fbpx

Luftfahrtindustrie in Mecklenburg-Vorpommern und Luftverkehr in Ostdeutschland ab 1920

Luftfahrtindustrie in Mecklenburg-Vorpommern und Luftverkehr in Ostdeutschland ab 1920 von Sensen,  Hedwig
Die DGLR, Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V., lädt zum Deutschen Luft- und Raumfahrt Kongress vom 22. bis 24. September 2015 nach Rostock ein. An diesen drei Tagen tauschen sich Experten aus Wissenschaft und Industrie in zahlreichen Vorträgen und Dialogen über neuste Erkenntnisse und Projekte der gegenwärtigen und zukünftigen Luft- und Raumfahrt aus. In Mecklenburg-Vorpommern und dort insbesondere auch in Rostock wurde deutsche Luftfahrtgeschichte geschrieben. 1848 wurde der Luftfahrtpionier und Visionär Otto Lilienthal in Anklam geboren und gleitet 1891 erstmalig 15 Meter durch die Luft – der denkwürdige Beginn einer höchst dynamischen Entwicklung der Luftfahrt bis in die Gegenwart. Luftfahrtpionier Ernst Heinkel gründet 1922 in Rostock-Warnemünde sein Flugzeugwerk, das sich schnell zum größten Industrieunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern entwickelte. Etwa zeitgleich entstanden am selben Ort auch die Arado Flugzeugwerke. Beide Unternehmen entwickelten und produzierten in schneller Folge dort und an weiteren Orten Ostdeutschlands zahlreiche Flugzeugmuster, deren Technologien weltweite Maßstäbe gesetzt haben, wie am 27. August 1939 mit dem Erstflug eines düsengetriebenen Flugzeugs, der Heinkel He 178, angetrieben von einem HeS 3 Strahltriebwerk, das Hans Joachim Pabst von Ohain mit Heinkels Unterstützung in Rostock entwickelte. Im östlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns, in Peenemünde, wurde im Oktober 1942 mit dem Flug der Rakete Aggregat 4 / V2 erstmals die Grenze zum Weltraum überschritten. Für weitergehende Entwicklungen bedurfte es der Hyperschallforschung, die mit einem entsprechenden Windkanal am bayerischen Walchenseekraftwerk in Kochel am See erfolgen sollte. Dazu kam es dann aber in den Wirren des 2. Weltkriegs nicht mehr. Erkenntnisse darüber machten sich danach die Amerikaner zu Nutze. Die Entwicklung der zivilen Luftfahrt Ostdeutschlands nach dem Ende des 2. Weltkriegs ist zunächst geprägt durch die sowjetischen Besatzungsmächte und der Aeroflot. Am 1. Mai 1955 wurde dann die ostdeutsche Lufthansa ins Leben gerufen, drei Jahre später kam die Interflug dazu, die 1963 als Rechtsnachfolger alle Aktivitäten der Deutschen Lufthansa übernimmt. Zur Leipziger Herbstmesse 1948 durften westliche Airlines den Flughafen Leipzig-Mockau wieder anfliegen und erstmalig nach dem 2. Weltkrieg wieder deutsches Bodenpersonal arbeiten. Mit den wachsenden Verkehrsanbindungen auf dem Luftwege entwickelte sich die Leipziger Messe zur wichtigen Drehscheibe des Ost-West-Handels. Mit der Eröffnung des Flughafens Halle/Leipzig in 1927 am Standort Schkeuditz entstand ab 1929 ein weiterer bedeutender Flugzeugbaustandort, der sein Ende 1961 durch den Beschluss der DDR Staatsführung über die Liquidierung des gesamten ostdeutschen Flugzeugbaus fand. Einige der angesprochenen Themen werden beim DGLR-Kongress 2015 in Rostock von ihren Verfassern vorgetragen, denen ich dafür und für die Überlassung ihrer Skripten zur Erstellung dieser Schriftenreihe ganz herzlich danke.
Aktualisiert: 2020-11-18
> findR *

Lokalmodell-Netz-Identifikation als Analyse- und Bewertungsmethodik von Flugmanöverlasten

Lokalmodell-Netz-Identifikation als Analyse- und Bewertungsmethodik von Flugmanöverlasten von Halle,  Martin
Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit der echtzeitfähigen Approximation von Flugmanöverlasten bei Flugzeugen. Die Schätzung von Fluglasten ist eine Problemklasse aus dem Bereich der Flugphysik und findet Anwendung im Design von Flugzeugstrukturen und während des Betriebs von Flugzeugen zum Zweck der Überwachung von Strukturbelastungen. Durch die generell begrenzten Ressourcen an Bord eines Flugzeugs besteht der Bedarf an entsprechend effizienten und optimierte Algorithmen. Es wird eine neue Methodik basierend auf Lokalmodell-Netzen zur Synthese von virtuellen Lastsensoren auf der Basis von Messdaten entwickelt. Die Grundlage zur Auslegung der Modelle bilden Daten und Simulationsrechnungen aus dem Design von Flugzeugstrukturen, sowie Flugversuchsdaten. Die virtuellen Lastsensoren stellen anhand sensorbasierter Messdaten verschiedene, nicht direkt messbare Lastgrößen an bestimmten Bauteilen und Punkten der Flugzeugstruktur bereit. Dies dient einer genaueren Klassifizierungen von Überlastereignissen entweder on-line während eines Flugs, zur Planung von Wartungs- und Inspektionszyklen oder im Rahmen von Systemen zur Lastbegrenzung. Für das Verfahren wird eine Trainings- und Validierungs-Datenbasis unter Berücksichtigung der Flug-Enveloppe und dimensionierender Lasten auf Basis von 2D-Last-Enveloppen erstellt. In einem Zwei-Schritt-Verfahren werden mit Daten aus dem Flugzeug-Design Modelle erstellt und in einem zweiten Schritt mit Messdaten aus Flugversuchen validiert und für den Einsatz im Rahmen eines On-Board Systems optimiert. Im Rahmen der Arbeit werden effiziente, virtuelle Lastsensoren hoher Güte für dimensionierende, verteilte Lastkomponenten im Sinne von Kräften und Momenten an Höhen- und Seitenleitwerk, sowie Rumpf eines Flugzeugs synthetisiert.
Aktualisiert: 2019-12-12
> findR *

Die Bohrspülung

Die Bohrspülung von Lotzwick,  G. U.
Bohrspülungen sind kontrolliert im Bohrloch zirkulierende Fluide, d.h. Flüssigkeiten, Gase oder Mischungen beider. Sie dienen der Durchführung und Aufrechterhaltung des Spülbohrprozesses. In diesem Leitfaden werden Aufgaben, Bestandteile, Parameter und Rezepturen sowie der Umgang mit der Spülung unter technisch- technologischen Gesichtspunkten für den Studenten und Praktiker der Bohrtechnik vorgestellt. Der Bohrprozess beinhaltet drei Phasen: Gesteinszerstörung, Bohrlochsohlenreinigung und Abtransport des Bohrgutes, Abstützen der Bohrlochwand, Verhinderung von Nachfall, Zusammenfall und Eindringen fluider Stoffe. Die Bohrspülung ist ein notwendiges Medium, um diese drei Phasen zu realisieren. Die Aufgaben der Bohrspülung werden durch das jeweilige Ziel der Bohrung und die Eigenschaften der zu durchlaufenden geologischen Formationen bestimmt; aus diesen Gründen ist auch die Spülungschemie auf den zu erwartenden geochemischen Charakter des jeweils anzutreffenden Gesteins einzustellen.
Aktualisiert: 2022-11-01
> findR *

Kopplung der Vorhersage- und Detektionsmethoden für Systeme zum Schutz vor Wirbelschleppen

Kopplung der Vorhersage- und Detektionsmethoden für Systeme zum Schutz vor Wirbelschleppen von Schönhals,  Shanna
Der Bedarf an mehr Kapazität im Luftverkehrssystem ist trotz der momentan schwierigen Wirtschaftslage vorhanden und wird laut den langfristigen Vorhersagen in Zukunft noch zunehmen. Dabei sind die an Flughäfen zur Verfügung stehenden Slots für Starts und Landungen einer der begrenzenden Faktoren dieser knappen Ressource. Neben einigen anderen Einschränkungen verhindern vor allem die aus Sicherheitsgründen notwendigen Wirbelschleppenstaffelungsabstände eine mögliche Erhöhung der Slotanzahl. Eine Herabsetzung dieser Abstände wäre grundsätzlich möglich, wenn gewährleistet werden könnte, dass gefährliche Einflüge in Wirbelschleppen durch geeignete Mittel ausgeschlossen werden. Ein Ansatz dazu ist die zuverlässige Kenntnis über Position und Stärke von Wirbelschleppen, die mit Hilfe von geeigneten Vorhersagemodellen sowie Sensoren erlangt werden kann. Die dem heutigen Stand der Technik entsprechenden Modelle und Sensoren zeichnen sich durch komplementäre Eigenschaften aus, sodass eine Kombination beider Ansätze eine vielverspechende Möglichkeit darstellt. Daher befasst sich diese Arbeit mit der Kopplung der Vorhersage- und Detektionsmethoden für Systeme zum Schutz vor Wirbelschleppen. Ein Fusionsverfahren, das auf dem Einsatz des Kalman Filters basiert, wird entwickelt, um eine optimale Schätzung der Stärke und Position eines Wirbelpaares aus den einzelnen Informationen von Modell und Sensor zu ermitteln. Das System wird durch Verwendung simulierter und in einer Langzeitmesskampagne aufgezeichneter Daten evaluiert sowie mit einer Referenzlösung verglichen. Damit werden die Möglichkeiten und Grenzen des verwendeten Ansatzes analysiert.
Aktualisiert: 2020-02-24
> findR *

VFR Sprechfunk

VFR Sprechfunk von Spitzer,  Michael
Sprechfunk in der Fliegerei ist die Grundlage eines jeden Piloten. Das Lehrbuch ist für alle angehenden Piloten die ideale Unterstützung, um sich auf die Prüfungen zum Erwerb der Funksprechzeugnisse BZF I und II vorzubereiten. Neben theoretischem Basiswissen wird anhand zahlreicher dreidimensionaler und fotorealistischer Grafiken, Tabellen und Darstellungen der Prüfungsstoff anschaulich erläutert. Zu Beginn geht das Lehrbuch auf betreffende Behörden und Organisationen, rechtliche Vorschriften, Flugdienste sowie wichtige Luftfahrtveröffentlichungen ein. Meteorologische Grundlagen, Luftraumgliederung sowie Luftverkehrsregeln und Funknavigation folgen direkt im Anschluss. Ebenfalls wird erläutert, wie der Verkehr eines jeden Flugplatzes funktioniert und der Flugplatz selbst klassifiziert wird. Das ausführliche Kapitel Sprechfunkverfahren erklärt Redewendungen und Sprechgruppen (wie bspw. Flugplätze mit/ohne Flugverkehrskontrolle, Frequenz-/Kanalwechsel, Flüge nach VFR-Regeln, Fluginformationsdienst, Notverfahren etc.) zuerst theoretisch und dann anhand von zahlreichen Beispieldialogen zwischen dem Piloten und dem Fluglotsen in deutscher und englischer Sprache. Der Prüfungsfragenkatalog des BMVI, ein umfassendes Abkürzungsverzeichnis sowie eine Vokabelsammlung englischer Fachausdrücke runden die Inhalte ab.
Aktualisiert: 2022-02-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Technik: Luftfahrttechnik, Raumfahrttechnik nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.