fbpx

Gedanken Worte Erinnerungen

Gedanken Worte Erinnerungen von Ebert,  Katja
Aus Gedanken werden Worte. Aus Worten werden Erinnerungen. Das war die Idee zu diesem besonderen Buch, das durch die Möglichkeit zusätzlicher Einträge zum Lebensbegleiter oder auch wertvollen Unikat werden kann. Sie kennen das: Ein Kondolenzbuch liegt aus, aber nur auf den ersten Seiten sind ein paar Namen eingetragen. Unbefriedigend im Nachhinein. Zu viele leere Seiten. Es war anders gedacht. Und jetzt? Als freie Trauerrednerin und Pädagogin, vielseitig tätig, habe ich schon oft diese halbleeren Kondolenzlisten gesehen. Namen, heutzutage ohne die dazugehörigen Adressen, teils schwer zu lesen. Und wenn ein Kondolenzbuch ausliegt, weil die Angehörigen mit einer größeren Anzahl an Trauergästen rechnen, dann bleibt ebenfalls die Mehrzahl der Seiten leer. Leere weiß Blätter, trostlos. Ich habe mir oft die Frage gestellt, was bedeutet dieses Kondolenzbuch dann den Angehörigen? Welches Gefühl bleibt beim Anblick zurück? Ein trauriges Gefühl vermutlich. Vielleicht denkt der eine oder andere sogar: Was soll ich jetzt damit? Aufheben? Wozu? Was soll man damit machen? War der Angehörige nicht mehr wert? War man selbst in dieser Situation, in dieser Phase der Klärung und des Umbruchs, nicht mehr wert? Nur ein paar hingekritzelte Namen? Aber wie wäre es, wenn dieses Kondolenzbuch ein Buch der Erinnerungen wird? Wenn Gedanken in Worten niedergeschrieben werden? Erinnerungen, Erzählungen, Anekdoten die weißen Seiten füllen? Dann würde der Inhalt des Buches auf der ersten Seite notiert werden. Die folgenden Seiten können mit der Überschrift Kondolenzliste ihren Zweck erfüllen und auf den folgenden Seiten findet sich dann was sonst noch wichtig war, worüber man gelacht hat, das kleine Glück in der Alltagsbegegnung, die Erlebnisse mit Familie oder Freunden, das was mit "weißt du noch..." beginnt. Natürlich kann das Buch für viele andere Gelegenheiten ebenso zum Alltagsbegleiter werden, für besondere Tage, als Begleiter auf Reisen, für Hochzeiten, für Projekte und vieles mehr. Und damit die weißten Seiten keine Ratlosigkeit entstehen lassen, wie es bei Tagebüchern oft der Fall ist, man schreiben möchte aber das gnadenlos leere Papier, keine Gedanken entstehen lässt, sind sie mit kleinen Bildern illustriert und mit Stichwörtern versehen. So kann, aber muss keine Seite gefüllt werden. Auch betrachten und den Gedanken nachhängen ist möglich. Ein Buch eben, zum Weiterschreiben oder Zeichnen, zum Träumen, Suchen oder Finden.
Aktualisiert: 2022-06-26
> findR *

Auf ein Bier mit Pädagog:innen

Auf ein Bier mit Pädagog:innen von Kamenik,  Anna Maria, Rose,  Alexander
Die Autor:innen plaudern in entspannter Baratmosphäre über ganz normale, besondere Situationen. Sie präsentieren 13 charakteristische Konstellationen aus ihrem professionellen Alltag rund um das Thema Kommunikation und reflektieren sie anhand der wichtigsten pädagogischen Theorien. Zu allen Kapiteln gibt es Reflexionsfragen und Alltagsexperimente, um das eigene Verhalten auf Kommunikationsphänomene hin zu untersuchen und neue Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Auszubildende und Studierende in allen Berufsfeldern Sozialer Arbeit und Pädagogik sowie Ehrenamtliche in Vereinen profitieren von der anschaulichen Darstellung. Weitere Informationen: Podcastfolge zur Entstehung des Buchs (Spotify): https://spoti.fi/3jVD70E Homepage: https://sprechen-streiten-reflektieren.de/ Facebook: https://facebook.com/AufeinBiermitPaedagoginnen Instagram: https://instagram.com/auf_ein_bier_mit_paedagoginnen/
Aktualisiert: 2022-06-25
> findR *

Schulsozialarbeit in der Praxis

Schulsozialarbeit in der Praxis von Christoph-Wyler,  Yvonne
Schulsozialarbeit ist seit 25 Jahren ein Arbeitsgebiet der Sozialarbeit in Zürich, zuerst als Pilotprojekt und inzwischen als reguläres Angebot. 2019 wurde eine Erhöhung auf 48 Vollzeitstellen beschlossen. Dies ergibt ein Verhältnis von 690 Kindern pro 100 %-Stelle in der Schulsozialarbeit und belegt die offensichtliche Erfolgsgeschichte des neuen Arbeitsgebiets der Sozialen Arbeit. Im vorliegenden Band schildert eine Schulsozialarbeiterin anhand zahlreicher Fallbeispiele ihren vielfältigen Alltag und die speziellen Herausforderungen in einer Primarschule in Zürich mit überdurchschnittlich hohem Anteil von Familien mit Migrationshintergrund.
Aktualisiert: 2022-06-25
> findR *

Themenmuster in Supervision und Coaching

Themenmuster in Supervision und Coaching von Fräger,  Claudia, Lippenmeier,  Norbert
Das Buch benennt exemplarisch wiederkehrende Themen in der Supervision, ohne diese im Sinne eines Nachschlagewerkes umfassend zu definieren. Es handelt sich nicht um ein klassisches Lehrbuch, denn zu den meisten der thematisierten Begriffe gibt es bereits umfangreiche Publikationen oder lexikalische Definitionen. Stattdessen werden sie auf das spezifische Arbeitsfeld der Supervision, anwendungsbezogen, praxisnah, kurz aufgegriffen und auf eine Kernaussage verdichtet. Durch die unorthodoxe, kreative Anwendung einer Vielzahl von Begriffen wird neues Verstehen ermöglicht.
Aktualisiert: 2022-06-25
> findR *

What Happens When We Meet? Was passiert, wenn wir uns begegnen?

What Happens When We Meet? Was passiert, wenn wir uns begegnen? von Medienwerkstatt Encounters
“Was passiert, wenn wir uns begegnen?” erzählt die Geschichte der Medienwerkstatt Encounters. Im Zentrum dieses Projekts werden Methoden transkulturellen und kollaborativen Lernens vorgestellt, die dem Projekt als besondere Stütze dienen. Die Medienwerkstatt entstand aus der Begegnung des Netzwerks Encounter (Aktivist*innen, Künstler*innen, Medienschaffenden und Anthropolog*innen aus über 40 Ländern) mit der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg. In einem Booksprint erzählen die Initiator*innen und Teilnehmer*innen von ihren Erfahrungen in dem auf Arabisch, Farsi, Deutsch und Englisch durchgeführten Projekt. Das Buch zeigt, wie gelebte Vielsprachigkeit und Perspektivenvielfalt in Bildungs- und Kulturprojekten gelingen kann. Es verdeutlicht, wie ein Miteinander geschaffen werden kann, das von Neugierde und Vertrauen geprägt ist, in dem Konflikte ausgetragen werden können, in dem Differenz gefeiert wird und das Voneinander-Lernen im Vordergrund steht. "What happens when we meet?" tells the story of the Encounter Media Workshop. This project presents methods of transcultural and collaborative learning supporting this project. The media workshop emerged from the exchange between the network Encounter (activists, artists, media professionals and anthropologists from over 40 countries) and the Tempelhof-Schöneberg City Library. In a booksprint, the initiators and participants talk about their experiences in the media project, which works in Arabic, Farsi, German and English. The book shows how multilingualism and diversity of perspectives can succeed in educational and cultural projects. It illustrates how to create a spirit that is characterised by curiosity and trust, in which conflicts can be dealt with, in which difference is celebrated and the focus is on learning from each other.
Aktualisiert: 2022-06-24
> findR *

Schulen handeln in der Klimakrise

Schulen handeln in der Klimakrise von Eickhoff,  Petra, Geffers,  Stephan G., Heidebrecht,  Jonas
Die 13 enthaltenen Filme sind als Lehrmaterial im forschenden Lernen an jeder Schulform einsetzbar, sowohl im Unterricht, in der Projektarbeit, auf Konferenzen, Elternabenden und Schulentwicklungstagen. Die Klimakrise ist für viele Menschen im Globalen Süden bereits lebensbedrohliche Realität. Gerade die junge Generation wird überall auf dieser Welt die Folgen des Klimawandels umso stärker spüren, je weniger jetzt unternommen wird. Vorausschauendes Denken, Empathie, Kreativität, ein beherzter Umgang mit Herausforderungen – das alles sind Kompetenzen, die junge Menschen jetzt und in Zukunft benötigen, um in einer Welt zunehmender Unsicherheit, Komplexität und Widersprüchlichkeit bestehen zu können. Mit dem »¡Change School!«-Konzept sorgen wir dafür, dass Jugendliche im eigenen Handeln nicht länger entmutigt, sondern befähigt werden. Dabei erleben wir, dass Transformation gerade dort am besten vorankommt, wo Menschen sich als Mitgestalter:innen erleben und Verantwortung übernehmen.
Aktualisiert: 2022-06-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Pädagogik auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Pädagogik aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Pädagogik? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Pädagogik bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Pädagogik auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Pädagogik

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Pädagogik in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Pädagogik auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Pädagogik Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Pädagogik nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.