervor. Im Jahr 342 nGF wähnt sich Amalea in der Gewissheit, dass das Chaos, sprich, das Böse besiegt ist. Es gibt nur einen, der die Welt mit anderen Augen sieht. Er lebt im Süden Amaleas, ist bekannt für seine Heerscharen von Assassinen und Orks und gilt als einer der mächtigsten noch lebenden Chaosanhänger. Sein Name lautet Al’Jebal. Chroniken von Chaos und Ordnung ist eine Geschichte über den verschlungenen Weg einer Assassinin, eines Kriegspriesters, eines Waldläufers und eines Barbaren. Verstrickt in den großen Krieg zwischen den Mächten des Chaos und der Ordnung decken sie nach und nach die Wahrheit über die Ursprünge der Welt, der Menschheit und der Magie auf. Während sie ihren Kriegsbeitrag leisten, erkennen sie, dass es einige wenige gibt, die das Schicksal Amaleas lenken und dass die Welt sehr viel größer ist, als bisher bekannt. Dabei wandeln sie auf allen Pfaden – im Licht und in der Dunkelheit, zwischen Chaos und Ordnung, als Mörder und Liebende, als Jäger und Gejagte … Und bis zum Ende begleitet und lenkt sie ein Mann namens Al’Jebal. In einer Welt, in der alles existiert, was das Genre der Fantasy hervorgebracht hat (Elfen, Zwerge, Drachen, Vampire, Werwölfe, Kentauren, Dämonen, Götter …) entspinnt sich ein Kosmos, der uns noch immer fremd ist. Und das vertrauteste aller Geschöpfe trägt diesen Kosmos in sich – der Mensch. Wenn der Mensch im Zentrum eines Fantasy-Romans steht und ohne jede Beschönigung in all seinen Facetten gezeigt wird – lichten wie dunklen, wird Fantasy erst erlebbar und High Fantasy verwandelt sich in Real Fantasy.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Volucer 1 – Buch Helena

Volucer 1 – Buch Helena von Dräcker,  Edmund F., Münschke dwb,  Frank, Oellrich,  Jenna
Helena lebt ein nur allzu normales Leben. Sie hat einen guten Job, lebt mit ihrem Freund zusammen und hat, nach einer Kindheit voller Pflegefamilien, dank ihrer Beziehung und ihrer besten Freundin eine Familie gefunden. Die Beziehung zu Patrick endet jedoch. Am gleichem Abend wird Helena mit ihrer besten Freundin überfallen und am nächsten Tag verfolgt sie ein Mann, den sie bald zur Rede stellt. Maurice stellt sich als Volucer vor, doch Helena kann ihm kein Wort glauben. Sie schiebt seinen Besuch und das Gerede von Volucern und Engeln auf eine Gehirnerschütterung, die sie durch den Überfall sicher hatte. Unverhofft taucht noch ein weiterer, viel älterer Mann auf, der Maurices Geschichte bestätigt. Amüsiert hält Helena beide für eine Halluzination und ignoriert die beiden schnell. Erst am nächsten Tag, als sie eine Visitenkarte in ihrem Wohnzimmer findet, beginnt Helena über die beiden nachzudenken. Ausschlaggebend ist für sie, die Erwähnung ihres Vaters, den Helena nie kennen gelernt hatte. Sie geht zu der Adresse, die auf der Visitenkarte steht und lernt von Gabriel, dem älteren Mann, der sie besucht hatte, etwas über ihren Vater. Somit erfährt sie auch, dass sie von den Nephilim abstammt, jedoch, wie ihr Vater, zu den Volucern gehört. Für Helena beginnt ein komplett neues Leben, in dem sie viel über Engel, Nephilim und Volucer lernt und deren Einfluss auf die Menschen. Dadurch, dass Helena von den Nephilim abstammt und ihre Kräfte sich offenbart hatten, versuchen die Nephilim ebenfalls Helena auf ihre Seite zu bringen. Bald schon wird sie von einigen von ihnen angegriffen und erkennt die Gefahr, die von ihnen ausgehen kann. Allerdings gibt es auch ein schwarzes Schaf in ihren eigenen Reihen. Maurice, der sich Helena angenommen hat und ihr alles in den Hallen, dem Wohn- und Trainingsort der Volucer, zeigt, macht sie bald auf Tristan aufmerksam. Dieser ist alleine durch sein Aussehen auffällig, auch sein Verhalten ist alles andere als offen. Für Maurice und viele andere ist es offensichtlich, dass Tristan, trotz seiner Herkunft als Volucer, zu den Nephilim gehören will. Das größte Indiz dafür ist, dass er seinen besten Freund im Haus der Nephilim getötet haben soll.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *