Bei diesem Regen

Bei diesem Regen von Perret,  Roger, Schwarzenbach,  Annemarie
In den Jahren 1934/35 reiste Annemarie Schwarzenbach mehrmals nach Vorderasien, wo sie zeitweise bei Ausgrabungen in Syrien und Persien mitarbeitete. Über ihre Erfahrungen im Orient schrieb sie mehr als ein Dutzend Erzählungen. In vielen dieser Geschichten werden Schicksale von Europäern und Amerikanern beschrieben, die ihre Heimat aus Abenteuerlust oder aus politisch-sozialen Gründen verlassen haben. Im Orient erwartet sie jedoch keine märchenhafte Welt; der Schatten der Nazis reicht bis dorthin, und die gesellschaftlichen Probleme sind unübersehbar.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Archäologie in Westfalen-Lippe 2018 (Band 10)

Archäologie in Westfalen-Lippe 2018 (Band 10) von Dickers,  Aurelia, Rind,  Michael M.
• Rückblick auf das archäologische Jahr 2018 in Westfalen-Lippe – Araukarien in Westfalen? • Die ältesten artikulierten Mosasaurier-Überreste aus Deutschland • Ein Ammonit im Hotel • Der erste Milchstoßzahn eines Wollhaarigen Mammuts aus dem Münsterland • Ein MTA-Keil aus Fröndenberg – neue Spur des Neandertalers in Südwestfalen • Späteiszeitliche Jäger und Sammler – die Grabungen vor der Blätterhöhle 2018 • Eine vollständige »A-1-Spitzhaue« aus Lippstadt • Eine linearbandkeramische Siedlung im Industriegebiet von Warburg • Ein weiteres Erdwerk und eine Siedlung der Linearbandkeramik in Willebadessen-Eissen • Neues zur Datierung des neolithischen Erdwerkes von Soest-Müllingsen • Das älteste Metall in Ostwestfalen – ein neues Kupferbeil aus Willebadessen-Peckelsheim • Findlinge auf der Höhe – Neues zum Megalithgrab Wewelsburg II • Einblicke in eine metallzeitliche Fundlandschaft in der Uphuser Mark bei Haltern • Eine früheisenzeitliche Siedlung mit besonderer Speichergrube bei Bad Sassendorf • Ein Haus in der Grube? Eisenzeitliche Siedlungsspuren im Umfeld der Wallburg Haskenau • Eisenzeitliche Siedler nun auch im Kreis Olpe! • Armleuchter und Nussbügel – neue eisenzeitliche Fibeln aus Westfalen • Das Brandgräberfeld von Herford-Eickum • Neue Untersuchungen an der Wallburg Alte Burg bei Bad Laasphe • Ein neues augusteisches Marschlager in Bielefeld-Sennestadt • Der erste Sceatta aus Westfalen-Lippe • Früh- und hochmittelalterliche Fibeln aus dem Stadtgebiet von Soest • Die Ortsstelle Alt Welda bei Warburg • Wüstungsprozesse im Paderborner Raum – eine mittelalterliche Siedlung im Neubaugebiet • Mittelalterlicher Bergbau im Stadtgebiet Brilons • Ein hochmittelalterliches Grubenhaus in Hamm-Rhynern • Frühe Steinbauten am Rande der Mindener Domburg • Die Grafengruft im Kapitelsaal von Kloster Wedinghausen in Arnsberg • Kloake und Brunnen am Steingraben 10 in Soest – Hinweise auf eine Vorbesiedlung • Siegel verloren – Familie gefunden • Bau- und Kriegshandwerk Mitte des 13. Jahrhunderts – die Burg auf dem Schildberg bei Lügde • Archäologische Untersuchungen im Herzen der Hansestadt Attendorn • Frühe Stadtentwicklung in Dorsten und eine Pilgerfahrt nach Aachen • Mächtige Mauern und hübsches Hofpflaster – Schloss Eringerfeld bei Geseke • Seltener Bodentyp in Höxter durch 800 Jahre Gartennutzung • Wiederentdeckt – eine mittelalterliche Burg in Marl-Drewer • Pottbäckerei in Ochtrup • Küt, Kaufmann, Kneipe – Ausgrabung in Salzkotten in der Langen Straße 16 und 18 • Das Liebfrauentor – Ausgrabungen im Bereich der Stadtbefestigung Münsters • Schwert statt Krummstab – das Verwaltungsgebäude der Paderborner Fürstbischöfe • Ein Vredener Münzschatzfund aus der Spätphase des Dreißigjährigen Krieges • Gut zu Fuß! Zwei Lederschuhe von der Brückenstraße in Bocholt • Das Coesfelder Jesuitenkloster und sein Umfeld • »Viele Hunde sind des Kalkbrenners Tod« – ein neuzeitlicher Kalkbrennofen bei Brilon • Mehl, Salz und peruanischer Guano – Bleiplombenfunde aus Dortmund • Die »Alte Eisenbahn« – Infrastruktur einer Tunnelbaustelle des 19. Jahrhunderts • Steinhauser Hütte in Witten – ein industriegeschichtliches Denkmal europäischen Ranges • Untersuchungen an Erschießungsorten des Zweiten Weltkriegs im Sauerland • Leben und Sterben zwischen Werse und Ems – Ausgrabungen in Münster-Handorf • Der Marktplatz von Rheine – mit dem Kanalbau durch die Jahrtausende • 3500 Jahre Siedlungsgeschichte – Ergebnisse einer Prospektion in Bocholt-Mussum • Grabung im Paderquellgebiet – Siedlungsspuren zwischen Eisenzeit und Mittelalter • Im Schatten der Domburg – 2200 Jahre Siedlungsgeschichte im Paderborner Stadtkern • Rutenberge und Öfen bei Meschede-Enste • Burgwall 11–13 – ein neuer Baustein zur frühgeschichtlichen Topografie Dortmunds • Katastrophale Verhältnisse an der Diemel – der Siedlungsplatz Marsberg-Westheim • Erwitte-Schmerlecke – das kleinste bandkeramische Erdwerk Westfalens • Mobilität und Datierung – sieben neolithische Warburger neu untersucht • Luppen und geschmiedete Stangen des Mittelalters aus Burbach-Lippe • Mittelalterliche Kleinburgen im Kreis Paderborn • Jakobsberg und Kaiserhof als Bestandteile der SS-Sonderbauvorhaben in Porta Westfalica • Entdeckung eines Wehrmachtsstollens unter dem Höxterschen Gymnasium • 45.000 Jahre Landschaftsgeschichte in der Merfelder Niederung • Die Helix-Computertomografie und ihr Einsatz in der Archäologie • Bleistift und 3-D-Modell – Kombination neuer und klassischer Dokumentationsmethoden • Luftbildarchäologie – Bodenstrukturen sichtbar gemacht und interpretiert • Das archäologische Experiment – eisenzeitliche Eisengewinnung im Siegerland • Lokalgeschichte zum Anfassen – »Archäologie für Schulen« in der Lippeaue von Hamm • Sammeln trifft Forschergeist – »7000 Jahre Kulturlandschaft in Ostwestfalen« • Echt alt! Mittelalterliches Handwerk ausgegraben • Westfälische Funde in der Ausstellung »Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland« • WissensNacht im Museum • 25 Jahre LWL-Römermuseum – Rückblick und Ausblick • Die Herstellung der Filigrangoldscheibenfibel aus Soest in der Computeranimation • App ins Megalithgrab Autorenverzeichnis Neuerscheinungen Ansprechpartner, Adressen Impressum
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Archäologie in Wittenberg III. Die ehemalige Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg. Aktuelle Ausgrabungen und neue Forschungen 2008–2015 (Archäologie in Sachsen Anhalt / Sonderband 29)

Archäologie in Wittenberg III. Die ehemalige Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg. Aktuelle Ausgrabungen und neue Forschungen 2008–2015 (Archäologie in Sachsen Anhalt / Sonderband 29) von Helten,  Leonhard, Hille,  Andreas, Meller,  Harald
Die Lutherstadt Wittenberg steht seit vielen Jahren im Fokus sowohl der archäologischen als auch der baudenkmalpflegerischen Forschung. Es ist mir daher eine große Freude, dass mit dem nunmehr vorliegenden Buch bereits ein dritter Sonderband in unserer Reihe »Archäologie in Sachsen-Anhalt« erscheint, der wiederum ausschließlich Wittenberg gewidmet ist. Er versammelt in sich die vielfältigen Ergebnisse eines Kolloquiums, das im Sommer 2014 gemeinsam mit dem Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle durchgeführt wurde. Anlass waren die Ausgrabungen in der ehemaligen Franziskanerkirche und insbesondere die spektakuläre Entdeckung der Grablege Rudolfs II., einer Gemahlin Elisabeth und ihrer gleichnamigen Tochter. Als Kurfürsten gehörten die Wittenberger Askanier zu den wichtigsten Adelshäusern des Mittelalters und waren Teil des erlauchten Gremiums, das die Könige des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation kürte. Als Erzmarschall trug Rudolf bei festlichen Anlässen das Reichschwert. Die Wittenberger Kurfürsten standen damit in der allerersten Reihe der Geschlechter, die die Geschicke des Reiches mitbestimmten. An dem Kolloquium nahmen zahlreiche Forscher aus unterschiedlichsten Disziplinen teil. Dabei konnten forschungsgeschichtliche Irrtümer ebenso bereinigt wie vielfältige neue Erkenntnisse gewonnen werden. Mit den hier abgedruckten Beiträgen beleuchten die mehr als zwei Dutzend Autorinnen und Autoren eindrucksvoll und aus verschiedenen Blickwinkeln heraus nicht nur Einzelfunde und Befunde, sondern geben auch eine umfassende historische und kulturhistorische Einordnung der ehemaligen Franziskanerkirche in die Stadt- und Reichsgeschichte. Mit den Untersuchungen ist es darüber hinaus gelungen, die bislang etwas einseitige öffentliche Wahrnehmung der Stadt als langjährige Wohn- und Wirkungsstätte Martin Luthers mit ihren vielen authentischen Stätten, an denen der große Reformator gewirkt hat, ganz erheblich zu erweitern. »Vor uns liegt Anhalt«. Mit diesen Worten brachte der damalige Wirtschaftsminister und jetzige Ministerpräsident des Landes Sachsen- Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, bei einem Ortstermin im Frühjahr 2009 die Bedeutung der archäologischen Entdeckungen daher treffend auf den Punkt. Und ergänzend darf man sagen: Vor uns liegt auch Sachsen, denn Rudolf war sächsischer Kurfürst. Wenn auch das Recht der Kurwahl durch die nachfolgenden geschichtlichen Ereignisse weiter die Eibe aufwärts wanderte, bis es schließlich in Dresden ankam und dort verblieb, so bildet doch das askanische Kurfürstentum Sachsen eine wichtige Wurzel des heutigen Landes Sachsen-Anhalt. Vorwort Einführung HISTORIE UND KULTURGESCHICHTE Zur Reichspolitik der Wittenberger Askanier Die Grabplatten der Askanier in der Schlosskirche von Wittenberg Die folgenreiche Profanierung von Teilen des Franziskanerklosters zum Wittenberger Festungsgebäude (1526/37–1992) Georg Spalatins Bericht über die Translozierung der Gebeine kurfürstlicher Askanier aus der Klosterkirche der Franziskaner in die Schlosskirche Wittenberg vom 12. Oktober 1537 Die Grabungen Georg von Hirschfelds in der Klosterkirche der Franziskaner zu Wittenberg DIE ARCHÄOLOGISCHEN AUSGRABUNGEN Erste Ergebnisse der archäologischen Untersuchungen in der Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg Zur Rotmarmorplatte aus der Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg und weiteren Funden Fragmente von Grabinschriften aus der Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg Die mittelalterlichen Maßwerkfragmente aus der Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg Die Fundmünze aus Grab 434 der ehemaligen Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg DIE BEIGABEN AUS DER GRABKAMMER VON KURFÜRST RUDOLF II. Das Schwert im Grab von Kurfürst Rudolf II. von Sachsen-Wittenberg Untersuchungen und Restaurierungen am Schwert von Kurfürst Rudolf II. von Sachsen-Wittenberg Die Textilfragmente im Grab von Kurfürst Rudolf II. von Sachsen-Wittenberg Das Typar des Reitersiegels von Kurfürst Rudolf II. von Sachsen-Wittenberg Die Grabkammer von Kurfürst Rudolf II. von Sachsen-Wittenberg und seiner Familie. Ein Bericht zur Bergung, Restaurierung, Konservierung und Präsentation NATURWISSENSCHAFTLICHE UNTERSUCHUNGEN Osteoarchäologische Untersuchung und Identifizierung der Bestattungen der kurfürstlichen Askanier in der Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg Rekonstruktion von Mobilität, Herkunft und Ernährung von Angehörigen der askanischen Familie. Isotopenanalysen an ausgewählten Bestattungen Bestattungen von Laien und Geistlichen in der Klosterkirche der Franziskaner in Wittenberg DIE FRANZISKANER IN WITTENBERG Das Wittenberger Franziskanerkloster im Gefüge der Sächsischen Ordensprovinz Leben und Wirken der Franziskaner in Wittenberg Bedeutung des Wittenberger Franziskanerklosters für die beginnende Reformation Mittelalterliche Totenbücher der Sächsischen Ordensprovinz der Franziskaner Das sogenannte Zerbster Totenbuch. Eine quellenkritische Vorstellung unter Berücksichtigung eines Archivfundes in Weimar Zusammenfassungen Summaries Quellen Literatur Autoren
Aktualisiert: 2019-11-14
> findR *

Die Türkei: Zeugnisse einer großen Geschichte – Familienplaner hoch (Wandkalender 2020 , 21 cm x 45 cm, hoch)

Die Türkei: Zeugnisse einer großen Geschichte – Familienplaner hoch (Wandkalender 2020 , 21 cm x 45 cm, hoch) von CALVENDO
Kaum ein Land der Welt besitzt ein so reichhaltiges archäologisches Erbe wie die Türkei. Uralte Zivilisationen im nördlichen Mesopotamien am Rand des „Fruchtbaren Halbmonds“, Hethiter, Griechen, Römer und ihre Vasallen und unzählige andere haben im Gebiet der heutigen Türkei ihre Spuren hinterlassen. Dieser Kalender nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Jahrtausende, vom Westen bis in den äußersten Südosten der heutigen Türkei.
Aktualisiert: 2019-10-13
Autor:
> findR *

Ägypten Nostalgie & Antike 2020 AT Version (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2020, Kunstdruck in Hochglanz)

Ägypten Nostalgie & Antike 2020 AT Version (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2020, Kunstdruck in Hochglanz) von Hebgen,  Peter
Seit der Antike begeistert die Menschen diese alte Hochkultur.Durch die berühmten Ausgrabungen zu Beginn des 20.Jahrhunderts, verbreitete sich die Ägyptomanie rund um die Welt. Erste Bild- und Fotodokumente weckten die Neugier auf dieses Land und seine Monumente,die für die Ewigkeit geschaffen wurden. PREMIUM-LINIE mit Kunstdrucken im Hochglanzformat in Museumsqualität. Stabile Rückwand mit 2 innovativen Einstecktaschen für eine optimale Präsentation an der Wand EINZELFERTIGUNG mit hochwertigen Materialien in Deutschland (Made in Germany) Damit die Papierbogen glatt an der Wand hängen hat dieser hochwertige Kalender innovative Einstecktaschen. Sie schützen die großen Blätter vor Luftfeuchte-Effekten. Papier ist ein natürliches Material. Die Fasern reagieren auf Raumklimaschwankungen. Die Einsteckecken sollten daher nicht entfernt werden.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Ausgrabungen

Sie suchen ein Buch über Ausgrabungen? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Ausgrabungen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Ausgrabungen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Ausgrabungen einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Ausgrabungen - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Ausgrabungen, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Ausgrabungen und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.