Carmina Anacreontea

Carmina Anacreontea von Bär,  Silvio, Baumbach,  Manuel, Dümmler,  Nicola, Sitta,  Horst, Zogg,  Fabian
Klopstock, Lessing, Goethe, Schiller – die Größen der deutschen Literatur ließen sich von diesen altgriechischen Gedichten inspirieren: Wein, Liebe, Erotik sind ihre bevorzugten Themen. Die mehr als 60 Gedichte dieser sogenannten »Carmina Anacreontea« entstanden zwischen dem 2. Jahrhundert v. Chr. und dem 6. Jahrhundert n. Chr. und wurden gern bei feuchtfröhlichen Gastmählern rezitiert. Heute werden sie vor allem von Gräzisten gelesen, aber auch von Germanisten, die sich mit dem 18. Jahrhundert befassen – der Hochzeit der deutschen Anakreontik.
Aktualisiert: 2019-12-04
> findR *

Das Leben ist kurz!

Das Leben ist kurz! von Seneca
Ist das Leben wirklich (zu) kurz? Nur für die, die ihre Zeit verplempern, für die Hektiker, die jedem Trend hinterherjagen, um nichts zu verpassen. Und für jene, die sich nur über ihren Status definieren. Ihnen rät Seneca: Kümmert euch um die wichtigen Lebensfragen, um euch selbst und die Welt – wer seine Zeit richtig nutzt, für den ist das Leben nicht zu kurz!
Aktualisiert: 2019-12-12
Autor:
> findR *

Homers Odyssee

Homers Odyssee von Zimmermann,  Bernhard
Die abendländische Literatur verdankt Homer und seinen Epen und eine strahlende Morgenröte. Besonders die und ihr Held Odysseus prägten nicht nur die griechische Kultur, sondern bis in die Gegenwart hinein Literatur, Kunst und Musik. Mit Bernhard Zimmermann legt ein international renommierter Kenner der griechischen Literaturgeschichte eine unterhaltsame Einführung in dieses Werk vor. Er geht darin den Fragen der Entstehung im 7. Jh. v. Chr., der Überlieferung der Epenstoffe, der literarischen Besonderheiten, der handelnden Personen, Schauplätze und Konflikte bis zur Rezeptionsgeschichte nach.
Aktualisiert: 2019-11-29
> findR *

Aeneis

Aeneis von Köhler,  Thomas, Nottke,  Joachim, u.v.a., Uhlen,  Gisela, Vergil
Troja steht in Flammen und ist unrettbar verloren. Nun soll der Trojaner Aeneas, im Auftrag Jupiters, in der Ferne die Stadt Rom gründen. Doch die Göttermutter Juno zürnt Aeneas und seinen Gefährten. Unzählige Prüfungen müssen die Trojaner bestehen, hungrige Zyklopen überlisten und gegen die Heere Latiums kämpfen, bevor sie am Tiber eine neue Heimat finden. Die hochkarätig besetzte Hörspielinszenierung des SWR erweckt Vergils mythischen Bericht von der Entstehung Roms auf mitreißende Weise zu neuem Leben. Ein absolutes Muss für alle Klassiker-Fans! Hörspiel mit Joachim Nottke, Gisela Uhlen u.v.a. 3 CDs | 3 h 21 min
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *

Apollodoros, Gegen Neaira (Demosthenes 59) / Antiphon, Gegen die Stiefmutter

Apollodoros, Gegen Neaira (Demosthenes 59) / Antiphon, Gegen die Stiefmutter von Antiphon, Apollodoros / 4. Jh. v.Chr., Brodersen,  Kai
In der gesamten antiken Literatur sind uns nur zwei Gerichtsverfahren gegen Frauen in Athen überliefert. Dieser Band bietet erstmals die beiden Gerichtsreden zweisprachig. Die wichtigen Quellen zur Alltagsgeschichte des antiken Athen und zur Frauengeschichte werden durch die Kommentierung des Herausgebers für das heutige Verständnis erschlossen.
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

Aufsätze zur griechischen Literatur und Philosophie

Aufsätze zur griechischen Literatur und Philosophie von Szlezák,  Thomas A.
Homer und Sophokles, Platon und Aristoteles: vier große Autoren, die die Essenz der griechischen Kultur mit besonderer Klarheit zum Vorschein kommen lassen, stehen im Fokus der gesammelten Aufsätze des Tübinger Gräzisten Thomas Alexander Szlezák. Die Zugangsart zu den dichterischen wie zu den philosophischen Texten ist dieselbe: das leitende methodische Prinzip muss das der alexandrinischen Philologie sein, jeden Autor primär aus ihm selbst zu erklären. Ein folgenreiches Novum ist die Anwendung der genannten Interpretationsmaxime auf Platon: Die einst von Schleiermacher irregeleitete Hermeneutik der Dialoge – sie seien autarke Werke, glaubte er – muss korrigiert werden. Platon selbst zwingt uns, die Dialoge gewiss nicht nur, aber wesentlich auch als Verweise auf jene Theorie der Prinzipien zu lesen, von der Aristoteles berichtet und die Platon mit vollem Bedacht aus seinem Schriftwerk herausgehalten hat.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Warum zitieren frühchristliche Autoren pagane Texte?

Warum zitieren frühchristliche Autoren pagane Texte? von Wittkowsky,  Vadim
Die Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft (BZNW) ist eine der renommiertesten internationalen Buchreihen zur neutestamentlichen Wissenschaft. Seit 1923 publiziert sie wegweisende Forschungsarbeiten zum frühen Christentum und angrenzenden Themengebieten. Die Reihe ist historisch-kritisch verankert und steht neuen methodischen Ansätzen, die unser Verständnis des Neuen Testaments befördern, gleichfalls offen gegenüber.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Warum zitieren frühchristliche Autoren pagane Texte?

Warum zitieren frühchristliche Autoren pagane Texte? von Wittkowsky,  Vadim
Die Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft (BZNW) ist eine der renommiertesten internationalen Buchreihen zur neutestamentlichen Wissenschaft. Seit 1923 publiziert sie wegweisende Forschungsarbeiten zum frühen Christentum und angrenzenden Themengebieten. Die Reihe ist historisch-kritisch verankert und steht neuen methodischen Ansätzen, die unser Verständnis des Neuen Testaments befördern, gleichfalls offen gegenüber.
Aktualisiert: 2019-03-18
> findR *

Martial und das antike Epigramm

Martial und das antike Epigramm von Holzberg,  Niklas
Dieser Band ist Martial, dem Klassiker des antiken Epigramms, gewidmet. Holzberg weist Martials Hauptwerk, der Sammlung von zwölf Büchern ›Epigrammata‹, seinen zentralen Platz in der Geschichte der Gattung zu und behandelt auch Martials kleine Gedichtsammlung über die Schauspiele sowie das Buchpaar mit Zweizeilern über Saturnaliengeschenke. Ein Band für alle, denen der Sprachwitz Martials gefällt!
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Antike Literatur

Sie suchen ein Buch über Antike Literatur? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Antike Literatur. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Antike Literatur im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Antike Literatur einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Antike Literatur - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Antike Literatur, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Antike Literatur und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.