fbpx

Wirtschaft und Gesellschaft in der späten Römischen Republik

Wirtschaft und Gesellschaft in der späten Römischen Republik von Matijević,  Krešimir
Der Band ist das Ergebnis einer Tagung unter demselben Titel, die am 21. und 22. März 2019 an der Europa-Universität Flensburg stattfand. Ein prominent besetztes Feld an WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland präsentiert neue Forschungsergebnisse zu Wirtschaft und Gesellschaft in der späten Römischen Republik und zur Nutzung dieser Thematik im schulischen Unterricht.
Aktualisiert: 2020-08-15
> findR *

Begleitmaterial: Lucius, Sklave Roms

Begleitmaterial: Lucius, Sklave Roms von Krebs,  Thorsten
Das Begleitmaterial bietet anhand von Kopiervorlagen, Arbeitsblättern, Infotexten und Tafelbildern Anregungen für einen lebendigen Unterricht. Folgende Aspekte werden schwerpunktartig behandelt: Inhalt und Problemgehalt des Romans; historische Hintergrundinformationen zu Leben, Gesellschaft und Alltagskultur im antiken Rom; Bildsprache und Erzähltechnik des Romans; Figurencharakteristik und Buchkritik. Den Abschluss der Unterrichtsreihe bilden ein Zitatenquiz sowie ein Brettspiel mit Expertenfragen zum Inhalt des Buches. Grönes Roman eignet sich wegen seiner Fülle an historischen, sprachlichen und soziokulturellen Themen gut für einen fächerübergreifenden Unterricht. Anknüpfungspunkte bieten sich zu den Fächern Geschichte und Latein genauso wie zu Religion, Ethik und zum Kunstunterricht.
Aktualisiert: 2020-08-13
> findR *

Lateinische Übersetzungsreflexion in der Römischen Antike

Lateinische Übersetzungsreflexion in der Römischen Antike von Hinckers,  Sandra
Dolmetschen und Übersetzen, das kannten und konnten bereits die alten Kulturen Mesopotamiens, Ägyptens und Griechenlands. Auch im Römischen Reich wurde gedolmetscht und übersetzt. Doch eine Übersetzungstheorie in der Antike – gab es sie wirklich? Sandra Hinckers sucht in Texten altlateinischer Autoren bis zum Ende des Weströmischen Reiches die Spur einer antiken Über­setzungstheorie. Schriftliche Zeugnisse geben Auskunft zu Übersetzern, oftmals selbst Autoren der Zeugnisse, Übersetzungen und Übersetzungsverfahren. Neben Vertretern der vorklassischen und klassischen Epoche kommen die frühen Kirchenväter zu Wort. Ihre Sicht auf heute noch aktuelle Fragen zur Vorgehensweise, zum Umgang mit Unübersetzbarkeit, zu Eingriffen in Text und Textgattung, speziellen Übersetzungs­problemen sowie zu übersetzerischen Vorarbeiten ist aufschlussreich für die historisch-deskriptive Übersetzungsforschung.
Aktualisiert: 2020-08-13
> findR *

Die Etrusker

Die Etrusker von Steuernagel,  Dirk
Der Band liefert einen Überblick zur Geschichte und Kultur der Etrusker über die Spanne eines Jahrtausends, von den vorgeschichtlichen Anfängen bis zum Aufgehen in der römischen Gesellschaft der Kaiserzeit. Die ungeklärten Ursprünge werden ebenso diskutiert wie zivilisatorische Leistungen und die ausgefeilten religiösen Praktiken, mit denen die Etrusker Zeitgenossen wie Nachwelt beeindruckten. Zugleich werden die wesentlichen Erkenntnisse über gesellschaftliche Strukturen, Handelskontakte sowie die künstlerischen Ausdrucksformen auf dem neuesten Stand der Forschung vermittelt. So treten die Konturen einer Kultur hervor, die schon antike Beobachter und mehr sogar Reisende, Forscher und Künstler der Neuzeit in ihren Bann gezogen hat. Doch auch in den Alltag und die Konflikte einer – zu Unrecht – vielfach noch als rätselhaft geltenden antiken Kultur gewährt das Buch neue und spannende Einblicke.
Aktualisiert: 2020-08-13
> findR *

Die Ethik im antiken Platonismus der Kaiserzeit

Die Ethik im antiken Platonismus der Kaiserzeit von Abbate,  Michele, Baltes,  Matthias, Bonazzi,  Mauro, Brinker,  Wolfram, Dillon,  John, Doerrie,  Heinrich, Drews,  Friedemann, Erler,  Michael, Ferrari,  Franco, Helmig,  Christoph, Karfik,  Filip, Krämer,  Benedikt, Linguiti,  Alessandro, Männlein-Robert,  Irmgard, Menze,  Martin, Mesch,  Walter, Müller,  Jörn, Nölker,  Philipp, O’Meara,  Dominic J., Perkams,  Matthias, Petrucci,  Federico Maria, Pietsch,  Christian, Smith,  Andrew, Strobel,  Benedikt, Tornau,  Christian
Mit der ›Ethik‹ wird die systematische Darstellung der Inhalte und Themen des kaiserzeitlichen Platonismus abgeschlossen. Sie ist in dieser Form nicht nur ein Desiderat der Platonismus-Forschung, sondern wird auch dem wachsenden Interesse gerecht, das inner- und außerhalb der Fachwissenschaft ethischen Fragestellungen entgegengebracht wird. Zahlreiche international renommierte Fachgelehrte stellen in 20 Bausteinen alle wesentlichen Aspekte der platonischen Ethik vor. Dabei sollen einerseits die systematische Verortung der einzelnen ethischen Problemfelder im Rahmen der platonischen Ethik insgesamt, andererseits die historische Genese der platonischen Lösungen und ihre Einbindung in ihren geistesgeschichtlichen Kontext dargestellt werden. The ›Ethik‹ (Ethics) concludes the systematic presentation of the content and themes of Platonism in imperial times. In this form it is not only a desideratum of research on Platonism but also satisfies the growing interest shown in questions of ethics within and outside of this academic discipline. Numerous internationally renowned scholars present all the fundamental aspects of Plato’s ethics in 20 key elements. Their goal is to show the systemic context of the individual ethical problem areas within the framework of Plato’s ethics as a whole on the one hand and on the other hand to show the historical genesis of Platonic solutions and their incorporation in their context in the history of thought.
Aktualisiert: 2020-07-31
> findR *

Von Rom bis an die Ränder der Welt

Von Rom bis an die Ränder der Welt von Esch,  Arnold
In seinem neuen Buch führt der Historiker Arnold Esch nicht nur durch das ihm besonders vertraute Italien, sondern bis an die "Ränder der Welt". Er folgt, vom 20. Jahrhundert bis weit in die Antike zurück, den faszinierenden Spuren von Pilgern, Kaufleuten und Gelehrten quer durch Europa bis nach Jerusalem, an die Küsten Afrikas und in die Weiten Sibiriens. Durch Esch anhand historischer, teils neu erschlossener Quellenbelege angeleitet, folgt der Leser einem römischen Inschriften-Ausmeißler auf der Straße von Augsburg nach Salzburg, begleitet römische Soldaten entlang der Reichsgrenze an Steppe und Wüste, reitet 1253 mit einem Abgesandten des französischen Königs 7000 km vom Schwarzen Meer bis in die Mongolei und bringt die Nachricht von der Eroberung Konstantinopels 1453 zu Schiff nach Venedig. Er begleitet 1470 einen Ablasskollektor auf seiner schwierigen Reise durch Deutschland und die Niederlande, vernimmt die Klagen von Verbannten auf fernen, eben erst entdeckten Atlantikinseln, sieht um 1900 mit Arbeitssuchenden und Vagabunden Italien von unten und fährt schließlich 1992, die verstörten Reaktionen sibirischer Zeitungen auf das Ende der Sowjetunion vor Augen, mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok. So versammelt dieses kenntnisreich und unterhaltsam geschriebene Buch vielfältige historische Informationen aus Berichten, Briefen, Zollregistern, Beobachtungen im Gelände, die zu eigenen Erkundungen einladen.
Aktualisiert: 2020-07-28
> findR *

Von Rom bis an die Ränder der Welt

Von Rom bis an die Ränder der Welt von Esch,  Arnold
In seinem neuen Buch führt der Historiker Arnold Esch nicht nur durch das ihm besonders vertraute Italien, sondern bis an die "Ränder der Welt". Er folgt, vom 20. Jahrhundert bis weit in die Antike zurück, den faszinierenden Spuren von Pilgern, Kaufleuten und Gelehrten quer durch Europa bis nach Jerusalem, an die Küsten Afrikas und in die Weiten Sibiriens. Durch Esch anhand historischer, teils neu erschlossener Quellenbelege angeleitet, folgt der Leser einem römischen Inschriften-Ausmeißler auf der Straße von Augsburg nach Salzburg, begleitet römische Soldaten entlang der Reichsgrenze an Steppe und Wüste, reitet 1253 mit einem Abgesandten des französischen Königs 7000 km vom Schwarzen Meer bis in die Mongolei und bringt die Nachricht von der Eroberung Konstantinopels 1453 zu Schiff nach Venedig. Er begleitet 1470 einen Ablasskollektor auf seiner schwierigen Reise durch Deutschland und die Niederlande, vernimmt die Klagen von Verbannten auf fernen, eben erst entdeckten Atlantikinseln, sieht um 1900 mit Arbeitssuchenden und Vagabunden Italien von unten und fährt schließlich 1992, die verstörten Reaktionen sibirischer Zeitungen auf das Ende der Sowjetunion vor Augen, mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok. So versammelt dieses kenntnisreich und unterhaltsam geschriebene Buch vielfältige historische Informationen aus Berichten, Briefen, Zollregistern, Beobachtungen im Gelände, die zu eigenen Erkundungen einladen.
Aktualisiert: 2020-07-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Antike

Sie suchen ein Buch über Antike? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Antike. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Antike im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Antike einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Antike - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Antike, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Antike und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.