fbpx

Das Ritual

Das Ritual von Schomburg-Scherff,  Sylvia M., Turner,  Victor
Victor Turner deutet Rituale nicht als Ausdruck von Mythologien, sondern analysiert sie in ihrem unmittelbaren Bedeutungsgehalt für die Mitglieder einer Kultur. Anstatt sich auf die Erforschung "primitiver" Rituale zu beschränken, stellt er in diesem Buch ein Instrumentarium für die Analyse der Rituale "komplexer" Industriegesellschaften bereit. Anhand von zwei Ritualen einer zentralafrikanischen Stammesgesellschaft entwickelt er seine Kategorien des Schwellenzustandes (liminality) und der sozialen Gemeinschaft (communitas), welche für die Anthropologie ebenso wie für die allgemeine Gesellschaftstheorie wesentlich wurden.
Aktualisiert: 2022-05-10
> findR *

Ein neues Zuhause?

Ein neues Zuhause? von Hahn,  Wolfgang
Kann ein Altenpflegeheim ein neues Zuhause werden? Dieser Frage geht diese Mikrostudie, eine empirische Ethnographie der eigenen Kultur, über mehrere Jahre nach. Gegensätzliche Kriterien, die kaum miteinander vereinbar sind, treffen zusammen: Der caritative Gedanke, den alten Menschen zu helfen und die Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte durch die Ökonomisierung des Hilfs- und Pflegemarktes. Der Autor fungiert in einer Doppelrolle. Er ist als Sozialarbeiter vor Ort tätig und betreut die alten Menschen in sozialen und kulturellen Fragen. Als Ethnologe beschreibt er das Leben im Heim aus der Sicht der Personen, die dort wohnen und arbeiten. Neben diesem Blickwinkel reflektiert er sein persönliches Handeln und betrachtet zusätzlich das Geschehen im Haus aus einer distanzierten Forscherperspektive.
Aktualisiert: 2022-07-27
> findR *

Kertész und die Seinigen

Kertész und die Seinigen von Györffy,  Miklós, Kelemen,  Pál
Die Beiträge des Bandes sind Interpretationen zu den einzelnen Werken von Imre Kertész. Im Vordergrund stehen dabei die Fragen nach der textuellen Repräsentierbarkeit des Holocaust, nach den medialen Bedingungen autobiografischen Schreibens sowie nach Gattungsproblemen wie dem parabelhaften Erzählen. Besondere Beachtung finden jene Verfahren der Synchronisation, die permanente Grenzüberschreitungen zwischen Gattungen wie Aufzeichnung, Tagebucheintrag, Essay und Belletristik in den Schriften von Kertész zur Folge haben. Entlang dieser intertextuellen Verflechtungen wird das Œuvre von Kertész nicht nur in dessen Bindungen an die deutschsprachige und französische Literatur dargestellt, sondern auch in seiner Einbettung in die ungarische Nachkriegsliteratur.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Vierzeiler-Lexikon V

Vierzeiler-Lexikon V von Holzapfel,  Otto
Vierzeiler (Schnaderhüpfel) und gesungene Tanzverse sind kein ausschließlich alpenländisches Phänomen, sondern in allen deutschen Liedlandschaften belegt; sie sind eine sozialkritische und zwischenmenschliche Kommunikationsform von erstaunlicher Intensität und damit eine 'aufregende' kulturhistorische Quelle für die Zeit seit dem späten 18. Jahrhundert. Die 'betroffenen' Mägde und Knechte 'interpretieren' hier ihre traditionsgebundene Welt. Nach Themenbereichen aufgeschlüsselte Typen offenbaren den Reichtum der bisher weitgehend unbeachteten mündlichen Überlieferung nach den Quellen des Deutschen Volksliedarchivs. Stichwortgruppen T bis Z (abschließender Band von fünf Bänden).
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *

Vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer

Vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer von Heuberger,  Valeria, Stangler,  Gottfried
Vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer, von der Quelle bis zur Mündung der Donau, dieses großen europäischen Stroms, stellen Wissenschaftler verschiedener Disziplinen die vielfältigen Traditionen der Ess- und Trinkkultur vor. Historiker, Volkskundler und Vertreter anderer Disziplinen geben einen Überblick zur Nahrungsforschung im Donauraum durch die Jahrhunderte. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Gemeinsamkeiten in der Nahrungskultur, die sich während des Zusammenlebens vieler verschiedener Völker ausgebildet haben. Von der Ess- und Trinkkultur in Niederösterreich über Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Ukraine spannt sich der Bogen der Beiträge, aber auch Minderheiten- und Migrationsfragen und deren Auswirkungen auf die Nahrungskultur werden behandelt.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Frauen als Volkshelden

Frauen als Volkshelden von Wienker-Piepho,  Sabine
Für die volkskundliche Erzählforschung stellt sich bei allen Genres die Frage nach der Art der Transmission popularen Erzählguts; Volkeshelden-Patterns historischen oder fiktionalen Ursprungs unterliegen als Projektionen des Kollektivs ähnlichen Weitergabegesetzen wie Märchen, Lieder und Sagen und sind Gegenstand derselben. Weibliche Volkshelden sind in der Minderheit. In ihnen kristallisieren sich idealiter geschlechtsspezifische Rollenvorstellungen unserer Kultur. An einer überregionalen Gestalt wie Jeanne d'Arc lässt sich paradigmatisch das gesamte Spektrum möglichen weiblichen Volksheldentums aufzeigen. Ausserdem erlaubt die erneute Aktualität der Figur eine kritische Analyse herogenetischer Prozesse.
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *

Neuhebräische Grammatik auf Grund ältester Handschriften und Inschriften

Neuhebräische Grammatik auf Grund ältester Handschriften und Inschriften von Ridzewski,  Beate
Dieses Werk bietet einen Überblick über die Grammatik des Hebräischen im Zeitraum vom 1. Jh. vor Chr. bis zum 6. Jh. nach Chr. Dabei wurden erstmals die neuentdeckten Texte aus Qumran in die philologische Auswertung mit einbezogen. Es bietet dem fachlich interessierten Leser, insbesondere Semitisten und Theologen, eine komplette, systematisch geordnete Sammlung der hebräischen Texte dieser Zeit. Der Leser erhält so das Werkzeug, sich eigenständig ein Bild des gesprochenen Hebräisch der neutestamentlichen Zeit zu machen.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Die «Volksbücher» Bertoldo und Syntipas in Südosteuropa

Die «Volksbücher» Bertoldo und Syntipas in Südosteuropa von Marinescu,  Marina, Skowronski-Fries,  Monika
Ziel der Monographie ist, durch die Untersuchung zweier Volksbuchstoffe und ihrer räumlichen, zeitlichen und sozialen Vermittlung einen Beitrag zur Erhellung des kulturellen Wandels in Südosteuropa zu leisten. Die Produktion und Distribution der Texte, der Übergang von der handschriftlichen zur gedruckten Vermittlung und der Aufbau moderner Herstellungs- und Vertriebsmethoden werden ebenso beleuchtet wie die inhaltliche Modernisierung der Volksbuchausgaben, ihre Rezeption durch wechselnde Leserschichten und ihr damit verbundener Funktionswandel. Weitere Untersuchungsschwerpunkte sind das Verhältnis zwischen mündlicher und schriftlicher Überlieferung und die Übernahme der Stoffe in andere literarische Gattungen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Bulgarien. Griechenland als wichtigster Vermittler von Volksbuchstoffen nach Südosteuropa wurde in die Darstellung miteinbezogen.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Vier arabische Kurzgeschichten

Vier arabische Kurzgeschichten von Kleineidam,  Ursula
Die sich mit Frauen und ihren Lebensumständen befassenden Kurzgeschichten zeichnen sich durch eine sehr komplexe Bildersprache aus. Daher wird versucht, diese durch detaillierte Textanalysen zu entschlüsseln, um zum einen das Textverständnis zu erleichtern und zum anderen zu überprüfen, ob das spontane assoziative Verstehen mit dem genauer untersuchten Inhalt übereinstimmt. Dadurch wird nicht nur Gada as-Sammans Zwiespältigkeit gegenüber Frauen und ihren Schwierigkeiten deutlich, sondern auch die durch die komplizierte Konzeption der Bilder hervorgerufene Überforderung der Lesenden.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Stiftungen im muslimischen Rechtsleben des neuzeitlichen Ägypten

Stiftungen im muslimischen Rechtsleben des neuzeitlichen Ägypten von Kemke,  Andreas
Stiftungen (arab.: Wakfs) haben bis in die jüngere Vergangenheit eine überaus bedeutsame Rolle im islamischen Rechtsleben Ägyptens gespielt. In der vorliegenden Arbeit werden Fragen des islamischen Stiftungswesens zum erstenmal anhand einer größeren Zahl islamrechtlicher Gutachten (Fatwas) untersucht, nämlich der rund 400 Fatwas, die der große ägyptische Reformer Muhammad 'Abduh (st. 1905) als Großmufti von Ägypten zwischen 1899 und 1905 erteilt hat. Mit Hilfe eines primär statistisch-phänomenologischen Ansatzes wird dabei zum einen das soziale Umfeld der Stiftungen untersucht und zum anderen die von 'Abduh angewandte wakf-rechtliche Methodik.
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Ethnologie: Allgemeines, Lexika auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Ethnologie: Allgemeines, Lexika aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Ethnologie: Allgemeines, Lexika? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Ethnologie: Allgemeines, Lexika bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Ethnologie: Allgemeines, Lexika auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Ethnologie: Allgemeines, Lexika

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Ethnologie: Allgemeines, Lexika in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Ethnologie: Allgemeines, Lexika auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Ethnologie: Allgemeines, Lexika Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Ethnologie: Allgemeines, Lexika nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.