Die Beschäftigung von Flüchtlingen und Asylbewerbern

Die Beschäftigung von Flüchtlingen und Asylbewerbern von Beck,  Christian
Im Wettbewerb um Fachkräfte und qualifizierte Auszubildende kann es sich lohnen, die Potentiale von geflüchteten Menschen stärker in den Fokus zu nehmen. Allerdings sind bei der Beschäftigung von Flüchtlingen diverse rechtliche Aspekte zu beachten. Bei der Beschäftigung von Ausländern aus Drittstaaten werden die verschiedenen Aufenthaltstitel und notwendigen Zustimmungsvoraussetzungen dargestellt. Bei der Beschäftigung von geflüchteten Menschen gibt es Unterschiede, je nachdem, ob der Asylbewerber eine Aufenthaltsgestattung hat, Geduldeter oder anerkannter Flüchtling ist. Abgerundet wird das Fachbuch mit Besonderheiten in den Bereichen Arbeitsrecht, Sozialversicherung und Lohnsteuer sowie den relevanten Ordnungswidrigkeiten und Straftatbeständen.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Fachkräfteeinwanderungsgesetz von Hey,  Thomas, Nebeling,  Martin
Dieses Handbuch zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) das durch das FEG umfassend geänderte Aufenthaltsrecht mitsamt Aufenthaltstiteln und Verfahrensweisen, insbesondere bezüglich der Arbeits-, Ausbildungs- und Studienmigration. Es bietet lösungsorientierte Ansätze zur Personalplanung mit ausländischen Fachkräften in deutschen Betrieben bis hin zu einer Checkliste für deren erfolgreiche Integration. Das Handbuch enthält die relevanten Gesetzestexte auf aktuellem Stand sowie ein Glossar und kann daher auch von fachfremden Lesern optimal genutzt werden.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Recht auf Streife bei der Bundespolizei

Recht auf Streife bei der Bundespolizei von Kolber,  Ingo, Kreckel,  Jürgen, Niechziol,  Frank
Zuverlässiger Einsatzhelfer Das Fachbuch erläutert die wichtigsten Befugnisse der Bundespolizei in übersichtlicher, prägnanter und kurzer Form. Alltägliche polizeiliche Situationen stehen dabei im Vordergrund. Einen Schwerpunkt legen die Autoren auf die Befugnisse, die das Grundrecht der Freiheit der Person einschränken Für alle polizeilichen Aufgaben Prävention und Repression sowie die Zuständigkeit der Bundespolizei und die allgemeinen Befugnisse der polizeilichen Generalklausel. Darüber hinaus stellen die Autoren die Verhältnismäßigkeit dar und geben eine Übersicht über die allgemeinen Rechtmäßigkeitsanforderungen. Ermessen und Ermessensfehler werden ebenso behandelt wie die Durchsuchung beim Verdächtigen und beim Unverdächtigen und die vorläufige Festnahme. Eigene Kapitel befassen sich mit der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen mit unmittelbarem Zwang, der präventiven Zwangsanwendung, der körperlichen Gewalt sowie dem Schusswaffengebrauch. Das ist neu: Neu aufgenommen haben die Verfasser die Befugnis zur Festnahme von Störern bei einer Amtshandlung. Berücksichtigt wurden auch die aktuellen Entwicklungen zur Einrichtung der Bayerischen Grenzpolizei oder zur Zuständigkeit der Bundespolizei für die Abwehr von unbemannten Luftfahrzeugen (Drohnen). Besonders interessant für: Die Autoren vermitteln Berufsanfängerinnen und -anfängern, aber auch erfahrenen Polizistinnen und Polizisten die nötige Sicherheit im Umgang mit den komplexen Rechtsgrundlagen. Sie können sich so zur Vorbereitung auf den Einsatz einen raschen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten verschaffen, die zur Bewältigung der bevorstehenden Situation zur Verfügung stehen. Beim Nachbereiten von Einsätzen und Schreiben von Aktenvermerken sowie in der Ausbildung leistet das Buch ebenso wertvolle Dienste: Ohne langes Suchen in den Gesetzestexten kann die gesuchte Rechtsnorm rasch gefunden werden. Aus dem Inhalt: • Örtliche Zuständigkeit • Nachbarhilfe und Nacheile – § 58 II, III BPolG • Eilzuständigkeit – § 65 I BPolG • Erhebung personenbezogener Daten – § 21 BPolG • Identitätsfeststellung – § 23 BPolG • Erkennungsdienstliche Maßnahmen – § 24 BPolG • Datenerhebung bei öffentlichen Veranstaltungen oder Ansammlungen – § 26 BPolG • Platzverweisung – § 38 BPolG • Gewahrsam – §§ 39 ff. BPolG • Durchsuchung von Personen/Sachen – §§ 43, 44 BPolG • Betreten und Durchsuchung von Wohnungen – §§ 45, 46 BPolG • Sicherstellung – §§ 47 ff. BPolG • Einreiseverweigerung – Art. 14 SGK • Einreise- und Aufenthaltsverbot • Zurückschiebung – § 57 AufenthG • Abschiebung – § 58 AufenthG • Ausreiseuntersagungen gem. PassG, AufenthG und FreizügG/EU • Verhaltensstörer – § 17 BPolG • Zustandsstörer – § 18 BPolG • Unmittelbare Ausführung einer Maßnahme – § 19 BPolG • Körperliche Untersuchung des Beschuldigten, Blutprobe – § 81a StPO • Erkennungsdienstliche Maßnahmen bei dem Beschuldigten – § 81b StPO • Körperliche Untersuchung von Zeugen, Blutprobe – § 81c StPO • Sicherstellung und Beschlagnahme – § 94 I und II StPO • Beschlagnahme zur Sicherung der Einziehung oder Unbrauchbarmachung – §§ 111b ff. StPO • Durchsuchung beim Verdächtigen – § 102 StPO • Durchsuchung beim Unverdächtigen und Gebäudedurchsuchung – § 103 StPO • Bestands- und Zugangsdatenauskunft – § 100j StPO • Vorläufige Festnahme – § 127 II i.V.m. §§ 112 ff. StPO • Vorläufige Festnahme und Haftbefehl bei beschleunigtem Verfahren – § 127b StPO • Vernehmung des Beschuldigten – § 163a IV 1 i.V.m. § 136 StPO • Vernehmung von Zeugen – § 163 III i.V.m. § 52 III, § 55 II, § 81c III, § 136a StPO • Identitätsfeststellung – § 163b StPO • Festnahme von Störern – § 164 StPO
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Recht auf Streife bei der Bundespolizei

Recht auf Streife bei der Bundespolizei von Kolber,  Ingo, Kreckel,  Jürgen, Niechziol,  Frank
Zuverlässiger Einsatzhelfer Das Fachbuch erläutert die wichtigsten Befugnisse der Bundespolizei in übersichtlicher, prägnanter und kurzer Form. Alltägliche polizeiliche Situationen stehen dabei im Vordergrund. Einen Schwerpunkt legen die Autoren auf die Befugnisse, die das Grundrecht der Freiheit der Person einschränken Für alle polizeilichen Aufgaben Prävention und Repression sowie die Zuständigkeit der Bundespolizei und die allgemeinen Befugnisse der polizeilichen Generalklausel. Darüber hinaus stellen die Autoren die Verhältnismäßigkeit dar und geben eine Übersicht über die allgemeinen Rechtmäßigkeitsanforderungen. Ermessen und Ermessensfehler werden ebenso behandelt wie die Durchsuchung beim Verdächtigen und beim Unverdächtigen und die vorläufige Festnahme. Eigene Kapitel befassen sich mit der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen mit unmittelbarem Zwang, der präventiven Zwangsanwendung, der körperlichen Gewalt sowie dem Schusswaffengebrauch. Das ist neu: Neu aufgenommen haben die Verfasser die Befugnis zur Festnahme von Störern bei einer Amtshandlung. Berücksichtigt wurden auch die aktuellen Entwicklungen zur Einrichtung der Bayerischen Grenzpolizei oder zur Zuständigkeit der Bundespolizei für die Abwehr von unbemannten Luftfahrzeugen (Drohnen). Besonders interessant für: Die Autoren vermitteln Berufsanfängerinnen und -anfängern, aber auch erfahrenen Polizistinnen und Polizisten die nötige Sicherheit im Umgang mit den komplexen Rechtsgrundlagen. Sie können sich so zur Vorbereitung auf den Einsatz einen raschen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten verschaffen, die zur Bewältigung der bevorstehenden Situation zur Verfügung stehen. Beim Nachbereiten von Einsätzen und Schreiben von Aktenvermerken sowie in der Ausbildung leistet das Buch ebenso wertvolle Dienste: Ohne langes Suchen in den Gesetzestexten kann die gesuchte Rechtsnorm rasch gefunden werden. Aus dem Inhalt: • Örtliche Zuständigkeit • Nachbarhilfe und Nacheile – § 58 II, III BPolG • Eilzuständigkeit – § 65 I BPolG • Erhebung personenbezogener Daten – § 21 BPolG • Identitätsfeststellung – § 23 BPolG • Erkennungsdienstliche Maßnahmen – § 24 BPolG • Datenerhebung bei öffentlichen Veranstaltungen oder Ansammlungen – § 26 BPolG • Platzverweisung – § 38 BPolG • Gewahrsam – §§ 39 ff. BPolG • Durchsuchung von Personen/Sachen – §§ 43, 44 BPolG • Betreten und Durchsuchung von Wohnungen – §§ 45, 46 BPolG • Sicherstellung – §§ 47 ff. BPolG • Einreiseverweigerung – Art. 14 SGK • Einreise- und Aufenthaltsverbot • Zurückschiebung – § 57 AufenthG • Abschiebung – § 58 AufenthG • Ausreiseuntersagungen gem. PassG, AufenthG und FreizügG/EU • Verhaltensstörer – § 17 BPolG • Zustandsstörer – § 18 BPolG • Unmittelbare Ausführung einer Maßnahme – § 19 BPolG • Körperliche Untersuchung des Beschuldigten, Blutprobe – § 81a StPO • Erkennungsdienstliche Maßnahmen bei dem Beschuldigten – § 81b StPO • Körperliche Untersuchung von Zeugen, Blutprobe – § 81c StPO • Sicherstellung und Beschlagnahme – § 94 I und II StPO • Beschlagnahme zur Sicherung der Einziehung oder Unbrauchbarmachung – §§ 111b ff. StPO • Durchsuchung beim Verdächtigen – § 102 StPO • Durchsuchung beim Unverdächtigen und Gebäudedurchsuchung – § 103 StPO • Bestands- und Zugangsdatenauskunft – § 100j StPO • Vorläufige Festnahme – § 127 II i.V.m. §§ 112 ff. StPO • Vorläufige Festnahme und Haftbefehl bei beschleunigtem Verfahren – § 127b StPO • Vernehmung des Beschuldigten – § 163a IV 1 i.V.m. § 136 StPO • Vernehmung von Zeugen – § 163 III i.V.m. § 52 III, § 55 II, § 81c III, § 136a StPO • Identitätsfeststellung – § 163b StPO • Festnahme von Störern – § 164 StPO
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Recht auf Streife bei der Bundespolizei

Recht auf Streife bei der Bundespolizei von Kolber,  Ingo, Kreckel,  Jürgen, Niechziol,  Frank
Zuverlässiger Einsatzhelfer Das Fachbuch erläutert die wichtigsten Befugnisse der Bundespolizei in übersichtlicher, prägnanter und kurzer Form. Alltägliche polizeiliche Situationen stehen dabei im Vordergrund. Einen Schwerpunkt legen die Autoren auf die Befugnisse, die das Grundrecht der Freiheit der Person einschränken Für alle polizeilichen Aufgaben Prävention und Repression sowie die Zuständigkeit der Bundespolizei und die allgemeinen Befugnisse der polizeilichen Generalklausel. Darüber hinaus stellen die Autoren die Verhältnismäßigkeit dar und geben eine Übersicht über die allgemeinen Rechtmäßigkeitsanforderungen. Ermessen und Ermessensfehler werden ebenso behandelt wie die Durchsuchung beim Verdächtigen und beim Unverdächtigen und die vorläufige Festnahme. Eigene Kapitel befassen sich mit der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen mit unmittelbarem Zwang, der präventiven Zwangsanwendung, der körperlichen Gewalt sowie dem Schusswaffengebrauch. Das ist neu: Neu aufgenommen haben die Verfasser die Befugnis zur Festnahme von Störern bei einer Amtshandlung. Berücksichtigt wurden auch die aktuellen Entwicklungen zur Einrichtung der Bayerischen Grenzpolizei oder zur Zuständigkeit der Bundespolizei für die Abwehr von unbemannten Luftfahrzeugen (Drohnen). Besonders interessant für: Die Autoren vermitteln Berufsanfängerinnen und -anfängern, aber auch erfahrenen Polizistinnen und Polizisten die nötige Sicherheit im Umgang mit den komplexen Rechtsgrundlagen. Sie können sich so zur Vorbereitung auf den Einsatz einen raschen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten verschaffen, die zur Bewältigung der bevorstehenden Situation zur Verfügung stehen. Beim Nachbereiten von Einsätzen und Schreiben von Aktenvermerken sowie in der Ausbildung leistet das Buch ebenso wertvolle Dienste: Ohne langes Suchen in den Gesetzestexten kann die gesuchte Rechtsnorm rasch gefunden werden. Aus dem Inhalt: • Örtliche Zuständigkeit • Nachbarhilfe und Nacheile – § 58 II, III BPolG • Eilzuständigkeit – § 65 I BPolG • Erhebung personenbezogener Daten – § 21 BPolG • Identitätsfeststellung – § 23 BPolG • Erkennungsdienstliche Maßnahmen – § 24 BPolG • Datenerhebung bei öffentlichen Veranstaltungen oder Ansammlungen – § 26 BPolG • Platzverweisung – § 38 BPolG • Gewahrsam – §§ 39 ff. BPolG • Durchsuchung von Personen/Sachen – §§ 43, 44 BPolG • Betreten und Durchsuchung von Wohnungen – §§ 45, 46 BPolG • Sicherstellung – §§ 47 ff. BPolG • Einreiseverweigerung – Art. 14 SGK • Einreise- und Aufenthaltsverbot • Zurückschiebung – § 57 AufenthG • Abschiebung – § 58 AufenthG • Ausreiseuntersagungen gem. PassG, AufenthG und FreizügG/EU • Verhaltensstörer – § 17 BPolG • Zustandsstörer – § 18 BPolG • Unmittelbare Ausführung einer Maßnahme – § 19 BPolG • Körperliche Untersuchung des Beschuldigten, Blutprobe – § 81a StPO • Erkennungsdienstliche Maßnahmen bei dem Beschuldigten – § 81b StPO • Körperliche Untersuchung von Zeugen, Blutprobe – § 81c StPO • Sicherstellung und Beschlagnahme – § 94 I und II StPO • Beschlagnahme zur Sicherung der Einziehung oder Unbrauchbarmachung – §§ 111b ff. StPO • Durchsuchung beim Verdächtigen – § 102 StPO • Durchsuchung beim Unverdächtigen und Gebäudedurchsuchung – § 103 StPO • Bestands- und Zugangsdatenauskunft – § 100j StPO • Vorläufige Festnahme – § 127 II i.V.m. §§ 112 ff. StPO • Vorläufige Festnahme und Haftbefehl bei beschleunigtem Verfahren – § 127b StPO • Vernehmung des Beschuldigten – § 163a IV 1 i.V.m. § 136 StPO • Vernehmung von Zeugen – § 163 III i.V.m. § 52 III, § 55 II, § 81c III, § 136a StPO • Identitätsfeststellung – § 163b StPO • Festnahme von Störern – § 164 StPO
Aktualisiert: 2019-11-29
> findR *

Recht auf Streife bei der Bundespolizei

Recht auf Streife bei der Bundespolizei von Kolber,  Ingo, Kreckel,  Jürgen, Niechziol,  Frank
Zuverlässiger Einsatzhelfer Das Fachbuch erläutert die wichtigsten Befugnisse der Bundespolizei in übersichtlicher, prägnanter und kurzer Form. Alltägliche polizeiliche Situationen stehen dabei im Vordergrund. Einen Schwerpunkt legen die Autoren auf die Befugnisse, die das Grundrecht der Freiheit der Person einschränken Für alle polizeilichen Aufgaben Prävention und Repression sowie die Zuständigkeit der Bundespolizei und die allgemeinen Befugnisse der polizeilichen Generalklausel. Darüber hinaus stellen die Autoren die Verhältnismäßigkeit dar und geben eine Übersicht über die allgemeinen Rechtmäßigkeitsanforderungen. Ermessen und Ermessensfehler werden ebenso behandelt wie die Durchsuchung beim Verdächtigen und beim Unverdächtigen und die vorläufige Festnahme. Eigene Kapitel befassen sich mit der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen mit unmittelbarem Zwang, der präventiven Zwangsanwendung, der körperlichen Gewalt sowie dem Schusswaffengebrauch. Das ist neu: Neu aufgenommen haben die Verfasser die Befugnis zur Festnahme von Störern bei einer Amtshandlung. Berücksichtigt wurden auch die aktuellen Entwicklungen zur Einrichtung der Bayerischen Grenzpolizei oder zur Zuständigkeit der Bundespolizei für die Abwehr von unbemannten Luftfahrzeugen (Drohnen). Besonders interessant für: Die Autoren vermitteln Berufsanfängerinnen und -anfängern, aber auch erfahrenen Polizistinnen und Polizisten die nötige Sicherheit im Umgang mit den komplexen Rechtsgrundlagen. Sie können sich so zur Vorbereitung auf den Einsatz einen raschen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten verschaffen, die zur Bewältigung der bevorstehenden Situation zur Verfügung stehen. Beim Nachbereiten von Einsätzen und Schreiben von Aktenvermerken sowie in der Ausbildung leistet das Buch ebenso wertvolle Dienste: Ohne langes Suchen in den Gesetzestexten kann die gesuchte Rechtsnorm rasch gefunden werden. Aus dem Inhalt: • Örtliche Zuständigkeit • Nachbarhilfe und Nacheile – § 58 II, III BPolG • Eilzuständigkeit – § 65 I BPolG • Erhebung personenbezogener Daten – § 21 BPolG • Identitätsfeststellung – § 23 BPolG • Erkennungsdienstliche Maßnahmen – § 24 BPolG • Datenerhebung bei öffentlichen Veranstaltungen oder Ansammlungen – § 26 BPolG • Platzverweisung – § 38 BPolG • Gewahrsam – §§ 39 ff. BPolG • Durchsuchung von Personen/Sachen – §§ 43, 44 BPolG • Betreten und Durchsuchung von Wohnungen – §§ 45, 46 BPolG • Sicherstellung – §§ 47 ff. BPolG • Einreiseverweigerung – Art. 14 SGK • Einreise- und Aufenthaltsverbot • Zurückschiebung – § 57 AufenthG • Abschiebung – § 58 AufenthG • Ausreiseuntersagungen gem. PassG, AufenthG und FreizügG/EU • Verhaltensstörer – § 17 BPolG • Zustandsstörer – § 18 BPolG • Unmittelbare Ausführung einer Maßnahme – § 19 BPolG • Körperliche Untersuchung des Beschuldigten, Blutprobe – § 81a StPO • Erkennungsdienstliche Maßnahmen bei dem Beschuldigten – § 81b StPO • Körperliche Untersuchung von Zeugen, Blutprobe – § 81c StPO • Sicherstellung und Beschlagnahme – § 94 I und II StPO • Beschlagnahme zur Sicherung der Einziehung oder Unbrauchbarmachung – §§ 111b ff. StPO • Durchsuchung beim Verdächtigen – § 102 StPO • Durchsuchung beim Unverdächtigen und Gebäudedurchsuchung – § 103 StPO • Bestands- und Zugangsdatenauskunft – § 100j StPO • Vorläufige Festnahme – § 127 II i.V.m. §§ 112 ff. StPO • Vorläufige Festnahme und Haftbefehl bei beschleunigtem Verfahren – § 127b StPO • Vernehmung des Beschuldigten – § 163a IV 1 i.V.m. § 136 StPO • Vernehmung von Zeugen – § 163 III i.V.m. § 52 III, § 55 II, § 81c III, § 136a StPO • Identitätsfeststellung – § 163b StPO • Festnahme von Störern – § 164 StPO
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Ausländerrecht

Ausländerrecht von Bauer,  Ina, Bergmann,  Jan, Dienelt,  Klaus, Dollinger,  Franz-Wilhelm, Kanein,  Werner, Kolber,  Ingo, Krämer,  Walter, Nusser,  Anna, Nusser,  Julian, Renner,  Günter, Röcker,  Isabel, Samel,  Kai-Christian, Stephan,  Carina, Winkelmann,  Holger, Wunderle,  Simone
Zum Werk Der Kommentar ist das seit 1967 bewährte und maßgebliche Werk zum Ausländer- und Asylrecht. Er behandelt insbesondere das Aufenthaltsgesetz, das Freizügigkeitsgesetz/EU, den Beschluss Nr. 1/80 des Assoziationsrats EWG-Türkei (ARB 1/80), die EU-Grundrechtecharta, Artikel 16a GG und das Asylgesetz. Die besonderen Vorteile des Werkes:Übersichtliche Darstellung der immer weiter verfeinerten Rechtsprechung zum Ausländer- und Asylrecht und der Folgen der zahlreichen GesetzesänderungenÜberblick über die Auswirkungen der EU-Richtlinien und EU-Verordnungen auf das AufenthG und AsylG unter umfassender Berücksichtigung der EuGH- und EGMR-Rechtsprechungfundierte Auswertung des anwachsenden Schrifttums Vorteile auf einen BlickErläuterung der wichtigsten ausländer- und asylrechtlichen Gesetze in einem Bandumfassende und vor allem praxisnahe Kommentierungprofunde Auswertung der RechtsprechungZur Neuauflage Neu überarbeitet wurden Kommentierungen insbesonderedes Gesetzes zur Neuregelung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigtendes 3. AsylG-Änderungsgesetzes 2018des Datenschutzes im Asylverfahrender umfassenden Darstellung des Dublin-Asylsystems sowieder neugefassten AusweisungsbestimmungenBereits umfassend eingearbeitet: Das Migrationspaket 2019, insbesondere das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das Geordnete-Rückkehr-Gesetz, das Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung, das Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz und das 2. Datenaustauschverbesserungsgesetz. Erläutert sind damit sämtliche gesetzlichen Neuerungen auch des laufenden Jahres. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte, Verwaltungs-, Polizei-, Arbeits- und Sozialbehörden, Unternehmen.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

NAG

NAG von Abermann,  Julia, Czech,  Philip, Kind,  Martin, Peyrl,  Johannes
Zuverlässige Orientierung in einem Rechtsgebiet mit ständigen Neuerungen Die 2. Auflage bietet eine Aktualisierung der systematischen Aufbereitung und praxisnahen Darstellung des gesamten Niederlassungs- und Aufenthaltsrechts. Die Neubearbeitung des Werkes berücksichtigt Änderungen durch Integrationsgesetz und Fremdenrechtsänderungsgesetze 2017 und 2018 wie auch die seit der Vorauflage ergangene Judikatur. Der in der Praxis bewährte Kommentar umfasst: - Einleitung (Statistik, Kompetenzgrundlage, Geschichte) - Kommentierung jedes Paragrafen (Gesetzestext mit Fassungszeile, Gesetzesmaterialien zu Novellen, Literatur und Inhaltsverzeichnis, Kurzüberblick, Erläuterung und Querverweise zum Ausländerbeschäftigungsgesetz, Asylgesetz, Fremdenpolizeigesetz etc) - Literatur und Stichwortverzeichnis Das Werk ist eine zuverlässige Orientierung in einem Rechtsgebiet, das ständigen Wandlungen unterliegt: durch unionsrechtliche Richtlinien und Verordnungen, nationale Gesetzgebung und Rechtsprechung. Der Kommentar orientiert sich sowohl an den Bedürfnissen der anwaltlichen und verwaltungsgerichtlichen Praxis als auch an jenen von Mitarbeitern in Behörden, Beratern in NGOs und Sozialarbeitern. Er bietet allen Benutzern vor allem Sicherheit bei der Anwendung des komplexen Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes.
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *

Recht auf Streife bei der Bundespolizei

Recht auf Streife bei der Bundespolizei von Kreckel,  Jürgen, Niechziol,  Frank, Winkelmann,  Holger
Befugnisse im Überblick Das Fachbuch enthält Hinweise zu den wichtigsten Befugnissen der Bundespolizei in übersichtlicher, prägnanter und kurzer Form. Alltägliche polizeiliche Situationen stehen dabei im Vordergrund. Einen Schwerpunkt legen die Autoren auf die Befugnisse, die das Grundrecht der Freiheit der Person einschränken. Neue Regelungen Die Neuauflage berücksichtigt u.a. zahlreiche Änderungen der Strafprozessordnung durch das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens und im Bundespolizeigesetz die neuen Befugnisse gemäß § 27a (Bodycam) und § 27c (Gesprächsaufzeichnungen). Zuständigkeit und Verhältnismäßigkeit Die Verfasser behandeln Prävention und Repression sowie die Zuständigkeit der Bundespolizei und die allgemeinen Befugnisse der polizeilichen Generalklausel. Darüber hinaus stellen die Autoren die Verhältnismäßigkeit dar und geben eine Übersicht über die allgemeinen Rechtmäßigkeitsanforderungen. Ermessen und Ermessensfehler werden ebenso behandelt wie die Durchsuchung beim Verdächtigen und beim Unverdächtigen und die vorläufige Festnahme. Eigene Kapitel befassen sich mit der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen mit unmittelbarem Zwang, der präventiven Zwangsanwendung, der körperlichen Gewalt sowie dem Schusswaffengebrauch. Weitere Themen sind u.a. Erhebung personenbezogener Daten, Befragung, Identitätsfeststellung, Erkennungsdienstliche Maßnahmen, Auswahl des Adressaten, Verhaltens- und Zustandsstörer, Unmittelbare Ausführung einer Maßnahme und Inanspruchnahme nicht verantwortlicher Personen. Checklisten und Hinweise Checklisten zur Zulässigkeit des Verwaltungszwanges mit Formulierungshilfen und Hinweise zu Rechtsbehelfsbelehrungen runden das Buch ab. Für Einsatz, Aktenbearbeitung und Ausbildung Die Autoren vermitteln Berufsanfängern, aber auch erfahrenen Polizisten die nötige Sicherheit im Umgang mit den komplexen Rechtsgrundlagen. Sie können sich so zur Vorbereitung auf den Einsatz einen raschen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten verschaffen, die zur Bewältigung der bevorstehenden Situation zur Verfügung stehen. Beim Nachbereiten von Einsätzen und Schreiben von Aktenvermerken sowie in der Ausbildung leistet das Buch ebenso wertvolle Dienste: Ohne langes Suchen in den Gesetzestexten kann die gesuchte Rechtsnorm rasch gefunden werden.
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *

Recht auf Streife bei der Bundespolizei

Recht auf Streife bei der Bundespolizei von Kreckel,  Jürgen, Niechziol,  Frank, Winkelmann,  Holger
Befugnisse im Überblick Das Fachbuch enthält Hinweise zu den wichtigsten Befugnissen der Bundespolizei in übersichtlicher, prägnanter und kurzer Form. Alltägliche polizeiliche Situationen stehen dabei im Vordergrund. Einen Schwerpunkt legen die Autoren auf die Befugnisse, die das Grundrecht der Freiheit der Person einschränken. Neue Regelungen Die Neuauflage berücksichtigt u.a. zahlreiche Änderungen der Strafprozessordnung durch das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens und im Bundespolizeigesetz die neuen Befugnisse gemäß § 27a (Bodycam) und § 27c (Gesprächsaufzeichnungen). Zuständigkeit und Verhältnismäßigkeit Die Verfasser behandeln Prävention und Repression sowie die Zuständigkeit der Bundespolizei und die allgemeinen Befugnisse der polizeilichen Generalklausel. Darüber hinaus stellen die Autoren die Verhältnismäßigkeit dar und geben eine Übersicht über die allgemeinen Rechtmäßigkeitsanforderungen. Ermessen und Ermessensfehler werden ebenso behandelt wie die Durchsuchung beim Verdächtigen und beim Unverdächtigen und die vorläufige Festnahme. Eigene Kapitel befassen sich mit der Durchsetzung polizeilicher Maßnahmen mit unmittelbarem Zwang, der präventiven Zwangsanwendung, der körperlichen Gewalt sowie dem Schusswaffengebrauch. Weitere Themen sind u.a. Erhebung personenbezogener Daten, Befragung, Identitätsfeststellung, Erkennungsdienstliche Maßnahmen, Auswahl des Adressaten, Verhaltens- und Zustandsstörer, Unmittelbare Ausführung einer Maßnahme und Inanspruchnahme nicht verantwortlicher Personen. Checklisten und Hinweise Checklisten zur Zulässigkeit des Verwaltungszwanges mit Formulierungshilfen und Hinweise zu Rechtsbehelfsbelehrungen runden das Buch ab. Für Einsatz, Aktenbearbeitung und Ausbildung Die Autoren vermitteln Berufsanfängern, aber auch erfahrenen Polizisten die nötige Sicherheit im Umgang mit den komplexen Rechtsgrundlagen. Sie können sich so zur Vorbereitung auf den Einsatz einen raschen Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten verschaffen, die zur Bewältigung der bevorstehenden Situation zur Verfügung stehen. Beim Nachbereiten von Einsätzen und Schreiben von Aktenvermerken sowie in der Ausbildung leistet das Buch ebenso wertvolle Dienste: Ohne langes Suchen in den Gesetzestexten kann die gesuchte Rechtsnorm rasch gefunden werden.
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Aufenthaltstitel

Sie suchen ein Buch über Aufenthaltstitel? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Aufenthaltstitel. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Aufenthaltstitel im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Aufenthaltstitel einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Aufenthaltstitel - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Aufenthaltstitel, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Aufenthaltstitel und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.