Vom Ritual zum Theater

Vom Ritual zum Theater von M. Schomburg-Scherff,  Sylvia, Turner,  Victor
Victor Turner hat in diesem erstmals 1982 erschienenen Buch Maßstäbe für die Anwendung ethnologischer, an »fremden Kulturen« gewonnener Erkenntnisse gesetzt. Er hat die Rituale, Symbole und Interaktionsformen der Industriegesellschaft dem ethnologischen Blick ausgesetzt und dabei ihre Theatralität und ihre Spielstrukturen erforscht: die Inszenierungen und Rollenspiele des Alltags. Besonders interessierte Turner sich dabei für gesellschaftliche Krisensituationen beziehungsweise »soziale Dramen« und die Funktionen von Ritual und Spiel bei ihrer Bewältigung. Sein Forschungsansatz hat nachhaltige Wirkungen entfaltet, unter anderem in den Arbeiten von Erving Goffman. In ihrer für diese Ausgabe neu verfassten Einleitung verbindet Erika Fischer-Lichte die Perspektive von Turner mit aktuellen Theorien des Performativen und der Aufführung.
Aktualisiert: 2023-06-18
> findR *

Vom Ritual zum Theater

Vom Ritual zum Theater von M. Schomburg-Scherff,  Sylvia, Turner,  Victor
Victor Turner hat in diesem erstmals 1982 erschienenen Buch Maßstäbe für die Anwendung ethnologischer, an »fremden Kulturen« gewonnener Erkenntnisse gesetzt. Er hat die Rituale, Symbole und Interaktionsformen der Industriegesellschaft dem ethnologischen Blick ausgesetzt und dabei ihre Theatralität und ihre Spielstrukturen erforscht: die Inszenierungen und Rollenspiele des Alltags. Besonders interessierte Turner sich dabei für gesellschaftliche Krisensituationen beziehungsweise »soziale Dramen« und die Funktionen von Ritual und Spiel bei ihrer Bewältigung. Sein Forschungsansatz hat nachhaltige Wirkungen entfaltet, unter anderem in den Arbeiten von Erving Goffman. In ihrer für diese Ausgabe neu verfassten Einleitung verbindet Erika Fischer-Lichte die Perspektive von Turner mit aktuellen Theorien des Performativen und der Aufführung.
Aktualisiert: 2023-06-18
> findR *

Die Erfindung Japans

Die Erfindung Japans von Shimada,  Shingo
Die Fähigkeit, sich mit Menschen aus fremden Kulturen zu verständigen, ist heute unverzichtbar. Shingo Shimada legt eine Theorie zum Kulturvergleich vor, die eine Grundlage für interkulturelle Kommunikation bietet. Im Zentrum stehen die kulturelle Konstruktion nationaler Identität in Japan und die kulturellen Wechselwirkungen zwischen Japan und Europa, von denen dieser Prozess beeinflusst war.
Aktualisiert: 2023-06-18
> findR *

Die Erfindung Japans

Die Erfindung Japans von Shimada,  Shingo
Die Fähigkeit, sich mit Menschen aus fremden Kulturen zu verständigen, ist heute unverzichtbar. Shingo Shimada legt eine Theorie zum Kulturvergleich vor, die eine Grundlage für interkulturelle Kommunikation bietet. Im Zentrum stehen die kulturelle Konstruktion nationaler Identität in Japan und die kulturellen Wechselwirkungen zwischen Japan und Europa, von denen dieser Prozess beeinflusst war.
Aktualisiert: 2023-06-18
> findR *

Die Erfindung Japans

Die Erfindung Japans von Shimada,  Shingo
Die Fähigkeit, sich mit Menschen aus fremden Kulturen zu verständigen, ist heute unverzichtbar. Shingo Shimada legt eine Theorie zum Kulturvergleich vor, die eine Grundlage für interkulturelle Kommunikation bietet. Im Zentrum stehen die kulturelle Konstruktion nationaler Identität in Japan und die kulturellen Wechselwirkungen zwischen Japan und Europa, von denen dieser Prozess beeinflusst war.
Aktualisiert: 2023-06-18
> findR *

Kleines Erzgebirge-ABC

Kleines Erzgebirge-ABC von Heinold,  Ehrhardt
Ein unterhaltsames Nachschlagewerk ist das Kleine Erzgebirge-ABC des ausgewiesenen Kenners der Landschaft und Kultur zwischen Vogtland und Frauenstein Wolfgang Ehrhardt Heinold. Von der Arche Noah aus Holz bis zur Zündholzschachtel zeigt es zahlreiche Beispiele des althergebrachten Kunsthandwerks im sächsischen Mittelgebirge und führt in die reichen volkskundlichen Traditionen der Region ein. Wolfgang Ehrhardt Heinold skizziert mit den kunstgewerblichen Objekten die zahlreichen Facetten der gelebten und lebendigen Traditionen zwischen Bergbau, Schnitz-, Stech- und Drechselkunst, der erzgebirgischen Küche oder dem adventlichen Kurrende-Singen. Der reich bebilderte Band gibt Aufschluss über die typischen Produkte der Region, die vor allem für den Festtagsgebrauch hergestellt wurden, und deren lange Geschichte. Zugleich beleuchtet das Erzgebirge-ABC auch volkskundliche Themen, wie die erzgebirgischen Sagen- und Märchenwelten oder die Bedeutung der "Uf’nbank" und des "Vugelbeerbaams", und ist somit eine reiche Fundgrube für die an der erzgebirgischen Kultur Interessierten. Inhalt: Arche Noah – das Spielzeug für den Sonntag; Baukästen – die Welt zum Zusammensetzen; Bergparaden und historische Figuren – lebendige Geschichte; Bewegliches Spielzeug und Spielzeug zum Selberfahren; Christbaumschmuck und Fensterbilder – eine Welt für sich; Deckenleuchter aus alter Tradition;Deutschlands Spielzeugschachtel: Seiffen mit seinem Wahrzeichen, der Barockkirche; Eisenbahnen – vom Bodenläufer zur Museumsbahn; Engel zum Verlieben; Frühling, Sommer, Herbst und Winter – Blumen-, Ernte-, Winterkinder; Füll- und Schachtelware – praktisch und altbewährt; Glückauf – der erzgebirgische Gruß; Häschenschule & Co. – die bunte Welt des Osterschmucks; Individuell nach Ihren Wünschen – original Erzgebirge; Jahresfiguren und Kleinserien – das Besondere im Besonderen; Kurrende – die adventliche Tradition; Leuchter, Leuchterpaare und Kerzenträger – die Sehnsucht nach dem Licht; Lichter- und Adventshäuschen – Glanz von innen; Miniaturen – die Welt im Kleinen; Nussknacker – Könige und andere Respektspersonen; Olbernhauer und Seiffener Reiterlein – Symbol der Region und mehr; Puppenstube und Kaufmannsladen – bitte einzutreten; Pyramiden – lautloses Kreisen bunter Figuren; Räuchermänner,Räucherfrau, Räucherhäuser und Räucherkerzen oder der Duft des Himmels; Reifendrehen – das gibt es nur in Seiffen; Sagen – Märchen – Kinderwelten; Schwibb- und sonstige Lichterbogen – schon seit dem 18. Jahrhundert; Spanbäumchen- und Blümelmacherei – Flora aus Holz; Spieldosen – vertraute Weisen; Spitzenklöppeln – von der Erwerbsarbeit zum Hobby; Teddys – zum Kuscheln gedrechselt; Tischschmuck – zum Geburtstag und sonstigen festlichen Anlässen; Uf’nbank und Häusel – derhamm is derhamm; Vugelbeerbaam – Baum des Erzgebirges; Waldleute mit Reff, Krug und Kiepe; Weihnachtsberge und -krippen – heimatlich oder orientalisch; Weihnachtsmänner heißen hier „Rupprich“; Wendt & Kühn – Engelscharen in alle Welt; Zündholzschachtelware – Volkskunst im Miniformat.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Patchwork

Patchwork von Piepke,  Joachim G
Die Religionswissenschaft sieht im Begriff des „Synkretismus“ einen allgemeinen Prozess der Entstehung, Entwicklung und Diversifizierung von Religionen. Grundsätzlich kann man auf der einen Seite von der Vermischung zweier oder mehrerer Religionssystemen sprechen, sodass ein neues religiöses System entsteht, oder auf der anderen Seite handelt es sich einfachhin um die Adaptation verschiedener fremder Elemente in ein bestehenbleibendes Religionssystem. Beide Formen des Synkretismus sind analytisch unterscheidbar, in der Praxis jedoch erweisen sich ihre Abgrenzungen oft als unscharf. Alle Bereiche des menschlichen Lebens sind davon betroffen. Universale Religionen wie lokale Religionen unterliegen gleichermaßen diesem Prozess.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Patchwork

Patchwork von Piepke,  Joachim G
Die Religionswissenschaft sieht im Begriff des „Synkretismus“ einen allgemeinen Prozess der Entstehung, Entwicklung und Diversifizierung von Religionen. Grundsätzlich kann man auf der einen Seite von der Vermischung zweier oder mehrerer Religionssystemen sprechen, sodass ein neues religiöses System entsteht, oder auf der anderen Seite handelt es sich einfachhin um die Adaptation verschiedener fremder Elemente in ein bestehenbleibendes Religionssystem. Beide Formen des Synkretismus sind analytisch unterscheidbar, in der Praxis jedoch erweisen sich ihre Abgrenzungen oft als unscharf. Alle Bereiche des menschlichen Lebens sind davon betroffen. Universale Religionen wie lokale Religionen unterliegen gleichermaßen diesem Prozess.
Aktualisiert: 2023-06-13
> findR *

Die Erfindung Japans

Die Erfindung Japans von Shimada,  Shingo
Die Fähigkeit, sich mit Menschen aus fremden Kulturen zu verständigen, ist heute unverzichtbar. Shingo Shimada legt eine Theorie zum Kulturvergleich vor, die eine Grundlage für interkulturelle Kommunikation bietet. Im Zentrum stehen die kulturelle Konstruktion nationaler Identität in Japan und die kulturellen Wechselwirkungen zwischen Japan und Europa, von denen dieser Prozess beeinflusst war.
Aktualisiert: 2023-06-11
> findR *

Verwandtschaft heute

Verwandtschaft heute von Alber,  Erdmute, Beer,  Bettina, Pauli,  Julia, Schnegg,  Michael
Was macht Verwandtschaft heute aus? Und welche Fragen und Forschungsfelder werden derzeit diskutiert? In elf Beiträgen präsentiert dieses Buch einführend Ergebnisse aktueller ethnographischer Forschungen. Aus dem Inhalt: Verwandtschaft heute: Positionen, Ergebnisse und Forschungsperspektiven (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln / Bettina Beer, Luzern / Erdmute Alber, Bayreuth) Klassische Themen neu interpretiert: Heirat, Deszendenz und Filiation · Ein Beispiel aus der populären Genealogie (Elisabeth Timm, Wien) · Pflegschafts- und Tauschbeziehungen in Osttimor (Judith Bovensiepen, London) · Verwandtschaft als symbolische Interaktion (Nikolaus Schareika, Göttingen) · Tamilische Verwandtschaft im Wandel (Gabriele Alex, Göttingen) · Interethnische Beziehungen und transkulturelle Verwandtschaft (Bettina Beer, Luzern) Verwandtschaft machen · Reziprozität und Kontribution in transnationalen Familien (Heike Drotbohm, Freiburg) · Überlegungen zur Konstruktion von Verwandtschaft in einem tansanischen Betrieb (Gundula Fischer, Iringa, Tansania) · Kinning im Alter: Verbundenheit und Sorgebeziehungen ostdeutscher Senior/Innen (Tatjana Thelen, Zürich) · Humantechnologische Prozesse und ihre Bedeutung für Verwandtschaft (Brigitta Hauser-Schäublin, Göttingen) Struktur und Handlung · Ethnologische Generationsforschung in Afrika (Erdmute Alber/Tabea Häberlein, Bayreuth) · Namibische Wahlverwandtschaften (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln)
Aktualisiert: 2023-06-10
> findR *

Vom Ritual zum Theater

Vom Ritual zum Theater von M. Schomburg-Scherff,  Sylvia, Turner,  Victor
Victor Turner hat in diesem erstmals 1982 erschienenen Buch Maßstäbe für die Anwendung ethnologischer, an »fremden Kulturen« gewonnener Erkenntnisse gesetzt. Er hat die Rituale, Symbole und Interaktionsformen der Industriegesellschaft dem ethnologischen Blick ausgesetzt und dabei ihre Theatralität und ihre Spielstrukturen erforscht: die Inszenierungen und Rollenspiele des Alltags. Besonders interessierte Turner sich dabei für gesellschaftliche Krisensituationen beziehungsweise »soziale Dramen« und die Funktionen von Ritual und Spiel bei ihrer Bewältigung. Sein Forschungsansatz hat nachhaltige Wirkungen entfaltet, unter anderem in den Arbeiten von Erving Goffman. In ihrer für diese Ausgabe neu verfassten Einleitung verbindet Erika Fischer-Lichte die Perspektive von Turner mit aktuellen Theorien des Performativen und der Aufführung.
Aktualisiert: 2023-06-11
> findR *

Patchwork

Patchwork von Piepke,  Joachim G
Die Religionswissenschaft sieht im Begriff des „Synkretismus“ einen allgemeinen Prozess der Entstehung, Entwicklung und Diversifizierung von Religionen. Grundsätzlich kann man auf der einen Seite von der Vermischung zweier oder mehrerer Religionssystemen sprechen, sodass ein neues religiöses System entsteht, oder auf der anderen Seite handelt es sich einfachhin um die Adaptation verschiedener fremder Elemente in ein bestehenbleibendes Religionssystem. Beide Formen des Synkretismus sind analytisch unterscheidbar, in der Praxis jedoch erweisen sich ihre Abgrenzungen oft als unscharf. Alle Bereiche des menschlichen Lebens sind davon betroffen. Universale Religionen wie lokale Religionen unterliegen gleichermaßen diesem Prozess.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Verwandtschaft heute

Verwandtschaft heute von Alber,  Erdmute, Beer,  Bettina, Pauli,  Julia, Schnegg,  Michael
Was macht Verwandtschaft heute aus? Und welche Fragen und Forschungsfelder werden derzeit diskutiert? In elf Beiträgen präsentiert dieses Buch einführend Ergebnisse aktueller ethnographischer Forschungen. Aus dem Inhalt: Verwandtschaft heute: Positionen, Ergebnisse und Forschungsperspektiven (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln / Bettina Beer, Luzern / Erdmute Alber, Bayreuth) Klassische Themen neu interpretiert: Heirat, Deszendenz und Filiation · Ein Beispiel aus der populären Genealogie (Elisabeth Timm, Wien) · Pflegschafts- und Tauschbeziehungen in Osttimor (Judith Bovensiepen, London) · Verwandtschaft als symbolische Interaktion (Nikolaus Schareika, Göttingen) · Tamilische Verwandtschaft im Wandel (Gabriele Alex, Göttingen) · Interethnische Beziehungen und transkulturelle Verwandtschaft (Bettina Beer, Luzern) Verwandtschaft machen · Reziprozität und Kontribution in transnationalen Familien (Heike Drotbohm, Freiburg) · Überlegungen zur Konstruktion von Verwandtschaft in einem tansanischen Betrieb (Gundula Fischer, Iringa, Tansania) · Kinning im Alter: Verbundenheit und Sorgebeziehungen ostdeutscher Senior/Innen (Tatjana Thelen, Zürich) · Humantechnologische Prozesse und ihre Bedeutung für Verwandtschaft (Brigitta Hauser-Schäublin, Göttingen) Struktur und Handlung · Ethnologische Generationsforschung in Afrika (Erdmute Alber/Tabea Häberlein, Bayreuth) · Namibische Wahlverwandtschaften (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln)
Aktualisiert: 2023-06-09
> findR *

Patchwork

Patchwork von Piepke,  Joachim G
Die Religionswissenschaft sieht im Begriff des „Synkretismus“ einen allgemeinen Prozess der Entstehung, Entwicklung und Diversifizierung von Religionen. Grundsätzlich kann man auf der einen Seite von der Vermischung zweier oder mehrerer Religionssystemen sprechen, sodass ein neues religiöses System entsteht, oder auf der anderen Seite handelt es sich einfachhin um die Adaptation verschiedener fremder Elemente in ein bestehenbleibendes Religionssystem. Beide Formen des Synkretismus sind analytisch unterscheidbar, in der Praxis jedoch erweisen sich ihre Abgrenzungen oft als unscharf. Alle Bereiche des menschlichen Lebens sind davon betroffen. Universale Religionen wie lokale Religionen unterliegen gleichermaßen diesem Prozess.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Verwandtschaft heute

Verwandtschaft heute von Alber,  Erdmute, Beer,  Bettina, Pauli,  Julia, Schnegg,  Michael
Was macht Verwandtschaft heute aus? Und welche Fragen und Forschungsfelder werden derzeit diskutiert? In elf Beiträgen präsentiert dieses Buch einführend Ergebnisse aktueller ethnographischer Forschungen. Aus dem Inhalt: Verwandtschaft heute: Positionen, Ergebnisse und Forschungsperspektiven (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln / Bettina Beer, Luzern / Erdmute Alber, Bayreuth) Klassische Themen neu interpretiert: Heirat, Deszendenz und Filiation · Ein Beispiel aus der populären Genealogie (Elisabeth Timm, Wien) · Pflegschafts- und Tauschbeziehungen in Osttimor (Judith Bovensiepen, London) · Verwandtschaft als symbolische Interaktion (Nikolaus Schareika, Göttingen) · Tamilische Verwandtschaft im Wandel (Gabriele Alex, Göttingen) · Interethnische Beziehungen und transkulturelle Verwandtschaft (Bettina Beer, Luzern) Verwandtschaft machen · Reziprozität und Kontribution in transnationalen Familien (Heike Drotbohm, Freiburg) · Überlegungen zur Konstruktion von Verwandtschaft in einem tansanischen Betrieb (Gundula Fischer, Iringa, Tansania) · Kinning im Alter: Verbundenheit und Sorgebeziehungen ostdeutscher Senior/Innen (Tatjana Thelen, Zürich) · Humantechnologische Prozesse und ihre Bedeutung für Verwandtschaft (Brigitta Hauser-Schäublin, Göttingen) Struktur und Handlung · Ethnologische Generationsforschung in Afrika (Erdmute Alber/Tabea Häberlein, Bayreuth) · Namibische Wahlverwandtschaften (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln)
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Verwandtschaft heute

Verwandtschaft heute von Alber,  Erdmute, Beer,  Bettina, Pauli,  Julia, Schnegg,  Michael
Was macht Verwandtschaft heute aus? Und welche Fragen und Forschungsfelder werden derzeit diskutiert? In elf Beiträgen präsentiert dieses Buch einführend Ergebnisse aktueller ethnographischer Forschungen. Aus dem Inhalt: Verwandtschaft heute: Positionen, Ergebnisse und Forschungsperspektiven (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln / Bettina Beer, Luzern / Erdmute Alber, Bayreuth) Klassische Themen neu interpretiert: Heirat, Deszendenz und Filiation · Ein Beispiel aus der populären Genealogie (Elisabeth Timm, Wien) · Pflegschafts- und Tauschbeziehungen in Osttimor (Judith Bovensiepen, London) · Verwandtschaft als symbolische Interaktion (Nikolaus Schareika, Göttingen) · Tamilische Verwandtschaft im Wandel (Gabriele Alex, Göttingen) · Interethnische Beziehungen und transkulturelle Verwandtschaft (Bettina Beer, Luzern) Verwandtschaft machen · Reziprozität und Kontribution in transnationalen Familien (Heike Drotbohm, Freiburg) · Überlegungen zur Konstruktion von Verwandtschaft in einem tansanischen Betrieb (Gundula Fischer, Iringa, Tansania) · Kinning im Alter: Verbundenheit und Sorgebeziehungen ostdeutscher Senior/Innen (Tatjana Thelen, Zürich) · Humantechnologische Prozesse und ihre Bedeutung für Verwandtschaft (Brigitta Hauser-Schäublin, Göttingen) Struktur und Handlung · Ethnologische Generationsforschung in Afrika (Erdmute Alber/Tabea Häberlein, Bayreuth) · Namibische Wahlverwandtschaften (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln)
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Verwandtschaft heute

Verwandtschaft heute von Alber,  Erdmute, Beer,  Bettina, Pauli,  Julia, Schnegg,  Michael
Was macht Verwandtschaft heute aus? Und welche Fragen und Forschungsfelder werden derzeit diskutiert? In elf Beiträgen präsentiert dieses Buch einführend Ergebnisse aktueller ethnographischer Forschungen. Aus dem Inhalt: Verwandtschaft heute: Positionen, Ergebnisse und Forschungsperspektiven (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln / Bettina Beer, Luzern / Erdmute Alber, Bayreuth) Klassische Themen neu interpretiert: Heirat, Deszendenz und Filiation · Ein Beispiel aus der populären Genealogie (Elisabeth Timm, Wien) · Pflegschafts- und Tauschbeziehungen in Osttimor (Judith Bovensiepen, London) · Verwandtschaft als symbolische Interaktion (Nikolaus Schareika, Göttingen) · Tamilische Verwandtschaft im Wandel (Gabriele Alex, Göttingen) · Interethnische Beziehungen und transkulturelle Verwandtschaft (Bettina Beer, Luzern) Verwandtschaft machen · Reziprozität und Kontribution in transnationalen Familien (Heike Drotbohm, Freiburg) · Überlegungen zur Konstruktion von Verwandtschaft in einem tansanischen Betrieb (Gundula Fischer, Iringa, Tansania) · Kinning im Alter: Verbundenheit und Sorgebeziehungen ostdeutscher Senior/Innen (Tatjana Thelen, Zürich) · Humantechnologische Prozesse und ihre Bedeutung für Verwandtschaft (Brigitta Hauser-Schäublin, Göttingen) Struktur und Handlung · Ethnologische Generationsforschung in Afrika (Erdmute Alber/Tabea Häberlein, Bayreuth) · Namibische Wahlverwandtschaften (Michael Schnegg, Hamburg / Julia Pauli, Köln)
Aktualisiert: 2023-06-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Ethnologie: Allgemeines, Lexika auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Ethnologie: Allgemeines, Lexika aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Ethnologie: Allgemeines, Lexika? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Ethnologie: Allgemeines, Lexika bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Ethnologie: Allgemeines, Lexika auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Ethnologie: Allgemeines, Lexika

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Ethnologie: Allgemeines, Lexika in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Ethnologie: Allgemeines, Lexika auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Ethnologie: Allgemeines, Lexika Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Ethnologie: Allgemeines, Lexika nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.