fbpx

Negativität in der Dichtung Paul Celans

Negativität in der Dichtung Paul Celans von Schulz,  Georg-Michael
Die Reihe Studien zur deutschen Literatur präsentiert herausragende Untersuchungen zur deutschsprachigen Literatur von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Offen besonders auch für komparatistische, kulturwissenschaftliche und wissensgeschichtliche Fragestellungen, bietet sie ein traditionsreiches Forum für innovative literaturwissenschaftliche Forschung.
Aktualisiert: 2022-10-17
> findR *

Hermetik und Dekonstruktion

Hermetik und Dekonstruktion von Laqué,  Stephan
Die Hermetik wurde lange Zeit als unspezifisch 'magisches' und 'okkultes' Denken gefeiert, übergangen oder angegriffen. Durch eine neue Lesweise, die die hermetischen Texte als philosophischen Entwurf ernst nimmt, eröffnet die vorliegende Studie eine Anbindung der Frühen Neuzeit an das Denken der Dekonstruktion. Ein Traditionsbogen, der die Hermetica von der Spätantike über Nikolaus von Kues und Giordano Bruno bis zu Jacques Derrida verfolgt, läßt einen Kontext erkennen, der die Bedeutung sowohl der philosophischen Hermetik als auch der Dekonstruktion für das Verständnis von Shakespeares Hamlet zu erklären vermag. "Hermetik und Dekonstruktion" sehen die Welt durch das Eindringen von Transzendenz geprägt, wobei diese Transzendenz als göttliche, kosmologische und geistige Unendlichkeit erfahren wird. Dies ist auch die zentrale Erfahrung von Prinz Hamlet, der sich in Shakespeares Drama mit einer Welt konfrontiert findet, die durch die Unentrinnbarkeit der Transzendenz aus den Fugen geraten ist.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Der Euphemismus im alltäglichen und politischen Sprachgebrauch des Englischen

Der Euphemismus im alltäglichen und politischen Sprachgebrauch des Englischen von Zöllner,  Nicole
Euphemismen finden sich in den klassischen Tabubereichen. Als Beschönigungs- und Hüllwörter unterstützen sie die Höflichkeitskonventionen, beugen Gesichtsverlusten vor und nehmen eine Schlüsselposition bei der Erzeugung sozialer Harmonie ein. Deutlich zeigt sich dieser Aspekt bei den Sprachreformversuchen der US-amerikanischen «Politically Correct»-Bewegung. Gleichzeitig eignen sich Euphemismen in besonderem Maße zum Orwellschen «Doublespeak». Da mit ihnen unbequeme Teile eines Sachverhalts ausgeblendet werden können, bieten sie eine subtile Form, mit Sprache in die Irre zu führen. Gestützt auf eine umfassende Beispielsammlung aus dem englischen Sprachraum, gibt die Autorin einen Überblick über eine Erscheinung, die sowohl die Funktion der Verhüllung als auch die der Verschleierung umfaßt.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

John Gays The Beggar’s Opera

John Gays The Beggar’s Opera von Ackermann,  Sandy, Eilers,  Alexander, Gil,  Sergej, Karl,  Michaela, Sauter,  Bettina
Mit der "Beggar's Opera", die gleich nach der Londoner Uraufführung am 29. Januar 1728 ihren Siegeszug um die ganze Welt antrat, gelang John Gay die berühmteste Parodie der englischen Theatergeschichte. In der völlig neuen Form der "ballad opera" − Dialoge mit Liedern nach bekannten Melodien − kritisierte er sowohl die politische Führung als auch den steril gewordenen Zeitgeschmack. Was Gays Stück ausmacht und wie es bis in die Gegenwart fortwirkt, wird hier in sechs kurzen Essays leicht verständlich dargelegt.
Aktualisiert: 2020-01-30
> findR *

Ökologie im Naturessay bei Edward Abbey

Ökologie im Naturessay bei Edward Abbey von Goebel,  Andreas
Der 1989 verstorbene amerikanische Autor Edward Abbey gehört zu den einflußreichsten, aber auch umstrittensten Naturschriftstellern des Landes. Die Studie behandelt Aspekte der Ökologie in rund 100 seiner Naturessays aus der Zeit zwischen 1968 und 1987. Dabei zeigt sich, daß Abbey die gesamte Bedeutungsfülle der Ökologie ausschöpft: von der Subdisziplin der Biologie bis zur utopisch-normativen Heilslehre. Wesentlich für die Untersuchung sind Fragen der Humangenese, die Auswirkung der Naturzerstörung auf Mensch und Gesellschaft, Abbeys Haltung zur -Bewegung und zur Religion sowie die Problematik von Anarchismus und Gewalt.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Bedeutung und Funktion von «and» als dialogische Instruktion

Bedeutung und Funktion von «and» als dialogische Instruktion von Sköries,  Ulrike
Wie kann die enorme Vielfalt der Und-Verbindungen deskriptiv erfaßt werden? Enthält eine Und-Verbindung Zusatzannahmen, sind diese dann der Konjunktionsbedeutung zuzurechnen, wie es in der traditionellen Koordinationsforschung geschieht? Danach hätte so viele Bedeutungen, wie es Zusatzannahmen in Und-Verbindungen gibt. Damit würde jedoch letztlich «unendlichdeutig»: Es wäre weder kognitiv noch praktisch zu handhaben und für jede seriöse Theorie ein Desaster. Dagegen wird hier eine einheitliche konstante Bedeutung und Funktion von als dialogische Instruktion der Analyse von empirischen Und-Verbindungen auf Satzebene sowie auf Sub- und Supersatzebene zugrundegelegt. Ergebnis ist, daß nicht variiert, sondern sein (non-)verbales Umfeld.
Aktualisiert: 2022-10-13
> findR *

Fremdsprachenunterricht als Spiel der Texte und Kulturen

Fremdsprachenunterricht als Spiel der Texte und Kulturen von Hallet,  Wolfgang
Während neue Konzepte von "cultural studies", ein veränderter Textbegriff und interdisziplinäre Ansätze ein reichhaltiges Instrumentarium für neue Formen der Literaturanalyse entwickelt haben, wird der gegenwärtige Fremdsprachenunterricht nach wie vor von einem enggefassten Textbegriff und der Vorstellung der lehrergesteuerten Modellinterpretation dominiert. Hier schafft diese Studie Abhilfe, indem sie das kulturwissenschaftliche Konzept der Intertextualität zu einem zentralen didaktischen Paradigma weiterentwickelt. Dem liegt der Gedanke zugrunde, dass das Zusammenspiel einer Vielzahl von Texten und Medien nicht nur die Lebenswelt der Lernenden bestimmt, sondern dass ein solches "Spiel der Texte" im Fremdsprachenunterricht zum interplay der Kulturen werden kann und zugleich ein methodisch fruchtbares Instrument darstellt. Die hier entwickelten Unterrichtsmodelle sind Beispiele für die kulturwissenschaftliche Interpretation zeitgenössischer englischsprachiger Literatur und Belege dafür, wie eine kultursemiotisch und narratologisch fundierte Behandlung literarischer Texte mit handlungsorientierten Unterrichtsformen für ein Verständnis von Interkulturalität, der Konstruktion von Identität und Geschichte oder der Erzählweisen postmoderner Literatur genutzt werden kann. – Diese Studie richtet sich sowohl an Lehrende und Studierende der Literatur- und Kulturwissenschaften an der Hochschule als auch an Lehrende in der Schule.
Aktualisiert: 2021-03-18
> findR *

Modell für eine literarische Amerikakunde:

Modell für eine literarische Amerikakunde: von Ramm,  Hans-Christoph
In der vorliegenden Arbeit werden drei bedeutende schwarzamerikanische Romane der Nachkriegszeit, insbesondere der im deutschen Sprachraum noch unerschlossene Roman von Ann Petry, neu und durchgängig interpretiert. Diese Annäherung wird mit einer umfassenden didaktischen Analyse, die auf Erfahrungen der Unterrichtspraxis aufbaut, verbunden. Dabei wird die kulturelle Differenz zwischen dem jeweiligen schwarzamerikanischen Weltbild des ästhetischen Produkts Roman und seinen Rezipienten thematisiert. Sie wird zum fruchtbaren Moment einer Vielzahl von Leseraktivitäten und zum Impuls, auf Möglichkeiten interkulturellen Verstehens zu reflektieren.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Hybrides Erzählen und hybride Identität im britischen Roman der Gegenwart

Hybrides Erzählen und hybride Identität im britischen Roman der Gegenwart von Galster,  Christin
Was fängt ein Leser mit einem Roman an, der ihn, anstatt eine «ordentliche» Geschichte zu erzählen, mit Briefen, Gerichtsprotokollen, wissenschaftlichen Abhandlungen, Drehbuchausschnitten, Bildbeschreibungen oder sogar Kochrezepten konfrontiert? Und wie soll ein Literaturwissenschaftler ein solch hybrides Gebilde aus unterschiedlichen Gattungen, Medien und Diskursen analysieren? Die vorliegende Studie entwickelt ein differenziertes Begriffsinstrumentarium für die Analyse hybriden Erzählens in Vergangenheit und Gegenwart. Nach einem Überblick über hybride englische Erzähltexte vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart zeigt sie anhand detaillierter Einzelstudien, wie eng die Konstruktion hybrider Identitäten in zeitgenössischen britischen Romanen mit einer Hybridisierung des Erzählens verbunden ist.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft: Englische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.