fbpx

Die Avantgarde des «Dritten Reiches»

Die Avantgarde des «Dritten Reiches» von Albrecht,  Joachim
Das «Dritte Reich» begann nicht überall 1933. Schon vorher gab es in Deutschland Regionen, in denen die NSDAP zur tonangebenden politischen Kraft wurde. Jedoch waren die Voraussetzungen für die Nationalsozialisten nirgends so günstig wie in der oberfränkischen Kleinstadt Coburg: 1929 eroberten sie dort die absolute Mehrheit der Stadtratssitze, stellten bald den Ersten Bürgermeister und begannen, die kommunalen Verhältnisse gleichzuschalten. In den Jahren 1929 bis 1933 entstand hier, inmitten der republikanischen Umwelt, eine nationalsozialistische Insel, in der weitgehend Entwicklungen vorweggenommen wurden, die im restlichen Deutschland erst ab 1933 einsetzten. Für Hitler war die Machteroberung seiner Coburger Parteigenossen ein Lehrstück für die von ihm intendierte Machteroberung im Reich.
Aktualisiert: 2022-10-13
> findR *

Ständische Verfassung und autoritäre Verfassungspraxis in Österreich 1933-1938- mit Dokumentenanhang

Ständische Verfassung und autoritäre Verfassungspraxis in Österreich 1933-1938- mit Dokumentenanhang von Putschek,  Wolfgang
Die vorliegende Arbeit behandelt die autoriär-berufsständische Verfassung 1934 und ihre Durchführung. Sie enthält neben zahlreichen Beispielen im Text (Teil I) einen Anhang mit Originaldokumenten. Die Verfassungsbestimmungen (Teil II) werden kurz und der Übersicht wegen dargestellt, der überwiegende Teil der Arbeit ist jedoch der Umsetzung dieser Bestimmungen in der Verfassungsrealität und deren Auswirkungen in der Praxis gewidmet. Dabei werden die Grundrechte und deren Durchführung behandelt, die Stände, ihre Entstehung, ihr Aufbau und ihre Bedeutung sowie das System der Gesetzgebung und seine tatsächliche Funktionsweise. Ein umfangreicher Anhang (Teil III) mit Originaldokumenten enthält zahlreiche Beispiele speziell für den Bereich der Grundrechte. Ziel der Arbeit ist es, auf diese Weise die Verfassung der Verfassungsrealität gegenüberzustellen und damit ihre Bedeutung für Österreich zu untersuchen.
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *

Die Entstehung des modernen Wucherrechts und die Wucherrechtsprechung des Reichsgerichts zwischen 1880 und 1933

Die Entstehung des modernen Wucherrechts und die Wucherrechtsprechung des Reichsgerichts zwischen 1880 und 1933 von Pohlkamp,  Matthias
Das Jahr 1880 war ein Wendepunkt für das deutsche Wucherrecht. Denn in diesem Jahr trat ein Wucherverbot in Kraft, das sich nicht länger an starren Taxregelungen orientierte, sondern einen materiell zu bestimmenden Wucherbegriff einführte. Fortan oblag es den Gerichten, durch Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe den Umfang des wucherrechtlichen Schutzes festzulegen. Die Arbeit stellt zunächst die wechselvolle Geschichte des Wucherrechts mit seinen bis in die Antike zurückreichenden Wurzeln dar und wendet sich sodann der höchstrichterlichen Rechtsprechung der Jahre 1880 bis 1933 zu. Zivil- wie strafrechtliche Urteile des Reichsgerichts werden daraufhin untersucht, in welcher Weise die neue richterliche Deutungsbefugnis genutzt wurde. Dabei erweist sich, dass die Rechtsprechung erheblich geringere Änderungen erfahren hat, als man angesichts des ereignisreichen Untersuchungszeitraums erwarten würde.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Von Stresemann zu Hitler

Von Stresemann zu Hitler von Wächter,  Detlef
Von Stresemann zu Hitler, von den «goldenen Jahren» der Weimarer Republik zum Nationalsozialismus: Der englische Botschafter Sir Horace Rumbold war von 1928 bis 1933 Beobachter einer dramatischen Phase deutscher Politik. Die Untersuchung über die Tätigkeit Rumbolds in Berlin wirft darauf ein neues Licht. Die Forschungsergebnisse belegen Stresemanns verzweifeltes Bemühen um Verständnis für deutschen Revisionismus. Sie legen die englische Politik gegenüber Stresemann offen, erfordern eine Neubewertung Brünings und sind zugleich Chronik einer Republik im Untergang. Rumbolds Bild über die NS-Diktatur blieb zwiespältig: Der Autor zeigt auf, daß sich auch die britischen Politiker der 30er Jahre in ihrem «Appeasement» auf das berufen konnten, was ihr Botschafter in Deutschland 1933 nach London berichtete.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Carl Schmitt und der 30. Januar 1933

Carl Schmitt und der 30. Januar 1933 von Blasius,  Dirk
Die Literatur zu Carl Schmitt ist geradezu unüberschaubar. Die in diesem Buch vorgelegten Studien behandeln die Wirkung Schmitts in der politischen Geistesgeschichte der Bundesrepublik, in der ihm trotz entschiedener Parteinahme für den Nationalsozialismus der Aufstieg gelang. In der Forschung sind die Hörfunkinterviews unbeachtet geblieben, in denen Schmitt seine Rolle im Vorgang der Machtergreifung beschrieb. Sie werden hier erstmals dokumentiert und analysiert. Durch den Blick auf Schmitt als Zeitzeugen und Zeitgenossen arbeiten die Studien seine Verantwortung für den 30. Januar 1933 und Hitlers Herrschaft heraus.
Aktualisiert: 2022-10-13
> findR *

Der Reichskunstwart

Der Reichskunstwart von Laube,  Gisbert
Die Weimarer Republik sollte für Deutschland ein grundlegender Neuanfang sein. Es stellte sich die Frage nach der Verkörperung der neuen Staatsidee. Bei den Beratungen zur neuen Verfassung hatte man sich nur den Reichsfarben gewidmet, die für die Praxis wichtigere Frage der Darstellung des Reichswappens auf Siegeln, Stempeln und Münzen jedoch nicht geregelt. Diese Situation nutzte der Deutsche Werkbund und betrieb die Einrichtung einer Beratungsstelle der Reichsregierung in künstlerischen Fragen. Vor diesem Hintergrund werden die Tätigkeit des Reichskunstwartes Dr. Edwin Redslob unter Berücksichtigung seiner Zuständigkeit und die Gründe, die zum Scheitern des Amtes führten, untersucht.
Aktualisiert: 2023-01-15
> findR *

Aachen in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft 1933-1944

Aachen in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft 1933-1944 von Gasten,  Elmar
Wegen des hohen Katholikenanteils in der Stadt Aachen ist die Stadtgeschichte für die Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft von besonderem Interesse. Die exponierte Lage an der Westgrenze unterscheidet die Großstadt darüber hinaus von Kommunen vergleichbarer Größe. Welche Rolle hat die NSDAP zwischen 1933 und 1944 in Aachen gespielt? War die Gleichschaltung nach 1933 umfassend? Wie stand die Bevölkerung zur NSDAP? Aus welchen Männern setzte sich die politische Führungselite zusammen?
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Historische und soziale Analyse der Revolution bei Leo Trotzki

Historische und soziale Analyse der Revolution bei Leo Trotzki von Placke,  Gerd
Die vorliegende Studie rekonstruiert die Entwicklung der Theorie der permanenten Revolution innerhalb zweier Zäsuren der politischen Karriere von Leo Trotzki: vom Beginn seiner Opposition gegen den Hauptstrom der Kommunistischen Partei Rußlands im Jahre 1923 bis zur Mitte des Jahres 1933, dem Zeitpunkt, an dem er den endgültigen politischen Tod der Kommunistischen Internationalen und die Notwendigkeit des Aufbaus einer neuen IV. Internationalen proklamierte. Im Zentrum des Interesses steht die Frage, wie der historische und theoretische Prozeß innerhalb der Schriften Trotzkis hin zu einer universalistischen Theorie verläuft und welcher argumentativer Formen und Inhalte er sich dabei bedient. Es wird nachgewiesen, daß Trotzkis sogenanntes Hauptwerk, die (1931/32), ein Schlüsseldokument zum Verständnis der der permanenten Revolution darstellt. Dieses Buch weist komplexe Bezüge zu seinem restlichen Theoriegebäude auf und ist darüber hinaus für die Forschungsgeschichte der Revolutionssoziologie insgesamt von Bedeutung.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Antisemitismus auf Abruf

Antisemitismus auf Abruf von Faeßler,  Beate
Im Jahr 1933 beteiligten sich nichtjüdische Ärzte maßgeblich an der raschen und effizienten Ausschaltung ihrer jüdischen Kollegen aus dem Berufs- und Standesleben. Dieser standesinterne repressive Antisemitismus wirft die Frage nach dem Verhältnis zwischen nichtjüdischen und jüdischen Ärzten in der Zeit der Weimarer Republik auf. Anhand des Ärztlichen Vereinsblattes/Deutschen Ärzteblattes wird die ärztliche Standespolitik der Weimarer Zeit auf mögliche antisemitische Tendenzen hin untersucht. Politische Grundhaltungen sowie Einstellungen zu rechtlichen, gesellschaftlichen, gesundheits- und berufspolitischen Fragen werden in Beziehung gesetzt zu standespolitischen Kodizes. Deren Bedeutung für die Integration und Akzeptanz jüdischer Ärzte innerhalb des ärztlichen Standeslebens werden ausführlich erörtert und auch im Hinblick auf die Ereignisse des Jahres 1933 dargestellt.
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *

„Machtergreifung“ in Augsburg

„Machtergreifung“ in Augsburg von Cramer-Fürtig,  Michael, Gotto,  Bernhard
Auch fünfundsiebzig Jahre nach der nationalsozialistischen Machtübernahme bleibt deren Geschichte ein dauerhaft aktuelles und wichtiges Thema der historisch-politischen Bildung und Erinnerungskultur. Das Jahr 1933 markiert dabei die "Trennlinie zwischen Demokratie und Diktatur, zwischen Rechtsstaat und Gewaltherrschaft, zwischen Völkerverständigung und Vernichtungskrieg" (Andreas Wirsching). Diesen Prozess beleuchtet das Stadtarchiv Augsburg aus zahlreichen Blickwinkeln auf der Grundlage von neueren Forschungen und größtenteils unveröffentlichtem Quellenmaterial. Der zur Ausstellung "Machtergreifung in Augsburg. Anfänge der NS-Diktatur 1933–1937" vorgelegte, umfangreiche Katalogband zeigt, wie und warum der Nationalsozialismus sich mitten in der Stadtgesellschaft festsetzen und sie zur „Volksgemeinschaft“ umwandeln konnte.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema 1933

Sie suchen ein Buch über 1933? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema 1933. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema 1933 im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema 1933 einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

1933 - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema 1933, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter 1933 und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.