fbpx

COMPACT 6/2022: Grüne im Krieg

COMPACT 6/2022: Grüne im Krieg von Elsässer,  Jürgen
Noch im Wahlkampf zu den Bundestagswahlen im September 2021 hatten die Grünen versprochen: «Keine Waffen und Rüstungsgüter in Kriegsgebiete.» Nur ein halbes Jahr später ist alles anders. Putins Russland habe die Ukraine angegriffen. Grundlos. Und deshalb gelten jetzt keine Regeln mehr. Waffenlieferungen in Kriegsgebiete und das Zündeln mit dem Weltkrieg sind für die ehemalige Anti-Kriegspartei jetzt auf der Tagesordnung. Kein Superlativ ist dieser Nachwuchspartei zu hoch. Denn «es wäre der erste Weltkrieg, bei dem unser Land auf der richtigen Seite stünde», schrieb Moritz Gathmann, Chefreporter des Magazins Cicero und Annalena Baerbocks vielleicht größter Fan.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

COMPACT-Spezial 34: Genug GEZahlt!

COMPACT-Spezial 34: Genug GEZahlt! von Elsässer,  Jürgen
Tipps & Tricks gegen die GEZ-Abzocke Sie lügen, sie hetzen, sie manipulieren – und wir werden dafür auch noch zwangsweise zur Kasse gebeten. 18,36 Euro presst die in Beitragsservice umbenannte GEZ jedem Haushalt Monat für Monat ab – das sind über 220 Euro pro Jahr. Damit wird die Fettlebe der Apparatschiks finanziert – allein WDR-Intendant kassiert rund 400.000 Euro Jahresgehalt –, ein ins Unendliche wuchernder Senderdschungel unterhalten und nicht zuletzt reichlich Schund produziert. Wir illustrieren diesen Wahnsinn und demaskieren den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, enthüllen seine Fake News und prangern die schlimmsten Skandale von ARD, ZDF & Co. an. Wir zeigen aber auch, wie man sich gegen den Terror der GEZ-Eintreiber zur Wehr setzt – und erläutern, warum man den Staatsfunk getrost in die Tonne treten kann. Wir geben ihnen alle Informationen zur Hand, die Sie benötigen, um das Gespinst aus Lüge und Hetze zu durchschauen – und ihrem Protest gegen die Staatsmedien Ausdruck zu verleihen.
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

COMPACT 7/2022: Planet der Affenpocken

COMPACT 7/2022: Planet der Affenpocken von Elsässer,  Jürgen
Die Corona-Plandemie ist noch nicht ganz vorüber, da läuft in den Abendnachrichten bereits die Fortsetzung des Science-Fiction-Krimis. Beteiligt sind die üblichen Verdächtigen: Fauci, Wieler, Lauterbach, Gates und Co. haben mit der letzten Auflage ihres Pandemie-Zirkus derartige Erfolge gefeiert – und Pharma-Konzernen so gigantische Profite beschert –, dass eine Neuauflage schon aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen auf der Hand lag. Und da es für herbeigetestete Viruspandemien nach wie vor einen Markt zu geben scheint und mancher Gutbürger von Zwangsimpfungen und -maßnahmen gar nicht genug kriegen kann, wäre man schön blöd, auf die garantierte Rendite zu verzichten. Der Zeitpunkt ist auch politisch günstig. Gerade hat die WHO einen neuen globalen Pandemie-Vertrag zu Papier gebracht (siehe Seite 17 ff.). Das Monstrum wurde am 1. März 2022 in erster Lesung beraten und soll bis 2024 verabschiedet werden. Wäre doch schade, wenn in diesem Zeitrahmen die Seuchen-Panik abflaute…
Aktualisiert: 2022-06-29
> findR *

Hugo Preuß, der Vater der Weimarer Verfassung

Hugo Preuß, der Vater der Weimarer Verfassung von Müller,  Christoph, Schefold,  Dian
"Auf dem "langen Weg nach Westen" haben wir die historische Chance der Republik von Weimar verspielt, sind aber bei dem "demokratischen Verfassungsstaat", wie Preuß ihn entwickelt und begründet hatte, am Ende doch noch angekommen…" (Chr. Müller) Christoph Müllers hat seine Lebensarbeit der Neuentdeckung und Wiedererweckung demokratischer Traditionen im deutschen Staatsrecht gewidmet. Seine Studien zu Hugo Preuß präsentieren ein konstitutionelles Denken, das die Demokratie als umfassende Lebensform etabliert. Inspiriert von Otto von Gierkes Genossenschaftsrecht entwickelte Preuß einen konsequenten Liberalismus als Idee der Gemeinde-Demokratie und suchte den Brückenschlag zur Sozialdemokratie. Sein "demokratischer Volksstaat" beginnt mit der kommunalen Selbstverwaltung und begreift Volkssouveränität als eine Frage intelligenter Organisation, vermittelt durch institutionelle Gewaltenteilung. Preuß unterschied sich vom Mainstream seiner Zeit, wandte sich gegen die vorherrschenden konservativen Auffassungen vom Obrigkeitsstaat in der Staatsrechtslehre und war einer der wenigen, die den "Ideen von 1914" und der allgemeinen Kriegsbegeisterung entgegentraten. Als fortschrittlicher Liberaler und tätiger Politiker machte Preuß – anders als Max Weber – jahrzehntelang selbst praktische Erfahrungen, die seinen Blick auf die soziale Wirklichkeit prägten. Er entwickelte eine dezidiert sozialliberale Haltung, um mit Hilfe der Demokratie die allgemeinen Lebensverhältnisse zu verbessern, soziale Gerechtigkeit zu realisieren und gleiche Lebenschancen für alle Bevölkerungsgruppen zu verwirklichen. Christoph Müllers luzide Werkanalysen ermöglichen einen neuen Blick auf Preuß – und eine Aktualisierung seiner weiterhin gültigen sozialliberalen Prämissen.
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Afghanistan von innen

Afghanistan von innen von Rados,  Antonia
Die vielfach ausgezeichnete Auslandsreporterin Antonia Rados bereist seit über 40 Jahren Afghanistan. Sie war mittendrin: von der Zeit der sowjetischen Besatzung über den Bürgerkrieg zwischen Milizen und der ersten Herrschaft der Taliban bis zum "Krieg gegen den Terror" und dem westlichen Einsatz ab 2001. Auf dutzenden Reisen erkundete sie Hintergründe und Vorgänge, die im Westen oft verborgen bleiben, sprach mit Kriegsherren, Stammesführern und Präsidenten, übernachtete bei afghanischen Familien und erlebte Gastfreundschaft ebenso wie Angst vor Entführungen. Seit dem Sturm der Taliban und dem Rückzug des Westens fragen sich viele: Wie konnte es dazu kommen? Rados zeigt: Das Debakel begann viel früher. Ihr tiefer Einblick in das Land macht deutlich, warum Afghanistan zum Schlachtfeld der Weltpolitik wurde – und mehr mit uns zu tun hat als oft angenommen.
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Ordenskopien

Ordenskopien von Fuhrmann,  Guntram
Die breite Rezeption von Orden in vielen Bereichen der Gesellschaft steht im Mittelpunkt der Betrachtung von diversen Gegenständen, die sich auf ganz unterschiedliche Art auf Orden beziehen. Die überlieferten Realien zeichnen ein interessantes und fecettenreiches Bild vom unterschiedlichen Umgang mit Symbolen, die Ansehen, Macht, Leistungen sowie persönliches und künstlerisches Streben ausdrückten. Anders als bei klassischen Orden war ihr Gebrauch nicht auf eine abgegrenzte, dem Staat nahe stehende Gruppe von Personen beschränkt. Ehrung, Erinnerung, Selbstinszenierung Überhöhung und vieles mehr bis zur Verwendung für künstlerische und sogar für kritische Aussagen spielten bei diesen, mit Orden in vielerlei Beziehungen stehenden Objekten eine Rolle. Die Formen, Symbole, Farben und die Tragweise von Orden wurden vor vielen Jahrzehnten bereits auf andere Gegenstände übertragen und sind Teil der Gesellschaft geworden - davon handelt dieses Buch.
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Die Russen kommen!

Die Russen kommen! von Bollinger,  Stefan
Ist es gegenwärtig überhaupt statthaft, über deutsche Hysterie und Russophie zu schreiben? Erklären zu wollen, warum einerseits jeder Krieg ein Verbrechen ist, auch der in der Ukraine, und andererseits jeder Krieg Ursachen hat, die tief in der Vergangenheit wurzeln. Das macht die Sache nicht besser und das Elend nicht kleiner. Aber dieses Wissen hilft, um Vernunft und Logik walten zu lassen. Es nützt auch, um sich der Kriegspropaganda, die beide Seiten verbreiten, kritisch zu widersetzen. Der Politikwissenschaftler Stefan Bollinger analysiert, warum das Verhältnis zwischen uns Deutschen und den Russen so ist, wie es ist. Und warum es besser wäre, einfach mal die Luft anzuhalten und ein wenig nachzudenken. Mit seiner aktuellen Publikation greift er in die laufende Diskussion ein und liefert Argumente gegen eine vereinfachende, emotionsgeladene Wahrnehmung.
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Ein Leben für die Spionage

Ein Leben für die Spionage von Seiffert,  Johannes
Rätselhafte Zeichen auf einem Zettel, deren Schreiber zunächst verschwindet und Stunden später nackt und blutend auf dem Beifahrersitz seines Autos sterbend aufgefunden wird. Ein scheinbar verfluchtes Schiff, das zum Schauplatz gleich mehrerer Verbrechen wird, bevor es schließlich in der Ostsee versinkt und Hunderte von Menschen in den Tod reißt. Der nette Nachbar von nebenan, der in der örtlichen Jazzband Klarinette spielt und sich nach seinem Tod als einer der schlimmsten sadistischen Killer der Geschichte entpuppt. Ein kleines Mädchen, dessen spurloses Verschwinden die Polizei veranlasst, den debilen »Dorfdepp« als Mörder vorzuführen, obwohl seine Unschuld eigentlich nie in Frage stand. Das plötzliche Verschwinden eines in Saus und Braus lebenden Milliardärs – ein Unglücks-, Mord- oder gigantischer Betrugsfall? In der Regel liegt die Aufklärungsrate für Mordfälle bei über 90 Prozent. Doch es gibt auch die anderen Fälle. Fälle, die niemals geklärt werden. Mysteriöse, unerklärliche Verbrechen, die eine Aura der Unsicherheit verbreiten, die einen ungläubig staunen lassen und gleichzeitig drängende Fragen aufwerfen. Was war wirklich geschehen? Warum konnte dieser Mord, jene Entführung niemals aufgeklärt werden? Wo lag das Versagen? Johannes Seiffert nimmt wahre, bis heute ungelöste Kriminalfälle der letzten fünfzig Jahre aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch brisante Verbrechen aus Frankreich, Belgien, Italien und den USA in den Fokus. Er beleuchtet die Fakten, analysiert die Hintergründe, entschlüsselt die Mythen, die sich um die ungeheuerlichen Ereignisse ranken, und präsentiert alle relevanten Informationen auf der Basis neuester Erkenntnisse. Zwanzig erschütternde Kriminalporträts, die einen tiefen Einblick in die Abgründe menschlicher Untaten gewähren
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Zwischen Fahneneid und Hippokrates

Zwischen Fahneneid und Hippokrates von Böttger
»Wir wissen nicht, was im Haftkrankenhaus des Stasi-Untersuchungsgefängnisses in Berlin-Hohenschönhausen wirklich geschah«, resümierte der Vorsitzende Richter am Berliner Landgericht in einem Verfahren gegen Horst Böttger, das im September 2000 seinen Abschluss fand. Angeklagt wegen des Vorwurfs der Körperverletzung an Häftlingen, wurde der einstige forensische Psychiater der MfS-Haftanstalt aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Nun legt der Mediziner seine Autobiografie vor und gewährt damit einen tiefen Einblick in seinen Werdegang und speziell die Zeit, in der er an verantwortungsvoller Stelle für das Ministerium für Staatssicherheit tätig war. Als Facharzt für Psychiatrie und Neurologie arbeitete Horst Böttger von 1978 bis 1988 im Haftkrankenhaus des MfS. Zu seinen Aufgaben gehörte neben der medizinischen Betreuung der Inhaftierten auch die Erstellung von Täterhypothesen und Gutachten über Straftäterinnen und Straftäter. Besonderes Augenmerk legt er in seinen Lebenserinnerungen auf DDR-Flüchtlinge, die ihm im Gefängnis als Patientinnen und Patienten gegenübersaßen. Eindrücklich beschreibt er, wie sich durch Gespräche mit ihnen seine Haltung zum Leben in der DDR und sein politisches Wertgefüge veränderten. Und er antwortet auf die Vorwürfe, den Insassen der Anstalt gegenüber den Eid des Hippokrates gebrochen zu haben. Sein Lebensreport ist der schillernde Erfahrungsbericht eines Insiders, der sein Handeln hinterfragt und sich der Frage stellt, ob er einem fatalen Irrtum aufgesessen ist.
Aktualisiert: 2022-06-30
Autor:
> findR *

Horkheimers frühe Kritische Theorie

Horkheimers frühe Kritische Theorie von Jiang,  Ying
Die Frankfurter Schule bildet eine der wichtigsten sozialkritischen Bewegungen der Bundesrepublik Deutschland und ist zugleich die einflussreichste Schule des westlichen Marxismus. Als Begründer der Frankfurter Schule ist die von Horkheimer mitbegründete sozialkritische Theorie zur Basis der Frankfurter Schule geworden. Trotz der hohen Wertschätzung dieser gesellschaftskritischen Theorien wurde insbesondere seinem vorkritischen Denken und dessen Entwicklung nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Diese Arbeit versucht, die Entwicklung von Horkheimers Denken in der Zeit der vorkritischen und zugleich frühen kritischen Theorie zu untersuchen und dabei die innere Verbindung zwischen der sozialkritischen Theorie und dem deutschen Konzeptualismus sowie der marxistischen Tradition nachzuzeichnen. Unter anderem zeigt sich die Ambivalenz von Horkheimers vorkritischer und frühkritischer Theorie gegenüber dem Positivismus, wodurch deutlich wird, dass Horkheimer die Wissenschaft nicht in Bezug auf das Verhältnis zwischen Philosophie und Wissenschaft ablehnt, sondern vielmehr Ideen der kritischen Theorie in den Bereich der Wissenschaft einführt, um den rein empirischen Charakter bestimmter Wissenschaften zu verändern.
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Sachbücher: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.