fbpx

Sprache als Kriterium ethnischer Identität

Sprache als Kriterium ethnischer Identität von Schnar,  Natalie
Im Fokus der empirischen Studie steht die ethnische Identität russlanddeutscher Jugendlicher in Deutschland. Untersucht wird der Stellenwert der Muttersprache Russisch im Identitätskonzept der Probanden. Anhand einer Online-Umfrage wird das Sprachverhalten junger Aussiedler auch unter dem Aspekt der künstlerischen Aktivität betrachtet, das Selbstkonzept dieser Probandengruppe ermittelt sowie eine Bewertung der identitätsdefinierenden Funktion der Erstsprache Russisch vorgenommen. Natalie Schnar, Studium der Russistik, Osteuropastudien und Neuerer Geschichte in Hamburg, Moskau und Berlin. Die Autorin siedelte als Russlanddeutsche im Alter von 11 Jahren mit ihren Eltern von Kasachstan nach Deutschland über.
Aktualisiert: 2019-12-20
> findR *

Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa

Aussiedler: deutsche Einwanderer aus Osteuropa von Bade,  Klaus Jürgen, Oltmer,  Jochen
Aussiedlerzuwanderung und Aussiedlerintegration in der Bundesrepublik Deutschland sind seit dem Ende der 1980er Jahre wichtige gesellschaftliche Probleme und Gestaltungsaufgaben. Die Integration der deutschen Einwanderer aus Osteuropa konnte selbst im internationalen Vergleich lange als ein mustergültiges, auch für andere Einwanderer in Deutschland empfehlenswertes Modellunternehmen gelten. Das hat sich unter dem wachsenden Haushaltsdruck dramatisch geändert: Bei noch immer hoher Aussiedlerzuwanderung wurden Eingliederungshilfen eingeschränkt, soziale Kosten an die Kommunen delegiert, während Eingliederungsprobleme und Spannungen wuchsen. Die im Band versammelten Studien beleuchten aus der Sicht unterschiedlicher Disziplinen und Forschungsrichtungen vor allem zwei wesentliche aktuelle Bereiche: die Eingliederung jugendlicher Aussiedler und die Aussiedlerintegration als kommunales Problem.
Aktualisiert: 2022-07-29
> findR *

Zwischen Mut und Demut

Zwischen Mut und Demut von Wegener,  Inke
Elise Averdieck (1808–1907) gehört zu den bedeutenden Persönlichkeiten der Hamburger Erweckungsbewegung. Wichtige Impulse für ihre Frömmigkeit und ihr Luthertum empfing sie aus Hermannsburg. Aus ihrer demütigen Haltung gegenüber Gott entwickelte die Freundin Amalie Sievekings ein couragiertes soziales Engagement: Zunächst als Privat-, Sonntagsschullehrerin und Kinderbuchautorin tätig, wurde sie im Jahre 1860 Gründerin des ersten Diakonissenkrankenhauses Bethesda in Hamburg. Dank ihres eigenen, fast emanzipatorischen Ansatzes weiblicher Diakonie kommt Elise Averdieck exemplarische und überregionale Bedeutung zu. Vor dem Hintergrund der Geschichte weiblicher Diakonie wird die erste kritische Biographie Elise Averdiecks besonders unter theologischen und frömmigkeitlichen Gesichtspunkten dargestellt.
Aktualisiert: 2022-07-29
> findR *

Russlanddeutsche

Russlanddeutsche von Denisova-Schmidt,  Elena
Die in Deutschland lebenden Russlanddeutschen werden von vielen einheimischen Deutschen oft irreführend als „Russen" bezeichnet. Ein Grund dafür ist, dass es an Wissen über diese Bevölkerungsgruppe, ihre Geschichte sowie ihre gegenwärtige Situation mangelt. Dieses Wissen fehlte auch in der Sowjetunion, aus der die meisten Russlanddeutschen stammen. Dort wurden sie „Faschisten" genannt. Wer sind eigentlich diese Menschen? Warum haben sie deutsche Nachnamen und sprechen dennoch mit russischem Akzent? Elena Denisova-Schmidt geht diesen und ähnlichen Fragen in ihrem vorliegenden Buch detailliert nach und präsentiert ihre Forschungsergebnisse auf Deutsch und auf Russisch. Sie zeigt unter anderem auf, dass Vereinsarbeit einen wichtigen Baustein zu einer erfolgreichen Integration darstellt. Ein Standardwerk für jeden, der sich ernsthaft mit den Russlanddeutschen auseinandersetzen möchte.
Aktualisiert: 2020-03-26
> findR *

Wie wählen Neubürger?

Wie wählen Neubürger? von Wüst,  Andreas M.
Das Buch analysiert die politischen Einstellungen eingebürgerter Personen auf der Grundlage bundesweit erhobener sowie lokaler Umfragedaten. Der Schwerpunkt der empirischen Analyse liegt auf dem Wahlverhalten der ,Neubürger'. Der Autor stellt die politischen Einstellungen der Gesamtheit der Neubürger und ihrer Untergruppen (v.a. Aussiedler, Arbeitsmigranten und deren Nachkommen) dar. Er kommt zum Ergebnis, dass die Wahlmuster eingebürgerter Personen prägnant sind und sich auch im Zeitverlauf und unter der Berücksichtigung des Integrationsgrades kaum abschwächen. Das Ergebnis legt eine stärkere Berücksichtigung des Migrationshintergrundes in Wahlanalysen nahe.
Aktualisiert: 2022-07-02
> findR *

Kindheit in Russland

Kindheit in Russland von Brantsch,  Ingmar, Giesbrecht,  Agnes
Diese Anthologie bietet einen Überblick über das Denken, Fühlen und Erleben all jener Deutschen, die ihre Kindheit iim letzten Jahrhundert - dem 20. Jahrhundert - in Russland verbrachten und nun zu den über 2 Millionen Neubürgern gehörten. Die unterschiedlichen Lebensbedingungen der Deutschen in den verschiedenen Phasen der Sowjetunion und ihr Erleben als Kind, prägt die Sicht- und Schreibweisen der Erzählungen der Autoren. Das Buch stellt in seiner Sammlung sicherlich eines der besten Ergebnisse russlanddeutscher Literatur dar, enthält fast alle namhaften Autoren.
Aktualisiert: 2020-03-30
> findR *

Kriminalität von Spätaussiedlern

Kriminalität von Spätaussiedlern von Kleespies,  Simone
Die Arbeit beschäftigt sich mit der aktuellen Problematik der Integration von (Spät-)Aussiedlern in die bundesdeutsche Gesellschaft. Im Mittelpunkt steht dabei die – möglichst vorurteilsfreie – Untersuchung der Kriminalität von jungen männlichen Spätaussiedlern. Nach der Darstellung von geschichtlichen, rechtlichen und kulturellen Entwicklungen und Zusammenhängen werden die Erscheinungsformen der Aussiedlerkriminalität beschrieben und dann Kriminalitätsursachen ausführlich behandelt. Im Umgang mit jungen Aussiedlern wird vor allem der Prävention Bedeutung beigemessen. Abschließend sind die Probleme mit Aussiedlern im Strafvollzug aufgezeigt und es werden Lösungsansätze erarbeitet.
Aktualisiert: 2022-07-21
> findR *

Aussiedler in Deutschland

Aussiedler in Deutschland von Lantermann,  Ernst-Dieter, Schmitt-Rodermund,  Eva, Silbereisen,  Rainer K
Migration ist eines der politisch brisantesten Themen und wird Lebensqualität und wirtschaftliche Prosperität der nächsten Jahrzehnte in Europa und der Welt nachhaltig beeinflussen. In Deutschland existieren zwei Varianten der Einwanderung. Beiden ist gemeinsam, daß die Immigranten hinsichtlich Sprache, Kultur, Religion oder Bildung einen anderen als den für Einheimische üblichen Hintergrund mitbringen. Aussiedlern ist im Gegensatz zu anderen Einwanderern jedoch eigen, daß sie rechtlich den einheimischen Deutschen gleichgestellt sind. Damit ist bei ihnen die Überlagerung von Unterschieden in Staatsbürgerschaft und in der Kultur aufgehoben, eine wichtige Voraussetzung für sozial- und verhaltenswissenschaftliche Forschung. Nach einer Schilderung der historischen Hintergründe und der derzeitigen Lebenslage der deutschen Minderheiten in Südost- und Osteuropa werden im vorliegenden Buch Akkulturationsprozesse nach der Aussiedlung für rund 280 Familien aus Polen, Rumänien und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion hinsichtlich der Veränderungen für die wichtigsten Kontexte (Familie, Arbeit, Freizeit, Wohnsituation) über vier Meßzeitpunkte dokumentiert. In einem dritten Teil folgen Analysen zur Entwicklung und Anpassung der Persönlichkeit bei Erwachsenen und Jugendlichen, also Veränderungen bei Werthaltungen, Selbstkonzepten, Identitäten, Urteilen und Vorurteilen, Perspektiven auf die Zukunft sowie der psychischen Gesundheit. Den Abschluß bildet die Überprüfung mehrdimensionaler Modelle, welche verschiedene Aspekte des Integrationserfolgs in Deutschland behandeln und damit auch Schlußfolgerungen für die Politik erlauben.  
Aktualisiert: 2022-07-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Aussiedler

Sie suchen ein Buch über Aussiedler? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Aussiedler. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Aussiedler im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Aussiedler einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Aussiedler - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Aussiedler, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Aussiedler und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.