fbpx

Ballett in Schwarzweiss (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2022, Kunstdruck in Hochglanz)

Ballett in Schwarzweiss (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2022, Kunstdruck in Hochglanz) von Jäger,  Anette/Thomas
Schwarzweiss-Fotografien rund um das Thema Ballett. Bilder, die diese faszinierende Kunstform zeigen und Lust machen, Aufführungen mit Ballett in Oper und Theater zu besuchen. PREMIUM-LINIE mit Kunstdrucken im Hochglanzformat in Museumsqualität. Stabile Rückwand mit 2 innovativen Einstecktaschen für eine optimale Präsentation an der Wand EINZELFERTIGUNG mit hochwertigen Materialien in Deutschland (Made in Germany) Damit die Papierbogen glatt an der Wand hängen hat dieser hochwertige Kalender innovative Einstecktaschen. Sie schützen die großen Blätter vor Luftfeuchte-Effekten. Papier ist ein natürliches Material. Die Fasern reagieren auf Raumklimaschwankungen. Die Einsteckecken sollten daher nicht entfernt werden.
Aktualisiert: 2021-05-09
> findR *

Das ist Ballett!

Das ist Ballett! von Deschiens,  Camille, Gelhard,  Dorothee
  BALLETT IST ZAUBER Was ist eigentlich Ballett? Was macht es aus, was fasziniert uns daran? 50 Fragen und Antworten rund um eine der schönsten Kunstformen der Welt beweisen in klugen Texten und eindrucksvoll-berührenden Illustrationen die Magie und Poesie des Tanzes. Viele kennen und lieben Ballett – aber wer kann sagen, warum Ballerinen eigentlich auf der Spitze tanzen und dieses weiße Tutu tragen? Warum der Sonnenkönig tanzte oder was einzelne Gesten und Fußstellungen bedeuten? Und ob im Ballett wirklich Schwäne sterben? Wie wird Ballett zur getanzten Poesie, was leisten Choreograf:innen, warum sind Vaclav Nijinsky und ein Faun so wichtig? Dieses einmalige Buch vermittelt Geschichte und Gegenwart des Balletts in Form prägnant gestellter Fragen und unterhaltsam erzählter Antworten. Es lässt teilhaben an den größten Triumphen und den größten Skandalen im Ballett, taucht ein in seine aufregende Geschichte. Und es zeigt, dass das Ballett in der Moderne angekommen ist: Es ist politisch geworden, tanzt Botschaften und prüft sich selbst in seiner Bedeutung für die Kultur des 21. Jahrhunderts. ein wunderbares Buch über eine wunderbare Kunstfür alle, die Lust auf Kultur und Inspiration habeneinzigartig, aufschlussreich und unterhaltsamdas besondere Geschenk für Liebhaber:innen außergewöhnlicher Büchervom prämierten Grafikbüro Bureau Est in Szene gesetzt STERBEN IM BALLETT SCHWÄNE? Auch Vorurteilen und falschen Schlüssen geht das Buch beherzt und mit Augenzwinkern auf den Grund: Ob russische Ballettschulen wirklich so schrecklich sind und ob Balletttänzer:innen keine Schokolade essen dürfen? Und ob neben klassischer Musik und dem berühmten „Nussknacker“ auch andere Musik erlaubt ist? Balletttänzer:innen arbeiten hart daran, dass ihre Kunst dann auf der Bühne leicht und schwerelos aussieht. Aber wie kann diese flüchtige Kunst überhaupt festgehalten werden? Primaballerinen und Spitzenschuhe gehören genauso zum Ballett wie Bühnenbilder und Kostüme, Liebe und Komik. Dieser Kosmos kann mit dem Buch neu durchmessen und erkundet werden. WUNDERSCHÖN ILLUSTRIERTES BUCH VON PRÄMIERTEM GRAFIKBÜRO Nach dem prämierten Titel „Das ist das Bauhaus!“ („Schönste deutsche Bücher“ / Stiftung Buchkunst) legt das Grafikteam des Bureau Est diesmal mit der Illustratorin Camille Deschiens diesen atemberaubend schön illustrierten, witzig-kreativen Band vor, der alle begeistern wird: die Ballettfans sowie Leser:innen, die toll gestaltete, „andere“ Bücher zur Kulturgeschichte lieben.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Tanz am Abgrund

Tanz am Abgrund von Budek,  Marie Sophie, Wolff,  Carolin-Therese
Als Marie von der renommierten Berliner Ballettschule angenommen wird, ist sie überglücklich; das Sportinternat gilt als Kaderschmiede für junge Talente und auch sie strebt eine tänzerische Laufbahn an. Doch der Alltag ist ganz anders als erhofft und die Lehrer gängeln ihre Schützlinge von früh bis spät, insbesondere das Gewicht ist ein brisantes Dauerthema. Marie steht den gnadenlosen Drill bis zum Abschluss durch, droht aber schließlich an dem Erlebten zu zerbrechen. Ein leidenschaftlicher Kampf um Selbstbehauptung beginnt ...
Aktualisiert: 2021-05-07
> findR *

Ballettausbildung nach der Waganowa-Methode

Ballettausbildung nach der Waganowa-Methode von Frege,  Judith
ERFOLGREICH UND UMSICHTIG BALLETT UNTERRICHTEN Ballett ist ein klassischer Tanz, der dem menschlichen Körper äußerste Präzision und jahrelanges Training abverlangt. Der Tanz setzt sich aus vielen einzeln zu erarbeitenden und dabei komplexen Bewegungsabläufen zusammen, die einzig durch ausdauerndes Training zur Perfektion gebracht werden. Dieses Training muss sehr gut aufbereitet sein. Das Ballett stellt hohe Ansprüche an die Ballettpädagog:in, die erfolgreich und zeitgemäß unterrichten möchte. Vor knapp 100 Jahren hat die visionäre Ballettpädagogin Agrippina Waganowa ihre Methode in dem Buch „Grundlagen des Klassischen Tanzes“ niedergelegt. Diese Methode ist zum Klassiker geworden und bis heute weltweit die Grundlage für die Ballettausbildung an allen Ballettschulen und Akademien. Das gesamte Bewegungsvokabular des klassisch-akademischen Tanzes wird bei Waganowa Element für Element beschrieben und erarbeitet. Die Autorin Judith Frege ist überzeugt, dass die Waganowa-Methode die beste Lehrmethode des klassischen Tanzes ist, doch einen modernen tanzpädagogischen Ansatz benötigt. Schüler:innen und Ballettlehrer:innen bekommen nun ein weiterführendes unverzichtbares Lehrwerk geliefert: Zum ersten Mal wird die Waganowa-Methodik dezidiert und strukturiert für die Ausbildungsjahre 1 bis 3 aufbereitet, so dass daraus genaue Übungsstunden für den heutigen Ballettunterricht abgeleitet werden können. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Formulierungshilfen ermöglichen den direkten Einsatz des Lehrwerks im Tanzsaal. endlich: die Waganowa-Methode in einem praktischen Lehrbuch des 21. Jahrhundertsdas reich bebilderte Arbeitsbuch für alle Ballettpädagog:innendie ersten 3 Ausbildungsjahre in Stufen-Lehrplänen detailliert dargestelltmit Übersichten und Tipps, worauf besonders zu achten istmit ca. 350 Fotos informativ bebildert, inkl. Glossar und Literaturverzeichnis PRAKTISCHES LEHRBUCH DES 21. JAHRHUNDERTS Jedes der drei Ausbildungsjahre ist in Stufe A, B, und C mit jeweiligem Lehrplan eingeteilt. Diese Lehrpläne dienen als Leitfaden für die Erstellung von Ballett-Unterrichtsstunden. Sie umfassen alle Basis-Übungen, Bewegungen und Positionen (z.B. die Positionen der Füße, Grundpositionen der Arme, Haltung der Finger und Hände, Exercices an der Stange, korrekte und gerade Körperhaltung, Grundschritte, Sprünge, Pirouetten, Ballettfiguren und vieles mehr) inklusive einer Erklärung der Begriffe. Zusätzlich wird der Lehrstoff durch Aufwärm- und Dehnungsübungen sowie Korrekturen ergänzt, ebenso durch Hinweise zur musikalischen Begleitung und zur Schaffung einer guten Unterrichtsatmosphäre. Grafisch hervorgehobene Tipps, worauf bei bestimmten Übungen besonders zu achten ist, erleichtern die Arbeit. ARBEITSINSTRUMENT UND LEITFADEN Judith Frege ist es ein Herzensanliegen, mit diesem Buch Ballettschüler:innen beim Erlernen der Waganowa-Methode (in anderer Schreibweise: Vaganova) zu unterstützen und Ballettpädagog:innen ein geeignetes Arbeitsinstrument in die Hand zu geben. Damit kann die Methodik des klassisch-akademischen Tanzes sowohl in einer didaktisch-klugen Struktur als auch in einer ganzheitlichen, anatomisch korrekten Weise unterrichtet werden.   Band II (für die Ausbildungsjahre 4 bis 8) ist in Vorbereitung.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Herzklopfen

Herzklopfen von Mora,  Catarina
  FLAMENCO: KRAFTVOLLER TANZ, SINNLICHE KUNST Flamenco ist eine berückende, immer wieder Staunen machende Kunstform aus Musik, Tanz, Kostüm und vielem mehr. Er hat eine Vielzahl internationaler Einflüsse aufgenommen und wird seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben. Seine Wurzeln sind nicht nur spanisch, sondern reichen auch in andere Kulturen. Vielleicht auch deshalb steht der Flamenco für die Essenz des Menschlichen.  Flamenco erzählt Geschichten. Und er braucht ein begeisterungsfähiges Publikum, um der Einheit von Musiker:innen und Tänzer:innen einen Lebensraum zu geben. Flamenco ist das sinnliche Erleben von Kunst, männliche und weibliche Parts prallen provokant aufeinander, es wird gestampft, geklatscht, immer lauter und schneller, ohrenbetäubend. Das Publikum erlebt das mit erhöhtem Puls. die ganze Energie des Flamenco in lebendigen Fotos und Geschichtenein Buch, das alle Tänzerherzen höherschlagen lässtmitreißende Geschichten und Hintergründe zum Flamenco, Porträts der Tänzer:innenmit den Stars des „Stuttgart Flamenco Festival“: Javier Baró, Joaquin Ruíz, Miguel Ángel, Ángel Muñoz, Chloé Brûlé, Marco Vargas, Alicia Márquez, Amir John Haddadspartenübergreifende Produktionen, eindrucksvoll in Szene gesetzt ÜBERALL ZUHAUSE: ANNÄHERUNGEN AN DEN FLAMENCO Wir bewundern die Spanier:innen, die vom Kind bis zum Greis diese Ausdrucksform noch immer leben, wissen, wann man klatschen darf oder rufen muss, wie man in den Tanz einsteigt. Doch der Flamenco ist längst auch im Rest Europas heimisch geworden. Woran liegt das? Im Flamenco krempelt sich das Innerste nach außen, hier darf man zudem mutig im Klischee bleiben und gesellschaftliche Regeln aus den Angeln heben. Seit über zehn Jahren kann man das auch beim Flamenco Festival in Stuttgart. Da sind die gefeierten Profikünstler:innen zu sehen, die auf der Bühne stehen und dann mit Schüler:innen im Probenraum arbeiten. Gitarren- und Gesangsklassen gehören dazu wie Fotoausstellungen oder festliche Galas. Dramaturgisch durchdachte und choreografierte Flamenco-Produktionen leben von anderen Darstellungsarten: vom klassischen Ballett, von Projektionen, von Lichtkunst, vom Theaterspiel. Auch die Flamencomusik definiert sich neu: Gitarrist:innen und Komponist:innen arbeiten ungewohnte Instrumente in die schon bestehende Musik ein und riskieren elektronische Verfremdungen. GROSSER, WUNDERSCHÖN BEBILDERTER BAND Dieser große, sorgsam gestaltete und wunderschön bebilderte Band ist nicht nur eine Hommage an einen einzigartigen Tanz, sondern auch an die tanzbegeisterten Schwaben: In Stuttgart wirft man seit zehn Jahren alle Vorurteile über die Nüchternheit eines deutschen Publikums von Bord, hier lebt die Kunst! Über zehn Flamenco-Festivals haben gezeigt, dass der Flamenco überall zuhause sein kann – auch in einem selbst.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Ups and Downs

Ups and Downs von Klos,  Vladimir, Meier-Brösicke,  Silke
DAS BALLETTWUNDER AUS PRAG Vladimir Klos ist überzeugt: Von seiner Mutter hat er die Liebe zum Theater und zur Musik geerbt; sie hat seine Begabung erkannt und von Kindheit an gefördert. Und sie war es auch, die ihm nach der gewaltsamen Niederschlagung des Prager Frühlings den dringenden Rat gab, zu fliehen. Vorher hatte Klos in seiner Heimatstadt Prag eine fundierte Tanzausbildung am Konservatorium und Nationaltheater erhalten, er tanzte beim Prager Studio-Ballett und wurde für Spielfilme verpflichtet. Aber am 20. August 1968 ließ er im Alter von 22 Jahren seine Familie, seine Freunde und Künstlerkollegen zurück und floh nach Deutschland. Noch im gleichen Jahr wurde er von John Cranko ans Stuttgarter Ballett engagiert. Seit 1973 als Solist und später als Erster Solotänzer der legendären Kompanie hat er in dieser Zeit maßgeblich zum „Stuttgarter Ballettwunder“ beigetragen. Er tanzte Hauptrollen in abendfüllenden Balletten, u. a. in „Giselle“, „Dornröschen“, „Schwanensee“ und in den Cranko-Werken „Romeo und Julia“, „Onegin“, „Der Widerspenstigen Zähmung“ und „Carmen“, aber auch Werke von Sir Kenneth MacMillan wie „Das Lied von der Erde“ oder „Requiem“. John Neumeier kreierte für ihn Gaston Rieu in „Die Kameliendame“ (auch in der Verfilmung) und Mitch in „Endstation Sehnsucht“, mit dem er von der Zeitschrift „ballettanz“ als bester Darsteller des Jahres ausgezeichnet wurde. eine der schönsten, bedeutendsten Epochen des Balletts aus einer sehr persönlichen Perspektivebewegende Lebensgeschichte eines Protagonisten des Stuttgarter BallettwundersSolist in legendären Choreografien von John Cranko, John Neumeier, Kenneth MacMillan, Uwe Scholz, Hans van Manen, Heinz Spoerli, George Balanchine, Jiří Kylián u.v.m.eine nah erzählte Autobiografie des Ausnahmetänzersreich bebildert mit vielen erstmals veröffentlichten Fotos EIN LEGENDÄRES PAS DE DEUX MIT BIRGIT KEIL Die Stuttgarter Zeit ist jedoch nicht nur eine Erfolgsgeschichte, sondern auch eine Liebesgeschichte: Mit der Primaballerina Birgit Keil verbindet ihn seit 1968 eine innige und langjährige Partnerschaft im Privaten und auf der Bühne. Sein Pas de deux mit ihr aus „Schwanensee“ in der Choreografie von John Cranko ist in die Ballettgeschichte eingegangen: Bis heute faszinieren die Präzision der Gesten sowie die tiefe Konzentration und die anstrengungslose, liebevolle Aufmerksamkeit, mit der er jede Bewegung des „weißen Schwans“ begleitet. UNVERGESSLICHE BALLETTE, GROSSE BÜHNENMOMENTE Nach Beendigung seiner aktiven Tänzerkarriere schuf Klos selbst viele neue kleine Wunder: An der Akademie des Tanzes in Mannheim und am Badischen Staatstheater hat der geborene Pädagoge jungen Tänzer:innen geholfen, sich zu entfalten. Seine an Preisen, Auszeichnungen und bemerkenswerten Vorstellungen reiche Karriere ist auch geprägt von Verletzungen und Krankheit. Und dennoch strahlen die großen und unvergesslichen Ballettmomente bis heute. Dass man diese wieder erleben und ein wenig durch die Zeit reisen darf, ist das Verdienst dieser sehr erzählten Autobiografie.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Cranko, Haydée – und ich, George Bailey

Cranko, Haydée – und ich, George Bailey von Wiedmann,  Susanne
Das Stuttgarter Ballett, höchste Kunst und Leichtigkeit auf der Bühne, anstrengender Alltag im Ballettsaal. Über 40 Jahre begleitete George Bailey als Pianist und Korrepetitor das Training, die Proben der Tänzerinnen und Tänzer. Mit seinem Spiel rettete er sie durch lange, harte Tage. Mit Herz und Hingabe schuf er eine einzigartige Atmosphäre, statt Klassik spielte er lieber Jazz. 1972 hatte ihn der legendäre John Cranko in seine Kompanie geholt, Bailey wurde zu ihrem Liebling, weltbekannte Choreografen wie John Neumaier und Maurice Béjart wollten nur mit ihm als Pianisten arbeiten. Aber dabei blieb es nicht: Seine Ausstrahlung und sein schauspielerisches Talent brachten sie dazu, ihm eigene Rollen zu schaffen: Cranko im Schwanensee, Haydée in Giselle, Neumaier in Die Kameliendame. Das Publikum jubelte. George Bailey ist eine Persönlichkeit. Seine Strahlkraft reicht weit. 1944 wurde George Bailey in eine afroamerikanische Musikerfamilie aus Denver hineingeboren. Das Haus seines Großvaters war Treffpunkt der bekanntesten Jazzmusiker wie Duke Ellington oder Count Basie. Bailey studierte Grafikdesign und Musik, bevor er zum Militärdienst nach Heidelberg kam. Auf der Party eines Stuttgarter Zahnarztes lernte Cranko ihn kennen. Und eben von all dem, was sein Ballett- und Privatleben im Folgenden im Innersten zusammenhielt, erzählt Bailey selbst und erzählen prominente Weggefährtinnen und Weggefährten sehr offen in diesem Buch.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *

Paul Kulnig

Paul Kulnig von Kulnig,  Lucas, Prünster,  Else
Der österreichische Künstler Paul Kulnig, wurde bis zu seinem Tod im Jahre 2018 in Fach- und Kollegenkreisen als „Geheimtipp“ gehandelt. Im Oktober 2021 hätte er seinen 90. Geburtstag gefeiert, was zum Anlass einer erstmaligen und ausführlichen Publikation über sein Werk genommen wird. Geboren 1931, studierte er an der Akademie der bildenden Künste in Wien Malerei und überraschte 1971 erstmals ein größeres Publikum, als er sein Können mit einer Ausstellung zum Thema Akt zugänglich machte. „Das Gesehene zur Form werden zu lassen“ ist zeit seines Lebens konzeptueller und immer weiter verfeinerter Bestandteil in seinen Werkgruppen zu Akt, Ballett und den Architektur- und Landschaftszeichnungen. Subjektivität und Freiheit, die Prinzipien der abstrakten Nachkriegskunst hat er für seine Kunst umgedeutet und hat vor allem in seinen Akten aus den 1970er Jahren der österreichischen Zeichnung neue Impulse gegeben.
Aktualisiert: 2021-05-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Ballett

Sie suchen ein Buch über Ballett? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Ballett. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Ballett im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Ballett einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Ballett - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Ballett, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Ballett und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.