fbpx
Wir sind nicht besser aber anders von Mansfield,  Barbara

Wir sind nicht besser aber anders

Deutscher Adel in der Nachkriegszeit und in der Bundesrepublik Deutschland

Mit dem deutschen Adel ist es so wie in Andersens Märchen von ,des Kaisers neue Kleider‘ Entweder man glaubt an ihn oder nicht. Offiziell gibt es den deutschen Adel seit 1918 nich mehr. Aber die Menschen, die adelig geboren wurden, existieren nach wie vor. Die Berichterstattung in den ,,Bunten Blättern‘‘ und Fernsehanstalten zeigen, dass der Adel immer noch ein interessantes Thema ist. Dies gilt für die europäischen Königshäuser und für den bundesdeutschen Adel. Im Buch wird der Frage nachgegangen, wie der Adel nach 1945 mit dem Land-, Macht- und Prestigeverlust umgegangen ist, und wie er seine Rolle in einer Demokratie wahrnimmt. Sieht er sich immer noch als Elite oder ist er inzwischen im Bürgertum aufgegangen? 165 Adelige aus allen Regionen Deutschlands wurden in ihrem Selbstbild und ihr Haltung zur Bundesrepublik Deutschland befragt.

> findR *
Produktinformationen