fbpx

Die zehn Gebote der Kölner

Die zehn Gebote der Kölner von Hausen,  Alfred
Der „echt kölsche Jung“ Alfred Hausen zeigt in seinem neuen Buch humorvoll die Mentalität, Lebensfreude und Lebensphilosophie einer kölschen Seele und ergänzt sie um die Lebensfreude, die aus dem Glauben erwächst. Mit Humor schildert er die Zehn Gebote, nach denen die Menschen am Rhein leben, erzählt beliebte Witze seiner Heimat, nimmt sich und seine Mitmenschen in Büttenreden liebevoll aufs Korn und predigt „op Kölsch“ über verschiedene Evangelien. Die im Buch versammelten Texte bereiten nicht nur Spaß beim Lesen, sie eignen sich auch hervorragend als Beiträge für Faschingsfeiern und gesellige Gemeindeabende. - Die Zehn Gebote der Kölner humorvoll erklärt - Witze, Büttenreden und Predigten - mit Texten „op Kölsch“
Aktualisiert: 2020-10-27
> findR *

Niavarani liest Nestroy

Niavarani liest Nestroy von Niavarani,  Michael
Niavaranis erste Liebe heißt Nestroy. Nestroy ist der Autor, der ihn zum Theater und auf die Bühne gebracht hat. Nestroy ist seit jeher sein Ratgeber in allen Lebenslagen. Nachdem er nun auch mit dem Nestroy Theaterpreis ausgezeichnet wurde, kann er nicht umhin, sich öffentlich zu dieser Liebe zu bekennen. In Nestroys viele verschiedene Rollen legt Michael Niavarani all seine darstellerische Wandelbarkeit. Und mit seiner eigenen unverkennbaren, samtenen Stimme erzählt er uns außerdem von seinem ganz persönlichen Nestroy: Welche Texte ihn wann begleitet haben, woher er seine Inspiration holt und warum Nestroy heute noch so aktuell ist. Oft vermischen sich die Worte des Vorbilds mit denen des Schülers, so dass man sich fragt: Wer spricht hier gerade? So ähnlich sind sich die beiden. Vom Willibald aus „Die schlimmen Buben in der Schule“ über Lucia Distel aus „Liebesgeschichten und Heiratssachen“ bis zum Damian Stutzl aus „Zu ebener Erde und erster Stock“ liest, nein, spielt und kommentiert Niavarani Texte aus Nestroys Feder. Und da auf eine „Sprechplatte“ maximal 74 Minuten passen, wird die CD ergänzt durch ein Buch, in dem neben Nestroys Texten die persönlichen Gedanken Niavaranis und weitere Gustostückerl nachzulesen sind. Es geht um die Liebe, die Höhenflüge und Untiefen der menschlichen Natur, um Armut und Reichtum, um die Revolution von 1848 und natürlich – wie könnte es anders sein, wenn Niavarani auf Nestroy trifft – um den Humor, den man zum Leben braucht. Buch mit CD und Code zur Audiodatei
Aktualisiert: 2020-10-27
> findR *