Ich traue dem Frieden nicht

Ich traue dem Frieden nicht von Bremer,  Jörg, von Kieckebusch,  Werner
Werner von Kieckebusch erlebt in Potsdam die Zeit der letzten Artillerie- und Straßenkämpfe Ende April 1945 bis zur beginnenden SED-Herrschaft Anfang 1947. Tag für Tag hält er als unerbittlicher Chronist alles fest, was er beobachtet und erlebt: Verschleppung und Erschießungen, Mord und Vergewaltigung, grausamer Hunger, Rationierung und Tauschhandel, die Etablierung der sowjetischen Besatzungsherrschaft und das Aufkommen der neuen Sprech- und Denkverbote. Von Kieckebusch schreibt für seinen jüngeren Sohn, Burkard, der im Krieg verschollen ist. Für ihn will er dokumentieren, was er erlebt und manchmal selbst kaum glauben kann. Dass sein Sohn nie mehr zurückkehren wird, mag er sich nicht vorstellen. Mit der Fortführung des Tagebuchs hält er ihn für sich lebendig. Diese minutiöse Chronik des Übergangs von einer deutschen Diktatur in die andere wird der Öffentlichkeit erstmals von Jörg Bremer zugänglich gemacht. Ein wuchtiges literarisches Monument der unmittelbaren Nachkriegszeit.
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Steyr – Münichholz

Steyr – Münichholz von Rammerstorfer,  Günter, Retzl,  Helmut
Der Stadtteil Steyr-Münichholz, 1938 auf dem Reißbrett entworfen, galt als größte nationalsozialistische Mustersiedlung und architektonisches Meisterwerk. Er sollte in Zeiten der Rüstungsproduktion Tausenden Menschen Arbeit und Heimat bieten. Die beiden Autoren, Kinder des Stadtteils, spannen einen Bogen vom Bau der Siedlungsanlage bis zum innovativen Modell der Stadtteilbelebung in den 1980er-Jahren. Damals gründete die beiden Autoren mit Gleichgesinnten den Bildungs- und Kulturarbeitskreis Steyr-Münichholz (BIK), ein Vorbild für moderne Bürgerbeteiligung und Gemeindeforschung. Für ihr Buch haben sie die Geschichte des Stadtteils profund recherchiert und mit eigenen Erinnerungen verwoben. Im Mittelpunkt steht das Leben des einfachen Volkes im und nach dem Zweiten Weltkrieg. Auch den Widerstandskämpfern gegen den Faschismus wird ein Denkmal gesetzt. Zahlreiche Straßen in Münichholz sind nach ihnen benannt. Schließlich wird an die Zugehörigkeit des Stadtteils zu Oberösterreich erinnert: Erst am 16. Dezember 1958 wurde Münichholz – bis dahin Teil von Behamberg und niederösterreichisch – endgültig Teil von Steyr und somit Oberösterreich. Der Band enthält 100 historische, zum Teil erstmals veröffentlichte Fotos.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die SWDE

Die SWDE
Mit der Einrichtung der Betriebsvereinigung der Südwestdeutschen Eisenbahnen (SWDE) organisierten und kontrollierten die französischen Besatzer den Eisenbahnbetrieb in der Nachkriegszeit im Südwesten in mehreren Ländern und Direktionen. Die von 1947 bis 1951 neben der Reichsbahn in der Bizone bestehende SWDE ging erst danach in der Deutschen Bundesbahn auf. Das EK-Special zeigt die Schwierigkeiten und Leistungen der Eisenbahn im Umfeld der Besatzungszeit und entdeckt ihre heute fast vergessene Geschichte wieder – ein einzigartiges Kapitel der deutschen Eisenbahn.
Aktualisiert: 2019-10-09
> findR *

Walldorfer Geschichte(n) aus 12 Jahrhunderten

Walldorfer Geschichte(n) aus 12 Jahrhunderten von Stadt Walldorf
Das zum 1250. Jubiläum der Ersterwähnung Walldorfs herausgegebene und reich bebilderte Werk bietet viel Neues aus den zurückliegenden Jahrhunderten. Das unterhaltsame und informative Buch gibt in vielen Zusammenhängen wertvollen Aufschluss über Details der Ortsgeschichte und bietet ein kurzweiliges Lesevergnügen. Alle Walldorfer Bürgerinnen und Bürger, die sich mit ihrem neuen, angestammten oder ehemaligen Heimatort verbunden fühlen, werden an der Lektüre dieses Werkes ihre Freude haben.
Aktualisiert: 2019-10-24
> findR *

Adolf Schärf

Adolf Schärf von Enderle-Burcel,  Gertrude
ZEITGESCHICHTE HAUTNAH: DER DRITTE BAND DER EDITION VON ADOLF SCHÄRFS TAGEBUCHNOTIZEN Der dritte Band der Edition von Adolf Schärfs stenographischen Tagebuchnotizen umfasst das Jahr 1953. Es war eines der wichtigsten und schwierigsten Jahre für die österreichische Innen- und Außenpolitik: Die Nationalratswahl im Februar 1953 hatte große Gewinne der SPÖ gebracht. Die von der ÖVP forcierte Beteiligung des VdU und der Wechsel von Leopold Figl zu Julius Raab erschwerten die Neubildung der Regierung. Schärfs Notizen enthalten auch wichtige Hinweise über Verlauf und Scheitern der Verhandlungen rund um den angestrebten Staatsvertrag. Dabei gibt er stets nicht nur das tägliche Geschehen wieder, sondern lässt in seine Erinnerungsvermerke auch eigene Einschätzungen und Reflexionen einfließen. Zu allen Themenfeldern wurden weitere wichtige Quellen ausgewertet und in den Anmerkungsapparat aufgenommen. Die österreichische Innenpolitik wird so aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Russentochter

Russentochter von Ossi,  Alexandra
Aus der Liaison einer jungen Deutschen aus der Uckermark mit einem sehr asiatisch aussehenden russischen Offizier entsteht 1945 ein ungewolltes Kind. Die junge Mutter stirbt bei der Entbindung, die kleine Alexandra wird von ihrer Großmutter aufgezogen. Hunger und Not prägen diese Kindheit und Jugend in der DDR. Und doch wird aus Alexandra eine lebenstüchtige Frau, die sich tapfer durchschlägt, allen Misslichkeiten zum Trotz. Ein Buch, das erinnert an die »Schande«, die früher ein uneheliches Kind darstellte, noch dazu eines mit fremdartigem Aussehen. Das aber auch Mut macht, sich durch schwierige Lebenssituationen durchzukämpfen, wie es Alexandra immer wieder tut und sich nicht unterkriegen lässt.
Aktualisiert: 2019-10-10
> findR *

Jedermanns Land

Jedermanns Land von Haidinger,  Martin
Die Geschichte Österreichs aus der Sicht des "kleinen Mannes" und der hohen Politik Die Alpenrepublik ist das Land der Jedermänner und -frauen – und das nicht erst seit der Uraufführung von Hofmannsthals Festspiel-Klassiker 1920. Doch wer ist der Jedermann? Ein elastischer Diplomat oder ein gesinnungsloser Lump? Jedenfalls hat er gut lachen, denn seit der Gründung der Republik 1918 hat er's weit gebracht. Wie hat Österreich seine unglaubliche Verwandlung vom ärmsten Land Europas zu einem der reichsten der Welt geschafft? Folgen Sie Martin Haidinger bei seinem rasanten Ritt durch 100 Jahre österreichischer Geschichte: vom "Kaiserschnitt" 1918 über das "Lager-Feuer" der 30er-Jahre, den "An- und Abschluss" in der Nazizeit, den Aufbau nach 1945 samt Identitätskrisen, Betonkoalitionen und Reformen unter "K. u. K." (Klaus und Kreisky), böse Buben wie Haider bis hin zu Österreich als Auffang- und Durchgangsland für Flüchtlinge aller Art.
Aktualisiert: 2019-10-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Besatzungszeit

Sie suchen ein Buch über Besatzungszeit? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Besatzungszeit. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Besatzungszeit im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Besatzungszeit einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Besatzungszeit - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Besatzungszeit, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Besatzungszeit und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.