Auf immer neuen Wegen

Auf immer neuen Wegen von Hardenberg,  Reinhild von
Das Schinkel-Schloß in ostbrandenburgischen Neuhardenberg war vor dem 20. Juli 1944 regelmäßig Treffpunkt der Verschwörer: Dort beriet sich unmittelbar vor dem Attentat Claus Graf von Stauffenberg mit dem Schloßherrn Carl-Hans Graf von Hardenberg über die Rettung Deutschlands. Die jungen Offiziere, die Stauffenberg am 20. Juli im Berliner Bendlerblock, dem Nervenzentrum des Staatsstreichs, mit der Pistole zur Seite standen, und andere Verschwörer gingen in Neuhardenberg aus und ein: Werner von Haeften, Friedrich-Karl Klausing, Ludwig von Hammerstein, Ewald-Heinrich von Kleist, GeorgSigismund von Oppen, Axel von dem Bussche und Kurt von Plettenberg. Sie kamen nicht nur wegen der Politik, sondern auch wegen der hübschen Töchter. Eine von ihnen, die Autorin, wurde zur Vertrauten und Sekretärin ihres Vaters, der sie frühzeitig in den Umsturzplan einweihte. Als Verlobte von Stauffenbergs Adjutanten Werner von Haeften kam sie im Juli 1944 ins Berliner Frauengefängnis in der Kantstraße. In ihrem Buch zeichnet Reinhild Gräfin Hardenberg aus naher Vertrautheit ein lebendiges Porträt nicht nur ihres Vaters und zahlreicher anderer Verschwörer, sondern auch einer versunkenen Lebenswelt: Ein Teil des landsässigen preußischen Junkertums, dem nicht die Demokratie, wohl aber Anstand und Rechtsstaatlichkeit am Herzen lagen, war bereit, für seine Überzeugungen das Leben einzusetzen. Der private Blick der Zeitzeugin vermittelt eine Innenansicht des Sozialmilieus, ohne das der 20. Juli nicht denkbar gewesen wäre.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Herr und Frau Hase – Königlich unterwegs!

Herr und Frau Hase – Königlich unterwegs! von Blackall,  Sophie, Horvath,  Polly, Ott,  Bernadette
Der Kronjuwel unter den Hasenbüchern! Marlenes Eltern erben einen Bonbonladen in England, womit zunächst alle (Geld-)Sorgen gelöst scheinen. Die Familie siedelt von Kanada nach England über. Und selbstverständlich ziehen Herr und Frau Hase hinterher, schließlich können sie ihren Schützling Marlene nicht ganz sich selbst überlassen. Zumal Frau Hases feines Näschen die einmalige Chance wittert, Königin von England zu werden und damit endlich einen ihr angemessenen Titel zu erwerben. Doch sowohl Marlene und ihren Eltern als auch den Hases beschert der Umzug ziemlich viele Überraschungen. Aus dem Englischen von Bernadette Ott
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kaiserhof und Adel in der Mitte des 17. Jahrhunderts

Kaiserhof und Adel in der Mitte des 17. Jahrhunderts von Hengerer,  Mark
Der fürstliche Hof war, indem er Herrscher, Administration und Adel zusammenführte, ein zentrales Element im Prozess der frühmodernden Staatsbildung. Die Teilhabe der Adelsgesellschaft an der fürstlichen Herrschaft war vom Hof ebenso abhängig wie die fürstliche Herrschaft von der Kooperation des Adels. Vom sozialen Wandel aber, den der Hof als Organisation in der Adelsgesellschaft und der Praxis fürstlicher Herrschaft selbst mitstrukturierte, blieb er selbst nicht unberührt: Er wurde in der Frühen Neuzeit zunehmend formalisiert, intensivierte damit aber die Unterschiede in den Erfolgschancen auch adeligen Einflusses und erhöhte somit den Bedarf für informelles Handeln. Mark Hengerer geht den Zusammenhängen zwischen dem Strukturwandel des Hofes und den Bedingungen sozialer Reproduktion des Adels am Beispiel des wohl bedeutendsten Hofes des Alten Reiches nach, nämlich des Kaiserhofes im 17. Jahrhundert. Er untersucht dabei, wie im Spannungsfeld von Anwesenheit und Amt, Interaktion und Organisation sowie im Austausch adeliger und fürstlicher Ressourcen Macht entsteht und auf Gegenmacht stößt. Mit dieser Arbeit wurde der Autor im Jahr 2002 an der Universität Konstanz promoviert.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Eike

Eike von Narjes,  Friedrich W.
Ein eisiger Wintertag des Jahres 1176. Eike, der Sohn eines Grundholden vom Kloster Walsrode wird beim Wildern erwischt. Auf seiner Flucht findet er Unterschlupf bei den rauen Sodkumpanen der Saline Lüneburgs. Finstere Machenschaften zwingen ihn zu erneuter Wanderschaft, die ihn nach Köln und in das Herzogtum Österreich führt. Mit dem Kreuzzug Barbarossas gelangt er nach Konstantinopel und schließlich vor die Mauern Akkons. Der Protagonist wandelt sich vom tölpelhaften Bauernjungen zum Schreiber eines hohen Adeligen. Er wird hart geprüft, erfährt aber auch die Freuden – und das Leid – der Liebe. In seinen Begegnungen mit Menschen aller Gesellschaftsschichten werden das harte Leben der abhängigen Bauern, die Macht und Willkür des Adels, das Selbstbewusstsein des aufstrebenden Bürgertums sowie die eigene Welt des Klosters lebendig. Spannende Abenteuer, Intrigen, Mord und blutige Schlachten spiegeln die Wirren jener Zeit. Kenntnisreiche Detailschilderungen vermitteln ein überzeugendes Bild des Hochmittelalters. Die Hauptakteure sind erfundene Figuren. Der Rahmen der Handlungen ist jedoch mit historischen Persönlichkeiten besetzt, deren Vorgehen sorgfältig recherchiert wurde.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Bittersüßes Vermächtnis

Bittersüßes Vermächtnis von Forster,  C.R.
Irland, anno 1814. Rhona McLeod ist eine junge Aristokratin, die ein wahrhaft ungewöhnliches Leben führt. Niemand ahnt, dass sie allen gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz ein mehr als inniges Verhältnis zu ihrer Zofe Sofie pflegt. Als Rhonas wohl gehütetes Geheimnis aufgedeckt wird, ändert sich alles. Von einem auf den anderen Tag findet sich die willensstarke Frau in einem Strudel aus Ängsten, Intrigen und in dem magischen Bann der Countess O’Callahan wieder. Bei ihrer unermüdlichen Suche nach Antworten stößt Rhona auf ein bittersüßes Vermächtnis. Auch das unbeschwerte Leben der Zofe Sofie findet ein jähes Ende. Erniedrigt und in die gnadenlose Wirklichkeit gestoßen, wird sie zur Marionette in einer perfiden Inszenierung, die auch Rhona ins Verderben reißen soll. Kann Lady Rhona trotz der düsteren Schatten der Vergangenheit ihre Zukunft meistern? Und wessen Leben wird Sofie opfern, als sie vor die grausame Wahl gestellt wird?
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Lesen. Sammeln. Bewahren

Lesen. Sammeln. Bewahren von Alvensleben,  Reimar von, Heinecke,  Berthold
In ihrem Bestand weitgehend erhaltene Renaissancebibliotheken sind nicht nur in Deutschland eine Rarität. Dies gilt für die Bibliotheken von Fürsten und berühmten Gelehrten, aber mehr noch für Bibliotheken des ländlichen Adels. Dieser Band – hervorgegangen aus einer Tagung auf Schloss Hundisburg 2014 – widmet sich der Bibliothek Joachims von Alvensleben (1514–1588), die dieser auf seiner Burg in Erxleben im 16. Jahrhundert zusammentrug. Nach einer wechselvollen Geschichte und der Zusammenführung inzwischen verstreuter Bestände befindet sich die Bibliothek seit 2012 wieder auf einem der Stammsitze der Familie von Alvensleben in Hundisburg. Der Band versteht sich als ein erster Ansatz zur tiefergehenden Erforschung des Buchbesitzes dieses ländlichen Adelsgeschlechtes im 16. und 17. Jahrhundert. Die Geschichte der Bibliothek und die Erforschung ihres Bestandes werden dokumentiert; darüber hinaus werden andere Forschungsvorhaben zu frühneuzeitlichen Bibliotheken in den Blick genommen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Bittersüßes Vermächtnis

Bittersüßes Vermächtnis von Forster,  C.R.
Irland, anno 1814. Rhona McLeod ist eine junge Aristokratin, die ein wahrhaft ungewöhnliches Leben führt. Niemand ahnt, dass sie allen gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz ein mehr als inniges Verhältnis zu ihrer Zofe Sofie pflegt. Als Rhonas wohl gehütetes Geheimnis aufgedeckt wird, ändert sich alles. Von einem auf den anderen Tag findet sich die willensstarke Frau in einem Strudel aus Ängsten, Intrigen und in dem magischen Bann der Countess O’Callahan wieder. Bei ihrer unermüdlichen Suche nach Antworten stößt Rhona auf ein bittersüßes Vermächtnis. Auch das unbeschwerte Leben der Zofe Sofie findet ein jähes Ende. Erniedrigt und in die gnadenlose Wirklichkeit gestoßen, wird sie zur Marionette in einer perfiden Inszenierung, die auch Rhona ins Verderben reißen soll. Kann Lady Rhona trotz der düsteren Schatten der Vergangenheit ihre Zukunft meistern? Und wessen Leben wird Sofie opfern, als sie vor die grausame Wahl gestellt wird?
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kaiserhof und Adel in der Mitte des 17. Jahrhunderts

Kaiserhof und Adel in der Mitte des 17. Jahrhunderts von Hengerer,  Mark
Der fürstliche Hof war, indem er Herrscher, Administration und Adel zusammenführte, ein zentrales Element im Prozess der frühmodernden Staatsbildung. Die Teilhabe der Adelsgesellschaft an der fürstlichen Herrschaft war vom Hof ebenso abhängig wie die fürstliche Herrschaft von der Kooperation des Adels. Vom sozialen Wandel aber, den der Hof als Organisation in der Adelsgesellschaft und der Praxis fürstlicher Herrschaft selbst mitstrukturierte, blieb er selbst nicht unberührt: Er wurde in der Frühen Neuzeit zunehmend formalisiert, intensivierte damit aber die Unterschiede in den Erfolgschancen auch adeligen Einflusses und erhöhte somit den Bedarf für informelles Handeln. Mark Hengerer geht den Zusammenhängen zwischen dem Strukturwandel des Hofes und den Bedingungen sozialer Reproduktion des Adels am Beispiel des wohl bedeutendsten Hofes des Alten Reiches nach, nämlich des Kaiserhofes im 17. Jahrhundert. Er untersucht dabei, wie im Spannungsfeld von Anwesenheit und Amt, Interaktion und Organisation sowie im Austausch adeliger und fürstlicher Ressourcen Macht entsteht und auf Gegenmacht stößt. Mit dieser Arbeit wurde der Autor im Jahr 2002 an der Universität Konstanz promoviert.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Der Liebesschwur

Der Liebesschwur von Bengtsson Stier,  Maria
Wieder überrascht die Schriftstellerin Maria Bengtsson Stier aus Schweden ihre Leser mit einem neuen, spannenden Roman. Die Handlung spielt in der Zeit von 1816 bis 1834 und beschreibt den Lebensweg des jungen Mädchens Rosalia von Warthenfels. Rosalia ist zwar adelig geboren, wächst jedoch zusammen mit Wilhelm, dem Sohn des Stallmeisters, auf dem väterlichen Gut in der Nähe von Alzey auf. Als die Kinder heranwachsen, verlieben sie sich ineinander. Die beiden möchten ihrem Herzen folgen und heiraten. Doch Rosalias strenger, adelsstolzer Vater vergibt seine Tochter an den reichen, aus einem uralten Adelsgeschlecht stammenden Hugo von Wussow. Der vorgesehene, untadelige Ehemann hat jedoch ein großes Geheimnis, das sich erst später offenbart und vieles, was er repräsentiert, in Frage stellt. Mit vielen unangenehmen Überraschungen, schmerzvollen Verwicklungen und Enttäuschungen ist der Lebensweg der beiden Liebenden gesäumt. Doch trotz aller Gegenströmungen kämpfen die beiden unerschrocken für ihr Glück. Mit großem Einfühlungsvermögen schildert die Autorin Glück und Leid der beiden jungen Menschen und das alles in einem zeitgemäßen, historischen Roman. Diesem Buch ist das Lied „Schneeglöckchen“ auf CD beigefügt, das auf den Text des Buches abgestimmt ist. Das Lied ist von der Autorin getextet und komponiert. Maria Bengtsson Stier singt auf Schwedisch;der deutsche und der schwedische Text sind in dem Buch abgedruckt. Viel Spannung und Lesefreude wird garantiert.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Adel

Sie suchen ein Buch über Adel? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Adel. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Adel im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Adel einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Adel - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Adel, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Adel und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.