fbpx

tiefrot

tiefrot von Anderson,  Daniel, Spiegelberg Verlag
"Ich schiebe eine grosse Welle Sehnsucht vor mir her - die Sehnsucht nach einem Wind, der mich fort trägt auf ein Meer rastloser Ewigkeit und ewiger Rastlosigkeit. Über diesem Meer tobt eine Stille. Ich sinke in dieser Stille bis auf den Grund. Meine Uhr schläft und meine Stimme ist nur noch ein fernes Geräusch, das klingt, als wäre es irgendwo gestohlen und hierher gebracht worden. Wer lächelt, wird verlieren." Peter, der hochbegabte Sohn von Offizieren des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR und Enkel von Überlebenden eines Konzentrationslagers, erlebt im heissen Sommer des Jahres 1972 mit Merle die Leidenschaft der ersten Liebe. Als Merle ermordet aufgefunden wird, nachdem sie sich nach nur zwei Wochen von ihm getrennt hat, gerät Peters Leben, seine ganze Zukunft aus den Fugen. Die Chance, mit den Ereignissen abzuschliessen und noch einmal neu anzufangen, erhält Peter erst, als ihm nach 20 Jahren voller Einsamkeit und Verzweifelung Merles Geheimnis nach der Wende in den Stasiakten offenbart wird.
Aktualisiert: 2019-12-09
> findR *

In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit

In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit von Diestel,  Peter-Michael
Peter-Michael Diestel nimmt Rückblick, aber keine Rücksicht. Die Geschichten, die seit fast dreißig Jahren über die Herstellung der deutschen Einheit verbreitet werden, sind falsch. Sagt er. – Diestel muss es wissen: Er war dabei. Als Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister in der Übergaberegierung. Sie wussten in Bonn über jeden einzelnen von uns Bescheid, ehe wir vereidigt wurden, sie hatten die Akten. Jeder war erpressbar. Nur er nicht. Schreibt er. Binnen vier Wochen kam darum der 1. Staatsvertrag zustande, die Übernahme der DDR erfolgte schon am 1. Juli 1990. Doch es sollte schön demokratisch aussehen. Außerdem wurde noch ein Ostdeutscher für die Unterschrift unter dem 2+4-Vertrag gebraucht. Also musste sich die DDR-Regierung bis zum 2. Oktober "durchwurschteln", schreibt Diestel. Obgleich für vier Jahre gewählt, war die Legislatur für Parlament und Regierung schon nach vier Monaten zu Ende. Peter-Michael Diestel nimmt Rückblick, aber keine Rücksicht. Zu seinem Handwerk gehört die Provokation. Allein dieser Titel! Wie kann er in einem Land glücklich gewesen sein, das er nachweislich abschaffte? Und besteht denn die Einheit nicht bereits? Weshalb meint er noch für sie kämpfen zu müssen? Diestel erinnert sich gleichermaßen kritisch wie selbstkritisch der Vorgänge von 1989/90 und reflektiert die Folgen einer in seinen Augen gescheiterten Politik. Der bekennende Geschichtsrevisionist widerspricht dem, was inzwischen in den Geschichtsbüchern steht. Und er gewährt zum Beweis erhellende Einblicke in den damaligen Politikbetrieb. Zum Beispiel wie man ihn aufforderte, den Regierungschef zu stürzen, und wie er am Ende selbst gestürzt werden sollte, weil er sich nicht an die Leine legen ließ. Und wie er den Schwejk gab, um der Umarmung zu entkommen, indem er Heimweh vorschützte, um nicht nach Bonn zu müssen. So rettete er sich eine Zukunft, die er heute genießt. Das Buch war von ihm als ernüchternder Beitrag zu den bevorstehenden Jubiläen geplant. Aber eigentlich liefert es eine originelle Antwort auf die Frage: Warum sind die Ossis so anders als der Rest der Welt? Hat es vielleicht doch etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun? Mit der tatsächlichen und wahren und nicht der erfundenen, von der täglich zu lesen, zu hören und zu sehen ist, wie sie gewesen sein soll. Diestel war und ist immer für eine Überraschung gut; und unterhaltsam obendrein …
Aktualisiert: 2020-01-17
> findR *

Das Morgen im Gestern

Das Morgen im Gestern von Schumann,  Gerd
Eine liebevolle Entdeckungsreise durch Ostdeutschland Wie hat sich das Leben im Osten nach der Wende verändert? Wie sieht es in Ostdeutschland heute aus? Fragen wie diesen widmet sich Gerd Schumann in seinem Buch "Das Morgen im Gestern – Erkundungen eines Wessis im Osten". Aber kann da überhaupt etwas Interessantes bei herauskommen, wenn ausgerechnet ein Westler über den Osten schreibt? Und ob! Gerd Schumann, schon als junger Erwachsener DDR-affin, sagt, dass ihn für dieses Buch-Projekt seine eigenen Überzeugungen antrieben. So schnappt sich der bekennende Ost-Fan beispielsweise seinen Drahtesel und radelt damit einmal quer durch den Osten. Neben witzigen Anekdoten und Geschichten sind es Gespräche, die einen stimmungsvollen Einblick in das Leben nach der DDR gewähren. Ob es nun Begegnungen mit den Puhdys in luftiger Höhe über dem Berliner Alexanderplatz, Diskussionen mit Hans-Eckardt Wenzel über das Künstlerleben in der DDR oder Plaudereien mit dem Nachbarn vom Campingplatz sind – Gerd Schumanns Erlebnisse und Beobachtungen lassen den Leser frische Ostluft schnuppern.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

30 Jahre Mauerfall Berlin (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2020, Kunstdruck in Hochglanz)

30 Jahre Mauerfall Berlin (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2020, Kunstdruck in Hochglanz) von Kersten,  Peter
Ein Kalender aus der Signature Analog Edition. Nach der Grenzöffnung am 9. November 1989 begann 1990 der schrittweise Abbau der Berliner Mauer. Für die Menschen wurde die Mauer immer durchlässiger. Wandgemälde an der damals neu entstandenen East Side Gallery kündeten vom politischen Umbruch. Fotografiert 1990 mit einer Pentax Super A auf Fujicolor und Kodak Ektar Film. PREMIUM-LINIE mit Kunstdrucken im Hochglanzformat in Museumsqualität. Stabile Rückwand mit 2 innovativen Einstecktaschen für eine optimale Präsentation an der Wand EINZELFERTIGUNG mit hochwertigen Materialien in Deutschland (Made in Germany) Damit die Papierbogen glatt an der Wand hängen hat dieser hochwertige Kalender innovative Einstecktaschen. Sie schützen die großen Blätter vor Luftfeuchte-Effekten. Papier ist ein natürliches Material. Die Fasern reagieren auf Raumklimaschwankungen. Die Einsteckecken sollten daher nicht entfernt werden.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Mit philatelistischen Grüßen

Mit philatelistischen Grüßen von Vogel,  Andreas
Das Buch „Mit philatelistischen Grüßen“ von Andreas Vogel erzählt die Geschichte des Kalten Krieges im kompakten Postkartenformat illustriert mit Briefmarken und Ersttagsbriefen der Deutsche Post der DDR in einer interessanten Mischung aus historischen Fakten und persönlichen Anekdoten. Jede Postkarte ist eine in sich geschlossene Kleinstgeschichte. Die Zeitreise beginnt mit dem Potsdamer Abkommen endet mit der Wiedervereinigung und des Autors erster Reise nach New York. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer ist die Geschichte des Kalten Krieges historisch weitgehendst aufgearbeitet und die persönlichen Erinnerungen abgehangen. „Mit philatelistischen Grüßen“ bietet eine kurzweilige Lektüre von Schlüsselereignissen des Kalten Kriegens und deren historischen Hintergründen und die Auswirkungen auf das tägliche Leben des Autors und seiner Familie. Die Deutsche Post der DDR liefert den dekorativen Rahmen mit 40 Jahren philatelistischen Designs.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Federball

Federball von le Carré,  John, Torberg,  Peter
Nat hat seine besten Jahre als Spion hinter sich. Gerade ist er nach London zu seiner Frau zurückgekehrt, da wird ihm ein letzter Auftrag erteilt, denn Moskau wird zunehmend zu einer Bedrohung. Zur Erholung spielt Nat Badminton, seit Neuestem gegen Ed, einen jungen Mann, der den Brexit hasst, Trump hasst, auch seine Arbeit in einer seelenlos gewordenen Medienagentur. Ausgerechnet Ed fordert Nat auch außerhalb des Spielfelds heraus und zwingt ihn, seine Haltung gegenüber dem eigenen Land in Frage zu stellen. Und eine Entscheidung zu treffen, die für alle Konsequenzen hat. "In all seiner Empörung über die britische Politik und den Zustand der Welt hat le Carré, 88, noch einmal einen fabelhaften Thriller hingelegt." Süddeutsche Zeitung " ist vielleicht ein altmodisches, aber zugleich brandaktuelles Buch – und hoffentlich nicht der letzte John le Carré." SWR2   "Gerade weil er das Spektakuläre nicht braucht, einfach mal Federball spielt, glaubt man ihm jedes Wort." Frankfurter Rundschau „Niemand sonst benennt – schonungslos gegenüber Politikern und unglaublich faszinierend für seine Leser – die offenen und gut gehüteten Geheimnisse unsere Zeit so klar wie John le Carré.“ The Guardian „Kein Autor vermag es wie le Carré, das höfliche Gespräch zweier Menschen, die an einem Tisch sitzen, in ein hochgefährliches Spiel zu verwandeln.“ The Daily Telegraph
Aktualisiert: 2020-01-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema 30 Jahre Mauerfall

Sie suchen ein Buch über 30 Jahre Mauerfall? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema 30 Jahre Mauerfall. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema 30 Jahre Mauerfall im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema 30 Jahre Mauerfall einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

30 Jahre Mauerfall - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema 30 Jahre Mauerfall, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter 30 Jahre Mauerfall und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.