fbpx
Zwischen Weiden und Eslarn von Bachmann,  Richard

Zwischen Weiden und Eslarn

Geschichten aus der nördlichen Oberpfalz

‚Überirdische Erscheinungen sind eine sehr persönliche
Erfahrung. Und wer mir sein Inneres geöffnet hat, dem
bin ich zu großem Dank und zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Entweder überzeugen die folgenden Geschichten durch
ihre eigene Darstellung und durch ihren eigenen Inhalt
oder sie überzeugen gar nicht. Sie werden nicht wahrer
oder falscher, wenn man die genauen Namen und Adressen
der handelnden Personen kennt. Viel wichtiger ist mir,
dass die Geschichten unterhaltsam sind. Sollten sie auch
noch zum Nachdenken anregen, dann umso besser.
Aber ich maße mir nicht an, das Übersinnliche besser
zu verstehen als irgendein anderer Mensch. Am Ende
werden die Leserinnen und Leser wohl selber am besten
wissen, ob sie Geister für wahr halten oder nicht.‘
Richard Bachmann
Mitreißend, fantastisch und verbürgt
durch persönliche Erlebnisse
– Richard Bachmann legt seinen
zweiten Erzählband aus der mündlichen
Überlieferung vor.
Von Richard Bachmann sind außerdem erschienen:

Betrogen und vergessen.
Die Geschichte des Kriegskindes Reinhard Bachner.
Münster 2005. ISBN: 3-86582-139-1
Geschichten aus dem Grenzwald.
Erzählungen aus Bayern und Westböhmen.
Münster 2006. ISBN: 3-86582-309-2
Im Internet fi nden Sie Richard Bachmann unter
www.textuniversum.de (Rubrik ‚Gastautoren‘).

> findR *
Produktinformationen

Zwischen Weiden und Eslarn online kaufen

Die Publikation Zwischen Weiden und Eslarn - Geschichten aus der nördlichen Oberpfalz von ist bei epubli erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: erzaehlung, Humor, Kurzgeschichten. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buchfindr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 11.5 EUR und in Österreich 11.5 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!