fbpx

Stephen Biesty’s Antike Welt

Stephen Biesty’s Antike Welt von Biesty,  Stephen, Brandau,  Birgit, Ross,  Stewart, Wurster,  Gaby
Entdecke die antiken Zivilisationen von Ägypten, Rom und Griechenland in spektakulären Querschnitten. Mit seinen fulminanten Querschnitten enthüllt der preisgekrönte Kult-Illustrator Stephen Biesty die Pracht dieser drei faszinierenden Gesellschaften. Von den Palästen der Könige, Eroberer und Pharaonen zu den Wohnungen, Märkten und Sportstätten der einfachen Bürger wird das Leben in der Antike vor dem Auge des Betrachters lebendig. Detailgetreue Zeichnungen geben dem Leser einen faszinierenden und spannenden Einblick in die Welt der Antike. Ein Buch, das alle Geschichtsinteressierten zum Staunen bringt!
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

Welt-Bilder

Welt-Bilder von Vockel,  Joachim
Ob mit der Himmelsscheibe von Nebra, der babylonischen Weltkarte, den ›mappae mundi‹ des christlichen Mittelalters oder der Portolankarte des Christopher Kolumbus: Schon früh versuchte sich der Mensch ein Bild von der Welt zu machen. Nicht weniger erstaunlich waren frühe chinesische, koreanische oder japanische Weltkarten wie auch die Erkenntnisse arabischer Gelehrter. Wenn ein Buch die »Erfüllung eines Jugendtraums« ist, so folgt es hier dem Motiv, »die ganze Welt zu verstehen«. Dazu schlug Joachim Vockel bei den Universalgelehrten von einst nach, studierte Schriften zu Astronomie, Physik und Mathematik, befasste sich mit Geschichte und Sprache. Das Studium des Chinesischen wie auch der asiatischen Kunst und Geschichte öffnete weitere Türen. Und es waren die Arbeiten von Ökonomen und Philosophen wie Adam Smith, Karl Marx oder John Maynard Keynes, die ihm zeigten: Die Bilder, die sich der Mensch von der Welt machte, waren stets Abbilder herrschender Verhältnisse wie auch Ausdruck fortschrittlicher Ideen. Es sind die Kunst und die Paläste, in denen sich, gleichsam Fernrohr der Geschichte, der jeweilige Geist der Zeiten spiegelt, und sei es in der »Verbotenen Stadt«. Auch der Anhang bleibt im Spannungsfeld von Philosophie, Kunst und Geschichte: Er wirft Schlaglichter auf das Weltbild von Marx und Engels sowie auf chinesische Geschichte und (Stadt-)Architektur.
Aktualisiert: 2021-09-23
> findR *

Rom brennt!

Rom brennt! von Barrett,  Anthony, Fündling,  Jörg
19. Juli 64 n.Chr.: Kaiser Nero lässt Rom anzünden. Anschließend macht er die Christen verantwortlich für den Brand, der einen Großteil der Millionenmetropole in Schutt und Asche legt. Wahrheit oder Legende? Anthony Barrett liefert eine aufregend neue Darstellung des Großen Brandes von Rom und seiner Folgen auf Basis neuer archäologischer Entdeckungen.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

Die Mainzer Steinhalle

Die Mainzer Steinhalle von Bürgerrat Steinhalle, Ehmig,  Ulrike, Haus des Erinnerns für Demokratie und Akzeptanz, König,  Judith, Mainzer Altertumsverein, Matheus,  Michael, Verein der Freude des Landesmuseums Mainz e.V.
Dem Landtag von Rheinland-Pfalz wurde für die Dauer der Renovierung des Deutschhauses ein Gastrecht im Steinsaal des Mainzer Landesmuseums eingeräumt. Nach dem Umzug des Parlaments in das neu gestaltete Gebäude sollten dem Landesmuseum die Steinhalle wieder vollständig zur Verfügung gestellt werden. Als 2021 bekannt wurde, dass der Landtag die Steinhalle nicht wie zugesagt zurückgeben, sondern dort dauerhaft ein "Demokratielabor" einrichten wollte, kam eine öffentliche Diskussion in Gang, die in diesem Band dokumentiert ist.
Aktualisiert: 2021-09-23
> findR *

Die lateinische Deklamation

Die lateinische Deklamation von Knoch,  Stefan
Von der ausgehenden Republik bis in die späte Kaiserzeit war die lateinische Deklamation als rhetorische Übung wesentlicher Teil der schulischen Ausbildung und in ihrer Erscheinungsform als Prunkrede prägendes Element der römischen Gesellschaft überhaupt. Nachdem sie seitens der Forschung lange Zeit wenig Beachtung gefunden hat, ist sie in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend in den Fokus von Philologie, Geschichtswissenschaft und Rechtsgeschichte geraten. Das vorliegende Studienbuch gewährt einen Überblick über ihre Entwicklung, ihre gesellschaftliche Bedeutung und ihren historischen Informationsgehalt. Wenngleich es sich auf die vier Hauptquellen konzentriert – die Werke von Seneca dem Älteren und Calpurnius Flaccus sowie die beiden Sammlungen der kleineren und der größeren Deklamationen –, berücksichtigt es dabei auch andere Quellen, denen wir Kenntnisse über die lateinische Deklamation verdanken. Ein ausführlicher Forschungsüberblick und Einzelinterpretationen einiger ausgewählter Stücke sollen einen Eindruck davon vermitteln, welche Informationen uns dieses lange Zeit verkannte literarische Genre nicht zuletzt zur römischen Sozial- und Mentalitätsgeschichte bietet. Stefan Knoch ist stellvertretender Leiter der Staatsbibliothek Bamberg. Sein Forschungsinteresse gilt vor allem der antiken Sozialgeschichte und dem Römischen Recht.****************From the last years of the republic to the late imperial period, Latin declamation as a rhetorical exercise formed a significant part of school education, and in the form of public oration, was a distinctive element of Roman society as a whole. Having been neglected by researchers for a long time, declamation has in recent decades increasingly become the focus of philological, historical and legal studies. The present volume offers an overview of the development and social significance of declamation, and of the historical information it can convey. While focusing primarily on four main sources – the works of the Elder Seneca and Calpurnius Flaccus, and the two collections of shorter and longer declamations – it also draws on other sources to which we owe our knowledge of Latin declamation. A comprehensive overview of relevant research and of individual interpretations of selected pieces give an impression of the information that this long-disregarded literary genre can offer us, not least relating to the history of Roman society and its mentality.
Aktualisiert: 2021-09-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Antike

Sie suchen ein Buch über Antike? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Antike. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Antike im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Antike einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Antike - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Antike, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Antike und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.