fbpx

Preetz

Preetz von Erdmann-Degenhardt,  Antje
Über Preetz, das Tor zur Holsteinischen Schweiz, heißt es in einem Wanderlied des 19. Jahrhunderts: "Ole Fräuleins wahnt dar in dat Kloster, / jede drüdde Mann is dar en Schoster". Und der Schusterjunge wurde zum Symbol des Ortes, der heute mit ca. 15000 Einwohnern der größte im Kreis Plön ist. Durch das 1211 gegründete Kloster, aus dem 1542 nach der Reformation ein Adelsstift wurde, gewann Preetz schon in früher Zeit Bedeutung für die gesamte Probstei. So nimmt es nicht Wunder, daß immer wieder Reisende, Dichter und Schriftsteller ihre Urteile über "den artigen Flecken" abgegeben haben. Die alten Preetzer meinen sogar, daß zu der Zeit, als das Paradies nach dem Sündenfall Adams und Evas in den Himmel zurückgeholt werden sollte, ein kleines Stück davon über den Rand auf die Erde fiel, gerade dahin, wo später Preetz gegründet und gebaut wurde.
Aktualisiert: 2020-02-13
> findR *

Fränkisches Hausbuch

Fränkisches Hausbuch von Klein,  Diethard H
"Ins Land der Franken fahren" kann man mit diesem umfangreichen Lese- und Schaubuch - aber weniger mit dem Auto von Ort zu Ort (obwohl selbst dazu dieser Band sinnvoll ergänzende Lektüre sein könnte), sondern sozusagen mit der Postkutsche in die reiche Vergangenheit Ober-, Unter- und Mittelfrankens. Aber keine Angst: Hier wird nicht lehrhaft doziert, hier werden nicht Namen und Zahlen aufeinandergehäuft, sondern es tritt in den Texten zeitgenössischer Autoren lebendig das fränkische Alltags- und Kulturleben vergangener Zeiten vor uns hin, als noch Bayerns Ludwige regierten oder (nach den Fürstbischöfen) in Würzburg kurze Zeit ein Großherzog und in Aschaffenburg der Fürstprimas von Dalberg. Mit schwärmerischen Romantikern, wie Tieck und Wackenroder, aber auch Immermann, Scheffel und Braunfels wandern wir durch die Fränkische Schweiz oder auch die Mainufer entlang; wie es am Hof in Bayreuth zuging, erfahren wir aus Briefen der berühmten Markgräfin Wilhemine, aber auch Dichter wie Kleist, Fontane, Geibel und Eichendorff berichten von ihren Aufenthalten in Franken; andere wieder, wie etwa Jean Paul, lassen in Jugenderinnerungen und biographischen Selbstdarstellungen ihre Zeit auferstehen. Ludwig Bechstein, aber auch Zapf, Panzer oder Schöppner steuern fränkische Sagen bei, und seinerzeit geschätzte Autoren wie Fentsch, Lampert oder Riehl vielseitig über Land und Leute, Sitten und Bräuche informierende allgemeine Beiträge, die damals in "Bavaria", "Bayerland" oder "Das Königreich Bayern" erschienen. Zu diesen reich bebilderten Texten, die (gleichmäßig die fränkischen Teilgebiete berücksichtigend) altfränkisches Leben in Stadt und Land zeigen, treten Gedichte oder kleine Erzählungen aus Franken stammender oder dort längere Zeit wirkender Dichter und Schriftsteller, von Hans Sachs und den Nürnberger "Pegnitzschäfern" der Barockzeit über die Ansbacher J.P.Uz, Graf von Platen und F. Güll, den am Bamberger Theater tätigen E.T.A. Hoffmann und den Schweinfurter Friedrich Rückert zu Autoren unseres Jahrhunderts, wie Dauthendey, Frank George, Gerstner, F. und A. Schnack, Penzoldt, Wassermann u.a. Anekdoten, Schnurren und Rezepte lockern den Band weiter auf, den wertvolle Stichworte zu den Verfassern, historische Daten und Karten, ein ausführliches Quellenverzeichnis und ein umfassendes Ortsregister beschließen.
Aktualisiert: 2020-02-12
> findR *

Die Farben des Weins

Die Farben des Weins von Sophie,  Sibylle
In Die Farben des Weins folgen wir der Autorin noch einmal zurück nach Madeira, zurück zu Leontinas Haus, das vor vielen Jahren der Schauplatz von Liebe und Leid, von Glück und Unglück einer ganzen Familie war. Die Erzählung rundet das Bild ab, das sich die Leser von Leontinas Haus vom Schicksal der Weinbauer-Dynastie machen konnten, die vor langer Zeit von Leon und Tina gegründet wurde. Seitdem wurde nicht nur das Weingut an die nachfolgenden Generationen weitergegeben, nicht nur das Haus auf die Töchter vererbt, sondern auch der Name. Die letzte Leontina kehrt nun also auf eine der schönsten Inseln der Welt zurück – todkrank. Die nachfolgende Sammlung von Kurzgeschichten und Gedichten behandelt Dinge, die zwar unsichtbar sind, aber doch zweifelsohne existieren oder zumindest existiert haben, und sei es auch nur in Gedanken, in Wünschen, in Träumen oder in den Erinnerungen der Menschen. Die Autorin als Malerin erfreut die Leser wieder mit fünf ihrer farbenfrohen Bilder.
Aktualisiert: 2022-08-04
> findR *

Mein heimliches Auge – Jahrbuch der Erotik / Mein heimliches Auge – Jahrbuch der Erotik

Mein heimliches Auge – Jahrbuch der Erotik / Mein heimliches Auge – Jahrbuch der Erotik von Gehrke,  Claudia, Schmidt,  Uve
"Kein anderes Buch zeigt die vielen vielen Seite der Liebe so frisch, authentisch und aktuell wie 'Mein heimliches Auge'" (HZ) Erzählungen, Sachtexte, Gespräche, Gedichte und viele Bilder.
Aktualisiert: 2020-04-06
> findR *

Der Teufel, den man Venus nennt

Der Teufel, den man Venus nennt von Heine,  Heinrich
Kein deutscher Dichter hat mit solch zynischer Inbrunst und sprachlicher Brillanz sein Land porträtiert, kaum ein Lyriker der Frau in so ehrerbietig-frivolen Versen ein Denkmal gesetzt wie Heinrich Heine. Als Jude unentwegt Anfeindungen ausgesetzt, von Kirche und Staat wegen seiner politisch-religiösen Einstellung ausgegrenzt und auf den Index gesetzt, polemisierte er in seinen zahlreichen Gedichten, feuilletonistischen Abhandlungen und Prosatexten mit gallig-pointiertem Witz gegen den kleinbürgerlich-bigotten Geist einer ganzen Epoche und erschrieb sich so einen festen Platz in der Weltliteratur. In der vorliegenden Anthologie sind versammelt: Neue Gedichte, Reisebilder, Deutschland. Ein Wintermärchen, Der Rabbi von Bacherach und andere mehr.
Aktualisiert: 2020-03-05
> findR *

Autoren sehen einen Autor. Walter Helmut Fritz

Autoren sehen einen Autor. Walter Helmut Fritz von Fritz,  Walter H, Malkowski,  Rainer
Zum 70. Geburtstag von Walter Helmut Fritz haben Schriftsteller-Kollegen ihre Lieblingstexte von ihm für diesen Band ausgewählt und ihre Auswahl kurz erläutert. Entstanden ist ein kleines Kompendium mit Gedichten und Prosagedichten aus allen Schaffensperioden von Walter Helmut Fritz. Die Beiträger: Hans Bender, Elisabeth Borchers, Hugo Dittberner, Tankred Dorst, Peter Härtling, Ludwig Harig, Harald Hartung, Bruno Hillebrand, Dieter Hoffmann, Wulf Kirsten, Eckart Kleßmann, Michael Krüger, Barbara König, Paul Michael Lützeler, Rainer Malkowski, Uwe Pörksen, Herbert Rosendorfer, Helga Schütz, Arnold Stadler, Guntram Vesper, Dieter Wellershoff, Erwin Wickert, Bernhard Zeller, Gerda Zeltner. Zur Reihe: Die 'Mainzer Reihe' ist eine Veröffentlichung der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Im Rahmen dieser Reihe werden literarische Texte publiziert, die von Anthologien bis hin zu Editionen der Werke von weniger bekannten deutschsprachigen Schriftstellern reichen
Aktualisiert: 2019-10-02
> findR *

Auf Nimmerwiedersehen 2012

Auf Nimmerwiedersehen 2012 von Brauseboys
In ihren wöchentlichen Lesehows durchleben, beobachten und kommentieren die Berliner Brauseboys das Jahr 2012 intensiv. Am Ende sortieren sie ihre Erinnerungen: Was bleibt und was gehört in die Tonne der Geschichte? Christian Wulff kentert im Mittelmeer und Costa Cordalis tritt als Bundespräsident zurück. Die Piraten loggen sich in die Politik ein, die FDP meldet Insolvenz an, und Schlecker will unter einen Rettungsschirm. Griechenland wird Europameister und Barack Obama holt in London Gold im öffentlichen Schaulaufen. Gibt es am Jahresende eine Rückrufaktion für Maya-Kalender? – Das Jahr 2012 hält viele verwirrende Ereignisse bereit. Gut, dass jemand sie ordnet.
Aktualisiert: 2022-03-30
Autor:
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Gemischte Anthologien auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Gemischte Anthologien aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Gemischte Anthologien? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Gemischte Anthologien bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Gemischte Anthologien auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Gemischte Anthologien

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Gemischte Anthologien in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Gemischte Anthologien auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Gemischte Anthologien Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Gemischte Anthologien nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.