Und zum Glück fehlt mir nichts: nur Du

Und zum Glück fehlt mir nichts: nur Du von Horaz, Schmitz-Scholemann,  Christoph, Tellkamp,  Uwe
Als der römische Dichter Horaz sein Ende nahen fühlte, wollte er etwas schreiben, „das niemand entbehren kann, weder Arm noch Reich, weder Jung noch Alt“. Herausgekommen sind 20 Briefe voller Weisheit, Lebenslust und hintergründigem Humor. Ihre Aktualität und Faszination ist bis heute ungebrochen. Christoph Schmitz-Scholemann hat die raffiniert gebauten lateinischen Verse in ein unaufdringlich rhythmisiertes „elegantes Neuhochdeutsch transformiert“ (Wulf Kirsten). So wird die Lektüre des 2000 Jahre alten Textes zu einem ästhetischen und moralischen Vergnügen für Leserinnen und Leser des 21. Jahrhunderts. Enthält eine Zeittafel zum Leben des Horaz und ein Nachwort des Übersetzers. Überarbeitete Neuausgabe des 2005 unter dem Titel „Cum ridere voles…“ erschienenen vergriffenen Erstauflage.
Aktualisiert: 2019-12-14
> findR *

nackt!

nackt! von Derndorfer,  Anna
Vergesst Homer! Vergesst Hesiod! SO lebten die Götter WIRKLICH! Dass die Götter im olympischen Himmel nicht gerade durch ihre allumfassende Liebe, ihr Wohlwollen, ihre Treue und Güte auffielen, ist durch Homers und Hesiods mythologische Erzählungen seit jeher bekannt. Wie schlecht jedoch tatsächlich ihre Manieren waren, lässt sich folgendem Textband entnehmen, der wohl aus Scham nach Fertigstellung schleunigst für eine Mumienkartonage verwendet wurde und somit der Nachwelt verborgen bleiben hätte sollen. Es handelt sich hierbei um nicht irgendwelche, sondern um die allseits bekannten Mythen Homers, Hesiods sowie weiterer griechischer Starautoren. Das prekäre Fundstück wurde von Hansi Maier bei seinem All-inclusive-Urlaub in Hurghada entdeckt, als er sich den Eintritt in die Pyramiden von Gizeh ersparen wollte, einen Eingang wählte, der nur auf allen vieren zu begehen war, und dabei beim Kriechen mit dem linken Fuß in einem Sarkophag stecken blieb. Wie lange dessen Inhalt noch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, ist ungewiss, weswegen sich ein rasches Lesen unbedingt lohnt – denn Wissenschaftler und Ethiker streiten sich, ob dem Forschungsdrang oder der moralischen Unversehrtheit nicht nur der Götter, sondern auch der Menschheit nachgegangen werden sollte, da weder Götter noch Menschen in diesem Werk verschont bleiben.
Aktualisiert: 2019-12-14
> findR *

Urbs

Urbs von Grandazzi,  Alexandre
Wie wird ein unbedeutendes Örtchen, das aus Stroh- und Lehmhütten besteht, zu einer Weltstadt? Wie wird aus einem kleinen Dorf das Zentrum eines Weltreichs? Diese Biografie der Ewigen Stadt erzählt die lebendige und beispiellose Geschichte Roms von den ersten Anfängen eines außergewöhnlichen menschlichen Abenteuers bis zur Blütezeit unter Augustus.
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

Urbs

Urbs von Grandazzi,  Alexandre
Wie wird ein unbedeutendes Örtchen, das aus Stroh- und Lehmhütten besteht, zu einer Weltstadt? Wie wird aus einem kleinen Dorf das Zentrum eines Weltreichs? Diese Biografie der Ewigen Stadt erzählt die lebendige und beispiellose Geschichte Roms von den ersten Anfängen eines außergewöhnlichen menschlichen Abenteuers bis zur Blütezeit unter Augustus.
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

Das Römische Kastell Biriciana

Das Römische Kastell Biriciana von Sulk,  Simon
Das Kastell Biriciana in Weißenburg i. Bay. ist einer der am besten erforschten Kastellplätze am Raetischen Limes in Bayern. Im Hinterland des Limes gelegen, schützte seine Besatzung ein weites Gebiet an der römischen Grenze zu den Germanen. Im Umfeld des Kastells entwickelte sich eine große Zivilsiedlung, in der eine der größten und am besten erhaltenen Thermenanlagen Süddeutschlands entdeckt wurde. Auch der sogenannte Weißenburger Römerschatz, zufällig bei Gartenarbeiten gefunden, ist in seiner Pracht und Zusammensetzung einmalig in Deutschland. Zum ersten Mal seit knapp 30 Jahren erscheint nun ein neuer Führer zum Kastell Biriciana und dem römischen Weißenburg, der von neuen Forschungsergebnissen berichtet und mit modernen Rekonstruktionen die Zeit am Limes in Mittelfranken erlebbar macht.
Aktualisiert: 2019-12-11
> findR *

Zerbrechlichkeit

Zerbrechlichkeit von Burdorf,  Dieter
Von Fragmenten, Ruinen und Torsi geht eine besondere Faszination aus, weil sie uns an die Zerbrechlichkeit des menschlichen Lebens erinnern. Warum lesen wir literarische Fragmente? Was fasziniert uns an den Gedichten Sapphos, einer griechischen Lyrikerin, die um 600 v. Chr. lebte und deren Texte nur in Bruchstücken auf Papyri oder Tonscherben überliefert sind? Welche zwiespältigen Gefühle löst die Betrachtung von Ruinen und zerbrochenen Statuen in uns aus? Das Buch erläutert, dass unvollständige Kunstwerke auf ihre Rezipientinnen und Rezipienten einen anderen, oft intensiveren Reiz ausüben als vollständige Werke. Die Anziehungskraft des Fragmentarischen besteht darin, dass jedes Fragment uns die Zerbrechlichkeit der von Menschen geschaffenen Dinge vor Augen führt. Zerbrechlichkeit ist daher auch ein wichtiges Thema der Literatur. Die Lektüren dieses Buches sind Texten etwa von Johann Wolfgang Goethe, Rainer Maria Rilke, Walter Benjamin, Ruth Klüger und Susan Sontag gewidmet, in denen es um zerstörte Tempel und Brücken, brennende Bibliotheken und Kathedralen sowie die Vernichtung ganzer Lebensräume durch Kriege und Naturkatastrophen geht. Gefragt wird auch danach, welche Rolle die körperliche Fragilität der Künstler für unser Bild von Autorinnen und Autoren wie Ingeborg Bachmann, Thomas Kling oder Friederike Mayröcker spielt.
Aktualisiert: 2019-12-13
> findR *

In und um Regensburg

In und um Regensburg von Codreanu-Windauer,  Silvia, Dallmeier,  Lutz-Michael, Dietz,  Karlheinz, Ebeling,  Caroline-Sophie, Ebeling,  Stefan, Fischer,  Thomas, Germann-Bauer,  Peter, Gerst,  Doris, Hensch,  Matthias, Hofmann,  Rainer, Kreiner,  Ludwig, Kurella,  Annette, Meixner,  Gerhard, Neiser,  Wolfgang, Nießen,  Iris, Ontrup,  Maximilian, Päffgen,  Bernhard, Salac,  Vladimir, Schmotz,  Karl, Schreiner,  Martin, Steinmann,  Christoph, Unger,  Klemens, Waldherr,  Gerhard, Wanderwitz,  Heinrich, Watzlawik,  Sabine, Weinzierl,  Anna Sophie, Wintergerst,  Eleonore, Wolf,  Gertraud, Zuber,  Joachim
Aktualisiert: 2019-12-10
> findR *

Aphrodite liebt Uranos

Aphrodite liebt Uranos von Herzog,  C M
Dieses Werk ist gehalten im klassischen Versmaß. Hier wird zuallererst der verschlagene Shakespeare entzaubert. Dies auch aufgrund eines Nachrufes von Ben Jonson, den man heute in den meisten Ausgaben von Shakespeares Werken vergeblich sucht. Nach diesem ersten Kapitel erfährt der geneigte Leser im eigentlichen Buch interessante Details aus versunkenen Kulturen. Uranos liebt auch Aphrodite, weil er ihr Vater ist. Hier kommen jedoch nicht nur die alten Griechen zu Wort, sondern auch die Römer, Juden, Araber, Chinesen und andere. Ein lehrreicher Streifzug durch alte Religionen und Mythen.
Aktualisiert: 2019-12-11
> findR *

Die griechische Welt

Die griechische Welt von Hölkeskamp,  Karl-Joachim, Stein-Hölkeskamp,  Elke
Mykene und Troia, Marathon und Athen - geschichtsmächtige Orte, deren Namen auch nach Jahrhunderten nichts von ihrer Faszination eingebüßt haben. Sie stehen wie der Parthenon und der Pergamonaltar, wie die Epen Homers und das Geschichtswerk des Herodot, wie das Orakel von Delphi und die griechische Philosophie, wie die Olympischen Spiele und die Erfindung der Demokratie für eine strahlende Morgenröte, die Europa der griechischen Antike verdankt. In insgesamt 33 meisterhaften Beiträgen präsentieren herausragende Autorinnen und Autoren die wichtigsten Erinnerungsorte der griechischen Geschichte.
Aktualisiert: 2019-12-13
> findR *

Vom politischen Beruf der Philosophie

Vom politischen Beruf der Philosophie von Cesare,  Donatella Di, Creutz,  Daniel
Während in der vollends globalisierten, kapitalisierten und integrierten Welt ohne Außen Krise auf Krise folgt und menschenfeindliche Positionen immer mehr Raum gewinnen, verhält die Philosophie sich eigentümlich konformistisch: In Ethikkommissionen stellt sie hier und da eine zaghafte Empfehlung moralischer Angemessenheit aus und bescheidet sich ansonsten damit, das Bestehende intellektuell mitzuverwalten. In ihrer ebenso leidenschaftlichen wie scharfsinnigen Abhandlung ruft Donatella Di Cesare die Philosophie dazu auf, sich wieder ins politische Handgemenge zu begeben und in die Stadt, die globale Polis, zurückzukehren, aus der sie nach dem Tod des Sokrates vertrieben worden war. Getragen von radikalem Existenzialismus und einem neuen Anarchismus zeigt sie, dass in die abendländische Philosophie seit ihrem antiken Anfang eine politische Berufung eingeschrieben war, deren Verdrängung sie um ihr Wertvollstes, um ihre aufklärerische Potenz, bringt. Doch Kritik und Dissens allein reichen nicht mehr aus. Der Niederlage des Exils, der inneren Emigration eingedenk kehren die Philosophen jetzt zurück, um ein Bündnis mit den Unterdrückten zu schmieden. Ein fulminantes Plädoyer für die politische Relevanz der Philosophie, ihre radikale Zeitgenossenschaft und ihre atopische Widerstandskraft.
Aktualisiert: 2019-12-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Antike

Sie suchen ein Buch über Antike? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Antike. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Antike im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Antike einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Antike - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Antike, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Antike und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.