fbpx

Digitalisierung im Industrieunternehmen – Die Chancen der digitalen Ökonomie der Dinge erkennen, entwickelnund erfolgreich umsetzen.

Digitalisierung im Industrieunternehmen – Die Chancen der digitalen Ökonomie der Dinge erkennen, entwickelnund erfolgreich umsetzen. von Hermann,  Ulrich
Digitalisierung im Industrieunternehmen Der Großteil der Unternehmen weltweit wurde vor dem digitalen Zeitalter gegründet. Diese Unternehmen mit ihren Wertschöpfungsprozessen sehen sich erheblichen Herausforderungen gegenüber. Denn es gilt, in einem Wirtschaftskreislauf des „Digital Age“ erfolgreich und nachhaltig zu bestehen. Mit dem Aufkommen der digitalen Ökonomie der Dinge („Economy of Things“) können Hersteller die Nutzung ihrer industriellen Produkte mittels Daten in Echtzeit verstehen und somit erstmalig Geschäftsbeziehungen eingehen, die sich über die „Nutzung“, nicht alleine über den „Verkauf“ von Komponenten der Lösung monetarisiert.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Erfolgsmodell Data Analytics

Erfolgsmodell Data Analytics von Albrecht,  Marcus, Schlüter,  Tobias
Data Analytics und Digitalisierung gelten als wichtiger Schlüssel zur Bewältigung aktueller unternehmerischer Herausforderungen, generell als Schlüssel zur Zukunft. Thematisch sind sie längst im Unternehmensalltag angekommen – doch von einer systematischen Ausschöpfung ihrer Möglichkeiten sind die meisten Unternehmen noch weit entfernt. Marcus Albrecht und Tobias Schlüter bieten einen praxisorientierten Einstieg in die Welt von (Big) Data Analytics, Künstlicher Intelligenz & Co. und vermitteln das notwendige Handwerkszeug, um Data-Analytics-Projekte mit Erfolg durchzuführen. Aus Daten neue Einsichten gewinnen und sie in richtige Entscheidungen, Wettbewerbsvorsprünge und bessere Unternehmensergebnisse umsetzen: Hier erfahren Sie, wie Sie das Erfolgsversprechen des Megatrends „Datenanalytik“ einlösen können.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

HR-Compliance

HR-Compliance von Albrecht,  David, Conzelmann,  Yvonne, Eisele-Wijnbergen,  Daniela S., Förster,  Anne, Gohritz,  Tatjana, Haussmann,  Katrin, Knaup,  Martin, Pils,  Michael Johannes, Schiffelholz,  Katja, Schloßmacher,  Harald, Simon,  Johannes, Vogel,  Jan-Patrick, Weltz,  Susan, Zackor,  Martin
Die Einhaltung gesetzlicher, regulatorischer und ethischer Verpflichtungen stellt das Personalwesen und seine oft sensiblen Arbeitsbereiche vor besondere Herausforderungen. Was beim Umgang mit personalspezifischen Compliance-Anforderungen zu beachten ist, erfahren Sie in diesem Band – mit konkreten Umsetzungshinweisen für alle typischen Themenfelder. Ein leicht verständlicher Leitfaden, mit dem Sie Compliance-Risiken im HR-Kontext wirksamer erkennen und geeignete Maßnahmen für einen geregelten Betriebsablauf ergreifen können.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Projekte managen

Projekte managen von Brand,  Sylvia
Ihr Einstieg ins professionelle Projektmanagement! Ob in Ausbildung, Studium oder Weiterbildung, zur Vorbereitung auf Klausuren und Prüfungen oder in der täglichen Praxis - mit diesem Arbeitsbuch verschaffen Sie sich eine solide Basis für die erfolgreiche Projektarbeit. Von der Initialisierung und Definition über die Planung und Steuerung bis hin zum Abschluss erfahren Sie, wie Sie Projekte erfolgreich managen. Zahlreiche praktische Beispiele, Schaubilder und Übungsaufgaben helfen Ihnen, theoretisches Wissen zum Projektmanagement zu erwerben und das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Aus dem Inhalt: - Grundlagen des Projektmanagements - Projekte initialisieren und definieren - Projekte planen - Projekte durchführen - Projekte abschließen Die Neuauflage des Buchs enthält neben handlungsorientierten Lernsituationen, Kann-Listen und Checklisten für die eigene Projektarbeit. Das Handbuch und die CD für Lehrkräfte können gegen Nachweis einer Lehrtätigkeit auf der Seite www.wirtschaft-verstehen.net erworben werden und werden nur an Bildungseinrichtungen versandt.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

HR-Audit

HR-Audit von Billmaier,  Rainer
Der Personalbereich als ein wichtiger Revisionsschwerpunkt wird wegen kritischer Bestände an persönlichen und sensiblen Daten häufig mit Zurückhaltung betrachtet. Internationale Arbeitsmärkte, die Digitalisierung und der „war for talents“ durch zunehmenden Fachkräftemangel rücken jedoch die risikoorientierte Betrachtung des Personalmanagements stärker in den Fokus – weit über klassische Prüfungen von Sozialabgaben, Firmenwagen und Reisekosten hinaus. Die wichtigsten Prüfungsthemen und Kernfragen aktueller HR-Audits stellt Ihnen Rainer Billmaier entlang einer eingängigen Prüfungslandkarte vor. Checklisten für jedes Prüfungsfeld unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung der eigenen Prüfung. Auch Personalverantwortlichen hilft das Buch, Risiken und Schwachstellen der Gesamtorganisation besser zu erkennen.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

IFRS 2020

IFRS 2020 von Grünberger,  David
Berater, Prüfer, Mitarbeiter im Rechnungswesen und Controlling sowie Bilanzanalysten benötigen umfassende Kenntnisse der IAS/IFRS, denn überholte oder unvollständige Fachkenntnisse sind ein erheblicher Risikofaktor bei dertäglichen Arbeit. Hier setzt der Praxisleitfaden an: Er ermöglicht es Ihnen, die ständig steigenden Anforderungen in der Rechnungslegungspraxis zu bewältigen und die Fortentwicklung der IFRS zu begleiten. Das IASB hat zuletzt wieder viele seiner Standards erneuert oder überarbeitet: Das neue Rahmenkonzept. Änderungen der Wesentlichkeitsdefinition. Der neue Unternehmensbegriff. Zahlreiche weitere Klarstellungen. Umfassend, aber auf die Anforderungen der Praxis konzentriert, werden die bestehenden und neuen Standards erläutert: Der optimale Leitfaden für Praktiker und Studierende. Zahlreiche Beispiele erläutern die praktische Umsetzung der Standards. Ein Glossar erklärt die 600 wichtigsten englischen Fachbegriffe. Inhaltsverzeichnis: Vorwort Verzeichnis der Standards Abkürzungsverzeichnis Websites I. Rechtlicher Rahmen der internationalen Rechnungslegung II. Immaterielle Vermögenswerte (Intangible Assets) III. Sachanlagevermögen (Property, Plant and Equipment) IV. Leasing (IFRS 16) V. Werthaltigkeitstest (Impairment Test) VI. Vorräte (Inventories) und Umsatzrealisierung VII. Beteiligungen (IAS 28, IFRS 11 und 12) VIII. Finanzielle Vermögenswerte (Financial Assets) IX. Erwartete Kreditverluste (Expected Credit Losses) X. Schulden (Liabilities) XI. Eigenkapital (Equity) XII. Derivate und Sicherungsgeschäfte (Hedge Accounting) XIII. Leistungen an Arbeitnehmer (Employee Benefits) XIV. Ertragsteuern (Income Taxes) XV. Fair Value: Definition und Ermittlung XVI. Jahresabschluss (Financial Statements) XVII. Berichtsformate nach IAS 7, 34, IFRS 7 und 8 XVIII. Unternehmenszusammenschlüsse (Business Combinations) XIX. Erstmalige Anwendung der IFRS Glossar englischer Fachausdrücke Stichwortverzeichnis
Aktualisiert: 2020-01-08
> findR *

Praktikerhandbuch Stresstesting 4. Auflage

Praktikerhandbuch Stresstesting 4. Auflage von Geiersbach,  Dr. Karsten, Prasser,  Stefan
Bankaufsichtliche Erwartungen an Stresstests sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der regulatorischen Anforderungen. Allerdings gibt die Aufsicht nur Rahmenbedingungen vor. Dies ist für einen prinzipienorientierten Ansatz auch nicht verwunderlich, denn die „hauseigenen“ Stresstests sind individuell „mit Blick auf Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt der Geschäftsaktivitäten“ festzulegen. Hier setzt das Praktikerhandbuch Stresstesting an: Es möchte eine Hilfestellung für die operative Umsetzung im Risikomanagement und für die Prüfung der Revision geben. Die Bankenaufsicht entwickelt ihre Erwartungen an die Stresstests kontinuierlich fort: So erweitert die MaRisk-Novelle 2017 den AT 4.3.3 (Stresstests) dahingehend, dass diese auch für das Gesamtrisikoprofil des Instituts durchzuführen sind. Auch in 44er Prüfungen werden entsprechende aufsichtsrechtliche Erwartungen konkretisiert. Das Autorenteam erfahrener Fach- und Führungskräfte aus dem Risikomanagement, weiteren betroffenen Fachbereichen sowie der Internen Revision und einem Prüfer der Deutschen Bundesbank gibt wertvolle Praxisanregungen und behandelt folgende Themenschwerpunkte: • Überblick über aktuelle betriebswirtschaftliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen an Stresstests sowie künftige Herausforderungen. • Durchführung interner Stresstests im Hinblick auf Adressausfallrisiken. • Zinsbuch-Stresstests sowie Stressszenarien für weitere Marktpreisrisiken des Anlage- und Handelsbuchs sowie Immobilienrisiken und Beteiligungsrisiken. • Stresstests über Liquiditätsrisiken zur Früherkennung von sich abzeichnenden Liquiditätsengpässen. • Praxisgerechte Ansätze zum Stresstesting für OpRisk, Rechtsrisiken und IT-Risiken. • Interne Governance im Rahmen des Stresstest-Programms sowie Sicherstellung einer angemessenen Daten-Infrastruktur. • Szenarioanalysen und inverse Stresstests auf Basis außergewöhnlicher potenzieller Ereignisse. • Integration von Risikokonzentrationen in Stresstests • Einbindung verschiedener Stresstests in die Risikosteuerungs- und -überwachungsprozesse. • Gestaltung eines „Benchmark-Reporting“ für Stresstests. • Risikoorientierte Prüfung und Beurteilung von Stresstests aus Sicht der Internen Revision. • Erfahrungen aus Bundesbank-Prüfungen über Umsetzung der Anforderungen an Stresstests.
Aktualisiert: 2020-01-08
> findR *

Formelsammlung für Handelsfachwirte und andere IHK-Fortbildungsprüfungen

Formelsammlung für Handelsfachwirte und andere IHK-Fortbildungsprüfungen von Collier,  Peter, Wedde,  Volker
Die Formensammlung enthält alle Formeln, die ein angehender Fachwirt wissen sollte. Mit der Gliederung nach Fachgebieten und dem umfangreichen Stichwortverzeichnis wird es leicht, sie zu finden. Inhaltsverzeichnis I BWL, FINANZIERUNG, ORGANISATION, RECHNUNGSWESEN 17 I.1 Produktivität 17 I.2 Marktanteil 17 I.3 Marktanteil, relativer 17 I.4 Zinsen 17 I.5 Verschuldungsgrad 17 I.6 Zins eines Lieferantenkredits 18 I.7 Gesamtkapitalrentabilität 18 I.8 Cash Flow (vereinfachte Ermittlung) 18 I.9 Cashflow (nach DVFA/SG) 18 I.10 Abschreibung, linear 19 I.11 Abschreibung, degressiv 19 I.12 Rückstellungen 19 I.13 Eigenkapitalquote 19 I.14 Fremdkapitalquote 20 I.15 Rentabilität (Rendite) 20 I.16 Eigenkapitalrentabilität 20 I.17 Umsatzrentabilität 20 I.18 Liquidität 1. Grades 20 I.19 Liquidität 2. Grades 20 I.20 Liquidität 3. Grades 20 I.21 Kapitalumschlag 21 I.22 Return on Investment (ROI) 21 I.23 Aufwendungen und Kosten 21 I.24 Kostenrechung, Teilbereiche 21 I.25 Arten der Kostenrechung 21 I.26 Kostengliederung 22 I.27 Leverage-Formel 22 I.28 Kostenverläufe 23 I.29 Handlungskostenzuschlag 24 I.30 Kalkulatorische und bilanzielle Abschreibung 24 I.31 Vorwärtskalkulation 24 I.32 Rückwärtskalkulation 25 I.33 Handelsspanne 25 I.34 Kalkulationszuschlag 25 I.35 Kalkulationsabschlag 25 I.36 Gemeinkostenzuschlagsatz 26 I.37 Deckungsbeitragsrechnung 26 I.38 Break-Even-Point (BEP) 26 I.39 Wareneinsatz 27 I.40 Anlagenintensität 27 I.41 Umlaufintensität 27 I.42 Vorratsintensität 27 I.43 Forderungsintensität 27 I.44 Bruttorentabilität (wirtschaftliche Rentabilität) 28 I.45 Nettorentabilität (finanzielle Rentabilität) 28 I.46 Schuldentilgungsdauer 28 I.47 Verschuldungsfaktor 28 I.48 Umschlagshäufigkeit des Kapitals 28 I.49 Marktanteil-Marktwachstum-Portfolio 29 I.50 Personalleistung 29 I.51 Raumleistung 29 I.52 Reinvermögen 29 I.53 Arithmetisches Mittel, einfaches 30 I.54 Arithmetisches Mittel, gewogenes 30 I.55 Niederwertprinzip, strenges 30 I.56 Kennzahlen zur Anlagendeckung 30 I.57 Limitrechnung 31 I.58 EBIT 31 I.59 EBITDA 31 I.60 EBT 31 I.61 MVA (Market Value Added) 32 I.62 EVA (Economic Value Added) 32 I.63 Zinsrechnung / Jahr 32 I.64 Zinsrechnung / Tag 32 I.65 Zinseszins 32 I.66 Kalkulatorische Zinsen 33 I.67 Betriebsgewinn / -verlust 33 I.68 Fixe Kosten 33 I.69 Nutzkosten 33 I.70 Leerkosten 33 I.71 Betriebserfolg 33 I.72 Neutraler Erfolg 33 I.73 Gesamterfolg 33 I.74 Betriebsergebnis 33 II ABSATZ 35 II.1 Einstandspreis 35 II.2 Auftragsreichweite 35 II.3 Häufigkeit, relative 35 II.4 Spannweite 35 II.5 Abweichung, einfache durchschnittliche 36 II.6 Abweichung, gewogene durchschnittliche 36 II.7 Variationskoeffizient 36 II.8 Gliederungszahl 36 II.9 Beziehungszahl 36 II.10 Messzahl 37 II.11 Indexzahlen, ausgewählte 37 II.12 Distribution, numerische 37 II.13 Distribution, gewichtete 38 II.14 Typen informaler Experimente 38 II.15 Weitester Leserkreis (WLK) 38 II.16 K1-Wert 38 II.17 Leser pro Nummer (LpN) 38 II.18 Leser pro Ausgabe (LpA) 39 II.19 Leser pro Exemplar (LpE) 39 II.20 Durchschnittskontakte 39 II.21 Tausendkontaktpreis (TKP) 39 II.22 Tausend-Leser-Preis (TLP) 39 II.23 Aktionskontaktpreis 39 II.24 Arithmetisches Mittel, einfaches 40 II.25 Arithmetisches Mittel, gewogenes 40 II.26 Modus 40 II.27 Median (Zentralwert) 40 II.28 Stichprobenumfang 40 II.29 Stichprobenfehler 41 II.30 Zahl der Außendienstmitarbeiter, Berechnung 41 II.31 GAP-Analyse, einfache 41 II.32 Swot-Matrix 42 II.33 Produkt-Markt-Matrix nach Ansoff 42 II.34 Wettbewerbsmatrix nach Porter 42 II.35 Produktlebenszyklus 43 II.36 Marktkapazität 43 II.37 Marktpotential 43 II.38 Marktvolumen 43 II.39 Marktanteil 44 II.40 Marktsättigung 44 II.41 Marktwachstumsrate 44 II.42 Kundenstruktur 44 II.43 Preisnachlassquote 44 II.44 Preisnachlassstruktur 44 II.45 Auftragsreichweite 45 II.46 Werbekostenanteil 45 II.47 Werbeerfolg 45 II.48 Rücklaufquote einer Werbeaktion 45 II.49 Kauferfolg 45 III FÜHRUNG UND PERSONALMANAGEMENT 47 III.1 Lohnarten 47 III.2 Personalkostenquote 47 III.3 Umsatz je Beschäftigten 47 III.4 Auszubildendenanteil 47 III.5 Personalfluktuation 47 III.6 Krankenstand 47 III.7 Fehlzeitenquote 48 III.8 Durchschnittliche Arbeitszeit 48 III.9 Entlassungskoeffizient 48 III.10 Unfallkoeffizient 48 III.11 Verfügbarkeitsquote 48 III.12 Leerzeitenquote 48 III.13 Beschäftigungsgrad 49 III.14 Personalbedarfsrechnung 49 IV VOLKSWIRTSCHAFT FÜR DIE HANDELSPRAXIS 51 IV.1 Bruttowertschöpfung 51 IV.2 Bruttoinlandsprodukt 51 IV.3 Vom Bruttoinlandsprodukt zum Volkseinkommen 51 IV.4 Lohnquote 51 IV.5 Leistungsbilanz 52 IV.6 Außenbeitrag 52 IV.7 Buchgeldschöpfung 52 IV.8 Buchgeldschöpfungsmultiplikator 52 IV.9 Preisindex 52 IV.10 Verbraucherpreisindex (VPI) 53 IV.11 Inflationsrate 53 IV.12 Magisches Viereck 53 IV.13 Arbeitslosenquote 53 IV.14 Angebot und Nachfrageverlauf 54 IV.15 Preiselastizität der Nachfrage 54 IV.16 Einkommenselastizität der Nachfrage 55 IV.17 Kreuzpreiselastizität (Triffinscher Koeffizient) 55 IV.18 Gewinnquote 55 V BESCHAFFUNG UND LOGISTIK 57 V.1 Optimale Bestellmenge (Andler'sche Formel) 57 V.2 Lagerkostensatz 57 V.3 Lagerhaltungskostensatz 57 V.4 Lagerquote 57 V.5 Termintreue 57 V.6 Make or Buy (Formel für die Übergangsmenge) 57 V.7 ABC-Analyse 58 V.8 XYZ-Analyse 58 V.9 Lagerumschlag (Umschlagshäufigkeit) 58 V.10 Lagerdauer 58 V.11 Lagerbestand, durchschnittlicher 59 V.12 Lagerreichweite 59 V.13 Lagerzinssatz 59 V.14 Lagerzinsen 59 V.15 Meldebestand 59 V.16 Sicherheits- / Mindestbestand 60 V.17 Lieferbereitschaftsgrad 60 V.18 Lagerintensität 60 V.19 Lieferzuverlässigkeit / Termintreue / Lieferpünktlichkeit 60 V.20 Fehllieferungsquote 60 V.21 Einkaufsquote 60 V.22 Auslastungsgrad des Lagers / Flächennutzungsgrad 60 V.23 Fehlerquote 61 V.24 Durchschnittlicher Umsatz je Kunde 61 V.25 Durchschnittliche Auftragsgröße 61 V.26 Distributionskosten je Auftrag 61 V.27 Bezugskostenquote 61 V.28 Durchschnittliche Kosten der Auftragsabwicklung 61 V.29 Servicegrad 62 V.30 Beanstandungsquote / Mängelquote 62 V.31 Transportkosten je Transportauftrag 62 V.32 Produktivität der Transportabwicklung 62 V.33 Fehltransportquote 62 V.34 Beschwerdenquote 63 V.35 Entsorgungslogistikkosten 63 V.36 Wiederverwertungsquote 63 V.37 Entsorgungsmenge je Produkt 63 V.38 Beschaffungslogistische Kosten 63 V.39 Durchschnittliche Lagerplatzkosten 63 V.40 Durchschnittliche Kommissionierzeit je Auftrag 64 V.41 Kommissionierkosten je Auftrag 64 V.42 Lagerverlust je Periode 64 V.43 Eigentransportquote 64 V.44 Verhältnis Eigentransportkosten zu Fremdtransportkosten 64 VI AUßENHANDEL 65 VI.1 Einfuhrabgabe 65 VI.2 Instrumente der Handelspolitik 65 VI.3 Wichtige Institutionen für den Außenhandel 66 VI.4 Zolllager 66 VI.5 Incoterms 67 VI.6 Grundformen des Außenhandels 67 VI.7 Ursprungsnachweise 67 VI.8 Exportkalkulation (Beispiel Landtransport) 68 VI.9 Importkalkulation (am Beispiel Landtransport) 68 VI.10 Risikoarten im Außenhandel 69 VI.11 Lieferantenkreditversicherungen 69 VI.12 Kapitalkosten für den Transportweg / Finanzierung der Transportdauer 69 VI.13 Versicherungswert 69 VI.14 Entschädigung bei Transportversicherungen 70 VI.15 Auslandsmarktkapazität 70 VI.16 Auslandsmarktpotential 70 VI.17 Auslandsmarktvolumen 70 VI.18 Auslandsmarktanteil 70 VI.19 Haftungshöchstbetrag im Frachtgeschäft 70
Aktualisiert: 2020-01-06
> findR *

Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht

Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht von Foit,  Kristian, Giesen,  Tom, Lorberg persönlich,  LL.M.,  M.A. Daniel, Vogl,  Bernard
Dieser Band stellt die wesentlichen Inhalte des Arbeitsrechts dar. Er hilft Ihnen, die Grundzüge dieses Rechtsgebietes zu verstehen und Zusammenhänge zu erkennen. Sie gewinnen einen ersten Einblick in die Technik der juristischen Fall-Lösung und können sich anhand von Fallbeispielen darin üben. Die neue Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ ermöglicht den einfachen Einstieg in wichtige Wirtschaftsthemen und das punktgenaue Lernen von klausurrelevanten Inhalten im BWL-Bachelor-Studium. Alle Bände stellen jeweils ein Themengebiet im Zuschnitt eines typischen Moduls bzw. Kurses dar und fassen den Lehrstoff kompakt, vollständig und gut strukturiert zusammen. Das lernfreundliche Layout erleichtert die Arbeit im und mit dem Buch. Inklusive Online-Version, Online Training und Dozenten-Materialien: Zu diesem Band erhalten Sie eine kostenlose Online-Version sowie ein Online-Training mit Übungsaufgaben und (Muster-)Lösungen. Ideal zur Prüfungsvorbereitung! Querverweise zwischen Online-Training und (Online-)Lehrbuch ermöglichen eine enge Verzahnung von Wissenserwerb und Wissenskontrolle. Dozenten erhalten zu jedem Band einen begleitenden Foliensatz zum Einsatz in den Lehrveranstaltungen. Weitere Titel der Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Handels- und Gesellschaftsrecht. Kostenrechnung. Marketing: Grundlagen und Strategien. Statistik. Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie. Volkswirtschaftslehre: Makroökonomie. Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht. Aus dem Inhalt: Rechtsquellen des Arbeitsrechts. Arbeitsrechtliche Grundbegriffe. Arbeitsvertrag. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz im Arbeitsrecht. Arbeitslohn. Haftung im Arbeitsverhältnis. Besondere Formen des Arbeitsverhältnisses. Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Weiterbeschäftigungsanspruch. Betriebsübergang. Kollektives Arbeitsrecht. Literaturverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Umfangreiches Online-Training mit Übungsaufgaben, Fällen und (Muster-)Lösungen. Exklusiv für Dozenten: inhaltlich abgestimmter Foliensatz zum direkten Einsatz in der Lehre.
Aktualisiert: 2020-01-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Wirtschaft: Betriebswirtschaft auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Wirtschaft: Betriebswirtschaft aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Wirtschaft: Betriebswirtschaft? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Wirtschaft: Betriebswirtschaft bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Wirtschaft: Betriebswirtschaft auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Wirtschaft: Betriebswirtschaft

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Wirtschaft: Betriebswirtschaft in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Wirtschaft: Betriebswirtschaft auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Wirtschaft: Betriebswirtschaft Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Wirtschaft: Betriebswirtschaft nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.