fbpx

Soldatinnen

Soldatinnen von Apelt,  Maja, de Nicola,  Bruno, Denzel,  Valentina, Evert,  Urte, Fieseler,  Beate, Förster,  Stig, Füssel,  Marian, Gillath,  Nurit, Hampf,  M. Michaela, Kroener,  Bernhard R., Krumeich,  Gerd, Latzel,  Klaus, Leszczawski-Schwerk,  Angelique, Maubach,  Franka, Petrenko,  Olena, Pournazaree,  Abraham, Römer,  Felix, Satjukow,  Silke, Schäfer,  Rita, Schwarzkopf,  Jutta, Spakowski,  Nicola, Wegner,  Bernd, Werner,  Michael, Wienker-Piepho,  Sabine, Wiesinger,  Barbara
Ein wichtiges, innovatives Buch über das historisch noch kaum erforschte Phänomen der »women warriors« vom Mittelalter bis heute und im internationalen Vergleich: die direkte Beteiligung von Frauen an der Tötungsgewalt in regulären und irregulären Kampfverbänden. Die Mobilisierung und Selbstmobilisierung von Frauen, ihre Erwartungen an den Einsatz und ihre Erfahrungen im Krieg, die kurz- und langfristigen Folgen für die zivilen und militärischen Geschlechterverhältnisse sowie für die Art und Weise der Kriegführung – dies alles sind Themen der ausgewiesenen Autorinnen und Autoren. Das Buch zeigt: Es war ein langer Weg, der von Jeanne d'Arc zu Lynndie England im Zweiten Irakkrieg führte.
Aktualisiert: 2021-01-04
> findR *

„Die Musik zur Arbeit liefern die Kugeln“

„Die Musik zur Arbeit liefern die Kugeln“ von Fach,  Stefan, Menig,  Georg
„Bei Tag schlafen wir und nachts wird gearbeitet. 150 m vor dem Feind. Die Musik zur Arbeit liefern die Kugeln, die ständig pfeifen.“ Diese Worte schrieb der Infanterist Markus Ulsamer am 2. Juni 1915 aus Bousbergue (Frankreich) an das Fräulein Justina Bätz in Würzburg. Markus Ulsamer war einer der Soldaten aus Aufstetten, die Haus, Hof und Familie hinter sich lassen mussten, um für König und Vaterland in den Krieg zu ziehen. Er war in der 5. Kompanie des bayerischen Infanterie- Regiments Nr. 17 „Orff“ eingesetzt. Markus Ulsamer rückte am 13. Februar 1915 zur Armee ein, stand seit dem 2. April 1915 im Feld und nahm an den schweren Kämpfen an der Westfront teil. Am 17. Oktober 1915 traf ihn um 08:30 Uhr bei Fosse 13 die tödliche Gewehrkugel. Er verstarb durch Kopfschuss und wurde in der Stellung beerdigt. Dieses Buch hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Kriegserfahrungen in den Orten Aufstetten, Bolzhausen und Oesfeld näher zu beleuchten. Es stützt sich dabei sowohl auf gängige und aktuelle Forschungsliteratur als auch auf eine breite und der Öffentlichkeit bisher unzugängliche archivalische Quellenbasis. 3 Aufgrund des 100-jährigen Kriegsbeginns sowie Kriegsendes lebte die wissenschaftliche Diskussion weltweit erneut auf. Hunderte neu erschienene Werke zum Ersten Weltkrieg beweisen, dass diese Thematik auch nach 100 Jahren nichts von ihrer Aktualität verloren hat. Im nun vorliegenden Werk sollen die Menschen im Mittelpunkt stehen, weshalb wieder eine Vielzahl von Selbstzeugnissen ausgewertet wurden und die Kriegswerdegänge eines jeden Kriegsteilnehmers, soweit rekonstruierbar, erstellt worden sind. Als Einzelwerk deckt es die Kriegszeit in den drei Orten ab, als fortlaufender Teil der Untersuchung zur Kriegserfahrung im Ochsenfurter Gau ist es ein Mosaiksteinchen eines größeren Gesamtwerkes und reiht sich in die Publikationsreihe der bisher betrachteten Orten ein.
Aktualisiert: 2020-12-24
> findR *

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte von Meller,  Harald, Schefzik,  Michael
Die älteste konkrete Himmelsdarstellung der Menschheitsgeschichte Die Himmelsscheibe von Nebra ist ein herausragender Fund aus der frühen Bronzezeit. In ihrem Bild ist geheimes kalendarisches Wissen verschlüsselt: Wer wusste, wie die Himmelsscheibe zu lesen war, hatte Macht über die Zeit. In diesem Begleitband zur Sonderausstellung »Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra — Neue Horizonte« werden in Essays die neuesten Forschungsergebnisse präsentiert. Wie lebten die Menschen zur Zeit der Himmelsscheibe in Mitteldeutschland? Gab es auch hier ein frühes Staatswesen? Befehligten die Herrscher Armeen, deren Waffen wir in großen Bronzehorten wiederfinden? Und reisten Abenteurer in ferne Länder, um Kontakte zu knüpfen und neues Wissen mit in die Heimat zu bringen? Denn die Himmelsscheibe ist ein Zeugnis weitverzweigter Netzwerke: Ihr Kupfererz stammt aus Österreich, ihr Gold aus Cornwall. Der Mythos vom Sonnenschiff kommt wohl aus dem Alten Ägypten, das Wissen um die Plejaden aus dem Orient.
Aktualisiert: 2020-12-24
> findR *

Johann Gustav Droysen: Historik / Band 3,2

Johann Gustav Droysen: Historik / Band 3,2 von Blanke,  Horst Walter, Blanke,  Walter, Droysen,  Johann Gustav, Leyh,  Peter
Band 3 der historisch-kritischen Ausgabe schließt die ›Historik‹ J. G. Droysens (1808–1884) ab. Der zweite Teilband enthält sämtliche Textvarianten zu Droysens ›Historik‹-Vorlesung, die nicht in die rekonstruierte Version letzter Hand eingeflossen sind, sowie Varianten zum ›Grundriß der Historik‹. Hier findet sich außerdem ein ausführlicher Editorischer Bericht zur Überlieferungsgeschichte und den Editionsprinzipien, inklusive einer Darstellung über die ›Historik‹ im Kontext der Lehr- und Publikationstätigkeit Droysens.
Aktualisiert: 2020-12-15
> findR *

Johann Gustav Droysen: Historik / Band 2,1-2

Johann Gustav Droysen: Historik / Band 2,1-2 von Blanke,  Horst Walter, Droysen,  Johann Gustav, Leyh,  Peter
Die beiden Bände enthalten 50 Texte aus dem Umkreis der Historik, d.h. wesentliche Materialien zur Entwicklungsgeschichte der Droysen'schen ›Historik‹: geschichtstheoretische Aufsätze, Denkschriften (über das Bildungswesen und den Wissenschaftsbetrieb), programmatische Buchbesprechungen, richtungweisende Vorträge, ferner Gedichte, persönliche Briefe und Auszüge aus der Personalakte, vor allem aber die theoretischen Einleitungen in seine thematischen Geschichtsvorlesungen - z.B. in die Alte Geschichte (in verschiedenen Fassungen). Die Texte stammen aus den Jahren 1826-1882, mehrheitlich aus dem Zeitraum bis zum Jahre 1857, in dem Droysen erstmals seine ›Historik‹-Vorlesung hielt. 30 dieser Texte sind bislang ungedruckt; die bereits publizierten erschienen zumeist an entlegener Stelle. Die kommentierenden Anmerkungen des Herausgebers bieten Nachweise der Zitate und Literatur-Erwähnungen, lösen Anspielungen auf und verweisen auf Parallelstellen in anderen Droysen-Texten. These two volumes contain 50 textes from the ambit of history, for example essential material on the history of the development of Droysen‹s ‹Historik‹ (Outline of the Principles of History). This includes essays on the theory of history,memorandums on the educational system and on academic life, key book reviews, precedent-setting lectures, and in addition poems, personal letters and excerpts from his personal file, and mainly the theoretical introductions to his lectures on history, for example on ancient history, (in various versions). The texts were written between 1826 and 1882, predominantly in the period before 1857, when Droysen held his lecture on the ‹Historik‹ for the first time. 30 of these texts have not been published previously, and those which were already published were mostly published in a remote spot where they received no attention. The editor‹s annotations provide evidence of the quotations and references to literature, identify allusions and refer to parallel passages in other Droysen texts.
Aktualisiert: 2020-12-15
> findR *

Johann Gustav Droysen: Historik / Supplementband

Johann Gustav Droysen: Historik / Supplementband von Blanke,  Horst Walter, Droysen,  Johann Gustav
Der Supplement-Band zur ›Historik‹-Edition beinhaltet die Droysen-Bibliographie, d.h. ein Verzeichnis der von ihm selbst in Druck gegebenen und postum erschienenen Schriften, von Sammlungen und Nachlass-Schriften, schließlich auch der Nachdrucke und Übersetzungen seiner Werke. Darüber hinaus werden Verzeichnisse der drei Teilnachlässe (Berlin-Dahlem, Halle/Saale, Jena) geboten und ein Verzeichnis sonstiger Autographen (meist Briefen). Mit Droysens ›Katalog meiner Arbeiten‹ (1859) wird ein wertvolles Dokument erstmals veröffentlicht; es enthält Kommentare zu seinen Schriften, außerdem die sogenannte 'graue Literatur'. Einem Verzeichnis der Bildnisse, von denen der Band vier reproduziert, folgt eine Auswahl von Forschungsliteratur über Person und Werk Droysens. The Supplement Volume for the edition of the ‹Historik‹ (Outline of the Principles of History) contains the Droysen bibliography, i.e. a list of those writings which he himself had published and those works which were published posthumously, of collections and works from the literary estate, and finally of the reprints and translations of his works. In addition, there are lists of the three parts of his literary remains (Berlin-Dahlem, Halle/Saale, Jena) and a list of other autographs (mainly letters). Droysen‹s ‹Katalog meiner Arbeiten‹ (Catalogue of My Works) (1859) is an important document which is being published for the first time. It contains commentaries on his writings and in addition the so-called »graue Literatur« (grey literature). A list of the portraits, four of which are reproduced in this volume, is followed by a selection of research literature on Droysen as a person and on his work.
Aktualisiert: 2020-12-15
> findR *

Der konstituierte Staat

Der konstituierte Staat von Thiele,  Alexander
Heute erscheint uns die Existenz von Verfassungen selbstverständlich, beinahe jeder moderne Staat hat eine geschriebene Verfassung. Doch der Weg zum demokratischen Verfassungsstaat war steinig und von Rückschlägen begleitet. Ausgehend von der Amerikanischen Revolution und der Französischen Revolution, erzählt Alexander Thiele diese wechselvolle Entwicklungsgeschichte und erklärt, was den Verfassungsstaat ausmacht und auf welchen Annahmen er beruht. Dabei zeigt sich: Die Kämpfe um Emanzipation und Partizipation waren europaweit epochenprägend, die Vorstellung eines deutschen Sonderweges lässt sich nicht halten. Denn auch in den USA, Frankreich und Großbritannien war der Weg zur vollwertigen Demokratie lang. Und Deutschland kann - man denke an die Verfassungen des Vormärz oder das moderne Wahlrecht im Kaiserreich - auf durchaus reiche demokratische Traditionen zurückblicken. Das Projekt des demokratischen Verfassungsstaats ist nie abgeschlossen - man versteht ihn jedoch nur dann, wenn man seine Geschichte kennt.
Aktualisiert: 2021-01-10
> findR *

Europas Werte

Europas Werte von Kaufhold,  Martin
Unsere heutigen Auseinandersetzungen um richtig und falsch, gut und böse, Freiheit und Fundamentalismus haben eine Jahrhunderte alte Geschichte. Wer sich ihr zuwendet, gewinnt neue Perspektiven auf aktuelle Probleme. Ist der oft beklagte Werteverfall nicht vielmehr notwendig, um das Zusammenleben in einer eng vernetzten und dicht bevölkerten Welt überhaupt zu ermöglichen? Martin Kaufhold fragt: Was sind Werte in der europäischen Geschichte gewesen, welche Reichweite hatten sie und für wen galten sie jeweils? Hierbei zeigt sich der große Wandel: Die Werte, die heute für alle Menschen beansprucht werden, galten in der Geschichte nur für ausgewählte Kreise. Wertmaßstäbe waren nicht relativ, aber sie wurden durch beschränkte Geltung und mangelnde Durchsetzbarkeit lange Zeit nur abgeschwächt wirksam. Anschaulich skizziert der Autor diese Geschichte von den Zehn Geboten und der Ethik im Athen des Sokrates über das Mittelalter und die Reformation bis ins Zeitalter der Vernunft. Der Ausblick ist der Frage gewidmet, was wir aus der Vormoderne für das Zusammenleben in einer immer vielfältiger, aber nicht toleranter werdenden Welt lernen können.
Aktualisiert: 2021-01-04
> findR *

Wir hatten ja nüscht – aber was wir daraus gemacht haben!

Wir hatten ja nüscht – aber was wir daraus gemacht haben! von Neumann,  Werner
Andere Ausdrücke, spezifische Sprache der Partei (SED) und der Organisationen, alles das findet man hier. Eben die typische Sprache der DDR, ergänzt mit damaligen Kommentaren, Redewendungen und Werbesprüchen. Was wurde aus den meisten Betrieben und wer waren die wichtigsten Persönlichkeiten der DDR? Lassen Sie sich zurückversetzen in vierzig Jahre DDR und erinnern Sie sich, wie es war. Vieles haben Sie vielleicht selber erworben und liebgewonnen. Natürlich sind diese Artikel nur ein geringer Ausschnitt der tatsächlichen Produktion in der DDR und der damaligen Werbeträger. Manch einer wird vielleicht noch den einen oder anderen Artikel selber besitzen und wissen wollen, was er damals gekostet hatte, auch das finden Sie hier. Also dann viel Glück beim Stöbern auch bei den Abkürzungen und den gebräuchlichsten Marken der DDR!
Aktualisiert: 2020-12-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Geschichte: Allgemeines, Lexika auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Geschichte: Allgemeines, Lexika aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Geschichte: Allgemeines, Lexika? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Geschichte: Allgemeines, Lexika bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Geschichte: Allgemeines, Lexika auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Geschichte: Allgemeines, Lexika

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Geschichte: Allgemeines, Lexika in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Geschichte: Allgemeines, Lexika auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Geschichte: Allgemeines, Lexika Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Geschichte: Allgemeines, Lexika nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.